Das Atmen der Bestie und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,59 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Das Atmen der Bestie auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Atmen der Bestie: Fantastischer Thriller [Broschiert]

Graham Masterton
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,80 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 28. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,99  
Broschiert EUR 12,80  

Kurzbeschreibung

28. November 2012
Als der alte Seymour Willis zu mir ins Gesundheitsamt kam, hielt ich ihn für verrückt. »Okay. Und Ihr Problem ist Lärm im Haus?«

»Nicht Lärm«, sagte er sanft. »Atmen.«

»Vielleicht strömt ja ein Luftzug durch Ihren Kamin? Manchmal bläst die Luft durch einen alten Schornstein herab und findet ihren Weg durch Risse in den Ziegelstei­nen der Feuerstelle.«

Er schüttelte den Kopf.

»Hören Sie Kratzen? Füßegetrampel? Irgend so etwas?«

Er schüttelte wieder den Kopf. »Es atmet, das ist alles. Wie ein Hund an einem heißen Tag. Es keucht und keucht, die ganze Nacht lang - und manchmal keucht es sogar am Tag.«

Anmerkung des Autors: Den Dämon, dem Sie in diesem Buch begegnen werden, war (und ist) ein echter indianischer Dämon. Die Legenden, von denen Sie hören werden, sind in den Zelten der großen Medizinmänner schon vor langer Zeit erzählt worden. Es ist selbstverständlich möglich, die übernatürlichen Kräfte des indianischen Volkes einfach als Aberglaube abzutun. Doch während ich über diese besonders bösartige Erscheinung schrieb, erlebte ich eine Pechsträhne voller eigenartiger Zufälle. Unvorhersehbare Ereig­nisse brachen über mich herein: Der Tod meines Stiefvaters, ein Verkehrsunfall bei 70 km/h, bei dem mein neuer Mustang gegen eine Mauer krachte, meine Frau wurde ebenfalls in einen Verkehrsunfall verwickelt, außerdem verlor ich zahllose persönliche Dinge, etwa Scheck­bücher und Andenken. Seltsam war auch, dass ich beim Schreiben immer wieder ins völlig Nebensächliche abirrte. Es war, als ob das Buch sich dagegen sträubte geschrieben zu werden. Aber jetzt ist es fertig, endlich, und ich hoffe, dass Sie die unheimliche Vergangenheit Amerikas nun etwas besser verstehen wer­den und dass dieses Buch Ihnen auch für zukünftige Gedanken hilfreich sein wird. Falls Sie es überhaupt wagen - denn dieser Dämon verzeiht nicht ...


Wird oft zusammen gekauft

Das Atmen der Bestie: Fantastischer Thriller + Irre Seelen + Die Treppe im See: Mystery-Thriller
Preis für alle drei: EUR 39,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Irre Seelen EUR 13,95
  • Die Treppe im See: Mystery-Thriller EUR 12,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 256 Seiten
  • Verlag: Festa Verlag; Auflage: 1. (28. November 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3865521355
  • ISBN-13: 978-3865521354
  • Originaltitel: Charnel House
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 399.648 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Masterton erzählt die einzigartigsten und schaurigsten Geschichten. (Peter James)

Mastertons Romane sind faszinierend, gewagt und gespenstisch zugleich ... aber immer hervorragend recherchiert. (L'Express Paris)

Der Hohepriester des Schreckens, der würdige Erbe von Edgar Allan Poe! (San Francisco Chronicle)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Horror um einen indianischen Dämon 23. Oktober 2012
Von Beate Senft VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Ein herzliches Dankeschön an den Festa-Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

John Hyatt arbeitet beim Gesundheitsamt. Eines Tages kommt Seymour Willis zu ihm ins Büro und erzählt ihm, sein Haus würde atmen und er hätte Angst. John solle doch bitte so nett sein und ihn zu Hause besuchen um sich das Atmen anzuhören. Vielleicht könne er ja etwas dagegen unternehmen. Hyatt hält den alten Mann für einen Spinner, verspricht ihm aber nach der Arbeit bei ihm vorbeizuschauen. Als er seinem Kollegen Dan von dem sonderbaren Gespräch erzählt, bittet dieser ihn doch mitzunehmen, da er großes Interesse an allem Übernatürlichen hat.

Also machen sich die Beiden auf den Weg. Beim Haus angekommen entdecken sie einen schrecklichen Türklopfer, der einem Wolf ähnelt. Willis ist überglücklich, dass er doch noch ernst genommen wurde und bringt die beiden Männer in sein Büro. Kurze Zeit später hören sie tatsächlich ein Atmen und keuchen. John beginnt auf die Wände einzureden, doch je mehr er spricht desto lauter wird das Keuchen. Plötzlich entlädt sich eine Energie und Dan wird durch das Zimmer geschleudert. Und was dann beginnt, ist wohl der schlimmste Alptraum den sich John nur vorstellen kann, denn etwas altes und böses ist erwacht.

"Das Atmen der Bestie" war wieder ein Roman so richtig nach meinem Geschmack. Das Buch war spannend, gruselig und teilweise brutal. Also genau das, was ich lesen wollte. Masterton verschwendet keine Zeit mit ellenlangen Beschreibungen, denn es geht gleich richtig zur Sache. Die Handlung entwickelt sich rasant und es kommt keine Sekunde Langeweile auf.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Florian Hilleberg TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Als der alte Mann das Büro von John Hyatt im Gesundheitsamt betritt, ahnt dieser noch nicht, dass sein Leben fortan nie mehr so sein würde wie bisher. Seymour Wallis behauptet sein Haus würde atmen. Obwohl Hyatt an eine profane Erklärung glaubt und sich überdies nicht zuständig fühlt, lässt er sich von Wallis zu einem Besuch in dessen Haus überreden. Begleitet wird er dabei von seinem Freund Dan Machin, der ebenfalls im Gesundheitsamt beschäftigt ist. Tatsächlich bekommen die drei Männer das grässliche Atmen zu hören, ohne dass sie eine plausible Erklärung für das Geräusch finden. Wenig später fällt Dan Machin in ein rätselhaftes Koma. Als John Hyatt seinen Freund im Krankenhaus besucht, wird er Zeuge wie dieser mit rotglühenden Augen jenes Atmen produziert, das sie am Abend zuvor im Haus von Seymour Wallis hörten. Gemeinsam mit dem Arzt Jim Jarvis, seiner Ex-Freundin Jane Torresino und seinem Kollegen Bryan Corder beschließt er dem Haus von Seymour Wallis erneut einen Besuch abzustatten. Ein schwerwiegender Fehler, denn ein grausamer indianischer Dämon bereitet ausgerechnet von dort seine Rückkehr vor – und er benötigt dringend menschliche Opfer ...

Das Schöne an der Horror-Taschenbuch-Reihe des Festa-Verlags ist, dass neben den aktuellen englischsprachigen Titeln des harten Horrors auch klassische Romane bekannter Autoren immer wieder einen Platz finden, wie beispielsweise „Wolfen“ von Whitley Strieber. Mit „Das Atmen der Bestie“ wurde nun ein weiterer Titel von Graham Masterton aus dem Jahr 1978 neu aufgelegt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schaurig, solide, Masterton 4. November 2012
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
John Hyatt ist Beamter im Gesundheitsamt. Als ihn eines Tages Seymour Willis aufsucht und ihm erzählt, sein Haus würde atmen, glaubt er zunächst, einen irren, alten Mann vor sich zu haben. Schließlich wäre es nicht das erste Mal, dass jemand merkwürdige Dinge in seinem Haus dem Gesundheitsamt meldet. Eigentlich möchte er dieser Sache gar nicht weiter nachgehen, aber ein Kollege, der hinter diesem Atmen mehr vermutet als ein undichtes Fenster, überredet John zu einem Besuch des Hauses nach Feierabend. Schnell stellt sich heraus, dass Seymour recht hat. Man beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen, ohne zu ahnen, mit welchen Mächten man fortan zu kämpfen haben wird. Das Unheil nimmt seinen Lauf und ist nicht mehr zu stoppen.

Sehr lange Zeit hat der deutsche Buchmarkt keine Romane von Graham Masterton mehr gesehen. Umso erfreulicher ist es, das der FESTA-Verlag nun damit begonnen hat, diese unschöne Marktlücke wieder zu schließen.
Mit "Das Atmen der Bestie" kehrt Graham Masterton in die deutschen Buchregale zurück und läßt den guten alten Gruselhorror wieder aufleben.

Masterton setzt in seinen Romanen nicht auf Ekel und Splatter, sondern auf Gänsehaut und Unbehagen.
Sicherlich beherrscht auch er die Kunst, Leute in seinen Romanen abzuschlachten. Allerdings ist die Art und Weise, wie er das tut, nicht vergleichbar mit modernen Autoren, die derzeit den Markt erobern.
Dabei sollte man auch berücksichtigen, dass "Das Atmen der Bestie" bereits 1978 unter dem Titel "Charnel House" als eines seiner ersten Werke erschien. Für die damalige Zeit war das Vorkommen von Fleischwunden und abgetrennten Gliedmaßen bereits eine sehr gewagte Sache.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Es hat sehr lange auf den richtigen Augenblick gewartet…
In das ATMEN DER BESTIE greift Graham Masterton auf eine altbewährte Thematik zurück: Indianersagen und deren Dämonen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von TheFallingAlice veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen völlig überzogener Schluß
Das Buch fängt absolut klasse an, und es hat mich richtig gepackt. Gruselige Atmosphäre, sympatische Charakteren, Prädikat: man mag es nicht aus der Hand legen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Birgit Neil veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannend von der ersten Seite
Wer sich Abends etwas grusseln möchte für den ist er empfehlenswert ....man muss natürlich auch den leicht überzogenen Hang zum Okulten mögen.... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Mike Günzel veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Groschenroman vom Feinsten...
Tja.. was soll ich groß Worte verlieren? Ich habe mich auf dieses Buch ungemein gefreut. Klassischer Horror, dazu mit einem indianischen Dämon. Das MUSSTE doch gut sein. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Andreas veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen supiiii
Gut geschrieben und sehr packendänge, schönes Buch, würde ich wieder kaufen, wer Krimis mag sehr zu empfehlen, also kauft es euch schnell noch
Vor 8 Monaten von christine schmidt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Charnel House - in neuer Auflage
Ein herrlich unheimlicher und spannender Horror-Thriller in guter alter Masterton-Tradition!
Mit "Das Atmen der Bestie" wohl nicht der beste Titel, den sich die... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Buchschneck veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Schnörkellos
Das Atmen der Bestie ist eine gradlinige, schnörkellose Horrorstory. Das Buch ist relativ schmal, ich hätte gern noch etwas mehr davon gelesen. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Jazee veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen ***Bewertungen kurz, knapp und auf den Punkt .........***
Graham Masterton – Das Grauen der Bestie
Meine Rezessionen sind kurz, knapp und als Fazit zusammengefasst. So wie ich diese auch gerne lese und am sinnvollsten finde. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Krause Manuel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Atemberaubend!
Unheimlich spannender gruseliger Roman! Herrlich geschrieben, beschrieben. Da geht einem der Stift! Absolut breathtaken! Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Loreen Leer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gänsehaut
Mir hat das Buch super gefallen, Masterson trifft genau den richtigen Grat zwischen Spannung und Gruselmomenten. Leichte Lektüre, aber lesenswert.
Vor 19 Monaten von Frosch veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar