In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das Foundation Projekt: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Das Foundation Projekt: Roman [Kindle Edition]

Isaac Asimov , Irene Holicki
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Anfänge der Foundation


Man schreibt das Jahr 12020. Von der Hauptstadt Trantor aus regiert Cleon I. über sein gigantisches Sternenreich. Doch das Imperium zeigt erste Risse, und der Imperator weiß, dass seine Herrschaft bedroht ist. Dunkel und unheilschwanger liegt eine ungewisse Zukunft vor ihm, denn der Zerfall, so behaupten es alle Prognosen, lässt sich nicht aufhalten. Nicht einmal die neuste Wissenschaft, die Psychohistorik, kann etwas gegen den drohenden Untergang ausrichten ...


Seine Vision umspannt Jahrtausende, sein Zukunftsbild der Menschheit umfasst die gesamte Galaxis: Isaac Asimov hat mit seinen Romanen nicht nur die Geschichte der Science Fiction entscheidend geprägt. Er war mit seinen ehrgeizigen Entwürfen einer Gesellschaft, die das All besiedelt und sich zu einem Volk von Sternenfahrern entwickelt, maßgeblich an der Begeisterung des goldenen Raumfahrtzeitalters des zwanzigsten Jahrhunderts beteiligt. Mit dem Foundation-Projekt hat Isaac Asimov eine autobiografisch gefärbte Vorgeschichte zum großen Foundation-Zyklus geschrieben.


Über den Autor und weitere Mitwirkende

Isaac Asimov wird 1920 im russischen Petrowsk geboren und übersiedelt 1923 mit seinen Eltern nach Brooklyn in die USA. Trotz des elterlichen Wunsches, er möge Medizin studieren, entscheidet sich Asimov für die Chemie und promoviert 1948 an der Columbia-Universität in New York zum Dr. phil. Anschließend studiert er in Boston Medizin. Er arbeitet als Chemiker und bekleidet als solcher eine Professur an der Medizinischen Hochschule von Boston. Parallel zu seiner naturwissenschaftlichen Karriere schreibt er 1937 seine ersten Science-fiction-Erzählungen. Seine wichtigsten Werke entstehen in den vierziger und fünfziger Jahren, der sogenannten goldenen Ära der Science-fiction. 1958 beendet Asimov seine Hochschullaufbahn und widmet sich nur noch dem Schreiben. Neben seinen utopischen Romanen wendet sich Asimov in den sechziger Jahren mehr dem populär-wissenschaftlichen Sachbuch zu und behandelt Wissensgebiete wie Astronomie, Chemie und Physik. In den siebziger Jahren feiert er sein "Comeback" als Science-fiction-Autor. Am 6. April 1992 stirbt Isaac Asimov in New York.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 800 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 497 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (12. Mai 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00JSOYD98
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #45.031 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gelungener Einstieg in die Foundation-Reihe 12. April 2007
Von Rüdiger
Format:Taschenbuch
In dem Buch "Das Foundation-Projekt" nimmt der Autor Isaac Asimov den Lesenden auf eine spannende Reise durch die Wirren des sich im Niedergang befindlichen Galaktischen Imperiums bis hin zur Grundsteinlegung der Foundation von Terminus. Erzählt wird die Geschichte vom Mathematiker Hari Seldon, der, während er an der technischen Realisierung der Psychohistorik arbeitet, durch verschiedene politische Entwicklungen immer wieder an den Rand der Aufgabe gebracht wird.

Asimov schafft es hierbei, die Handlung in wunderbarerweise zwischen die schon vor Jahrzenten geschriebenen Bücher "Rettung des Imperiums" und "Foundation" einzubetten. Bezüge auf die Geschehnisse aus diesen Büchern sind zwar vorhanden, aber das vorliegende Buch ist auch ohne vorhergehende Lektüre bestens verständlich.

Ähnlich wie in "Der Tausendjahresplan" werden einzelne Ausschnitte und heikle Momente in der Entwicklung der Psychohistorik packend beleuchtet, in denen das Projekt von Hari Seldon zu Scheitern droht. Dem Autor gelingt es zudem, dass politische Geschick und die Schlitzohrigkeit der Hauptfigur, mit der sie durch die Stürmen einer turbulenten Zeit das Schicksal der Menschheit in die richtige Richtung lenkt, in glaubwürdiger Weise nahezubringen. Mit dieser Erzählweise knüpft Asimov an die großartige dramatische Darstellung der Charaktere von Salvor Hardin und Hober Mallow aus "Foundation" an.

Die bis dato unbeantworteten Fragen nach dem Verbleib von Seldons Frau Dors sowie der Entstehung der zweiten Foundation werden in einleuchtender Weise geklärt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gelungene Einleitung 13. August 1999
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Dieser Roman stellt eine gelungene Einleitung zur berühmten Foundation-Trilogie dar. Er stellt den beruflichen Werdegang von Hari Seldon dar und somit die Entwicklung der Psychohistorik. Ferner wird die Notwendigkeit der Foundation anhand des plastisch geschilderten gesellschaftlichen Zerfalls verdeutlicht. Dieser Verfall wird dabei auf politischer, sozialer, ökonomischer und persönlicher Ebene dargestellt. Pessimistische Leser könnten gar einige Zerfallserscheinungen im heutigen Alltag wiedererkennen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Foundation- Projekt. 12. Januar 2014
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Das Buch ist als Teil der 10-bändigen Foundation Saga sehen, die in ihrer Gesamtheit eine literarische Meisterleistung darstellt.
Auch das vorliegende Buch zeigt die begnadete Phantasie des Autoren in immer wieder unerwarteten Wendungen und neuen Perspektiven. Asimov eben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden