In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das Buch der verborgenen Wünsche: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Das Buch der verborgenen Wünsche: Roman
 
 

Das Buch der verborgenen Wünsche: Roman [Kindle Edition]

Harriet Evans , Tina Thesenfitz
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Schöner Schmöker mit Tiefgang." Mindener Tagblatt, 24.06.2013

"Vom ersten bis zum letzten Satz unmöglich wegzulegen!" Freizeit Exklusiv, 09.05.2013

"Gut geschrieben, sehr rührend und gefühlvoll." Radio Euroherz, 04.12.2013

"Berührender Roman mit Tiefgang. Er lässt sich leicht lesen, ohne einfach nur seicht-leichte Unterhaltungslektüre zu sein." Buchtips.net, 23.06.2013

"Drama, Leidenschaft, Spannung und Emotionen, also die besten Zutaten für ein atmosphärisch dicht erzähltes Buch, das die Leser bis zuletzt in den Bann zieht. (...) Eine unterhaltsame Sommerlektüre mit viel Herz und Schmerz." ORF Teletext, 20.06.2013

"Ein Familienroman mit viel Tiefgang, voller Dramatik und atmosphärisch dicht erzählt. Unbedingt lesen und nicht verpassen!" happy-end-buecher.de, 18.04.2013

"Drama, Leidenschaft, Spannung und Emotionen, die den Leser aufseufzen lassen vor lauter Glück - DAS BUCH DER VERBORGENEN WÜNSCHE besitzt alle Zutaten für allerbeste Unterhaltung, die geradezu betörend schön ist. Diesen Roman werden Leser lieben - garantiert! Niemand hält das Glück in solch bezaubernd schönen Worten fest wie Harriet Evans." Literaturmarkt.info, 15.04.2013

"Bewegend" Neue Woche, 01.03.2013

Kurzbeschreibung

In Summercove, dem Haus ihrer Großeltern an den Klippen Cornwalls, fällt Natasha das Tagebuch ihrer lang verstorbe­nen Tante in die Hände. Cecily, so hat man Natasha immer glauben lassen, ist im Alter von nur fünfzehn Jahren tragisch verunglückt. Doch das Tagebuch erzählt eine ganz andere Geschichte: Konfrontiert mit den Hoffnungen und Sorgen der damals erst Fünfzehnjährigen, erfährt Natasha von lang gehüteten Geheimnissen, die das Bild ihrer Familie und ihr eigenes Leben für immer verändern …

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 793 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 592 Seiten
  • Verlag: Knaur eBook; Auflage: 1 (1. August 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00DRY29L4
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #9.268 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Happy End Bücher - Nicole TOP 100 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Als Natashas Großmutter, eine berühmte Künstlerin und Ikone ihrer Zeitepoche, und ihr großes Vorbild stirbt, liegt ihr Leben bereits einige Tage zuvor in Scherben, da ihr Mann Oli sie mit einer anderen Frau betrog und beide nun überlegen, sich scheiden zu lassen. Zudem läuft es mit Natashas Firma; sie designt und verkauft Schmuck; alles andere als gut. Natasha steht kurz vor dem bankrott und lediglich die Beerdigung ihrer Großmutter in Cornwall, wo diese zusammen mit ihrem indischen Mann lebte, sorgt für etwas, zugegebenermaßen traurige Ablenkung in Natashas Leben.

Aber kaum in Summercove angekommen muss sich Natasha mit ihren Familienmitgliedern abplagen. Alle Verwandten, ihre exzentrische Mutter eingeschlossen, sind gekommen, um Natashas Großmutter die letzte Ehre zu erweisen. Aber wie das nun mal so in Großfamilien ist, sind sich nicht alle grün. Nach dem verhängnisvollen Sommer im Jahre 1963, in dem Cecily, die Schwester von Natashas Mutter starb, herrscht Uneinigkeit und Hass in der Familie und selbst Natashas Großvater Arvind, ein ehemaliger Gelehrter und Wissenschaftler, vermag es nicht, seine Familie zusammenzuhalten.

Alle sind sich jedoch darüber einig, dass Natasha Cecilys Äußeres geerbt hat und so ist es vielleicht auch kein großes Wunder, als Arvind Natasha einige Seiten von Cecilys Tagebuch, dass sie bis zu ihrem plötzlichen Tod führte, überlässt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Familienclan und seine Geheimnisse 15. April 2013
Von Anna Inna TOP 50 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Auf fast 600 Seiten wird die Familiensaga einer Großfamilie erzählt, die drei Generationen und viele Nebenarme der Verwandtschaft umfasst. Dennoch sind es nicht so viele Figuren, dass man den Überblick verlieren könnte.

Natasha hat ihre Oma verloren und fährt mit dem Zug zur Beerdigung. Das Haus der Oma liegt in Cornwell, wunderschön und malerisch am Meer, es ist ein Herrenhaus. Anlässlich der Beerdigung trifft sich der ganze Clan und wie es immer so ist bei diesen Familienntreffen, es gibt nette Momente und Spannungen. Die einen sieht man gerne wieder, auf die anderen könnte man gerne verzichten.
Natashas Mutter scheint ein druchgeknallter Typ zu sein, der nicht den besten Ruf in der Familie geniesst. Zudem ist sie ständig irgendwo unterwegs und keiner weiss so genau, warum. Und da ist der Opa, er kam vor vielen vielen Jahren aus Pakistan und hat eine Weisse, Natashas Oma, geheiratet.
Die Großeltern von Natasha hatten noch eine Tochter, die mit 15 Jahren ums Leben kam. Cecily. Jeder im Clan vermeidet es, den Tod und Cecily anzusprechen.
Natasha weiss nicht, wieso und versucht, Informationen zu bekommen, indem sie Teile der Verwandtschaft befragt. Aber so recht kommt sie nicht weiter, jeder deutet nur an oder entzieht sich dem Gespräch.

Nach der Beerdigung gibt Natashas Großvater, der ins Heim übersiedelt, ihr ein Bruchstück von Cecilys Tagebuch. Sie soll es lesen, ihre Fragen würden sich beantworten. Natürlich macht sich Natasha dann auf die Suche nach dem Rest des Tagebuches und sie findet es auch.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unterhaltsamer Roman mit unnötigem Schluss 9. Juni 2013
Format:Taschenbuch
Das Buch liest sich durchaus spannend und gibt nur immer Teile eines Familiengeheimnisses preis, sodass ich manchmal ein bisschen vorblätterte um den Erzählfluss zu beschleunigen. Das Tagebuch der verstorbenen Tante Cecily liest sich sehr unterhaltsam und es ist bedauerlicherweise sehr kurz, trägt aber zu einigen Klärungen bei: wie beispielsweise warum sich die Mutter der Hauptperson Natasha in all den Jahren so verhalten hat und dass in dieser so wunderbaren Familie einiges schief gerannt ist wodurch Lebensträume vernichtet wurden. Der Schluss war für mich etwas ärgerlich, da mit Biegen und Brechen ein Happy End herbeigezaubert wurde, das meiner Meinung nach die Autonomiebestrebungen der Hauptperson wieder zunichte machen indem die Beziehungen schnell noch alle schöngeschrieben werden damit sich ein Happy End im klassischen Sinne ausgeht. Leider verliert das Buch dadurch an Glaubwürdigkeit und driftet in einen kitschig romantischen Bereich ab. Deshalb nur 4 Sterne....da der Schluss leider nicht geglückt ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geschenk 24. Juni 2013
Von Vladka
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
War ein geschenk an bekannte. sie hat sie in eine nacht durch gelesen weil sie nicht aufhören könnte zu lesen :-D
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselnd 6. Dezember 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Von Anfang ist es interessant und spannend geschrieben. Bis zum Schluss bleibt das Familiengeheimnis verborgen. Würde das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS BESTE BUCH DER AUTORIN 4. November 2013
Format:Taschenbuch
MEINE MEINUNG:

Ich habe schon ein paar Bücher von der Autorin gelesen, die mir bisher auch meistens ganz gut gefallen haben und natürlich war ich gespannt auf ihr neues Werk und ich finde allein schon optisch es wirklich toll. Sieht so ganz anders aus als die bisherigen Bücher von ihr.

Also, ich finde das dieses Buch auch inhaltlich anders ist, denn ich kenne sie eher mit leichter Frauenliteratur, aber dieser Inhalt ist doch sehr viel mehr, was mir aber sehr gefallen hat, denn es zeigt auch eine andere Seite der Autorin.

Nichts an diesem Buch hat etwas mit typischer Frauenliteratur zu tun, sondern es ist eine sehr umfassende Familiengeschichte, mit so einigen Charakteren und Personen, ihre Geschichte wird dem Leser erzählt, aber man kann ganz gut den Überblick behalten und ich habe mich einfach fallen gelassen und mir ihre Geschichte erzählen lassen. Zudem habe ich das Buch regelerecht verschlungen und das Buch hat fast 600 Seiten, aber mir wurde es nicht langweilig, denn ich war tief darin gefangen und wollte wissen, wie alles zusammenhängt, wo die Autorin hinwollte und wie alles ausgehen wird. Zudem hat mir hier der Schreibstil noch besser gefallen, die Autorin beschreibt sehr viel, was für manche vielleicht Längen ergab, aber ich fand die s gut, weil ich mir alles besser vorstellen konnte und auch besser verstand, was hinter der Geschichte sich verbirgt. Klar, dass Buch sprüht nicht vor Action, es ist nicht wirklich spannend, nein, aber das muss es auch nicht, weil es dies auch gar nicht braucht, denn es ist eher ein ruhiges Buch und das sollte man bedenken. Wenn man dies weiß und sich darauf einlässt, hat man sehr schöne und entspannende Lesestunden mit diesem Buch und seine Freude an der Geschichte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Spennend
Spannender Roman von Anfang an bis zum Ende . . . . . . . . . . . . .
Vor 2 Monaten von Kerstin veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Furchtbar langweilig
Die Geschichte hinten auf dem Buchruecken las sich interessant, die story selber war langweilig. Hat meine Erwartungen weder an Interesse an den verschiedenen Charakteren noch die... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Evangelina veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Selbst gelesen
Ich habe mir das Buch gekauft, weil ich eine Belohnung für verschwundene Kilos brauchte. Leider ist es etwas langatmig für meine Begriffe.
Vor 5 Monaten von jutta klink veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Familiensaga mit typischen Geheimnissen
Natasha hat einen schweren Gang vor sich, sie muss zur Beerdigung ihrer geliebten Großmutter fahren. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Logan Lady veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ansprechend
ein ansprechendes buch, habe es auch relativ schnell verschlungen, aber da es schon eine weile her ist, dass ich es gelesen habe und mir die eigentlichen gefühle während... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von karin verheul veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Belletristik zu rezensieren...
finde ich an sich müßig, weil Romane, Krimi & Co. doch letztlich reine Geschmacksache sind. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Gaby68 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Sehr langatmig
Kann dieses Buch nicht empfehlen. Habe viele Stellen überflogen, da langweilig.
Werde es verschenken, da ich es mit Sicherheit nicht mehr lesen werde.
Vor 10 Monaten von Maeggy G. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen ein nicht ganz so verkitschter Roman
Familienromane wie diesen gibt es sehr viele, das Ende wie immer früh absehbar. Trotzdem ganz gut lesbar und wenigstens nicht so kitschig wie all die anderen Bücher, die... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Nuschka veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Fehlkauf
entsetzlich langweilig - werde ganz sicher nie wieder ein Buch von dieser Autorin kaufen. Inhaltsangabe nicht wirklich zutreffen, hält nicht was sie verspricht.
Vor 11 Monaten von Syklame veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Unnötig ausschweifend...
597 Seiten?? Die Geschichte dieses Buches hätte auf 250 Seiten erzählt werden können. Die Story wurde völlig unnötig in die Länge gezogen. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Vera veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden