oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,21 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Dritte Reich: Roman [Taschenbuch]

Roberto Bolano , Christian Hansen
3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 12. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 21,90  
Taschenbuch EUR 10,99  

Kurzbeschreibung

18. Februar 2013
Das dritte Reich als Brettspiel? Der junge Tourist Udo Berger ist deutscher Meister in jenem Strategiespiel, in dem die Schlachten des Zweiten Weltkriegs ausgefochten werden – ergebnisoffen, versteht sich. Im Urlaub an der Costa Brava trifft Udo unerwartet auf einen ebenbürtigen Gegner, den geheimnisvollen »Verbrannten«. Bald laufen nicht nur auf dem Brett alle Strategien ins Leere, lauert nicht nur dort der Tod …
Roberto Bolaños früher Roman, erst nach seinem Tod veröffentlicht, begeisterte Kritik und Leser.

Wird oft zusammen gekauft

Das Dritte Reich: Roman + Die Naziliteratur in Amerika: Roman + Stern in der Ferne: Roman
Preis für alle drei: EUR 29,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 2 (18. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596187869
  • ISBN-13: 978-3596187867
  • Originaltitel: El tercer Reich
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 450.837 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»wie Bolaño das Spiel ›Das Dritte Reich‹ allmählich zum alles beherrschenden Element macht […] – das ist einfach atemberaubend erzählt. Ein abgründiger und überwältigender Roman.«
Julia Encke, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 18.9.2011

»große Mythen und eine halsbrecherische Kriminal-Story. [Bolaño] entwirft in sanft schwingenden Sätzen ein Zauber- und Verwirrspiel, in dem fast überall die Fratzen des Bösen lauern.«
Wolfgang Höbel, KulturSpiegel, 26.9.2011

»Jahre nach seinem frühen Tod […] hört der chilenische Schriftsteller Roberto Bolaño nicht auf, seine Anhänger zu verblüffen. [...] Beglückt und benommen legt man diesen Erstling beiseite.«
Andreas Breitenstein, Neue Zürcher Zeitung, 30.8.2011

»[Hier] finden sich bereits alle großen Themen, die Bolaños späteres Werk auszeichnen: Das Unheimliche, […] der Humor, der produktive Wahn und die alles erneuernde Kraft der Anarchie.«
Katharina Teutsch, Der Tagesspiegel, 22.10.2011

»Und schon dieses Frühwerk zeichnet sich aus durch eine Atmosphäre des Ungreifbaren, Unheilvollen und Heillosen, die den Leser nachhaltig in Bann zieht. Und nachhaltig verstört.«
Helmut Petzold, Bayerischer Rundfunk, Bayern 2 (Diwan) , 24.9.2011

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Roberto Bolaño ist eine der großen Entdeckungen der Weltliteratur; seine Romane verweben »schlechterdings alles Essenzielle der vergangenen Jahrtausende« (Die Zeit). Roberto Bolaño wurde 1953 in Santiago de Chile geboren, lebte in seiner Jugend lange in Mexico City und siedelte später mit seiner Familie nach Spanien um. Dort starb er 2003, als er auf eine Lebertransplantation wartete und gerade an seinem Meisterwerk ›2666‹ arbeitete. In der Werkausgabe von Roberto Bolaño sind im Fischer Taschenbuch bisher folgende Titel erschienen: ›Stern in der Ferne‹ (Bd. 18731), ›Die Naziliteratur in Amerika‹ (Bd. 18766), ›2666‹ (Bd. 18784), ›Amuleto‹ (Bd. 18777) und ›Das dritte Reich‹ (Bd. 18786).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend und unterhaltsam... 29. November 2011
Von "Hamburger Jung" TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
... ist "Das Dritte Reich" ein frühes Werk von Roberto Bolano, dass mir durch Zufall diese Woche in einer Buchhandlung in die Hände gefallen ist. Nachdem ich in diesem Sommer bereits sein Meisterwerk "2666" gelesen habe, dass mir sehr gefallen hat, habe ich "Das Dritte Reich" sofort erworben und den Kauf zu keinem Zeitpunkt auch nur ansatzweise bereut.

Der Titel des Buches ist gleichzeitig der Titel eines gleichnamigen fiktiven Strategiespieles, von dessen realen Vorlagen der Autor nach Auskunft des Übersetzers des Buches wohl ein begeisterter Anhänger war, das den Hintergrund für die in diesem Buch erzählte Geschichte bildet. Udo Berger, die Hauptfigur des Buches, erzählt in Tagebuchform von seinem mit der Freundin verbrachten Spanienurlaub. Er ist ein begeisterter Spieler solcher Strategiespiele und Deutscher Meister darin, sein Denken kreist im wesentlichen um das Spiel, dies ist schon längst eine ihn bestimmende Sucht geworden und er will die perfekte Strategie entwickeln, um nicht nur das Spiel schnell zu gewinnen, sondern auch alle möglichen Winkelzüge der Gegner zu kontern.

Während Udo zunächst nur ein wenig an seiner neuen Strategie arbeitet und sich mehr seiner Freundin Ingeborg und den Urlaubsbekanntschaften Hanna und Charly widmet, macht er die Bekanntschaft eines geheimnisvollen, entstellten Tretbootbesitzer "Des Verbrannten", zu dem er sich hingezogen fühlt und mit dem er auch ein Gespräch über Strategiespiele beginnt. Nach und nach weckt er in diesem die Begeisterung für das Spiel, erläutert die Regeln und beginnt eine Partie um so seine ersonnene, perfekte Strategie zu testen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Postumes Frühwerk vom Meister des vagen Wahnsinns 18. September 2011
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Mit "Das Dritte Reich" legt der Hanser Verlag nun erstmalig einen aus dem Nachlass veröffentlichten Text des Exilchilenen Roberto Bolaño, 2003 viel zu früh in Barcelona gestorben, vor. Es handelt sich um einen frühen Text des Autors von "2666", der als Erneuerer nicht nur der spanischsprachigen Literatur gilt und dessen Werk sowohl Kultstatus genießt als auch in der Literaturkritik große Anerkennung findet. Nachdem der zuletzt, ebenfalls nach Bolaños Tod publizierte "Lumpenroman" ein geteiltes Echo hervorgerufen hat, durfte man dieser Veröffentlichung mit großer Spannung entgegensehen. So auch ich.

Etwas ungewöhnlich, aber ich möchte eingangs auf dieses Buch als Druckprodukt zu sprechen kommen. Ein außergewöhnlich schöner und praktischer, jackenloser Leineneinband mit einem bemerkenswert irreführenden Werbetext. Kennte ich Bolaño nicht, ich hätte dieses Buch nicht gekauft noch gelesen. Ich interessiere mich keineswegs für Strategiespiele, zumal wenn es sich um Simulationen des Zweiten Weltkriegs und derlei handelt. Bolaño tat dies offenbar, sein gutes Recht. Mitnichten aber steht das Kriegsspiel "Das Dritte Reich" (das scheint es tatsächlich zu geben) im erzählerischen Vordergrund und Kern dieses Romans, wie der Klappentext suggeriert. Lassen Sie sich also von der Kurzbeschreibung und dem Titel, von dem mir unbekannt ist, ob Bolaño ihn zu Lebzeiten tatsächlich gewählt hätte, nicht abschrecken. Oder übermäßig anziehen. Das Spiel ist wichtig, letztlich titelgebend, jedoch ...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Bin noch am Nachdenken... 9. Juli 2014
Format:Taschenbuch
...was mir das Buch sagen will. Ich bin mir nicht sicher....

Ich persönlich finde es genial, wie die Hauptfigur sich parallel zum Erleben/Wahrnehmung Deutschlands im Verlauf des Dritten Reiches entwickelt. Am Anfang mit herrischer Überlegenheit, sich im Vollbesitz der Kräfte befindet...bis das Spiel des 2. Weltkrieges beginnt, ironischerweise gegen einen "Untermenschen"...erste Siege feiert, Helden verehrt...bis man einen Mehrfrontenkrieg beginnt, den man nach und nach verliert....und sich schließlich in Realitätsverleugnung ergeht, die eigene Niederlage nur mit Verschwörungstheorien erklären kann und sich schließlich in absolutem Verlust wiederfindet. Wenn dies das angestrebte Konstrukt war, daß sich eben am Verlauf des Spieles "Das Dritte Reich" orientiert, dann ist es eine spannende Idee.
Mag aber sein, daß dies nur meine Interpretation ist. Den Thriller, der enthalten sein soll, habe ich zumindest nicht gefunden.

Drei Sterne vergebe ich, weil die Sprache für mich auf Dauer sehr anstrengend wurde. Es wirkt doch manches gekünstelt, wenngleich durchaus anderes sehr genial beschrieben ist. Man merkt dem Buch an, daß es nicht "fertig" war...sicher hätte ein Autor hier noch länger gefeilt und diverse Unstimmigkeiten entfernt. Es ist nicht abschließend rund - und das merkt man.

FAZIT:
Wem das Konstrukt gefällt und sich ein bischen mit Geschichte auskennt, der mag den Hintergrund finden, der die Geschichte stark macht. Und der kann auch über einige Holpersteine hinwegsehen.
Wer leichte Lektüre sucht, dem sei abgeraten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Gefällt mir nicht
Auch wenn negative Rezensionen zu diesem Buch von den Kommentatoren in der Luft zerrissen werden, wage ich mich, mein Leseerlebnis zu beschreiben. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Midian veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine Prosa welche die Frage nach dem Bösen in seriellen...
Der surrealistische Lyriker Roberto Bolano erhielt für sein Essay "Los dedectives salvajes" den angesehensten lateinamerikanischen Literaturpreis. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Carl-heinrich Bock veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ansichten eines Gleichgesinnten
Als ich das Cover des Buches zum ersten Mal sah, wurde mir zunächst heiß, dann kalt, und schließlich traute ich meinen Augen nicht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Juni 2012 von Marc Alexander Wuthe
3.0 von 5 Sternen "Das zwischen uns ist nur ein Spiel."
Die Geschichte des deutschen Kriegsspielmeisters ist oft komisch, verliert sich am Ende aber immer mehr. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Juni 2012 von laxschrift
2.0 von 5 Sternen Da bleibt zu vieles offen für meinen Geschmack...
Ob es nun daran liegt, dass der Roman als nicht sicher fertiges Mauskript aus dem Nachlass veröffentlicht worde ist oder sich Roberto Bolanos Stil generell so ausmacht wie in... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Januar 2012 von Florian Grum
1.0 von 5 Sternen Bolanos Romanwelt erschließt sich mir auch durch dieses...
Udo Berger will den Zweiten Weltkrieg für Deutschland gewinnen. Natürlich nicht in der Realität, sondern auf dem Spielbrett. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Oktober 2011 von W. Öschelbrunn
5.0 von 5 Sternen Bolanos geniales Frühwerk
Bolanos Frühwerk 'Das dritte Reich' eignet sich hervorragend um in dessen Werk einzusteigen. Beklemmend, erotisch und raffiniert erzählt Bolano aus der... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. September 2011 von F!nk
1.0 von 5 Sternen Leider langweilig und daher eine Geldverschwendug
Um es kurz zu machen, ich habe mir das Buch vor ca 10 Tagen gekauft und mich nun bis Seite 140 vorgearbeitet. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. September 2011 von ThomasP
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar