Jetzt eintauschen
und EUR 0,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Buch der Verschollenen Geschichten, 2 Bde [Gebundene Ausgabe]

Christopher Tolkien , John R. R. Tolkien , Hans J. Schütz
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 694 Seiten
  • Verlag: Klett-Cotta; Auflage: 9., Aufl. (Juli 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3608930795
  • ISBN-13: 978-3608930795
  • Originaltitel: The Book of Lost Tales
  • Größe und/oder Gewicht: 22,5 x 14,9 x 6,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 633.875 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John R(onald) R(euel) Tolkien wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein/Südafrika geboren und lebte seit 1896 in England. Er war Professor für germanische Philologie in Oxford und starb am 2. September 1973 in Bournemouth. Eines seiner bekanntesten Werke ist "Der Herr der Ringe".

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
74 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Silmarillion und ein bisschen mehr 9. April 2001
Von Ein Kunde
Ja, es handelt sich in erster Linie um die aus dem Silmarillion bekannten Geschichten, diesmal jedoch von einer Rahmenhandlung umsponnen. Für Leute, die sehr tief in die tolkiensche Arbeit abtauchen wollen, ist dieses Buch auf jeden Fall interessant. Jenen, die bisher "Angst" hatten, das Silmarillion zu lesen, liegt ein etwas leichterer Zugang zu diesem Teil von Mittelerde vor (Christopher Tolkiens Anmerkungen werden solche Leser bestimmt überspringen, was auch nicht weiter schlimm ist). Der grosse Glanzpunkt dieses Buches ist (neben der immer wieder schönen Geschichte von Luthien und Beren) "Der Fall von Gondolin". Mit welcher Detailverliebtheit die Schlacht um Gondolin beschrieben wird, sucht selbst im "Herr der Ringe" seinesgleichen und ist schlicht fesselnd.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
105 von 111 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Armer Tolkien... 16. August 2006
Von rhymeb
...das er hier einer Kritik ausgesetzt wird, die allenfalls dem Herausgeber Christopher Tolkien gebührt. Der hat seine Arbeit (bitte auch das Vorwort lesen) selbst in Frage gestellt, dann aber den Zweck der Publikation ausreichend begründet.

Er möchte früheste Fassungen der Mythologie dem interessierten Leser zugänglich machen. Die umfassenden und detaillierten Anmerkungen des Herausgebers müssen nicht gelesen werden um Tolkien Arbeit zu schätzen, sie sind aber als streng literaturwissenschaftlicher Kommentar enorm hilfreich und unterstreichen den Zweck der Publikation: nicht zu unterhalten, sondern zu klären und transparent zu machen. Der Herausgeber erweist sich dabei als sehr gewissenhaft. Tolkien hatte diese Schriften nie für eine Publikation vorgesehen, so halte ich jede Bewertung im Prinzip für anmaßend (Ich bin kein 'Inkling'). Meine eigene Bewertung erfolgt aus schlichter Verlegenheit.

Die Schriften stellen Stufen eines kontinuierlichen Arbeits- und Entwicklungsprozesses dar, der Tolkien sein Leben lang begleitet hat. Und auch das 'Silmarillion', das Tolkien schließlich veröffentlichen wollte, kam nie über den Status einer ausgefeilten Arbeitsfassung hinaus. Der Herausgeber hat diese Aspekte selbst herausgestellt, was den wissenschaftlichen Anspruch seiner Arbeit dem schlichten zugänglich Machen mindestens gleich stellt.

Wer also Fragen zur Entstehung des 'Silmarillion' hat, wird hier reichlich Anregungen finden, der Herausgeber stellt die Parallelen und Unterschiede zwischen den beiden Publikationen in den Mittelpunkt seiner Kommentare.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
28 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein absolutes Muß für alle Liebhaber 18. Juni 2001
Von Ein Kunde
Wer schon den Anfeng des Herrn der Ringe langatmig fand und sich durch das Silmarillion durchbeißen mußte, wird wohl nicht viel Freude an den "Verschollen Geschichten" haben. Aber für alle, die nicht genug von Tolkiens Arda bekommen können, ist dieses Buche eine unglaubliche Schatztruhe. Schade nur, daß der Rest der "History of Middle Earth" nicht auf Deutsch erschienen ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
44 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Kommentar von MIR 16. September 2001
Von Ein Kunde
Wer den"Herrn der Ringe"gelesen hat,sollte von diesen Büchern allerdings nicht zu viel erwarten. Sie sind natürlich auch spannend erzählt,halt nur in etwas anderer Form.Teilweise schwer zu lesen,wegen der Vielzahl von Namen und Orten,wie ich finde.Die ziemlich langen Kommentare am Ende jedes Kapitels sind natürlich auch nicht jedermanns Sache.Manchen mag der Stoff doch ziemlich trocken vorkommen,aber wenn man sich wirklich für die Hintergründe und die Entstehung von Mittelerde interessiert,sollte man diese Bücher nicht auslassen! Ich finde es ausserdem schon bemerkenswert,wie Christopher Tolkien es geschafft hat,aus teilweise hastig mit Bleistift dahingekritzelten Notizen seines Vaters zu einem solch komplexen Werk zu verarbeiten!(Das Silmarillion eingeschlossen)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ergänzende Literatur zum "Silmarillion" 3. Juni 2008
Von Stefan T. TOP 1000 REZENSENT
Wie beim "Silmarillion" ist es auch hier sehr wichtig, zunächst das Vorwort von Christopher Tolkien zu lesen. Dann wird sofort klar, dass es sich erstens um kein Buch im Stile von "Herr der Ringe" handelt und zweitens sein Vater J.R.R. Tolkien das Material, das hier verarbeitet wurde ursprünglich nicht zur Veröffentlichung vorgesehen hatte.

Grundsätzlich haben wir es hier mit frühen Entwürfen der Geschichten zu tun, die auch im "Silmarillion" erzählt werden. Unterschiede in den Erzählungen werden von Christopher Tolkien jeweils am Kapitelende hervorgehoben und kommentiert. Diese Kommentare sind hauptsächlich für Literatur- und Sprachwissenschaftler oder zumindest Menschen mit einem Gewissen Interesse an diesen Wissenschaften lesenswert und spannend. Alle anderen können die Anmerkungen überspringen und sich in einer fantastische Geschichte über die frühesten Tage von Mittelerde verlieren. Größter Unterschied zum "Silmarillion" ist die Einbettung der Geschichten in einen Handlungsrahmen - sie liegen in Mittelerde also nicht schriftlich, wie das "Silmarillion" vor sondern werden mündlich überliefert. Dadurch kann man sich auch Abweichungen in Namen und Bezeichnungen erklären, immerhin wird hier eine uralte Geschichte erzählt.

Insgesamt halte ich das "Silmarillion" für das bessere Buch, vor allem weil man den "Verschollenen Geschichten" zum Teil sehr stark anmerkt, dass sie später überarbeitet wurden bzw. zum Teil fragmentarisch sind. Wer sich mit dem "Silmarillion" schwer tut, wird auch mit diesem Werk kämpfen - und umgekehrt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden
Das Buch kam in makellosem Zustand bei mir an und der Inhalt entspricht dem, was man von J.R.R. Tolkien erwarten kann. Immer gerne wieder.
Veröffentlicht am 13. Januar 2011 von N. Knieps
4.0 von 5 Sternen Gut zu lesen...
Sehr schön zu lesen, besser (lesetechnisch) als das Sillmarillion. Leider wird der Lesefluss durch die mehrere Seiten langen Kommentare unterbrochen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Juli 2009 von Forster Daniel
4.0 von 5 Sternen Wunderbare Geschichten, aber eher etwas für Fans der Person...
Die Geschichten spielen in einer Zeit, lange bevor die Freien Völker Mittelerdes bemüht sind den Ring der Macht zu zerstören. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Juli 2007 von Jann
4.0 von 5 Sternen Schön und detailliert-aber Silmarillion besser
Es werden im Grunde die selben Geschichten erzählt, die auch im Silmarillion vorkommen, jedoch hier in einer zusammenhängenden Geschichte. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Februar 2007 von Christian Mathieu
5.0 von 5 Sternen Tolkiens Welt ,eine gewaltige Demension von tiefer Berührung
Dieses Buch ist einmalig. Alles ist ein großer Komplex, von den Taten und Gefühlen der Völker Mittelerdes. Lesen Sie weiter...
Am 25. April 2003 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen für alle Silmarillon und HdR Kenner
Jeder der das Silmarillon und den HdR gelesen hat und nach noch mehr Hintergrundinformationen verlangt, sollte sich diese Bücher zulegen, denn Sie beinhalten neue Geschichten... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Januar 2003 von Thorsten Wiedau
5.0 von 5 Sternen Lang, aber für Elbenfreunde zahlt sich das durchhalten aus!!
Wer das Sillmarillion nicht ganz verstanden hat sollte sich diese Bücher vergönnen. Wer mehr über das davor und danach wissen möchte, hier erfährt man viel... Lesen Sie weiter...
Am 12. Mai 2002 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Roman und Doktorarbeit
Wer KEIN/KEINE AnglistikstudentIN ist, wird über den Kapitelanhängen genauso selig einnicken wie über einer Doktorarbeit mit dem Titel "Leben, wenn man in der... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Februar 2001 von "chrisstark"
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Nein, es ist nicht der Herr der Ringe! 0 23.10.2007
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar