• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Sun-books
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Geheimnis der verborgenen Insel Taschenbuch – 1. Februar 2003


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,95
EUR 3,99 EUR 0,28
54 neu ab EUR 3,99 39 gebraucht ab EUR 0,28 1 Sammlerstück ab EUR 4,50

Wird oft zusammen gekauft

Das Geheimnis der verborgenen Insel + Das Geheimnis von Bahnsteig 13 + Das Geheimnis der Geister von Craggyford
Preis für alle drei: EUR 20,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Februar 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423707526
  • ISBN-13: 978-3423707527
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre
  • Originaltitel: Monster Mission
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 2 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 37.487 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Starker Tobak gewürzt mit einem Schuss Ernsthaftigkeit erwartet die jungen Leser von Das Geheimnis der verborgenen Insel. Das Buch hat ein wenig von Astrid Lindgrens Geschichten, in denen Mädchen wie Jungen allerlei revolutionäre Dinge anstellen und die Welt auf den Kopf stellen. Bei Eva Ibbotson sind es allerdings in erster Linie die Erwachsenen, die sich ganz und gar unüblich benehmen.

Drei schrullige Tanten namens Etta, Coral und Myrtle kümmern sich auf einer verborgenen Insel im Atlantik um kranke Tiere, bis es ihnen zuviel wird. Mitarbeiter müssen her -- und zwar schnell und unbürokratisch. Nach einer Krisensitzung fahren sie kurzerhand nach London, um als 'kreative Tanten' drei Kinder zu kidnappen. Mit ein wenig Schlafpulver im Essen und ein bisschen Chloroform bringen sie die verschüchterte Minette, den netten Fabio und den verwöhnten Millionärssohn Lambert auf ihre Insel.

Für die Kinder beginnt ein Dasein, über das sich Heerscharen von Jugendschützern im realen Leben fürchterlich aufregen würden. Denn der Tag beginnt mit Liegestützen am Morgen sowie körperlicher Arbeit auf dem Hof mit den sechs Ziegen, zwei Dutzend Hühnern und einer Kuh und endet erst in der Nacht. Auch Gewalt wird neben der Kinderarbeit nicht ausgeklammert. So wird Fabio handgreiflich, weil der arrogante Lambert nicht mithelfen will.

Das tut dieser dann zwar, aber er bringt alle auf der Insel durch seinen habgierigen Vater in Gefahr. Der Roman ist ein Mix aus Fantasy, Krimi und modernem Märchen mit Nixen, Lindwürmern und Kraken, die in Greenpeace-Manier gerettet werden und wird Kinder wegen der unorthodoxen Lebensweise begeistern. --Corinna S. Heyn -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Der Verlag über das Buch

»Die Abenteuer der entführten Kinder lesen sich so spannnend, dass es schwer fällt, den 240-Seiten- Band vor seinem Ende aus der Hand zu legen.« (Westfälische Nachrichten)

»Die Geschichte über die verborgene Insel wird zu einem Ausflug in die verrückte Welt der Fantasie und mit jeder Seite, die man weiterliest, nimmt sie einen so in Beschlag, dass man das Buch regelrecht verschlingen muss. Neben allen humorvollen und geheimnisvollen Aspekten regt die Geschichte aber auch zum Nachdenken an. Nicht nur die Kinder, auch die Erwachsenen.« (Nordbayerischer Kurier)

»Ibbotson parodiert mit enormer Bissigkeit den modernen Medienalltag und unsere technische Welt und ironisiert gleichzeitig liebevoll ihre Bewohner. Man bangt mit den netten Kindern, Tanten und Fabelwesen und freut sich diebisch, wenn die Bösen so richtig eins drüberkriegen.« (Bulletin Jugend und Literatur)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von melitta walter am 6. Dezember 2006
Format: Taschenbuch
Gechrieben hat Eva Ibbotson dieses Märchen im Alter von 74 Jahren. In ihrer unvergleichlichen Art läßt sie ältere Frauen mutig sein, ängstliche Kinder ihre eigene Stärke spüren. In dieser Geschichte geht es um den Erhalt der Tierarten, die durch Ölpest, gierige Fischerei und Mangel an Respekt vor der Natur in große Gefahr geraten sind. Um ihre kräftezehrende Arbeit noch bewältigen zu können, suchen sich die Inselbesohnerinnen drei Kinder, die ihnen helfen sollen. Ist es eine Entführung? Für den brasilianischen Jungen Fabio und das englische Mädchen Minette werden die Inselwochen die ereignisreichsten und positivsten ihres bisher nicht sehr glücklich verlaufenden Lebens. Die drei Tanten und zwei Kinder hegen und pflegen kleine und große Tiere. Der dritte Junge ist ein verwöhnter, unsensibler Kerl, der bis ans Ende der Geschichte die Chance nicht nutzt, die ihm das Inselleben geboten hat.

Eine spannende Lese- und Vorlesegeschichte für Kinder ab 10 Jahren und alle Erwachsenen, die gern mal abtauchen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "mareike256" am 29. Juni 2004
Format: Taschenbuch
"Das Geheimnis der verborgenen Insel" ist ein nettes Buch für Kinder ab 11. (Für Jugendliche ist die Geschichte wahrscheinlich schon zu durchschaubar und wird erst wieder für junge Erwachsene interessant, die gerne Kinderbücher lesen.)
Wir hatten jedenfalls viel Spaß beim Lesen und waren schnell durch die Geschichte durch, so sehr wollten wir wissen, wie es weitergeht. Ich hätte mir inhaltlich zwar gewünscht, dass ein paar mehr merkwürdige Tiere auf der Insel der Tanten ihr Zuhause gefunden haben, aber die merkwürdigen Tanten sind spitze!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Abraxandria VINE-PRODUKTTESTER am 26. März 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Von diesem Buch war ich echt enttäuscht. Ich hatte vorher mit Begeisterung zwei Bücher der Autorin verschlungen, Das Geheimnis von Bahnsteig 13 und Das Geheimnis der 7. Hexe. Doch dieses Buch tauscht zu viel von seinem liebenswerten Humor gegen Umweltpädagogik ein. Immer wieder wird hier der ermahnende Zeigefinger erhoben, so dass ich die ganze Zeit beim Lesen genervt war. Es ist eine Sache, Kinder zum Umweltschutz zu animieren, eine andere Sache, dass in langweiliger und penetranter Form zu tun. Anfangs fand ich das Buch noch witzig, doch allzu schnell wird es verbissen kritisch und und zieht sich sehr in die Länge. Schade, denn die Idee dahinter ist gut.
Ich hatte mir von der Story und dem Cover viel versprochen.

Zum Inhalt:
Drei verschrobene alte Tante klauen sich drei Kinder aus London und verschleppen sie auf ihre Insel, eine Insel wo magische Wesen ihre Zuflucht vor den Umweltsünden der Menschen suchen. Zusammen mit den Tanten sollen die Kinder die Pflege der magischen Tiere übernehmen.

Mein Fazit:
Der ständige Apell auf Umweltschutz nervt. Die Geschichte wird dadurch leider langweilig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jasmin am 3. April 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist wunderschön und fantasievoll geschrieben. Ich kann nur jedem empfehlen es zu lesen, egal wie alt man ist. Umso besser, wenn man gerne Märchen liest. Aber auch wenn nicht, sollte man sich unbedingt von dieser Geschichte verzaubern lassen !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. März 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Ganz nett geschrieben, mit vielen witzigen, liebevollen Details. Allerdings erinnert das Strickmuster (schrullige Gestalten plus Kinder)ziemlich stark an "Das Geheimnis von Bahnsteig 13", und vor lauter Details geht der große Handlungsbogen ein bißchen unter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen