The Illuminatus! Trilogy und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 4,30
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut vergilbt Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Auge in der Pyramide (Illuminatus, Band 1) Taschenbuch – 1997


Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 1997
EUR 0,01
49 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Erstmals digital erhältlich: Star Wars Episode 1-6 und umfangreiches Bonusmaterial in Star Wars - Die digitale Filmkollektion.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 398 Seiten
  • Verlag: Rowohlt Taschenbuch; Auflage: 27 (1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 349922271X
  • ISBN-13: 978-3499222719
  • Größe und/oder Gewicht: 19,1 x 11,4 x 2,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (235 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 66.725 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ein Buch für jedermann, der einen intellektuellen Spaß erster Güte erleben will. (Bayerischer Rundfunk ) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Synopsis

Filled with sex and violence - in and out of time and space - the three books in this trilogy are only partly works of the imagination. They tackle the cover-ups of our time - from who really shot the Kennedys to why there's a pyramid on a one-dollar bill - and suggest a mind-blowing truth. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jury HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 13. Mai 2010
Format: Taschenbuch
Wie schon andere völlig richtig schrieben: Es wird über Sie kommen wie ein Vulkanausbruch - "Illuminatus!" ist kein Buch, das man einfach so verstehen kann. Ein irrer Mix stürzt über den Leser herein, so, als hätte man alle Blockaden aus der Wahrnehmung entfernt und mehrere Datenleitungen würden mit x-facher Geschwindigkeit in das Gehirn abladen.

Man stelle sich einfach den wildesten und irrsten Traum vor, den man jemals hatte - nach dem wird man sich schon nach ein paar Dutzend Seiten zurücksehnen als einem idealen Ort der Ruhe und Entspannung.

Natürlich dreht es sich um Illuminaten, diese mysteriösen Geheimbündler, die in der Interpretation der Autoren von Anbeginn an das Geschick der Menschheit bestimmt haben. Da diese Jungs so bekifft sind, dass Raum und Zeit keine Rolle mehr spielen, turteln diese vertrauten Geländer wild um sich schlagend durch die Gegend und entziehen uns den hilfreichen Halt. Es gibt kein Vorher und Nachher, keine Ursache und keine Wirkung, kein Er und kein Ihm. Die Pyramiden sind überall, und überall ist unter uns.

Vielleicht muss das so sein. Vielleicht entsteht das richtige Lesevergnügen erst durch den Schock, den ersten Band zu schließen und sich zu fragen, ob man eigentlich überhaupt irgend etwas verstanden hat.

Aber natürlich wären Shea und Wilson ("Der neue Prometheus") nicht die genialen Fantasten, die sie nun mal sind, wäre das alles nicht feinstens verwoben und konstruiert. Es gibt die Fäden, es gibt die Logik, nur müsste man in geistiger Hochform sein, ein paar Wochen Arbeit Arbeit sein lassen und sich mit nichts anderem mehr beschäftigen, um durch das Labyrinth zu finden - Liebe und Dope sind erlaubt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von GreyImprov@aol.com am 30. August 1999
Format: Taschenbuch
A novel that may one day be viewed as a classic of the historical era immediately prior to the Personal Computer/Internet revolution, Illuminatus is part Detective novel, part political thriller, part conspiracy literature, part metaphysical treatise, part science fiction epic, part psychological popularization, part social commentary, part 60's nostalgia and part social history with a bit of anthropology, fringe science and physics for some variety. It is all very entertaining if at times a little demanding. The plot deals with characters confronted by what may be the final world-ending plot of what may be the Illuminatus who may be the secret powers behind what may be history and culminates in a multi-day rock festival which must be saved from-- resurrected Nazi soldiers with tanks?! Oh and along the way the reader hears a dolphin recite poetry as characters cruise along in a Yellow Submarine. Funny, witty and often insightful this is one you'll read more than once.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 3. Februar 2004
Format: Taschenbuch
"Illuminatus" ist die irrste Geschichte die ich je gelesen habe und das meine ich absolut positiv! Ich bin schwere bzw. schwierige Lektüre gewohnt, aber "Illuminatus" war eine völlig neue Leseerfahrung. Wer gerne liest, wird diese Leseerfahrung zu schätzen wissen. Es bringt gängige Denkstrukturen vollig durcheinander, mehrere Handlungsstränge - die anfangs gar nichts miteinander zu tun zu haben scheinen - laufen parallel und dem Erzähler macht es enormen Spaß ständig zwischen diesen hin- und herzuhüpfen. Allein aus diesem Grund ist es unmöglich dieses Buch an einem Tag zu lesen und gleichzeitig verstanden zu haben. Mehrfach im Buch erwähntes Ziel des Buches ist es, Denkstrukturen zu sprengen - und das schafft es!
Die Handlung des Buchs erschließt sich erst nach und nach beim Lesen, wobei mir Band 2 und 3 leichter zu lesen vorkamen. In dem Roman verarbeitet wurden Unmengen von Verschwörungsthemen und
-theorien, Geheimgesellschaften, Magie, Psychologie, Sex, Drugs und Rock'n'Roll. Wer mit diesen Themen nichts anfangen kann, oder sich schnelle und billige Unterhaltung erwartet, sollte tunlichst die Finger von "Illuminatus" lassen! Für alle anderen - die allerdings auch ein bißchen Zeit mitbringen sollten - ist es eine wahre Fundgrube, wenn nicht gar eine Offenbarung. Für mich war dieser Roman ein unbeschreibliches Erlebnis, ich kann ihn allerdings keineswegs für jedermann empfehlen.
Das einzig negative, das ich über "Illuminatus" sagen kann ist: Vorsicht - kann süchtig machen! Und nach seiner Lektüre kann es sehr, sehr schwer werden, noch interessante Bücher zu finden ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wesley Mccullough am 25. Juli 2000
Format: Taschenbuch
I'm always on the search for bigger, more intricate, more experimental stories. Is this one? Sure...although it lacks a tight plot. But to have to a tight plot would defy the meaning of this book. If you are wondering if this one of the dreaded 'concept' books, ie a barrage of ideas and monologues that are scattered around in no particular context, well, it's not. Not really. What really makes it worthwhile, though, is it's staggeringly satiric tone, an irreverence for everything surpassing even that of the Simpsons. Though it feels a bit cocky and impressed by itself at times, it's all an illusion. This book is legit, and if you're the type that's always predicting the plot 2 chapters in advance, I defy you to do that. Matter of fact, I defy you to concisely summarize this plot. And if this review seems overly bizarre, let me put it plainly: BUY THIS BOOK.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen