Jetzt eintauschen
und EUR 2,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Buch des Dede Korkut: Heldenerzählungen aus dem türkischen Mittelalter [Gebundene Ausgabe]

Hendrik Boeschoten
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

Oktober 2008
Dede Korkut, "Väterchen" Korkut, ist der Erzähler von zwölf kleinen Heldengeschichten. In der Türkei kennt sie jedes Kind. Es sind Geschichten voller Relikte mündlicher Erzähltraditionen und Details aus dem Leben einer nomadischen Kultur, Geschichten von unbeherrschbaren und manchmal unbeherrschten Helden, starken Vätern und noch stärkeren Söhnen, vom Krieg mit andersgläubigen Nachbarn, aber auch von Brautwerbung um selbstbewußte - und kampfgewandte - schöne Töchter und von stolzen und ehrwürdigen Müttern. Neu und mit viel Sinn für den gelegentlich spöttisch-ironischen Ton wurden diese Geschichten von Hendrik Boeschoten ins Deutsche übersetzt.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 299 Seiten
  • Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (Oktober 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3150106664
  • ISBN-13: 978-3150106662
  • Größe und/oder Gewicht: 19,4 x 12,8 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 334.341 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"'Das Buch des Dede Korkut' ist ein Klassiker der türkischen Literatur. 'Das Buch des Dede Korkut' ist nicht zuletzt ein eindrucksvoller Quelltext zur Kultur dieses Volkes [Oghusen: Das sind, in Abgrenzung zu den sogenannten Kiptschak-Türken, Turkvölker wie Aserbaidschaner, Turkmenen und Türken, die im frühen Mittelalter in der Mongolei aufbrachen und westwärts zogen und schließlich im Kaukasus landeten.], vorzüglich erschlossen von den Kommentaren des Herausgebers und Übersetzers Hendrik Boeschoten. "Das Buch erscheint zum Auftakt der Reclam Bibliothek, die ihr Gesicht den Kasseler Buchgestaltern Cornelia Feyll und Friedrich Forssman verdankt. Die haben ihre Aufgabe exzellent gelöst, und wer bei den farbigen Querstreifen, die sich über den Schutzumschlag ziehen, an Rippen denkt, wird der Reihe mit dem oghusischen Weisen auch ein vierzehnjähriges Wachstum wünschen. Mindestens." -- Frankfurter Allgemeine Zeitung "Ein Epos von bleibender Aktualität, das zudem auch noch einen Strang der türkischen Geschichte sichtbar macht, der in den Neuerscheinungen dieses Herbstes zu kurz kommt." -- SPIEGEL Online "Das 'Buch des Dede Korkut' macht den staunenden Leser mit sehr alten, aber sehr lebendigen Traditionen der türkischen Kultur bekannt. Es führt uns in eine Zeit lange vor der osmanischen Herrschaft. Populär waren diese Geschichten im ganzen zentralasiatischen Raum, aber nach der Neugründung des türkischen Staates durch Atatürk wurde das Buch zu einer Art Nationalepos. Ein Epos wie die 'Ilias' oder das 'Nibelungenlied' ist es aber nicht. Boeschoten spricht treffender von 'Heldengeschichten aus dem türkischen Mittelalter', einer Zeit, als die Osgusen, eines der türkischen Hauptvölker, aus Zentralasien nach Anatolien eingewandert waren. "Ein ungebrochen optimistisches Wir-Gefühl tritt dem Leser entgegen, das von keinerlei Nachdenklichkeit angekränkelt ist. Dabei sind die Geschichten spannend, ja mitreißend; gradlinig und wirkungsvoll erzählt nach den Regeln der Kunst, voller plastischer Details und oft von geradezu filmischer Anschaulichkeit." -- NDR Kultur "Hendrik Boeschoten hat mit viel Gefühl für die mündlich überlieferten Relikte des türkischen Nationalepos' einen spöttisch-witzigen Urton gefunden." -- Ostthüriger Zeitung "Mit Lust zu lesen in der neuen, wunderschönen Reihe der 'Reclam-Bibliothek'." -- Nürnberger Zeitung "Erste Übersetzungen haben einst Goethe beeinflusst, und manche Geschichten, wie die des Depegös erinnern nicht nur durch den Namen, Scheitelauge, Einäuger, an vergleichbare Beispiele der europäischen Tradition. Das Buch des Dede Korkut, für Türken und Azeris das, was für die Deutschen das Nibelungenlied ist, in der Reclam Bibliothek, einer fein gestalteten Buchreihe, die diesen Herbst mit Klassikern startet." -- rbb INFOradio "Eine wunderschöne Ausgabe." -- BuchMarkt "Illustrationen und knappe Erläuterungen, ergänzen die liebevolle Ausstattung, die Buchliebhaber ansprechen, Sammelleidenschaft wecken und zu Buchgeschenken anregen möchte. ... Im Bücherregal auf jeden Fall machen sich die bunten Streifen ungemein gut. Geradezu trendy." -- Märkische Allgemeine "Die neue Bibliothek ist sicher ein guter Beginn für eine Klassikersammlung, an der man noch nach Jahren seine Freude hat und auf die man immer wieder gerne zurückgreift." -- Buchmedia Magazin "Ein anschaulicher Realismus, gekonnt gesetzte Spannungsbögen und ein kraftvoller, metaphernreicher Stil machen das Werk zu einem Klassiker der Weltliteratur." -- OberÖsterreichische Nachrichten "Sorgsam editierten, illustrierten und teilweise neu übersetzen Ausgaben der Weltliteratur, die 'Bekenntnisse' des Augustinus etwa, Oscar Wildes 'Märchen' oder Miltons 'Verlorenem Paradies', hat Forssman zusammen mit seiner Frau, der Textildesignerin Cornelia Feyll, ein neues, ebenso zeitgemässes wie edles Gewand geschneidert. Nicht holzfreies Papier, ein Lesebändchen oder das farbige Vorsatzpapier machen dabei den Unterschied, sondern ein horizontales Streifenmuster, das sich in verschiedenen Variationen wie ein abgedunkelter Regenbogen über die Umschläge der einzelnen Bände zieht. Die Reihe ist kaum erschienen und bereits mit einem hohen Wiederkennungswert belegt. Und im Zusammenspiel mit der lesefreundlichen Innengestaltung sprechen Kirchenväter, Philosophen der Antike und Klassiker aus drei Jahrtausenden ohne Umschweife wieder die Leser von heute an und verführen sie dazu, sich darin zu vertiefen." -- BücherPICK - Beilage der NZZ "Außen kompakt und handlich, innen gesicherte Texte fundiert kommentiert; so kennen alle die Klassikerbibliothek von Reclam. Jetzt erhalten die kleinen gelben Bände eine größere Begleitung, die Reclam Bibliothek. Schon die ersten Bände zeigen, dass der Anspruch darin besteht, unverwechselbar zu werden. Das signalisiert bereits der Umschlag - schlicht aber markant. Das inhaltliche Spektrum ist breit und reicht von Oscar Wilde über die 'Bekenntnisse' von Augustinus zur zweisprachigen Ausgabe der 'Aeneis' von Vergil und bis zum 'Buch des Dede Korkut', einer türkischen Heldenerzählung aus dem Mittelalter. Die Übersetzungen sind neu und kräftig überarbeitet und mit weiterführendem Anhang versehen. Ein gelungener Beginn." -- Buchkultur - Das internationale Buchmagazin

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hendrik Boeschoten ist Professor für Turkologie in Mainz. 2006 hat er, zusammen mit Semih Tezcan, eine türkische Neuedition der Erzählungen von Dede Korkut vorgelegt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
3.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Verifizierter Kauf
Dieses Buch hatte mich interessiert wegen der angekündigten Schilderungen aus dem frühen Türkentum. Was ich gelesen habe, ist ein Gemisch aus alten türkischen Traditionen und dem Islam, der die Sprache überlagert hat. Der Wechsel von Prosa und Dichtung, die ständigen synomymen Wiederholungen von bestimmten Aussagen und Vergleichen erinnern mich an den Palikanon, des buddhistischen heiligen Buches des Theravada-Buddhismus. Hier sind deutliche Spuren in dem Dede Korkut-Buch wieder zu finden. Der uneinheitliche Text mit verschiedenen Textstilen befremdet sehr. Ich hatte vor, ihn meinem Sohn als Gute-Nacht-Geschichte vorzulesen, aber er hätte es nicht verstanden. Deshalb habe ich es sein gelassen. Die Deutschen erwarten einen anderen Erzählstil und einen bestimmten Spannungsbogen. Bei so vielen Abschweifungen von den jeweiligen Themen lässt das Interesse nach, das Buch durchzulesen. Ursprüngliche türkische "Heldengesänge" wurden hier wohl in Prosa gepackt und mit einem kräftigen Schuss Islam versehen, was so nicht zusammen passt. Eine völlige Überarbeitung und wohl überlegte Neugestaltung der Texte würden die türkischen Geschichten dem deutschen Leser näher bringen und ihn auch dafür begeistern können. In der jetzigen Form sprechen sie ihn eher weniger an. Dennoch sollte man das Buch lesen, um bisher unbekannte Fakten über die Türken zu erfahren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Sehr interessante Sagen 3. Oktober 2013
Von Anonym
Verifizierter Kauf
Ich habe bisher zwei gelesen und bin sehr verblüfft über Ähnlichkeiten, Gemeinsamkeiten und doch auch wieder große Unterschiede zu anderen berühmten Sagen dieser Welt. Die Sprache ist allerdings nicht einfach, manchmal etwas sperrig, wie ja oft bei so alten Texten. Erst dachte ich, es liegt vielleicht an der Übersetzung, aber mittlerweile glaube ich, es ist dem Alter der Sagen geschuldet - und dass sie z.T. ja früher mündlich tradiert wurden und nicht alles "logisch" aufgeht. Hat mich insgesamt neugierig gemacht, mich mehr mit dem Sagenzyklus und seinem Kontext zu befassen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Einblick in eine fremde Welt 15. August 2014
Von Cora
Verifizierter Kauf
Die Übersetzung des aserbeidschanischen "Heldenepos", besser einer Sammlung von Episodendichtungen, vermittelt einen guten Eindruck von diesem Werk, das eine andere Art zu erzählen repräsentiert und uns heute in vielen Punkten rätselhaft erscheint. Der Kommentar ist sehr hilfreich.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar