Das Erbe der Ahnen: Metro 2033-Universum-Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 7,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Das Erbe der Ahnen: Metro 2033-Universum-Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Erbe der Ahnen: Metro 2033-Universum-Roman [Broschiert]

Suren Zormudjan , Matthias Dondl
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 2. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 11,99  
Broschiert EUR 14,99  

Kurzbeschreibung

9. Juni 2014
Unter Königsberg lauert der Tod

Die Welt im Jahr 2033: Ein furchtbarer Atomkrieg hat nur noch verbrannte Erde hinterlassen. Um zu überleben, haben sich die Menschen tief in die U-Bahn-Schächte der Städte zurückgezogen und dort eine neue Zivilisation errichtet. In Kaliningrad glaubt Alexander Zagorski in den unterirdischen Katakomben eine neue Heimat gefunden zu haben. Doch bald muss er feststellen, dass in den schwarzen Tunneln des Metro-Netzes etwas Böses lauert. Etwas, das weit in die Vergangenheit zurückreicht – als Kaliningrad noch Königsberg hieß ...


Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

Das Erbe der Ahnen: Metro 2033-Universum-Roman + Future: Roman + Hinter dem Horizont: Metro 2033-Universum-Roman
Preis für alle drei: EUR 46,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 464 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. Juni 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453315510
  • ISBN-13: 978-3453315518
  • Originaltitel: (The Heritage of Ancestors)
  • Größe und/oder Gewicht: 20,2 x 13,4 x 4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.801 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Suren Zormudjan wurde 1978 in Wladiwostok, Russland, geboren. Er war zunächst beim Militär und studierte anschließend Psychologie, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Er veröffentlichte zahlreiche, erfolgreiche Romane und wurde von Dmitri Glukhovsky ausgewählt, das METRO 2033-Universum mitzugestalten. Der Autor lebt und arbeitet in Kaliningrad.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Etwas anders aber trotzdem gut 15. Juli 2014
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Spannendes Buch. Ergänzt das bisherige Metro Universum gut obwohl die Handlung hauptsächlich an der Oberfläche spielt und nicht in den dunklen Metro Tunneln....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Lesenswert 8. Juli 2014
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Endlich mal wieder ein guter Roman des Metro 2033 Universum. Sehr gute Science Fiction und endlich mal wieder eine durchdachte Story.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leningrads neblige Abende 11. Juni 2014
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Ich habe das Buch gestern bekommen und ich muss sagen ich habe es heute bereits durch da ich es einfach verschlungen habe.

In diesem Buch ist man weder in Moskau noch in Sankt Petersburg, nein dieses mal ist es Leningrad oder auch Königsberg wie es manchmal im Buch erwähnt wird, da die Geschichte auch sehr mit der Zeit als es Ostpreußen noch gab zusammenhängt. Der Anfang ist vielleicht noch etwas langweilig aber das wird sich sehr schnell ändern wenn man nur etwas Geduld hat. Auch dieses Buch der Metro Reihe spielt zu 50 % an der Oberfläche, während der Rest in alten Tunnel und Bunkeranlagen spielt. Es ist auch das erste Buch in dem die Partein mal nicht mit Ihrer Munition sparen müssen ;), woraus doch einige sehr Spannende Szenen entstehen.

Der Autor hat in meinen Augen ein wirklich gelungenes Buch für das Metro Universium erschaffen und ich würde mich freuen wenn wir mehr von unseren Protagonisten als auch vom Autor hören würden.

Wer Fan der Reihe ist kann hier eigentlich nichts falsch machen, wer dagegen noch keinen Teil aus dem Metro Universum gelesen hat sollte aber doch vorher Metro 2033 gefolgt von allen folge Bücher lesen, da doch alle Bücher ihren gewissen Charme haben.

In diesem Sinne, auf gehts Ihr Marineinfanteristen! Zu greifen und los legen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das ist ja fast kein Metro Buch mehr 18. Juni 2014
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Das Buch ist vom Schreibstil her nicht schlecht gemacht und ließt sich Gut, da hört das Positive aber bald schon auf.

Ich muss zugeben das ich Metro Leser bin der sich wenig an den Action Passagen über der Erde und mit Monstern erfreuen kann. Ich interessiere mich ehr für die Gesellschaft und das Leben in der Metro, die verschiedenen Stationen und die dortigen Politischen Systeme samt ihren Konflikten interessieren mich wesentlich mehr.
Deshalb bevorzuge ich auch beispielsweise Wrotscheks Piter gegenüber Djakows Werken.

Aber "Das Erbe der Ahnen" hat rein gar nichts mehr mit dem Metro 2033 Universum zu tun und übertrifft sich selbst von Kapitel zu Kapitel mit neuem Blödsinn!

-Chilenische Deutsch/Spanisch sprechende Nazis aus der Colonia Dignidad die mit Unmengen von Kriegsgerät auf einem Schiff um die halbe Welt fahren um in Kaliningrad nach SS-Atombomben zu suchen.
-Gen-manipulierte Nazi Super-Soldaten Monster die nach einem frei von die Zeitmaschine gekauten Prinzip seit über 100 Jahren (1945) mit ihren Körperlich unterentwickelten Sklaven in Bunkern unter Kaliningrad leben.
- Die Nervtötenden "Russischen Marineinfanteristen" (werden gefühlt 2000 mal erwähnt) und ihre Seitenlangen Gefechte mit Panzern, Schützenpanzern, Flakgeschützen und Mörsern gegen die Chilenen. (Der Autor hat einen Narren an denen gefressen)
- Ein Heer an Flachen Protagonisten, einer Unrealistischer als der andere.

Dieses Buch besteht zum größten teil aus genau zwei Dingen:
1. Schlechte Gruselgeschichten und Verschwörungstheorien über Super-Nazi-Labore unter Kaliningrad
2.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen kein richtiges metro buch 23. Juli 2014
Von
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Hatte zwar so viel mit der metro zutun wie die Antarktis mit der wüste aber davon abgesehen wer es gut
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Metro...wohl eher nicht. 22. Juni 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Hi,

ich habe das besagte Buch bereits gelesen und will hier meine Meinung kundtun. Ich bin ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht, da mir beim lesen, dass Metro-Feeling gefehlt hat. Das Buch selbst ist gut geschrieben viele Situationen werden mit gut erklärten Details sowie Dialogen zwischen den Personen beschrieben. Man kann sich als Leser in viele Situationen und Orte hineinversetzten, deswegen bekommt das Buch von mir 2 Sterne. Was mir aber persönlich gefehlt hat sind die typischen Metro Abenteuer, in dunklen Tunneln, oder an der verstrahlten Oberfläche wo es nur so von seltsam aussehenden Mutanten wimmelt und wo der Protagonist sich nach jedem Schritt, in einer neuen gefährlichen Situation wiederfindet. Doch in diesem Buch kommen Mutanten so gut wie gar nicht vor und wenn, werden sie nur beiläufig erwähnt bzw. beschrieben und Spannung baut sich auch nicht gerade auf, weil das Buch meist nur aus Feuergefechten oder Verhandlungen besteht. Was mir auch negativ aufgefallen ist sind die vielen Geschichten der verschiedenen Personen wo ich irgendwann den überblick verloren habe.

Ich bin der Meinung das Buch hat wenig mit dem Metro-Universum zu tun.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Story 0 12.12.2013
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar