• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Duell: Der Kampf zwis... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,99 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Duell: Der Kampf zwischen Habsburg und Preußen um Deutschland Gebundene Ausgabe – 25. Oktober 2013

2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 25. Oktober 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 24,99
EUR 24,99 EUR 9,94
61 neu ab EUR 24,99 14 gebraucht ab EUR 9,94

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Das Duell: Der Kampf zwischen Habsburg und Preußen um Deutschland + Die Schlafwandler: Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog
Preis für beide: EUR 64,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
  • Verlag: Propyläen Verlag (25. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3549074018
  • ISBN-13: 978-3549074015
  • Größe und/oder Gewicht: 14,4 x 4,3 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 492.263 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Mit seinem "Duell" ist ihm ein beachtliches Buch gelungen", Die Tagespost, Urs Buhlmann, 24.05.2014

"elegant geschrieben und zugleich analytisch dicht", Der Tagesspiegel, Thomas Speckmann, 21.05.2014

Buchrückseite

Seit Friedrich der Große Preußen in den Kreis der europäischen Großmächte geführt hatte, rangen das Habsburger Reich und der preußische Aufsteiger um die Vorherrschaft in Deutschland. Dabei hatte das dynamischere Preußen rasch Vorteile gegenüber der schwerfälligen Wiener Doppelmonarchie. In seinem glänzenden historischen Essay zeichnet der Historiker Ulrich Schlie dieses mitunter dramatische Duell in der Mitte Europas anhand von vier biographischen Doppelporträts nach – Friedrich II. und Maria Theresia, Metternich und Bismarck, Franz Joseph I. und Wilhelm II., Hitler und Schuschnigg.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Irulan Corrino TOP 500 REZENSENT am 30. März 2014
Der sogenannte Dualismus, die Rivalität zwischen Preußen und Österreich, zwischen Hohenzollern und Habsburgern, gehört zu den zentralen Aspekten der deutschen Geschichte im 18. und 19. Jahrhundert. Die Geschichte dieser Rivalität wurde schon oft erzählt, und es ist deshalb nicht einfach, ihr neue Facetten abzugewinnen. Ulrich Schlie schildert die konfliktreiche Beziehung zwischen Preußen und Österreich aus der Perspektive von acht Monarchen und Politikern: Kaiserin Maria Theresia und König Friedrich II. von Preußen; Klemens von Metternich und Otto von Bismarck; Kaiser Franz Joseph und Kaiser Wilhelm II.; Kurt Schuschnigg und Adolf Hitler. Jedes dieser Paare steht stellvertretend für eine Phase der österreichisch-preußischen Beziehungen. Schlie schlägt einen Bogen vom Kampf um Schlesien bis hin zum Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich 1938. Zugleich bettet er die Geschichte der österreichisch-preußischen Beziehungen in die Geschichte des europäischen Staatensystems seit dem Frieden von Utrecht (1713) ein.

Jedem Leser wird bei der Lektüre sofort auffallen, dass Titel und Inhalt des Buches nur teilweise übereinstimmen. Schlie behandelt vier Themen, die sich genau genommen nicht auf einen gemeinsamen Nenner bringen lassen. Laut Untertitel soll es im Buch um den "Kampf zwischen Habsburg und Preußen um Deutschland" gehen. Ausgehend von diesem Untertitel hätte das Buch mit der Reichsgründung von 1871 enden können. Kaiser Franz Joseph und Kaiser Wilhelm II. führten keinen wie auch immer gearteten Kampf um Deutschland. Warum beide im Buch auftauchen, ist unklar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr.Strnad am 31. März 2014
Verifizierter Kauf
Das Buch hat vollkommen meine Erwartungen erfüllt. Ich kann den Artikel nur weiter empfehlen mit gutem Gewissen!!!!!!!

Das Buch ist wirklich gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen