Das Feuchte und das Schmutzige und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,65 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Das Feuchte und das Schmutzige auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Feuchte und das Schmutzige: Kleine Linguistik der vulgären Sprache [Taschenbuch]

Hans-Martin Gauger
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 13,99  
Taschenbuch EUR 16,95  
C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Kurzbeschreibung

17. September 2012
Es geht in diesem Buch um Sexualität im Sprachvergleich, genauer: um Sexuelles und Fäkalisches beim groben Sprechen. Wenn wir Deutschen schimpfen, beleidigen, fluchen und überhaupt vulgär werden, verwenden wir normalerweise Ausdrücke, die sich auf Exkrementelles beziehen, während unsere Nachbarsprachen zu diesem Zweck fast immer ins Sexuelle gehen. Gibt es Gründe für diesen deutschen Sonderweg? Anhand einer überwältigenden Fülle an Beispielen aus über einem Dutzend Sprachen widmet sich Hans-Martin Gauger dem Thema mit Witz und Scharfsinn. Der Leser wird gut unterhalten, erfährt viel Wissenswertes über Europas Sprachen – und darüber, wie man sprachlich korrekt plurilingual beleidigt und flucht.

Wird oft zusammen gekauft

Das Feuchte und das Schmutzige: Kleine Linguistik der vulgären Sprache + Das ist bei uns nicht Ouzo: Sprachwitze + Vom Lesen und Wundern: Das Markus-Evangelium
Preis für alle drei: EUR 32,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 283 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1 (17. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 340662989X
  • ISBN-13: 978-3406629891
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,8 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 267.167 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
3.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beim Schimpfen sind die Deutschen anders ... 1. Februar 2013
Von Edith Nebel TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Den v u l g ä r e n Wortschatz von fünfzehn Sprachen hat Autor untersucht und verglichen. Die Sonderstellung des Deutschen wird anhand zahlreicher Beispiele eindeutig belegt: Wir schimpfen fast ausschließlich e x k r e m e n t e l l , die meisten anderen Sprachen dagegen hauptsächlich s e x u e l l . Die Schweden schimpfen größtenteils religiös und die Franzosen sowohl s e x u e l l auch e x k r e m e n t e l l, wobei letzteres vermutlich ein Erbe der germanischen Franken ist.

Woher diese Unterschiede resultieren, ist ungeklärt. Die Sprachwissenschaft ergeht sich ungern in Spekulationen. Das gilt als unwissenschaftlich. Ob bei uns das S e x u e l l e mit einem größeren oder geringeren Tabu behaftet ist als anderswo und deshalb nicht zum F l u c h e n herangezogen wird, ob wir entwicklungstechnisch in der a n a l e n Phase steckengeblieben sind und das Schmutzige die übertriebene deutsche Ordnungsliebe kompensiert ... Vermutungen gibt es viele. So richtig plausibel wirkt nichts. Womöglich ist es Zufall. Wenn eine Sprache einmal auf einer Schimpf-Schiene eingefahren ist, wird das Vokabular nur noch phantasievoll variiert, aber man weicht nicht grundsätzlich davon ab. Schließlich will man ja innerhalb der eigenen Gruppe nicht unangenehm auffallen. ;-) Wird mit Bildern aus einer anderen Schimpfkultur g e f l u c h t, empfindet der Zuhörer das als „nicht normal“.

Man muss sich schon konzentrieren, um den Ausführungen des Autors folgen zu können. Er ist Experte, er nimmt sie Sache ernst. Welche U n f l ä ti g k e i t e n man in den verschiedenen Sprachen zu welchen Gelegenheiten äußert, das ist verblüffend, aufschlussreich und gut nachzuvollziehen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Olivia
Format:Taschenbuch
Einfach und klar wird hier – im Vergleich zu nahezu allen europäischen Sprachen – ein „deutscher Sonderweg“ beschrieben. Dabei schreitet Gauger den ganzen Kreis aus: Gespickt nicht bloß mit sprachwissenschaftlichen, sondern auch mit kulturgeschichtlichen und philosophischen Aspekten, mit Auslegungen großer Werke mehrerer Literaturen und Kulturen, aber vor allem mit Material aus dem Alltag, das jedem und jeder etwas sagt, stellt hier ein breit Gelehrter mit einfachem, klarem, aber spritzigem Stil seine scharfsinnigen Thesen vor, die den Europäer in seinem Alltag und seiner Kultur betreffen. Gauger beherrscht hier, was in Deutschland nur noch eine Hand voll Wissenschaftler kann: Bei aller Intelligenz der Darstellung lugt nirgends der Spezialist mit der Brille und dem erhobenem Zeigefinger, der nur wenigen wirklich etwas ‚sagende‘ Professor hervor; die Leser werden so mitgenommen als Diskussionspartner und sollen sich selbst kritisch eine Meinung bilden.
Ein Buch, das jedermann etwas sagt, der dem Thema und der Sprachwissenschaft mit einem Vorschuss an Sympathie begegnet!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen zu langatmig 1. Dezember 2013
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Gut, Herr Gauger will alles gründlich abhandeln. Aber das führt zu langen uninteressanten Passagen, die ich dann übersprungen habe. Außerdem hat man das Gefühl, dass das Buch "gestreckt" werden sollte, denn die Sprache ist sperrig, zum Teil altmodisch und mit vielen Füllworten versehen. Bin immer noch nicht fertig, weil das Buch nicht zum Lesen einlädt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Das Buch ist sehr gut geschrieben! Hilfreich ist es, ein bis zwei Fremdsprachen, z.B. Französisch und Italienisch auf Maturaniveau zu beherrschen. Alles in Allem eine gute, aber nicht unbedingt leichte Lektüre!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9991960c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar