Gebraucht kaufen
EUR 0,78
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Geheimnis der 67 Erpresserbriefe Gebundene Ausgabe – 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,78
4 gebraucht ab EUR 0,78

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 140 Seiten
  • Verlag: Dachs (2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 385191404X
  • ISBN-13: 978-3851914047
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 14 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 448.674 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Ursula  Poznanski wurde 1968 in Wien geboren. Sie war viele Jahre als Journalistin für medizinische Zeitschriften tätig. Nach dem Erfolg ihrer Jugendromane «Erebos», «Saeculum» und der Trilogie «Die Verratenen», «Die Verschworenen» und «Die Vernichteten» landete sie bereits mit ihrem ersten Thriller «Fünf» auf der Bestsellerliste. 2013 folgte «Blinde Vögel». «Stimmen» ist der dritte Fall des sympathischen Ermittlerduos Beatrice Kaspary und Florin Wenninger. Ursula Poznanski lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von aladdin_sane am 16. Februar 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Als 10-Jähriger habe ich (Jahrgang 69) Bücher wie z.B. "Burg Schreckenstein", "Die drei Fragezeichen", "Die 5 Freunde" oder Kästners Klassiker "Emil und die Detektive" geliebt. Als ich nun Ursula Poznanskis Kinderkrimi entdeckte, fühlte ich mich sofort an diese schöne Zeit erinnert.
Mit viel Charme und Witz erzählt die Wiener Autorin die Geschichte von Philipp, Leo (die eigentlich Leonore heißt), dem Computer-Ass Karim, der Leseratte Mara und der etwas zickigen Sophie, die ihre eigene Schülerzeitung "Tintenklex" gründen, und dafür eine passende Aufhänger-Story suchen. Dabei stoßen sie auf einen mysteriösen Erpresserbrief, der an die 67 Lehrkräfte ihrer Schule gerichtet worden ist. Ein spannendes Abenteuer beginnt.
Ursula Poznanski ist ein durchwegs spannendes Buch gelungen, bei dem auch der Spaßfaktor nicht zu kurz kommt. Ihre Figuren sind aus dem wirklichen Leben gegriffen und bieten den jungen Leser(inne)n viele Möglichkeiten zur Identifikation. Es macht Spaß, gemeinsam mit den 5 sehr unterschiedlichen Kids das Rätsel um die 67 Erpresserbriefe zu lösen und dabei auf so manche Überraschung zu stoßen.
Kurzum, nicht nur mein Junior ist begeistert ;-) Und so freuen wir uns schon beide auf die angekündigte Fortsetzung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen