summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
  • Statt: EUR 9,99
  • Sie sparen: EUR 0,04
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Geheimnis der Alchemi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Geheimnis der Alchemistin Gebundene Ausgabe – 13. März 2009

27 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 1,37 EUR 0,37
35 neu ab EUR 1,37 5 gebraucht ab EUR 0,37

Hinweise und Aktionen

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Spreeside Verlags GmbH; Auflage: 1,00 (13. März 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3939994529
  • ISBN-13: 978-3939994527
  • Größe und/oder Gewicht: 15,6 x 2,7 x 21,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.076.929 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Susann Rosemann ist studierte Ur- und Frühgeschichtlerin. Die Beschäftigung mit der Vergangenheit und der Spaß am Lesen und Schreiben führte dazu, dass sie begann, selbst historische Romane zu verfassen. Im Rahmen einer fiktiven Geschichte die Vergangenheit auf spannende Art lebendig werden zu lassen, das ist ihr Anliegen. Ihr Roman 'Die falsche Patrizierin' wurde 2015 mit dem 'Silbernen Homer' der Sparte Krimi ausgezeichnet. Veröffentlichte Romane: 'Die Tochter des Tuchkaufmanns' und 'Die falsche Patrizierin'. Außerdem diverse Kurzgeschichten, zum Beispiel in dem Band 'Der Henker von Nürnberg'.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Susann Rosemann wurde 1969 in Bremen geboren, wuchs aber größtenteils im Saarland auf. Zum Studium der Archäologie zog es sie dann nach Heidelberg an den Neckar, wo sie auch heute noch viele Wochenenden verbringt. Eigentlich wollte Susann Rosemann nach dem Studium in den Journalismus gehen, inspiriert von einem Professor, der wiederholt gesagt habe, es brauche kompetente Vermittler zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Zwischen Magisterarbeit und Abschlussprüfungen entdeckte sie jedoch ihre Liebe zur Literatur wieder. Seitdem widmet sie sich dem Schreiben von historischen Romanen. Zudem hat sie diverse Kurzgeschichten in Anthologien und in Zeitschriften veröffentlicht. Sie lebt heute mit ihrem Mann in der Nähe von Stuttgart.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ichbinsnur am 26. März 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist genau nach meinem Geschmack. Nicht zu dick und nicht zu
dünn und man kann ganz eintauchen in die mittelalterliche Welt. Mir
gefallen besonders solche Figuren wie der geschäftstüchtige Apotheker,
der verschrobene Alchemist oder der undurchschaubare Student. Die sind
mit viel Liebe zum Detail gemacht und wirken echt. Die Stiefmutter hätte
ich mir ein bisschen fieser gewünscht, so bleibt sie etwas blass. Matti
ist sehr sympathisch und auch mit ihren Ecken und Kanten sehr lebendig.
Ich werde das Buch sicher im Freundeskreis weiterempfehlen und freue
mich auf das nächste Buch dieser Autorin.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bookaholic am 20. April 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Matti lebt auf einer Burg in der Pfalz. Woher sie kommt, das weiß sie nicht. Das Einzige, das sie von ihrer Mutter behalten hat, ist ein kostbares Tuch mit rätselhaften Initialen; sie ist also wohl nicht von niederer Herkunft und muss sich demnach nicht als Küchenmagd nützlich machen. Sie kann in relativer Freiheit ihren Neigungen nachgehen, die für ein Mädchen der damaligen Zeit doch ungewöhnlich sind: Sie liebt den Schwertkampf. Sie liebt die Alchemie. Und sie liebt den Sohn des Burgherren, Philip, und seine Lieder.
Als Matti erwachsen wird, soll es mit all dem vorbei sein. Josefa, ihre Ziehmutter, möchte, dass sie sich wie eine Dame benimmt. Außerdem soll Matti den Burgherren heiraten, der so ganz anders ist als sein Sohn - rücksichtslos und ungehobelt. Es gelingt Matti, zu fliehen und sich bis nach Heidelberg durchzuschlagen. Hier kommt sie ihrem Traum - studieren! - zum Greifen nahe, aber es lauern auch Gefahren in der Stadt, mit denen sie nicht rechnen konnte. Und auch das Geheimnis um ihre Herkunft scheint hier verborgen zu sein ...
Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil ich selbst einige Jahre in Heidelberg gelebt habe und mal ein Gefühl dafür bekommen wollte, wie es hier wohl "früher" zugegangen ist. Und das hat mir an Mattis Geschichte auch besonders gefallen - man kann richtig eintauchen in das alte Heidelberg, man kann teilnehmen am historischen Studentenleben, ohne dabei aber das Gefühl zu bekommen, einen Reiseführer "Alt-Heidelberg du Feine" vor sich zu haben. Denn in erster Linie ist das hier die mitreißend erzählte Geschichte einer intelligenten, eigenwilligen junge Frau, die sich zwar oft genug selbst im Weg steht mit ihrem Dickschädel, die aber letztlich hartnäckig und mutig genug ist, zu erreichen, was sie will - wenn auch oft auf Umwegen.
Mir hats jedenfalls Spaß gemacht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Arthur Stein am 3. April 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe Susann Rosemanns historischen Roman Das Geheimnis der Alchemistin" mit großem Vergnügen gelesen. Atmosphärisch dicht und in schöner, fließender Sprache geschrieben, entführt er den Leser in das Heidelberg des Jahres 1399 und lässt Zeit und Ort plastisch vor dem Leser entstehen. Mit der jungen Matti hat der Roman eine sympathische Hauptfigur, an deren Schicksal man gespannt Anteil nimmt. Um einer Zwangsheirat zu entgehen, flieht Matti von der heimatlichen Burg, findet kurzzeitig Aufnahme bei fahrenden Gauklern, ehe sie in der Stadt ankommt. Hier will sie ihrer großen Leidenschaft nachgehen: dem Studium der Alchemie und Pharmazie. Doch an der Universität sind nur Männer zugelassen. Was Matti nicht ahnt: In Heidelberg wird auch das Geheimnis ihrer ungeklärten Herkunft endlich gelüftet. Man darf schon gespannt auf Susann Rosemanns nächsten Roman sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leselupe am 19. Januar 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Eine junge Frau widersetzt sich im Hochmittelalter allen gesellschaftlichen Normen und gibt sich, um ihre sonst unerreichbaren Ziele doch zu realisieren, als Mann aus. Die sich daraus zwangsläufig ergebenden Verwicklungen, Gefahren und Wendungen erzählt Susann Rosemann in diesem Roman auf äußerst unterhaltsame und spannende Weise. Dabei fällt besonders ihre Liebe zum Detail, sowohl beim Setting, als auch bei der Entwicklung der Charaktere auf. Selbst die Nebenfiguren bestechen durch charakterliche Tiefe und machen eine Entwicklung im Laufe der Geschichte durch. Über allem schwebt bis zum Schluss das Geheimnis der Herkunft der Protagonistin, womit sich für den Leser gleich mehrere Triebfedern ergeben, das Buch bis zur Lösung der aufgeworfenen Fragen kaum aus der Hand zu legen. Dabei lässt die sprachlich und dramaturgisch routinierte Umsetzung der Story kaum vermuten, dass es sich hierbei um einen Erstling der Autorin handelt. Nach dieser positiven Überraschung bin ich nun auf weitere Veröffentlichungen von ihr gespannt und kann dieses Buch schon einmal wärmstens empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Barbe am 21. Januar 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Dieser historische Roman fiel mir wegen dem schönen Einband ins Auge. Ich muss sagen, ich habe den Kauf nicht bereut. Der Beginn ist etwas langatmig, aber dann zieht die Handlung an und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es ist spannungsgeladen, in einer angenehmen, fließenden Sprache geschrieben und Matti mit ihrer Sturheit ist eine sympathische Figur. Neugierig wartet man darauf, was ihr als nächstes einfallen wird, um die Schwierigkeiten zu überwinden, die ihr in den Weg gelegt werden.

Auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung von mir.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden