In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das Böse im Blut: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Das Böse im Blut: Roman [Kindle Edition]

James Carlos Blake , Matthias Müller
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 15,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Gebundene Ausgabe EUR 22,00  
Taschenbuch EUR 9,99  
Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»In der Tradition von Cormac McCarthys Die Abendröte im Westen legt Blake das gewalttätige Fundament der USA offen.« (Sonja Hartl, Bücher)

»Mit alttestamentarischer Wucht entwirft James Carlos Blake in Das Böse im Blut die Welt als einen höllischen Ort, voller Bösartigkeit und Niedertracht.« (Marcus Müntefering, Spiegel Online)

»Wenn das Recht des Stärkeren Gesetz ist, gibt es kein Erbarmen – eine brillant-düstere Geschichte aus Amerika, 1842.« (Stephan Draf, Stern)

»James Carlos Blakes Roman ist eine der mitreißendsten Veröffentlichungen 2013 und beeindruckt nachhaltig.« (Jochen König, Krimi-Couch)

»James Carlos Blake macht Tabula rasa mit dem Western-Mythos. Das Böse im Blut ist eine Höllen-Odyssee.« (Weltwoche)

»Der wilde, wilde Westen fängt gleich in der Hölle an.« (Spiegel online)

Kurzbeschreibung

Im Herbst 1842 bricht das Unglück über die Brüder Edward und John Little herein. In Georgia ersticht der Vater der beiden Jungen einen Mann, der so unvorsichtig war, ihre Mutter zum Tanz aufzufordern. Die Familie flieht vor dem Gesetz in die Sümpfe Floridas, wo es zur Katastrophe kommt. Nach einer Bluttat, die von nun an ihre Träume beherrschen wird, brechen die Brüder nach Westen auf, um dort ihr Glück zu finden. Aber das Grenzland zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko entpuppt sich als Vorhof zur Hölle, wo Mörderbanden und blutrünstige Indianer Angst und Schrecken verbreiten. Getrieben von ihren inneren Dämonen verstricken sich Edward und John Little in ein Leben voll roher Gewalt. Doch dann werden die beiden in den Wirren des Amerikanisch-Mexikanischen Krieges getrennt und stehen sich plötzlich auf feindlichen Seiten gegenüber ...

Die Abenteuer von Edward und John Little sind eine grandiose Abrechnung mit dem Mythos des Wilden Westens. James Carlos Blake erweckt eine Epoche zum Leben, ohne sie zu verklären, und führt uns so vor Augen, dass Amerika auf Hass, Gewalt und Habgier gebaut ist. Auf das Böse im Blut.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 719 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Verlagsbuchhandlung Liebeskind; Auflage: 1 (19. August 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00E4UDBI0
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #14.978 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von FG TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Die Brüder John und Edward wachsen in den 1840ern in den noch jungen Vereinigten Staaten auf. Ihre Eltern, ein gewalttätiger Säufer und eine nymphomanische Furie, bieten ihnen zunächst tatsächlich noch so etwas wie familiären Zusammenhalt. Sie lernen, in der Wildnis zu überleben, was neben Jagen und Schießen vor allem heißt bei Bedarf jedem ordentlich auf die Schnauze zu hauen. Als die Familie von Georgia nach Florida zieht, nehmen die Ereignisse eine sehr ungünstige Wendung: Die Familie wird zerstreut, auch von der jüngeren Schwester Maggie fehlt jede Spur. John und Edward ziehen hinaus in eine brutale Welt, für die sie gar nicht so schlecht gerüstet scheinen: Mit jugendlicher Selbstverständlichkeit schlagen sie sich durch - Respekt vor Eigentum, Gesundheit und Leben ihrer Mitmenschen ist ihnen dabei vollkommen fremd. Rücksicht auf sich selbst und andere scheint fehl am Platze in einem Land, in dem Moral, Recht und Gesetz noch nicht erfunden sind.

Ich habe wirklich länger überlegt, ob man dieses Buch empfehlen kann. Nach den ersten 100 Seiten hatte ich das Gefühl, dass das Ganze nun endgültig in einen fiebrigen Gewaltporno abdriftet. Muss man lesen, wie ein Mann seine Frau an einem Seil aufhängt und mit einer Rute blutig prügelt? Oder wie eine Mutter ihre geistig behinderte minderjährige Tochter in der Wildnis als Prostituierte anbietet? Von all den erschossenen, erstochenen, verkrüppelten, vergewaltigten Männern und Frauen, den bei lebendigem Leib verbrannten schwarzen Sklaven, den abgeschlachteten Indianern, den zu Tode gefolterten Kopfjägern kann sich einem leicht der Magen umdrehen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wortgewaltig und sehr heftig. 17. August 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Edward und John Little können auf keine behütete Kindheit zurück blicken. Der Vater ein brutaler, cholerischer Mörder. Die Mutter ein Missbrauchsopfer seit ihrer frühesten Kindheit. Da kann nichts gutes bei rum kommen, denkt man? Stimmt. Hinzu kommt, dass sich Edward und John auch noch im übelsten Teil des Wilden Westens aufhalten, wo marodierende Indianerhorden und jede Menge Outlaws ihr Unwesen treiben. Eine Karte der Region mit den wichtigsten Handlungsorten wäre zur Orientierung für den Leser super gewesen, ist aber auch nicht unabdingbar und von daher ist ihr Fehlen auch leicht zu verschmerzen.
Die Handlung dreht sich in erster Linie um die beiden Geschwister und wie diese sich in dieser Region der Gewalt durchschlagen. Es ist schaurig zu erkennen, wie in ihnen tatsächlich das Böse im Blut heranwächst.
Insgesamt ist das Buch sehr heftig, voller Gewalt und Brutalität. Die Handlung ist ab der ersten Seite präsent, aber auch ab der ersten Seite schonungslos. Hier gibt es keinen romantischen Revolverhelden. Hier geht es um die Darstellung einer verrohten, anarchischen Welt, fokussiert auf die beiden Brüder und deren voranschreitenden Metamorphose zu verrohten Menschen. Aber auch die Charaktere, welche die Brüder auf ihrer, teilweise gemeinsamen, teilweise getrennten Reise durch den Wilden Westen kennen lernen sind zum größten teil böse. Ganz selten einmal sticht ein Lichtblick aus dem Konglomerat aus Vergewaltigern, Mörder, religiösen Fanatikern und allerhand weiterem Gesindel heraus. Nicht nur die Brüder sind schlechte Menschen, sondern die gesamte Gesellschaft besteht in diesem Buch zu 99% aus schlechten Menschen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig: Ein Wild-West-Roadmovie 29. November 2013
Von Claus Dreckmann TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Um es vorweg zu sagen: Dies ist kein banaler Baller-Western. Und man muss kein Westernfan sein - ich selbst bin z.B. das genaue Gegenteil davon -, um sich auf dieses Buch einlassen zu können. Aber Vorsicht: Blakes Mischung aus Sittenporträt und "Roadmovie" hat es in sich. Körperliche und psychische Gewalt sind allgegenwärtig. Tabus gibt es nicht. Es beginnt damit, das der eine Bruder des Antihelden-Duos den gewalttätigen Vater umbringt. Auf der Suche nach dem Glück und wohl auch nach der flüchtigen, vom Vater geschundenen Mutter - nebst Schwester, wie sich später herausstellt – schlagen sich die beiden Jungs durch. Und das ist wörtlich gemeint. Gefängnisse, Saloons, Armeeeinrichtungen und Puffs sind häufige Schauplätze. Alter Schweiß, Leder, Pferd und diverse Körperausscheidungen verströmen im Kopf-"Kino" des Lesers dauerhaft ihren strengen Geruch. Nein, das ist keine schöne Geschichte. Hier ist gar nix schön. Die Menschen sind nicht schön und ihr Handeln liegt fernab jeder Moral. Aber Blake gelingt es, äußerst lebendig ein Stück amerikanischer Geschichte einzufangen. Und das in einer intensiven, einfachen Sprache. Die macht zu einem Großteil das Tempo des Buches aus. Zumindest mir ging es so: Ich konnte kaum von dem Buch lassen. Ich wollte immer mehr wissen, obwohl oder gerade weil mir klar war, dass es kein Happy End geben würde. Für die unglaubliche Wirkung, die Blakes Roman auf mich gemacht hat, gibt es von mir fünf Sterne. Er hat es geschafft, auf originelle Weise die emotionalen Abgründe von Meisterwerken wie "Das Herz der Finsternis" oder "Apocalypse Now" in eine Wild-West-Geschichte zu transferieren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Toll
Hatte schon lange nicht mehr so einen tollen und spannenden Roman gelesen,
Kann ich nur weiterempfehlen und werde das Buch bestimmt ein zweitesmal lesen.
Vor 6 Monaten von ammersee veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Abgründe der Geburt einer neuen Nation
Dieses Buch ist sicher kein Meisterwerk. Es ist einfach und gut geschrieben. Schnörkellos, schonungslos und mitreissend. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Funselm veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Zu grausam
Am Anfang scheint einem alles bekannt, Mitte des 19. Jahrhunderts, die Besiedlung des Westens, die Sehnsucht nach Reichtum im Westen, das Leben in Armut und Arbeit. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Bergwind veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Wem's denn gefällt...
Na hier hat ja jemand seinen perversen Sex und Gewaltphantasien freien Lauf gelassen.
Ersatzlösung: Ein Landser-,Ein Western-und ein Pornoheft. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Karl Mayer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Leichenschau
Ein überaus brutaler, rücksichtsloser Vater der einen Mann wutentbrannt tötet weil der mit seiner Frau tanzen will. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Brutal, blutig und spannend
Als Leser historischer Romane, bin ich auf dieses Buch gestoßen und habe es aus Interesse für die Zeit in der der Roman angesiedelt ist und wegen der durchweg guten... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Frank Jäger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Yippieh-aye-ay….welch grandiose Geschichte.
In den Klappentexten wird gern nach den Sternen gegriffen. Hier steht "…ist bildmächtig, blutig und nachtschwarz" oder "…erkundet meisterhaft die dunklen Seiten der... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Lagertha veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unbarmherzig beschriebene Erlebnisse 2er Brüder
Es ist nicht so, dass einem das Buch etwas von der heilen Welt erzählen will. Nein, im Gegenteil. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von RockerAZ veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Noir Roman im Westerngewand
Auf den ersten Blick scheint es, als ob James Carlos Blake einen Western geschrieben hätte, aber nachdem ich bereits McCarthy, Woodrell und Pollock gelesen habe, würde... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Hamlet veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden