• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Geheimnis der 49: Abe... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Geheimnis der 49: Abenteuer zum Mitraten Taschenbuch – 30. Januar 2015

3.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 5,99
EUR 5,99 EUR 1,65
59 neu ab EUR 5,99 7 gebraucht ab EUR 1,65

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jörg Jacob, geboren 1964 in Glauchau (Sachsen), war in ganz unterschiedlichen Bereichen tätig, bevor er 1998 ein Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig begann. Heute lebt und arbeitet er als freier Autor in Leipzig. Für seine Texte erhielt er diverse Auszeichnungen und Stipendien. Sein Erzählband »Das Vineta-Riff« wurde 2006 mit dem Gellert-Preis ausgezeichnet.

"Das Geheimnis der 49" ist sein erstes Kinderbuch.



Christine Brand, geboren 1954 im Erzgebirge, studierte Mode und lehrte an der Fachhochschule für angewandte Kunst in Schneeberg. Heute arbeitet sie als freie Illustratorin für Verlage und Zeitschriften. Christine Brand lebt in Leipzig.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist einfach nur langweilig. Mein 8jähriger Sohn und ich sind kaum über die ersten drei Kapitel hinausgekommen. Da wird dann eine Autobahnfahrt mit Navi-Ansagen aufgebläht. Und dann hat man sich verfahren. Zum Gähnen. Ach ja, die Rätsel gibt's ja auch noch. Da hat man den Eindruck, die müssten noch mit rein, um einen Kaufanreiz zu schaffen. Bin froh, dass ich das Buch aus dr Bibliothek geliehen hatte. Das hätte nicht mal weiter verschenken wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ein sehr gutes Buch! Es ist spannend und lustig bis zum Schluss ! Mein Cousin hat es auch gut gefallen

Franz
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch ist sehr spannend und gut geschrieben und hat mir sehr gut gefallen. Würde dieses Buch jedem weiter empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden