• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Geheimnis des siebten... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gebrauchsspuren. Kleiner Fleck oder geringe Abnutzung auf der Vorderseite. Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Vorderseite. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Geheimnis des siebten Weges: Abenteuer-Roman (Gulliver) Taschenbuch – 4. August 2015

48 Kundenrezensionen

Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 5,65
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 0,78
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 21,99
38 neu ab EUR 8,95 18 gebraucht ab EUR 0,78

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Das Geheimnis des siebten Weges: Abenteuer-Roman (Gulliver) + Der Wilde Wald: Abenteuer-Roman (Gulliver) + Der Brief für den König: Abenteuer-Roman (Gulliver)
Preis für alle drei: EUR 26,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Beltz & Gelberg; Auflage: 15... Aufl. (4. August 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 340778063X
  • ISBN-13: 978-3407780638
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre
  • Originaltitel: De Zevensprong
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 2,7 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (48 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.478 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Konstatin Graudus leistet ganze Arbeit und liest die einzelnen Charaktere wirklich sehr schön: den bösen Kutscher, den unglücklichen kleinen Grafen, die wissbegierigen Schüler und natürlich den stets ideenreichen Lehrer Franz van der Steeg – ein echter Hörgenuss von der ersten bis zur letzten Minute.“ www.bücherwurm -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tonke Dragt, geb. 1930 in Batavia (dem heutigen Djakarta) in Indonesien. Nach ihrer Internierung während des zweiten Weltkriegs durch die Japaner kam Tonke Dragt nach Holland, wo sie die Akademie für Bildende Künste in Den Haag besuchte und als Zeichenlehrerin tätig war. Heute lebt sie als freie Schriftstellerin in Den Haag.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

65 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leseratte am 8. Dezember 2005
Format: Audio CD
Vielleicht kennt einer der etwas älteren Hörfreunde noch die niederländische Serienverfilmung des Buches „Das Geheimnis des siebten Weges“. Sie wurde erstmals in den 70ern im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Genau wie das Buch war die Serie sehr spannend, und wenn man nun Hörbuch mit Film vergleicht, ist es erstaunlich, wie nah die Verfilmung an der Vorlage ist. Anscheinend war das Buch so gut, dass auch aus künstlerischer Sicht nicht viel verändert werden musste. Der „Mannheimer Morgen“ schrieb zu diesem Titel:“ Mit diesem Buch hat Tonke Dragt der Reihe ihrer auffallenden Abenteuer-Romane zweifellos die Krone aufgesetzt.“ Dieser Aussage ist nichts hinzuzufügen. Spannend sind alle ihre Werke, aber dieses hat etwas Besonderes.
Das Hörbuch hat etwas Poetisches/Mystisches an sich. Es spielt sich viel im Kopf des Hörers ab, weil Tonke Dragt mit ihren fesselnden Beschreibungen einfach die Phantasie anregt. Dabei verzichtet sie völlig auf Action oder Fantasy als Stilrichtung. Wer dieses Genre sucht, ist hier fehl am Platze. Der Hörer wird gefordert, weil er miträtselt und mitbangt. Grund dafür ist der junge Graf Gerd-Jan Griesenstein, der einen seit Generationen verborgenen Schatz, dessen Prophezeihung von Generation zu Generation weitergegeben wurde, finden möchte, bevor ihn sein geldgieriger Onkel entdeckt. Dieser ist nämlich nur mit Gerd-Jan in das geheimnisumwitterte „Treppenhaus“ zurückgekehrt, um ihn vor Gerd-Jan in seinen Besitz zu bekommen.
Sehr schön hat Tonke Dragt den Wechsel von Realität in die vermeintliche Irrealität des Lehrers Franz van der Steg dargestellt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
63 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. Mai 2000
Format: Gebundene Ausgabe
Als neuer Lehrer an einer Dorfschule in den Niederlanden erzählt der junge Franz van der Steeg seinen Schülern am Ende der Stunde immer eines seiner Abenteuer als "Franz der Rote" - sobald sie mit dem Aufräumen fertig sind. Und das wirkt. So schnell wie nie räumen die Schüler ihre Plätze auf- und warten gespannt auf die Geschichten des Lehrers. Doch eines Tages fällt Franz einfach keine Geschichte ein. So erzählt er seinen Schülern von einem geheimnisvollen Brief eines geheimnisvollen Absenders, auf den er wartet. Wie erstaunt ist er, als abends dieser Brief wirklich auf mysteriöse Weise bei ihm eintrifft! Ist das ein Streich seiner Schüler??? Franz van der Steeg gerät in eine abenteuerliche Geschichte, die sich um Prophezeihungen, den Siebensprung und sein Komplott sowie den kleinen Gerd-Jan dreht, der von seinem Onkel in einem unheimlichen Haus voller Treppen gefangen gehalten wird. Langsam wird aus Franz van der Steeg wirklich "Franz der Rote" und mit Hilfe seiner Schüler, eines Magiers und eines geheimnisvollen Spions, besteht er dieses Abenteuer.
Das Buch von Tonke Dragt ist unheimlich spannend und fesselnd. Wer es aufschlägt wird lesen, bis ihm die Augen zufallen und taucht so weit in die Geschichte ein, dass er einige Minuten braucht, um wieder zurück in die Realität zu kommen. Empfehlenswert für Jungen und Mädchen ab ca. 12 Jahren, die noch richtig schmökern mögen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Erlemann HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 4. Dezember 2009
Format: Taschenbuch
Franz van der Steg ist seit kurzem der neue Dorfschullehrer. Er ist bei der fünften Klasse sehr beliebt, denn er erzählt jeden Tag fünf Minuten vor Schulschluss die spannendsten Abenteuergeschichten. In ihnen erlebt "Franz der Rote" die tollsten Abenteuer. Doch eines Tages werden die Abenteuer Wirklichkeit. Ein Brief, den es nur in seiner Fantasie gibt - "Franz der Rote" erwart ihn in einem seiner Abenteuer - liegt am nächsten Tag in seiner Post und ist an Franz van der Steg, den Lehrer gerichtet. Ihm wird eine Stelle als Privatlehrer im Haus des Grafen Griesenstein angeboten.
Um diesen Graf und noch viel mehr um das Haus, das er mit seinem Neffen, dem zehnjährigen Gert-Jan von Griesenstein, bewohnt, ranken sich die wildesten Gerüchte im Dorf.
Dieses "Treppenhaus" genannte Gebäude hat nicht zwei Räume auf einer Ebene und unzählige Treppen dazwischen. Und was das Wichtigste ist: Es beherbergt einen Schatz.
Diesen Schatz will Gert-Jan, rechtmäßiger Erbe des Schatzes, finden. Doch die "Versiegelte Schrift", die eine Art Schatzkarte darstellt, haben schon viele seiner Vorfahren jahrelang umsonst studiert. Auch sein Onkel will den Schatz finden und augenscheinlich dem Erben Gert-Jan wegnehmen.
Dies zu verhindern haben sich die "Sieben Verschworenen" zur Aufgabe gemacht. Unversehens sieht sich auch Franz van der Steg als einer dieser Sieben wieder, nicht ahnend, wer die anderen Verschwörer sind und was seine Aufgabe in dieser Schatzsuche ist.
Wären nicht die Kinder seiner Schulklasse, Jungfer Rosemarie, Alberto und der Zauberer Thomdidom, Franz liefe Gefahr, dem "gräulichen Grafen" im Kampf um den Schatz zu unterliegen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden