Das Falsche in mir: Thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,86

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Das Falsche in mir: Thriller auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Falsche in mir: Thriller [Broschiert]

Christa Bernuth
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (118 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,90 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 28. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 12,99  
Broschiert EUR 14,90  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

1. Januar 2014
Lukas Salfeld, 50, führt ein ganz normales Leben. Niemand ahnt, dass er als Jugendlicher im Gefängnis saß, weil er seiner damaligen Freundin Marion die Kehle durchgeschnitten und ihr post mortem tiefe Messerstiche beigebracht hatte. Viele Jahre gelingt es ihm, seinen kranken Trieb zu bekämpfen. Eines Tages begegnet er einem Mädchen, das seiner toten Freundin auf fatale Weise ähnlich sieht. Seine gefährlichen Fantasien gewinnen immer mehr die Oberhand. Zeitgleich wird ein totes Mädchen aufgefunden, das auf dieselbe Weise wie damals Marion ermordet wurde. Die ermittelnden Kommissare entdecken schnell die Parallelen zum früheren Mordfall. Um einer Verhaftung zu entgehen, taucht Salfeld unter – mit dem kühnen Plan, als Gejagter selbst zum Jäger zu werden, um die Spur des Mörders aufzunehmen. Doch was, wenn er dabei sich selbst überführt? Denn an die Mordnacht hat Salfeld keinerlei Erinnerung...

Wird oft zusammen gekauft

Das Falsche in mir: Thriller + Wer schuld war: Roman
Preis für beide: EUR 29,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Wer schuld war: Roman EUR 14,90

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423249927
  • ISBN-13: 978-3423249928
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 3,8 x 21,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (118 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 269.578 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein exzellent geschriebener Pageturner, reich an dramatischen Wendungen. Fünf Sterne-Gruselstoff!«
Elle 01.02.2014

»Christa Bernuth legt mit ›Das Falsche in mir‹ einen abgründigen Psychothriller vor – raffiniert, bösartig und beunruhigend.«
Kölner Stadt-Anzeiger 04.04.2014

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christa Bernuth arbeitete nach dem Studium an der Deutschen Journalistenschule in München viele Jahre als freie Journalistin für verschiedene Zeitungen und Magazine. Ihre Kriminalromane wurden in mehrere Sprachen übersetzt und drei davon verfilmt. 2010 erschien ihr Roman ›Wer schuld war‹ (dtv 24813). Christa Bernuth lebt mit ihrem Mann in München.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Sileah TOP 500 REZENSENT
Format:Broschiert|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Lukas Salfeld, ein Mann der seine erste Liebe getötet hat, ist pervers. In diesem Fall stimmt die so häufig benutzte Bezeichnung leider wirklich. Er empfindet sexuelle Lust wenn er das Blut auf weißer Haut sieht.

Allerdings weiß er um seine Gefährlichkeit und nach dem Mord an seiner ersten großen Liebe, sitzt er die lange Haftstrafe ab, und baut sich ein normales Leben auf. Er heiratet, zeugt zwei Töchter und ist völlig unauffällig.
Alles läuft ruhig, er hat seine Perversion im Griff, bis er ein Mädchen sieht, dass seiner ersten Freundin ähnelt. Er steht wieder in Flammen. Nach einer Nacht mit Filmriss taucht eine Mädchenleiche auf. Alles sieht nach seiner "Handschrift" aus, auch der Typ des Mädchens (zart, Pagenschnitt, blass) passt. Er entzieht sich der Verhaftung und sucht nach der Wahrheit. Was war in dieser Nacht, an die er sich nicht mehr erinnert? Ist er der Mörder? Oder gibt es noch Jemanden, der infrage kommt?

Ich gestehe, ich brauchte ne ganze Weile, um in die Geschichte reinzufinden. Den Prolog verstand ich auch erst nach der Lektüre.

C.Bernuth schreibt aus vielen Perspektiven. Der Ich-Erzähler ist Lukas Salfeld. Sie versteht es, vielen Charakteren Tiefe zu geben. Die Qual der Opfer, die Getriebenheit Salfelds und und und. Was mich stört, ist die Überladenheit an grausamen Straftaten. Mir hätte die Grundidee durchaus gereicht. In Leyden scheinen extrem viele Opfer und Täter zu leben. Besonders im letzten Drittel lähmte das eher mein Interesse. Zu viele Nebenschauplätze und auch viele Ungereimtheiten. Ein jugendlicher Mörder, der nach einiger Zeit in die Stadt zurückkehrt und nicht erkannt wird?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr gut gelungen 9. Mai 2014
Von MessiCr7
Format:Broschiert
Das Falsche in mir ist alles in allem ein sehr gut durchdachtes Buch mit tollen Protagonisten.
Manches wirkt mir jedoch ziemlich melodramatisch - vor allem gewisse Verbindungen die genau auf die Hauptprotagonisten fallen und zu einem Geschwür werden.
Aber stempeln wir das als gesunde und vielfältige Fantasie ab. Was mich ein bisschen störte, war dass mich das Buch von der Grundlage an das Buch von Paul Cleave, "Der Tod in mir", erinnerte und ich immer wieder Vergleiche im Kopf anstellte.
Aber die Idee an sich ist grandios, auch wenn sie jetzt nicht neu ist. Wie gesagt das Buch von Paul Cleave ist ca 5 Jahre alt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Berlinoise TOP 100 REZENSENT
Format:Broschiert|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Von Krimis und Thrillern erwarte ich nicht unbedingt hohen literarischen Anspruch und bin eigentlich schon relativ zufrieden, wenn ich halbwegs spannende Lesekost für zwischendurch bekomme.
Die bietet Christa Bernuths Roman "Das Falsche in mir" durchaus.

Lukas Saalfeld, der Ich-Erzähler der Geschichte, hat ein dunkles Geheimnis, von dem nicht einmal seine Frau und seine beiden Töchter etwas ahnen:
Als Jugendlicher brachte er seine damalige Freundin Marion auf brutale Weise um und saß dafür jahrelang im Gefängnis.
Seitdem hat er seine krankhaften Triebe mühsam unter Kontrolle, aber als die Leiche einer jungen Frau gefunden wird, die genau auf dieselbe Art umgebracht wurde wie seinerzeit Marion, gerät Lukas, der für die Tatzeit kein Alibi hat, unter Verdacht.
Verzweifelt flieht er, um den Mörder auf eigene Faust zu suchen, hat aber auch Angst davor, tatsächlich die Wahrheit über diesen erneuten Mord herauszufinden, denn fatalerweise hat er keinerlei Erinnerung an die Nacht, in der der Mord geschah...

Der Plot ist nicht gerade neu, aber dennoch spannend und die Autorin entwirft über die knapp 350 Seiten einen stimmigen und recht gut aufgebauten Spannungsbogen.
Nicht begeistern konnte mich jedoch der Stil der Autorin.
Zunächst einmal bin ich grundsätzlich kein Freund davon, wenn in der Gegenwartsform erzählt wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ungewöhnlich 18. Juli 2014
Von Liberty13
Format:Kindle Edition
Kennst du den Menschen, der mit dir das Bett teilt?
Kennst du den Menschen wirklich, den du zu lieben glaubst?
Kann ich meine böse Seite verbergen?
Diese Fragen wirft das Buch auf. Und die Antworten sind sehr spannend.

Anfangs musste ich mich "einlesen", da es ziemlich holprig geschrieben ist,
aber Bernuth festigt sich und die dadurch wird es flüssiger. Die Gedankensprünge
sind nachvollziehbarer und es Seite für Seite bildet sich ein Bild.
Es ist ein bißchen wie bei einem Mosaik und das Gesamte setzt sich aus
tausend verschiedenen Teilchen zusammen.
Interessantes und spannendes Lesevergnügen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Von sabatayn76 TOP 100 REZENSENT
Format:Broschiert|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Inhalt:
Lukas Salfeld ist verheiratet, hat zwei Töchter und führt ein scheinbar ganz normales Leben. Wovon seine Familie nichts weiß: er war 10 Jahre im Gefängnis, weil er als Jugendlicher seine damalige Freundin Marion getötet hat.

Dann holt ihn seine Vergangenheit wieder ein: ein Mädchen wird tot aufgefunden. Sie sieht Marion nicht nur ähnlich, sondern sie wurde auch nach demselben Muster getötet. Salfeld gerät sofort unter Verdacht, doch er selbst kann sich nicht erinnern, hat einen Filmriss. Salfeld taucht schließlich unter und sucht selbst nach dem Täter, wohl wissend, dass er auch selbst der Mörder sein könnte.

Mein Eindruck:
'Das Falsche in mir' liest sich recht schnell und unterhaltsam. Die Charakterisierung von Lukas empfand ich als sehr gelungen, ich konnte mich recht gut in ihn eindenken und einfühlen.

Dass der Verdächtige selbst ermittelt, fand ich einen gelungenen Schachzug, der dem Thriller eine besondere Note gegeben hat.

Was mich gestört hat, waren die viel zu detaillierten Beschreibungen von Gewaltszenen und die unnötige Brutalität des Buches. Auch finden sich unzählige Ungenauigkeiten, Ungereimtheiten und fehlerhafte Angaben im Buch, z.B. dass Handys von verschwundenen Mädchen noch angeschaltet sind, aber nicht von der Polizei geortet werden, dass man durch den Kauf eines neuen Laptops schwieriger zu finden ist, wenn man online geht, dass man SMS anonym versenden kann und ähnliches.

Das Ende war mir ein bisschen zu konstruiert und zu viel.

Mein Resümee:
Unterhaltsam, hat mich aber nicht richtig mitreißen können.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Mittelklasse
In diesem Buch geht es um den Familienvater Lukas Salfeld, 50 Jahre alt, verheiratet, Vater von 2 Töchtern. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von M.S. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen spannend mit doppeltem Boden
Inhalt:
In „ Das Falsche in mir“ von Christa Bernuth, ist Lukas Salfeld, der als Jugendlicher seine Freundin, Marion, getötet hat, die Hauptperson und der... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Simi159 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Unterhaltsamer Thriller
Spannende und vielschichtige Handlung, auf die im Detail bereits in vielen Besprechungen hier eingegangen wurde. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Dominik Klein veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen War er's oder war er's nicht?
Lukas Saalfeld tötete als Jugendlicher seine Freundin Marion und verbüßte dafür eine jahrelange Haftstrafe. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von A. Mueller veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein durchgehend spannender Thriller
Zum Inhalt:
Lukas Saalfeld hat in seiner Jugend seine Freundin grausam ermordet und saß lange dafür im Gefängnis. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von tbdevil veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Packender und ungewöhnlicher Thriller
Ich gebe zu, anfangs wusste ich nicht genau, was ich von dem Thriller halten sollte. Der Thriller ist auch der Sicht eines verurteilten Sexualmörders in ich-Form geschrieben. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von R. Wolf veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannend bis zum Schluss
Christa Bernuths Roman "Das Falsche in mir" besticht durch Spannung bis zur letzten Seite. Der Schreibstil ist zeitweise sehr schlicht andererseits etwas aufgesetzt. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Silvia M. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Psycho sucht Mörder
Ein Mädchen wird grausam ermordert. Lukas Salfeld steht sofort unter Verdacht; als Jugendlicher hatte er seine Freundin ermordet, sowohl Vorgehensweise als auch der... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Howie1006 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Alles schon mal dagewesen
Ich habe relativ lange für dieses Buch gebraucht, weil es mich nicht zu 100% fesseln konnte.
Der Stil der Autorin ist gut, die Story ist flüssig zu lesen und auch... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Amazon Kundenrezensionen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannend
Die letzte Seite ist gelesen und "Das falsche in mir" beendet. Phew. Ich glaube nicht, das ich nach 109 Rezensionen etwas unglaublich grundlegend neuartiges beisteuern... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Tai-Pan veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar