In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das Fremde: Horror (Monster, Mörder, Mutationen 3) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Das Fremde: Horror (Monster, Mörder, Mutationen 3) [Kindle Edition]

Nikolas Preil
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 850.000 Kindle eBooks und mehr als 2.000 Hörbücher. Erfahren Sie mehr

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Taschenbuch EUR 8,99  

Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Nenne mich Geist. Oder um in deiner primitiven Sprache zu bleiben, die nie auszudrücken vermag, was wirklich ist, nenne mich Dämon. All das nur, weil du dir nie vorstellen kannst, was ich wirklich bin. Ich habe kein Geschlecht, ich habe kein Alter. Im Prinzip bleibe ich für dich und euch nur das Fremde, das nicht war, bevor ich erschienen bin."

Achtung: Dieses Buch beinhaltet explizite Gewaltszenen und vulgäre Sprache. Empfohlen ab 18 Jahren.

Die Geschichte enthält massive Spoiler zu den ersten beiden Bänden, kann aber unabhängig von ihnen gelesen werden.

Hardcore aus Hamburg
Die Reihe Monster, Mörder, Mutationen bietet morbide, extreme, zuweilen grenzwertige Unterhaltung mit lokalem Bezug.
Die erste Staffel umfasst fünf Bände. Inhaltlich abgeschlossen, aber miteinander verbunden.

Band 1: Bierbrut
Band 2: Amok Snuff
Band 3: Das Fremde
Band 4: Opferstadt
Band 5: Übermensch

Jede Geschichte entspricht vom Umfang her der amerikanischen Novella-Form (zwischen 150 und 250 Seiten). Optimiert für Kindle-Leser.

Das Fremde ist Band 3 aus der Reihe Monster, Mörder, Mutationen


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 503 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 172 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: Weird Self-Publishings (7. Juli 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00LLF2AEM
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #41.736 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Nikolas Preil liebt seit seiner Kindheit Horrorfilme und -romane und hat sehr früh begonnen, seine morbiden Fantasien in Worten festzuhalten. Er lebt und arbeitet in Hamburg, muss aber im Verborgenen bleiben, weil ein Unfall sein Gesicht entstellte. Er liebt chinesisches Essen und das Geräusch, wenn Luftballons platzen.

Nach seinen ersten zwei Veröffentlichungen in 2013, arbeitete er an einer Horror-Reihe, deren fünf Bände zwischen Mai und Dezember 2014 erschienen sind. Was nach diesem Mammut-Projekt folgen wird, ist noch unklar. Sicher ist nur, dass ihm nie die Ideen ausgehen werden.

Nikolas Preil ist die härtere Seite des Weird Fiction-Autors Christian Sidjani.
Mehr Informationen unter: weirdselfpublishings.de

Verbinde dich mit Nikolas auf facebook.com/Nikolas.Preil

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fürchte dich nicht! 14. Juli 2014
Von Baerbel82
Format:Kindle Edition
"Das Fremde" ist bereits der dritte Band aus der Reihe "Monster, Mörder, Mutationen" von Nikolas Preil, die noch bis September läuft und in Hamburg spielt. Achtung: Die Geschichte beginnt als Hardcore-Horror, mit dem für das Genre typischen sexuellen Unterton, der die Grenzen zum (Gewalt-) Porno explizit überschreitet!

Das Fremde, ein Geist, ein körperloses Wesen, ist unter uns. Es befällt ganz normale Menschen, einen Rentner, eine junge Frau und viele andere. Es lernt von ihnen und entwickelt im Verlauf der Geschichte so etwas wie eine eigene Persönlichkeit, kommt streckenweise fast philosophisch daher. Selbst Gefühle zeigt es, empfindet Einsamkeit und - Neugier.

"Das Fremde" lässt sich leicht und locker lesen. Von Beginn an fesselt der Autor seine Leser, vor allem durch schnelle Szenen- und Perspektivwechsel. Nikolas Preil lässt auch seinen Protagonisten, das Fremde, aus der Ich-Perspektive erzählen. Ungefiltert wie gleichermaßen chaotisch und bruchstückhaft formt sich beim Lesen das Bild eines Wesens, das seine Existenz in diversen Figuren "lebt", viele davon aus den ersten beiden Bänden der Reihe, "Bierbrut" und "Amok-Snuff". Die Gedanken dieses fremden Wesens sind sprunghaft, lebendig, teilweise verworren. Ja, Konzentration fordert der Autor durchaus von seinen Lesern. Und am Ende schließt sich der Kreis, als das Fremde Bernd begegnet: Wir sind Helden!

Fazit: Eine groteske Horrorgeschichte, die einerseits nicht an Drastik spart, ohne sich andererseits darauf zu beschränken. Ein kurzweiliges Lesevergnügen, das man sich nicht entgehen lassen sollte, weil es einfach Spaß macht!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Achtung: ab 18 Jahren!!! 13. September 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Das Fremde:
Nenne mich Geist. Oder um in deiner primitiven Sprache zu bleiben, die nie auszudrücken vermag, was wirklich ist, nenne mich Dämon. All das nur, weil du dir nie vorstellen kannst, was ich wirklich bin. Ich habe kein Geschlecht, ich habe kein Alter. Im Prinzip bleibe ich für dich und euch nur das Fremde, das nicht war, bevor ich erschienen bin.

Achtung: Dieses Buch beinhaltet explizite Gewaltszenen und vulgäre Sprache. Empfohlen ab 18 Jahren.

Das Fremde ist der dritte Band aus WSPs Reihe Monster, Mörder, Mutationen. Auch wenn die Geschichte in sich abgeschlossen ist, enthält sie massive Spoiler zu den ersten beiden Bänden. Für einen optimalen Lesegenuss wird daher empfohlen, zuvor Bierbrut und Amok Snuff gelesen zu haben.

Jede Geschichte der Reihe entspricht vom Umfang her der amerikanischen Novella-Form (zwischen 100 und 200 Seiten). Optimal für Kindle-Leser. Von Mai bis September 2014 erscheint monatlich jeweils am 9. ein neuer Band. Es folgt Messer (Horror-Thriller) am 9. August 2014.
Monster, Mörder, Mutationen bietet morbide, extreme, zuweilen grenzwertige Unterhaltung. (Quelle: amazon.de)

Meine Meinung:
Bei "Das Fremde" erwartet den Leser eine etwas andere Geschichte, als er es von "Bierbrut" und "Amok Snuff" gewohnt war. Dieser Stoff gibt zuweilen richtig zu denken auf, enthält stellenweise sogar philosophische Ansätze. Ihr fragt euch jetzt vielleicht zu Recht ob sich Philosophie nicht mit Horror (Krimi, Splatter, etc.) beißt. Nein, tut es nicht. In diesem Fall ergänzt es sich sogar ganz wunderbar.

Auch diese Story enthält wieder massenweise Bezüge (und Spoiler!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Anders als die beiden Vorgänger 4. August 2014
Von Beate Senft VINE-PRODUKTTESTER
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
"Nenne mich Geist. Oder um in deiner primitiven Sprache zu bleiben, die nie auszudrücken vermag, was wirklich ist, nenne mich Dämon. All das nur, weil du dir nie vorstellen kannst, was ich wirklich bin. Ich habe kein Geschlecht, ich habe kein Alter. Im Prinzip bleibe ich für dich und euch nur das Fremde, das nicht war, bevor ich erschienen bin." (Anfang von Das Fremde)

Alles beginnt damit, dass der freundliche ältere Nachbar Karl Gustaf bei Sabrina und Martin zum Kaffee trinken eingeladen war. Doch Karl Gustaf ist nicht mehr er selbst und schlägt die beiden und zwingt sie, sich auszuziehen. Was dann folgt, ist das Grauen. Doch eigentlich war es gar nicht Karl Gustaf, der dieses Blutbad anrichtete, sondern eine fremde Energie, ein Wesen ohne Körper, eben das Fremde. Das versucht zu lernen und sucht sich immer neue Körper um zu verstehen.....

Dieser Band war ganz anders als die beiden Vorgänger und hier ist es besonders wichtig, dass man "Bierbrut" und Amok Snuff" gelesen hat, denn so langsam fügt sich alles zu einem Ganzen. Natürlich endet die Novelle wieder an einer sehr spannenden Stelle und das Schlimme ist, dass wir auf Teil 4 "Messer" noch bis zum 09. September 2014 warten müssen. Ob ich das aushalte? Immerhin wird mein Name in diesem Teil vorkommen, wenn auch nur als eines der Opfer. ;-)

Das Fremde ist auf der Suche nach Wissen und erfährt so nach und nach was in Hamburg vor sich geht. Das war natürlich für den Leser super, denn so erfuhr auch ich, wie alles zusammen hängt. Na, ja. Nicht alles. Es blieben noch genug Fragen offen und man trifft hier wieder auf einige Bekannte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden