Das Arroganz-Prinzip: So haben Frauen mehr Erfolg im Beruf und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Das Arroganz-Prinzip: So haben Frauen mehr Erfolg im Beruf auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Arroganz-Prinzip: So haben Frauen mehr Erfolg im Beruf [Taschenbuch]

Peter Modler
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (58 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kurzbeschreibung

17. Februar 2012
So nicht, Mann! - Wie Frauen das Spiel um die Macht gewinnen
Im Gegensatz zu Frauen nutzen Männer Sprache viel öfter als Machtinstrument, senden völlig andere Körperbotschaften und zeigen ein ausgesprochenes Revierverhalten. Diesen Machtdemonstrationen begegnet Frau am besten mit Arroganz - nicht als Lebenshaltung, wohl aber als effektives Werkzeug. Wie das konkret funktioniert, zeigt Peter Modler seit Jahren in seinen Arroganztrainings für Frauen, in denen typische Situationen aus dem Berufsleben nachgestellt werden. Seine erstaunlichen Erkenntnisse veranschaulicht Modler mit Hilfe zahlreicher Beispiele und Tipps, mit denen Frauen lernen, wie sie sich im Alltag besser durchsetzen können.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Das Arroganz-Prinzip: So haben Frauen mehr Erfolg im Beruf + Die Manipulationsfalle: Selbstbewusst im Beruf mit dem Arroganz-Training® für Frauen + Die Königsstrategie: So meistern Männer berufliche Krisen
Preis für alle drei: EUR 46,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 5 (17. Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596184339
  • ISBN-13: 978-3596184330
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (58 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.178 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Peter Modler, Jahrgang 1955, war viele Jahre Führungskraft und Unternehmer in der Medienbranche. Fünf Jahre war er Arbeitsrichter. Seine eigene Unternehmensberatung gründete er 1998 mit dem Arbeitsschwerpunkt Sanierungen, Begleitung von Führungskräften und Potenzialermittlungen. Er hat Lehraufträge an der Universität Freiburg im Breisgau. Peter Modler ist Erfinder der "Arroganz-Trainings®" für Frauen in Führungspositionen. Bisher erschienen bei den S.Fischer Verlagen »Das Arroganz-Prinzip« und »Die Königsstrategie«.
www.drmodler.de
»Der Mann, dem mächtige Frauen vertrauen« (NEON)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
54 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mehr beruflicher Erfolg durch Arroganz? Scheinbar ja! 10. Dezember 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Auf den ersten Blick steht man als Leserin dem Buch skeptisch gegenüber. Arroganz ist keine besonders erstrebenswerte Eigenschaft für eine Frau, zudem möchte man sich nicht selbst verleugnen, indem man versucht, männliche Verhaltenweisen zu kopieren. Doch sehr bald merkt man, dass es um sehr viel mehr geht. Arroganz kann man einfach mit starkem Selbstbewusstsein" ersetzen, wenn man sich mit dieser Formulierung wohler fühlt. Und niemand verlangt, auf einmal wie ein Mann sein zu müssen. Viel eher wird der Leserin Mut gemacht, bestimmte Verhaltensweisen zu adaptieren, um beruflich auf einer Ebene mit Männern kommunizieren zu können und so Missverständnisse und Respektlosigkeiten zu vermeiden. Manches erscheint auf den ersten Blick etwas unhöflich und heftig, dann wieder muss man sich vor Augen führen, dass das gleiche Verhalten von einem Mann toleriert und gemeinhin anerkannt wäre.

Viele Situationen, die in verschiedenen Verläufen und Ausgängen geschildert werden, erleichtern es sehr, zu verstehen, was der Autor sagen möchte. Ein Fallbeispiel folgt auf das nächste, immer wird zunächst die typische" Verhaltensweise eine Frau dargestellt, danach handelt diese Frau so, wie ein Mann handeln würde. Die Situationen sind dabei sehr vielfältig und gut ausgewählt, so dass man sich in den meisten wirklich selbst wiedererkennen wird. Nicht immer im dargestellten Maße, aber doch so sehr, dass man mit der beschriebenen Frauenrolle mitfühlen kann und sich so in den Szenen wiederfindet.

Das Arroganzprinzip" ist lesenswert für jede Frau, die entweder Ambitionen in beruflicher Hinsicht hat oder aber die einfach im Alltag selbstbewusster und sicherer auftreten möchte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Männer ticken eben doch so ganz anders als Frauen 27. Dezember 2010
Von Susi Peng
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Als ich vor einigen Jahren das Buch "Spiele mit der Macht" las, hatte ich bereits ein großes AHA Erlebnis, obwohl ich mir bei Frau Knath's Buch mehr Tiefgang erhofft hatte. Diesen Tiefgang, was deutliche Beispiele betrifft, habe ich nun im Buch "das Arroganzprinzip" gefunden. Ich bin begeistert, als Frau in einer Männerwelt zu arbeiten kann nett sein, weil alle nett sind...klar, weil sie die Frau nicht ernst nehmen. Denn nehmen Männer die Frau in ihrer Mitte ernst, dann sind sie auch weniger nett, weil sie Respekt haben. Das Frauen so ganz anders ticken als Männer wissen wir zwar alle, aber wie sich das äußert nicht. Dr. Modler hat in interessanten und flüssig lesbaren Beispielen aufgezeigt wie Männer sich verhalten und wie Frauen darauf reagieren. Ändert die Frau ihren Auftritt, verändert sie komplett die Reaktion auf sich und zwar ins Positive, sprich, sie bekommt Aufmerksamkeit, wird ernst genommen und respektiert als Partner auf Augenhöhe. Ich kann nur jeder Frau empfehlen sich mehr auf das männliche Gemüt einzulassen, so schwer es sein mag weniger zu reden und mehr Körpersprache einzusetzen, es kostet viel Übung, macht das Leben aber viel, viel leichter im Arbeitsalltag.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
85 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Starke Frauen benötigen keine Arroganz. 13. September 2009
Von Helga König #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 10 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Dr. Peter Modler hat ein nicht uninteressantes Buch geschrieben, dessen Titel mich etwas irritiert hat. Der Autor ist davon überzeugt, dass selbst ausgebildete Frauen in der von Männern dominierten Geschäftwelt deren Machtspielchen hilflos ausgeliefert sind und verdeutlicht, dass Frauen unter Einsatz von Arroganzgebaren mehr Erfolg im Beruf haben. Dabei demonstriert der Autor zunächst, was ein Territorium für Männer bedeutet und weshalb Frauen, im Besonderen weibliches Führungspersonal, das ernst genommen werden möchte, glasklar veranschaulichen muss, wo die Demarkationslinie verläuft und dass man keinesfalls bereit ist, Übergriffe hinzunehmen. Fachliche Kompetenz allein genügt also nicht, um sich in der Männerwelt zu behaupten oder gar durchzusetzen. Ist das wirklich so?

Frauen sprechen meist zu schnell und lassen dadurch emotionalen Stress vermuten. Männliche Gesprächspartner schalten in der Regel auf Durchzug bei einer bestimmten Wortfrequenz, ich übrigens auch:-))))
Modler verdeutlicht, weshalb im Konflikt die non- verbale Kommunikation zu erfolgreicheren Ergebnissen führt als verbale und intellektuelle. Rangverdeutlichende Arroganz lässt sich nirgendwo klarer ausdrücken als auf der nonverbalen Ebene. Männer nutzen dieses Mittel ständig und Frauen sollten sie nach Vorstellung des Autors auch nutzen, um ihrer Position Ausdruck zu verleihen. Sie sollten wohlüberlegt mit Sprache umgehen. Modler listet explizit die Regeln zum Thema Sprache und Macht auf, dabei sollte man sich nicht zuletzt klar machen, dass kurze Sätze mit einfacher Botschaft langen Sätzen mit ausholender Argumentation weit überlegen sind.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
51 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
"Noch ein Ratgeber für Frauen, die erfolgreich sein wollen", denkt frau beim Titel dieses Buches. Und vielleicht noch "arrogant will ich aber nicht werden, um Erfolg zu haben". Und dann fängt sie trotzdem an zu lesen, denn die Neugier siegt. Was kann uns ein Mann mit auf den Weg geben, uns weiblichen Profis der Kommunikation?
Das in zwölf Kapitel gegliederte Buch eröffnet ungeahnte Einblicke in die Wirkungsweise von weiblicher und männlicher Kommunikation im Berufsalltag, zeigt klassische Missverständnisse auf und vermittelt der weiblichen Zielgruppe die Feinheiten männlichen Territorialverhaltens und allgegenwärtiger Rangordnungskämpfe. Kurze Exkurse zu Veröffentlichungen namhafter Autoren aus Kommunikationstheorie, Improvisationstheater und Unternehmensführung ergänzen und bereichern die sehr persönlichen Beispiele vom Autor selbst und von Frauen, die seine Arroganz-Trainings besuchen und Problemsituationen mit Anleihen aus der Systemischen Aufstellung und Rollenspielen nachstellen. Eine kurze Zusammenfassung am Ende jedes Kapitels erleichtert das Nachschlagen.
Das Buch schließt mit den "zehn Geboten der Arroganz", die vielleicht für jede Frau ein bisschen anders gewichtet werden müssten. Erwähnenswert ist auch die interessante Literaturliste im Anhang zum Vertiefen und weiterlesen.
Peter Modler hat seine Erfahrungen als Zimmermann, Akademiker, Prokurist, Geschäftsführer und Unternehmensberater gesammelt und lässt uns freizügig und selbstreflektiert, teils mit einem Augenzwinkern, daran teilhaben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen das Arroganz - Prinzip
das Buch ist genial - hilft mir im privaten wie im geschäftlichen.
es ist sehr praxisnah geschrieben
es hat viele aha Momente gegeben
Vor 6 Tagen von Susanne Nahr veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Endlich!
Endlich mal eine Anleitung, wie man als Frau in dieser Männerdomäne zurecht kommt. Mir hat das Buch viel Übungsmaterial gegeben und vieles wende ich auch an. Danke!
Vor 3 Monaten von Iris Misch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Es reicht schon zu verstehen
Das Buch muss Frau gelesen haben!
Verstehen, wann Mann mit der Kommunikation anfängt - dass muss nicht das erwartete Wort sein - und was und warum er sagen will. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Knackig und sinnvoll
Für alle Damen und Mädels die den aufrechten Gang praktizieren wollen. Angsthäschen und Mauerblümchen gibt dieses Buch den Mut, in Kontakt zu gehen, mit der... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Baecker,Advaita Maria veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen kein Kommentar
Ich sehe gar nicht ein, eine Rezension zu schreiben. Die Gängelei stößt mich doch eher ab. Eine Sternevergabe muss reichen.
Vor 3 Monaten von Frank Merla veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Hilfreicher als die meisten Ratgeber
Beim Lesen dieses Buches merkt man, dass der Autor wirklich eine Menge Praxiserfahrung mitbringt. Er schafft es, den Blick auf Details zu lenken, die mir normalerweise völlig... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von FrauRhein veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Übersetzungsbuch für Frauen: Wie kommunizieren...
Dieses Buch ist kurz und prägnant geschrieben. Wir Frauen erkennen dann, was wir in der Kommunikation mit Männern falsch machen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Heike Brecht veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Zum Teil undifferenziert und einseitig, allerdings wertvolle Tips
Da ich mich seit meiner Berufstätigkeit vorwiegend in Männer dominierten Bereichen bewege, war der Inhalt dieses Buches für mich interessant. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von A. Luxenhofer veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Leider ein Fehlkauf
Ich kann das Buch leider nicht empfehlen. Es ist sehr oberflächlich und der Autor kommt nicht zum Punkt. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Diva-bul veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das Arroganz-Prinzip
herzlichen Dank für die Sendung. Es hat alles wunderbar geklappt. Das Buch ist wie beschrieben, angekommen. Wunderbar, Danke!
Freundliche Grüsse
S. Haag
Vor 5 Monaten von Siglinde Haag veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9e3550e4)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar