EUR 14,40 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von derdvdler

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Das Fest

Ulrich Thomsen , Henning Moritzen    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,40
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch derdvdler. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Prime Instant Video

Das Fest sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Das Fest + Idioten - Arthaus Collection
Preis für beide: EUR 23,39

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ulrich Thomsen, Henning Moritzen, Thomas Bo Larsen, Paprika Steen, Birthe Neumann
  • Künstler: Thomas Vinterberg, Birgitte Hald, Morten Holm, Anthony Dod Mantle, Valdis Oskarsdóttir, Mogens Rukov
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Dänisch (Mono), Deutsch (Mono)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 27. August 1999
  • Produktionsjahr: 1998
  • Spieldauer: 101 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RYLA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.560 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

In Thomas Vinterbergs Film Das Fest liegt die Katastrophe schon lange zurück. Nun, da Familienoberhaupt Helge seinen 60.Geburtstag im Kreis der Lieben feiern will, versammeln sich um ihn die Opfer und ihr Anhang zum unfrohen Fest. "Die Familie", erklärt der Regisseur dazu, "gewinnt immer." Sie überdauert die Verbrechen, die sich innerhalb der Gemeinschaft ereignet haben. An Flucht ist nicht zu denken. Der dänische Sommer kennt kein Erbarmen -- die Handkamera auch nicht. Sie kommt den Menschen gefährlich nahe, sucht Körperkontakt und flieht ihn wieder. Mit den wackligen Einstellungen und den rohen, körnigen Aufnahmen fördert sie langsam die quälende Wahrheit hinter der Kulisse der heilen Großfamilie zu Tage. Die Wahrheit über einen Vater und seine Kinder, die Wahrheit hinter einem aufgesetzten Lächeln, einer gespielten Höflichkeit, einem Zornausbruch. "Ich mache Filme", so Thomas Vinterberg, "weil ich im Kino zeigen kann, was die Menschen voreinander verbergen."

Vor einigen Jahren hat der Däne Vinterberg gemeinsam mit seinem Kollegen Lars von Trier (Idioten) ein filmisches Manifest unterzeichnet, das vor Selbstbewusstsein strotzt: Das "Dogma 95". Das Keuschheitsgelübde für Regisseure verbietet seinen Anhängern nahezu alle Annehmlichkeiten des modernen Kinos. Vorgeschrieben sind Handkamera, Originalschauplätze und die Einheit von Zeit und Ort. Filter und künstliche Lichtquellen sind tabu. Bei Vinterbergs Film geht der Purismus auf. Die ungelenken Einstellungen aus der Videokamera, mit denen er seine Geschichte erzählt, verleihen den Szenen der Familienhölle zusätzlichen Schwung und verstören den Blick nachhaltig.

Das Fest hat die Kraft einer ohnmächtigen Wut, die ästhetische Gewohnheiten ebenso sprengt wie die Regeln des kultivierten Soziallebens. Nichts erscheint so, wie man es kennt. Jede Szene ein Schock, ein Einspruch gegen die vorprogrammierten Emotionen der Filmindustrie. Ein echtes Erlebnis. --Carola Feddersen

Produktbeschreibungen

Arthaus Das Fest, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 27.08.99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Drama mit Tiefgang das zum Nachdenken anregt! 24. August 2013
Von Patrick
Format:DVD
Das Fest (1998)
Drehbuch: Thomas Winterberg, Mogens Rukov

Ein Drama mit Tiefgang das zum Nachdenken anregt!

Einleitung:

Eine tragische Erzählung über den Missbrauch zweier Kinder einer Großfamilie durch den eigenen Vater.
Die Geschichte besitzt wahre Wurzeln und wurde zuerst in einer dänischen Radiotalkshow, erzählt. Der Erzähler verwies jedoch darauf, dass diese Geschichte von ihm erfunden worden sei, nach geneuerte Recherche stellte sie sich jedoch als wahr heraus.

Inhalt:
Die Handlung beginnt mit der bevorstehen Geburtstagsfeier des Familienoberhauptes Helge anlässlich zu seinem 60 Geburtstag. Somit kommt die gesamte familiale, darunter auch seine Kinder, zusammen. Nach und nach kommen im Verlauf der Festlichkeiten erschreckende Tatsachen über das Geburtstagskind und im Zusammenhang mit seiner familiale an das Tageslicht. Eine traurige, sehr dramatische Vergangenheit, auch um den Tod eines seiner Kinder, wird zum Mittelpunkt des Geschehens.
Ein sehr, sehr guter Film mit einer tiefgründigen und erschütternden Handlung wird hier geboten. Die Dialoge sind bis ins kleinste Detail ausgearbeitet worden besitzen eine besondere Schwere. Die Musik ist traurig bis nachdenklich gehalten und untermauert die bedrückende Stimmung der Thematik. Ein Film zum Nachdenken und mit einiger Kritik an unserer Gesellschaft versetzt. Ein Dram mit Tiefgang basierend auf wahren Ereignissen.

Sehr zu empfehlen und eine blick wert.

Aber Vorsicht, wer auf Action, Vergeltung und Mord und Totschlag hofft, ist hier falsch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echtes Fest 28. August 2013
Von Alan
Format:DVD
Bei diesem Film stimmt wirklich fast alles. Die Schauspieler legen wirkliche Glanzleistungen hin und auch die Geschichte befindet sich auf höchstem Niveau, sodass hier äußerst intelligent das Familienbild unserer Welt parodiert wird. Dadurch ergibt sich ein wirklich empfehlenswerter Film, der von Anfang an ein zwar bedrückendes, aber doch sehr interessantes Bild einer Familie zeichnet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herausragendes Familiendrama mit Tiefgang 12. Februar 2004
Von Ein Kunde
Format:DVD
"Das Fest" beginnt mit dem Eintreffen der Familienmitglieder zum runden Geburtstag des Familienoberhauptes auf dessen Landsitz. Das Psychogramm einer Familie wird gezeichnet, mit all seinen verschiedenen Charakteren und Schicksalen. Doch dann beginnt der Film, noch tiefer zu gehen - der älteste Sohn des Jubilars zerrt eine bittere, widerliche Wahrheit ans Tageslicht, die alles verändern wird.
Ein fesselnder, spannender Film, der durch die brillant gespielten Charaktere getragen wird. Dazu kommt die unkonventionelle "Dogma"-Technik: Alles ist nur mit Handkameras gefilmt und ohne künstliches Licht oder künstlichen Ton. Das mag gewöhnungsbedürftig sein (Mein Magen mochte sich nach dem 2. Dogma-Film "Idioten" nicht mehr dran gewöhnen, leider... Aber auf dem Fernsehschirm ist das besser zu vertragen - dies nur für Empfindliche), aber lohnt sich des Ansehens absolut. Ein Filmjuwel, absolut sehenswert!!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannende Familientragödie 31. Juli 2013
Von HG
Format:DVD
In "Das Fest" öffnet Thomas Vinterberg den Vorhang einer gutbürgerlichen Familie und läd ein in deren Geheimnisse. Die verstörende Familientragödie handelt nicht nur von einem zynischen Kinderschänder, für den es am Ende keine Verzeihung, sondern nur die Ächtung gibt, sondern auch und vor allem von einer Familie, die nicht dazu fähig ist, sich mit der ungeheuerlichen Tat auseinanderzusetzen.
Thomas Vinterberg zeit die Familie als keinen schützenden Rückhalt sondern offenbart sie in diesem Film als einen Ort der Qualen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schmerzliche Nähe 17. September 2004
Von Melanie Holtmann VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
"Das Fest" ist bis jetzt der erste und einzige im Geiste des "Dogma 95" gedrehte Film, den ich gesehen habe, und das auch mehr aus Zufall. Bezeichnenderweise dachte ich zunächst, ich befände mich in einem Dokumentarfilm- Kameraführung, Agieren der Schauspieler und vieles mehr irritieren auf den ersten Blick. Dennoch ist "Das Fest" ein Film, der den Zuschauer wie ein Sog in sich hineinzieht, dem man sich kaum entziehen kann.
Handlung und Methodik der Präsentation sind hier beide gleich wichtig; vielleicht ist es auf Grund ihrer (nun auch schon wieder "veralteten") mutigen und radikalen Ausführung die Methode noch mehr. Zunächst zu ersterem: Der Plot selbst ist schon ein ungeheuer diffizil umzusetzender und auf einem heiklen Thema begründet: Missbrauch innerhalb der Familie. Der Familienpatriarch Helge feiert seinen 60. Geburtstag in einem Hotel; die Söhne Christian und Michael, die Tochter Helene mit ihrem Freund Gbatokai und die ganze unvermeidliche Rest- Familie versammeln sich. Während des Festessens ergreift Christian das Wort und bezichtigt den Vater, seine Kinder früher regelmäßig missbraucht zu haben. Zunächst halten die Anwesenden das für einen Scherz, dann gewinnen Verdrängung und wütende bis hilflose Abwehrreaktionen die Oberhand. Unterdrückte Konflikte brechen langsam auf und spitzen sich zu- bis ein Brief der Tochter, die sich umbrachte, die Wahrheit schmerzlich ans Licht bringt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Der beste Film!!!
Es gibt nicht viel zu sagen...Einfach nur der beste Film aller Zeiten!!!
Kein großer Film aus Hollywood jedoch absolut sehenswert!!!
Vor 2 Monaten von Timo Bockhorn veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Das Fest
Ich habe nur den Anfang gesehen, kann den Film daher nicht beurteilen. Ich werde ihn später nochmal ansehen!!! Ich denke, es lohnt sich.
Vor 3 Monaten von Karin Vaupel veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen So spannend unspannend
Eine mischung aus unverständnis, unglaublichkeit und langeweile kommt mir bei diesem film entgegen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Harderchen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Anspruchsvoller, ergreifender Film
Dieser Film hat ca in der Mitte eine Wendung, mit der man niemals rechnet. Wirklich klasse und uneingeschränkt zu empfehlen!
Vor 5 Monaten von Eva-Maria veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Problemos
Die DVS kam pünktlich, in sehr gutem Zustand. Habe mir den Film zwar noch nicht angeschaut, aber ich habe ihn noch vom Fernsehen in guter Erinnerung.
Vor 11 Monaten von Alexandra Leiner veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Überraschende Wendungen
Ein unterhaltsames und fesselndes Drama in dem sich alles um eine Feier dreht, deren Ausgang eine überraschende Wendung nimmt. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von vickisuperstar veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Große Emotionen in einer unharmonischen Familie
In diesem Film werden Emotionen groß geschrieben und sehr detailgenau dargestellt. Zu Beginn des Filmes wird eine große harmonische Familie dargestellt, die zu einem... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Lucas veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse Film!
Thomas Vinterberg erschafft mit kleinen Mitteln einen großartigen Film. Die Atmosphäre im Film sucht seines gleichen und macht es zu einem der besten Filme des Dogmas. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von David veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Papa feiert seinen 60igsten....ein Drama!
Was für ein Film. Hab ich heute im TV gesehn.
Familienfest - runder Geburtstag von Papa - und alle Söhne und Töchter kamen mit Anhang. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Leander veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Vintenberg i like
toller Film der ohne grossen schnick schnack auskommt!
Hier wurde im Dogma Style ein fantastischer Film erstellt mit unbekannten aber grandiosen schauspielern. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Oktober 2011 von Mark Zack
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar