Das Buch ohne Namen: Roman (wahrscheinlich) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,95

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Das Buch ohne Namen: Roman (wahrscheinlich) auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Buch ohne Namen [Taschenbuch]

Anonymus , Axel Merz
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (183 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 1. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,49  
Taschenbuch EUR 8,99  

Kurzbeschreibung

15. Oktober 2010
Zwielichtige Gestalten beherrschen die Straßen von Santa Mondega - der vermutlich einzigen Stadt der Welt, in deren Bars man nichr rauchen darf, sondern muss. Eine Sonnenfinsternis wird dieses gottverlassene Fleckchen Erde bald in völlige Dunkelheit tauchen und dann wird Blut fließen. Mehr Blut als sich irgendjemand vorstellen kann. Denn ein Fremder ist in der Stadt: The Bourbon Kid.

Wird oft zusammen gekauft

Das Buch ohne Namen + Das Buch ohne Staben + Das Buch ohne Gnade: Roman
Preis für alle drei: EUR 27,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Bastei-Lübbe; Auflage: Aufl. 2013 (15. Oktober 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404165160
  • ISBN-13: 978-3404165162
  • Originaltitel: The Book With No Name
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12,4 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (183 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.924 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Klappentext

Zwielichtige Gestalten beherrschen die Straßen von Santa Mondega - der vermutlich einzigen Stadt der Welt, in deren Bars man nicht rauchen darf, sondern muss. Eine Sonnenfinsternis wird dieses gottverlassene Fleckchen Erde bald in völlige Dunkelheit tauchen und dann wird Blut fließen. Mehr Blut als sich irgendjemand vorstellen kann. Denn ein Fremder ist in der Stadt: The Bourbon Kid. Der Kultroman aus Großbritannien erschien zuerst im Selbstverlag und eroberte seine Leser über das Internet. So abgedreht wie Douglas Adams, so blutig wie Quentin Tarantino. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
37 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Din
Format:Taschenbuch
Angesprochen und neugierig von einem ungewöhnlichem Titel und dem Einband, habe ich mir "Das Buch ohne Namen" von einem unbekanntem Autor schließlich gekauft, obwohl ich es ja etwas zu teuer fand. Jedenfalls erwartete ich irgendetwas mystery- fantasyähnliches und wurde überrascht.

Die Geschichte handelt von einer Verbrecherstadt in der gemordet, gesoffen, gestohlen und geprügelt wird. Eine Stadt, die weder in den Nachrichten vorkommt, noch auf Landkarten zu finden ist und die dennoch existiert, jedoch mehr oder weniger von der Welt, scheinbar wegen der Verbrechen und Gewalt, ignoriert wird. Diese Stadt birgt ein Geheimnis, sowie viele der Charaktere des Buches ein Geheimnis umwittert.

Die Atmosphere ist sehr zwielichtig und irgendwie "dreckig". Bars und Hinterhöfe stellen die Handlungsorte dar und die Dialoge sind nicht besonders tiefsinnig, aufgrund teilweise vulgärer Beschimpfungen und Auseinandersetzungen.

Nichtsdestotrotz ist "Das Buch ohne Namen" spannend bis zur letzten Seite. Fast jedes Kapitel ändert die Sichtweise und wechselt von einem Handlungsstrang in den nächsten. Man hält sich nie lange irgendwo auf und lernt mehrere Charaktere, die sich untereinander an Boshaftigkeit übertreffen, kennen. So richtige Hauptpersonen gibt es nicht. Das Buch ist witzig und schlagfertig geschrieben, spart jedoch nicht mit Gewalt und Blut. Etliche Morde geschehen, die teilweise richtig brutal sind.

Im großen und ganzen hat mir "Das Buch ohne Namen" gefallen, da es wirklich mitreißend und spannend geschrieben ist. Man möchte einfach wissen was das alles zu bedeuten hat, weiterlesen und die Charaktere näher kennen lernen. Ich bemängele jedoch die Auflösung und das Ende.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
73 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Augenzwinkernter Genremix 3. Januar 2010
Von 1Stein
Format:Taschenbuch
Über den Inhalt haben Sich ja nun genug Andere ausgelasssen. Ich möchte noch einmal auf die vermeindlich hilfreichste negativ Rezension eingehen. Wer dieses Buch liest und bemerkt die ihm inne wohnende Ironie nicht kann es sicher nicht mögen.
Das herangezogene Textbeispiel:

"Innerhalb einer Sekunde war das Glas leer. Jeder in der Bar hielt den Atem an. Einschließlich des Deckenventilators. Nichts geschah.
Also hielt jeder noch etwas mehr den Atem an.
Und immer noch geschah nichts.
Also fing jeder wieder an zu atmen. Einschließlich des Deckenventilators."

Zeigt wohl mehr als eindeutig das es dem Autor nicht an Fähigkeit mangelt sondern eher dem erbosten Leser. Liest man das Buch so wie es in meinen Augen geschrieben wurde und zwar mit einem Augenzwinkern, denn kein Genre wird vom Autor nicht verhohnepiepelt, ist es ein Mordsspaß.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
38 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Druss TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
"Das Buch ohne Namen" ("The Book With No Name" 2007) präsentiert sich als großformatiges, broschiertes Taschenbuch (Paperback). Der Roman eines anonymen Autoren verteilt sich auf insgesamt 447 Seiten.

Inhaltlich geht es um die Jagd nach einem kostbaren Edelstein, dem Auge des Mondes, das gleichzeitig ein magisches Artefakt ist. Die Story spielt in dem verrufenen Nest Santa Mondega, in dem Fremde rasch das Zeitliche segnen.
Auf dieser Bühne tummeln sich die verschiedensten Charaktere: Sanchez, der desillusionierte Barbesitzer; die Mönche Kyle und Peto (erinnern etwas an Caine aus der Serie "Kung Fu"); die Detectives Miles Jensen und Archibald Somers, als etwas schräge Vertreter des Gesetzes; der Auftragskiller Jefe; der lokale Gangsterboss El Santino; die Hotelangestellten Dante und Kacy sowie natürlich "The Bourbon Kid", ein geheimnisvoller, blutrünstiger Killer. Und auch das "Buch ohne Namen" spielt natürlich eine wesentliche Rolle.

Die Geschichte entspannt sich in mehreren Erzählsträngen, die sich grob an den genannten Charakteren orientieren und zum Ende hin zusammenlaufen. Der (leider) anonyme Autor hat grosses erzählerisches Talent und vermag den Leser schnell zu fesseln. Der Roman entwickelt rasch eine unglaubliche Spannung und man möchte einfach nur noch wissen, wer es denn jetzt war. Ein echter Pageturner mit wirklich überraschendem Ende.

"Das Buch ohne Namen" ist ein wilder Genre-Mix. Es ist wirklich einmal etwas Neues und lässt sich nicht ohne weiteres in eine Schublade stecken.
Hier treffen moderner Western und blutiger Horror aufeinander. Dazu etwas Martial Arts, Detektivstory, fantastische Elemente und eine kräftige Prise schwarzer Humor.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Comic in Textform.. 27. Oktober 2009
Format:Taschenbuch
...so muss man das Buch wohl lesen. Dann macht es auch Spaß.

Der große Fehler, den einige Rezensenten vor mir wohl begangen haben, war, das Buch ernst zu nehmen und eine richtige Science-Fiction-, Vampir- oder Mystery-Story zu bekommen. Wer so an das Werk rangeht, wird ganz sicher enttäuscht, den diesem Anspruch wird das Buch nie gerecht.

Ich glaube aber auch nicht, daß es so gedacht war. Ich denke, daß der Autor einfach nur einen Comic für große Jungs in Textform schreiben wollte - wenn man so rangeht, ist es eigentlich ganz lustig. Nur so macht das fortwährende Hineingreifen in die Klischee-Kiste auch Sinn; ganz abgesehen vom Klau ganzer Filmszenen (alleine der Beginn ist ziemlich gut aus der Startszene aus "Desperado" abgeschrieben, außerdem lassen "Pulp Fiction", "Underworld" etc. grüßen).

Es ist so ein bißchen wie "Hot Shots - Die Mutter aller Filme" in Buchform. Der Film an sich hatte auch keinen Sinn, war aber trotzdem lustig - so ist es auch mit diesem Buch. Also einfach nicht ernst nehmen und Spaß haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen blutiger Roman
Interessantes Buch - Krimi mit Vampiren und unheimlichen Typen. Erinnert etwas an : from dusk till dawn von Quentin Tarantino
Vor 1 Monat von Stephan Franzki veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genial
Wie bisher alle Bücher aus dieser Reihe -> Hammer.
Ich hoffe es geht immer so weiter -> genialer und fesselnder Trash -> Daumen hoch !!!
Vor 2 Monaten von Lindenberg veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das Buch ohne Namen
Es war echt schnell da,und ich bin sehr zufrieden mit der Ware.

Das Buch ohne Namen ist ok, habe noch keine Zeit gehabt um es zu Lesen.

Mfg
Vor 2 Monaten von Andrea Staschen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr gut, wie erwartet
Ich hatte zuerst den 2. Teil gelesen, Das Buch ohne Staben, ohne vom ersten Buch zu wissen. Das war damals ein Zufallskauf nur wegen dem Lustigen Namen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Jo. Fi. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ungewöhnlich und rätselhaft
Rückentext:

Jeder, der dieses Buch liest, stirbt. Doch nur wer es liest, weiß, warum... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Wildcat veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wo soll ich Anfangen?
Also...Das Buch ist einfach nur klasse. Ich kann es jedem empfehlen der übertrieben viel Blut mag, also Tarantino Fans. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Christopher Gehr veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse
Also Das Buch habe ich schon 2 mal gelesen und es is einfach super....Der Humor kommt da nicht zu kurz
Vor 6 Monaten von Aileen veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Blutig, anders aber nicht mein Fall
"So blutig wie Tarantino" heißt es auf der Rückseite des Buches. Allein dieser Satz hätte mich skeptisch machen müssen, denn um ehrlich zu sein mag ich die... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Katharina Schmidt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das Buch ohne eindeutiges Genre
Zur Story:
Ein schmieriger Barkeeper, zwei Mönche im Außeneinsatz, ein listiger Hotelangestellter und seine Freundin, eine geheimnisvolle Frau, die aus dem Koma... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Jürgen veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Achtung...
...nicht, nicht, nicht lesen!!!!!!! Gehirntumor vorprogrammiert! Ich kann völlig verstehen, dass der Autor dieses Buches anonym bleiben will... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Amazon Kunde veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar