Das Geheimnis meines Erfolges 1987 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Das Geheimnis meines Erfolges sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

(37)
LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Karrierebedachter Junge führt in der Firma seines Onkels ein Doppelleben als Botenjunge und selbsternannter Manager. Sein Verhältnis mit der Frau des Firmenchefs und sein eifriges Werben um dessen Geliebte sorgen für zusätzliche Verwicklungen. Am Ende fliegt alles auf, aber der clevere Bursche macht sich mit einem ausgeklügelten Konzept zur Firmensanierung unentbehrlich und wird anstelle seines Onkels zum Geschäftsführer ernannt.

Darsteller:
Burke Pearson, John Pankow
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Das Geheimnis meines Erfolges

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 45 Minuten
Darsteller Burke Pearson, John Pankow, Margaret Whitton, Sally-Jane Heit, Ray Ramirez, Mary Catherine Wri, Richard Arthur Gallo, Luis Ramos, Gloria Irizarry, Michael J. Fox, Richard Jordan, Elain R. Graham, Helen Slater
Regisseur Herbert Ross
Genres International
Studio Universal Pictures
Veröffentlichungsdatum Derzeit nicht verfügbar
Sprache Italienisch, Spanisch, Deutsch, Französisch, Englisch
Untertitel Finnisch, Schwedisch, Deutsch, Tschechisch, Französisch, Ungarisch, Türkisch, Portugiesisch, Norwegisch, Dänisch, Niederländisch, Bulgarisch, Englisch, Polnisch
Originaltitel The Secret of My Success
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 45 Minuten
Darsteller Burke Pearson, John Pankow, Margaret Whitton, Sally-Jane Heit, Ray Ramirez, Mary Catherine Wri, Richard Arthur Gallo, Luis Ramos, Gloria Irizarry, Michael J. Fox, Richard Jordan, Elain R. Graham, Helen Slater
Regisseur Herbert Ross
Genres International
Studio Koch Media
Veröffentlichungsdatum 17. Januar 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch
Originaltitel The Secret of My Success

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dreamlandnoize am 10. Dezember 2012
Format: DVD
Es dürfte ja kein Geheimnis sein, dass Michael J. Fox mein Idol, mein Vorbild, meine Religion und mein Lebenselexier in meiner Jugend war, doch ob es was mit dem Fanboy in mir zu tun hat oder nicht. Eins kann man ihm bescheinigen - er hat immer den gewissen Riecher für Filmrollen gehabt, die ins Schwarze trafen. Und "Das Geimnis meines Erfolges" ist da keine Ausnahme.

Michael J. Fox spielt hier die vom Tellerwäscher-zum-Millionär-Story durch, mit Witz, Charme, Herz, zeitlosen Soundtrack, aber auch einem gewissen Anteil an Klamauk, den ich eigentlich nicht leiden kann. Dennoch passen diese "witzige" Passagen hier voll rein.

Brantley Forster (Michael J. Fox) ist ein Farmerjunge aus Kansas, der davon träumt, in New York Karriere zu machen. Seine Hoffnungen beurhen vorallem auf seinem Onkel Howard Prescott (Richard Jordan), der als Big Boss das Sagen in seiner Firma hat. Doch die Realität sieht anders aus und verpasst Brantley einen herben Dämpfer. Dem Onkelchen bedeutet Verwandschaft nichts, schon mal gar nicht, wenn sie um drei Ecken ist, und so bekommt Brantley nur einen Job als Botenjunge, der die Briefe und Akten hoch und runter tragen darf.
Als plötzlich Personalabbau in der Firma betrieben wird, nutzt Brantley die Gusnt der Stunde und gibt sich als Carlton Whitfield aus - der Yuppie-Manager, der alles besser weiß. Mit seinen unorthodoxen Meinungen sorgt er nicht nur für Aufregung bei den oberen Alpha-Tierchen, sondern gewinnt auch noch die Aufmerksamkeit von Christy Willis (Helen Slater), die die strategische weibliche Nummer 1 unter dem Big Boss ist - und in die er sich verliebt hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Merowech am 9. Dezember 2007
Format: DVD
Das besondere Geheimnis des Erfolges dieses Filmes ist einfach der, das es wahr ist, natürlich nicht die Geschichte als solche, aber das Lebensgefühl, das waren die 80er. Ich weiß noch genau, als ich damals den Film auf Video im Haus meiner damaligen Freundin sah, ihre Eltern waren aus, wir waren um die 18 und New York und eine schrille Geschichte kamen ins Haus, das war großartig, das war der Erfolg für alle High School Movies, wie z.B. auch für "Ferris macht blau" etc, das muß man erlebt haben.....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sascha Hennenberger TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 29. Januar 2014
Format: Blu-ray
Mit Zurück in die Zukunft und Teenwolf begann 1985 die Karriere von Michael J. Fox. Ab diesem Zeitpunkt war er weltweit berühmt. Seinen Bekanntheitsstatus konnte der gebürtige Kanadier mit der 1987er Komödie „Das Geheimnis meines Erfolges“ noch mehr ausbauen. Insgesamt über 110 Millionen US-Dollar konnten an den Kinokassen wieder eingespielt werden.
Der Erfolg dieses Filmes ist bezeichnenderweise kein Geheimnis, denn das charmante Spiel von Michael J. Fox, die unterhaltsame und originelle Story, die tollen, zeitlosen Gags, die hervorragende 80er Jahre Musik… das alles sind Elemente die selbst heute noch hervorragend funktionieren und selbst heute noch für herausragende Unterhaltung bieten. Die Gags sind stellenweise auch im Jahr 2014 noch sehr originell und unterhaltsam. Als bestes Beispiel sei hier die „Dirigenten“-Szene in Brandley Zimmer genannt, die selbst nach 27 Jahren noch sehr komisch ist.
Die Geschichte erzählt dabei das allseits bekannte Märchen von der Karriere des Tellerwäschers zum Millionär, in diesem Fall zum erfolgreichen Geschäftsmann. Dass dabei die Verwechslungskomödie in der Szene in Prescotts Landhaus kurz vor Ende des Films noch der Sache die Krone aufsetzt, beweist, dass dem Luft zu keiner Sekunde die Luft ausgeht. Immer wieder wird der Zuschauer durch weitere originelle Einfälle überrascht.
Langweilige Momente sind selten. Jede Szene dient der Gesamtgeschichte. Obwohl bei dem Film eigentlich nach dem ersten Mal die Luft raus sein sollte, da man ja das Ende schon kennt, macht der Film auch nach mehrmaligen Ansehen noch eine Menge Spaß.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carmen Simon am 23. Januar 2008
Format: DVD
Ich finde das es einer der besten Filme mit Michael J. Fox ist.Dieser Film hat alles was eine Gute Unterhaltung braucht. Tolle Schauspieler, Super Musik gut plazierte Gags und jede Menge Charme der 80 er. Ich liebe diesen film einfach und wer ihn nicht sieht ist selber schuld.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von j.h. TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. Februar 2014
Format: Blu-ray
Brantley Foster kommt aus Kansas nach New York und will unbedingt Karriere machen. Nur leider wurde die ins Auge gefasste Firma eben durch eine feindliche Übernahme liquidiert. Im Großkonzern seines Onkels Howard Prescott kommt er schließlich in der Poststelle unter. Doch Brantley fühlt sich zu Höherem berufen und schleicht sich mit einer Doppel-Identität in den Vorstand ein, wo er den Schlendrian in der Firma schnell durchschaut. Eher zufällig landet er im Bett seiner Tante und lernt in der Firma die karrierefixierte Jungmanagerin Christy Wills kennen und lieben ...

Die zeitgenösssische Kritik sah den Film eher humorlos: "... ein typisches Reißbrett-Produkt: Durch die mit einer Hitparaden-Soße überzogenen Werbeprospekt-Bilder werden leblose Personen hin- und hergeschoben, bis die gewünschte Botschaft überdeutlich hervorlugt: Es lohnt sich, nur für den Luxus zu leben." (Fischer Film Almanach 1988) Aus der Distanz von 26 Jahren ist die erfolgreiche Michael-J.-Fox-Komödie heute vor allem eine nostalgische Jugenderinnerung an die 1980-er Jahre als von unbedingtem Aufstiegsglauben geprägte Zeit, in der es noch weder Handys noch Internet gab. Unterlegt von typischem Pop der Zeit (Yello usw.), merkwürdiger Frisuren und Kleidungsstücke ist Herbert Ross' (1927-2001) Film heute vor allem eine Reise in den Zeitgeist, die man nicht wirklich ernst nehmen sollte. Allerdings ist anzunehmen, dass die Schöpfer das damals durchaus taten ...

KOCH MEDIA legt mit diesem Titel eine weitere Veröffentlichung aus dem UNIVERSAL-Backkatalog vor, die den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität präsentiert. Ein Wendecover ohne FSK-Logo ist vorhanden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen