Menge:1
Das Apartment ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 15,88
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: GMFT
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Das Apartment
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Das Apartment

35 Kundenrezensionen

Preis: EUR 15,88 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf durch cook29 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
10 neu ab EUR 7,00 12 gebraucht ab EUR 3,47


Entdecken Sie jetzt den Hollywood-Shop mit aktuellen Kino-Blockbustern, Preis-Hits und Bestsellern. Jeden Monat neu: Attraktive DVD- & Blu-ray Aktionen und die besten TV-Serien.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Das Apartment + Manche mögen's heiß (Special Edition 2008)
Preis für beide: EUR 20,87

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Shirley MacLaine, Jack Lemmon, Ray Walston
  • Regisseur(e): Billy Wilder
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 1.0), Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0), Französisch (Dolby Digital 1.0), Spanisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Französisch, Italienisch, Spanisch, Schwedisch, Dänisch, Norwegisch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 13. Juni 2008
  • Produktionsjahr: 1960
  • Spieldauer: 119 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000164XP6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.709 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Der kleine Angestellte C.C. "Bud" Baxter hält den Schlüssel für den beruflichen Aufstieg in den Händen. Es ist der Schlüssel zu seinem Apartment, das er seinen Chefs als Liebesnest zu Verfügung stellt. Für diese "Leistung" wird er regelmäßig gefördert. Ein großer Sprung auf der Karriereleiter winkt ihm, als er dem obersten Boss J.D. Sheldrake sein Apartment für ein Rendezvous mit der Fahrstuhlfahrerin Fran Kubelik leiht. Doch als er Fran an diesem Abend mit einer Überdosis Schlaftabletten findet, gerät der Kriecher in Gewissensnöte, denn Fran ist seine heimliche große Liebe. Konfrontiert mit den zynischen Machenschaften seines Chefs trifft Baxter eine folgenschwere Entscheidung..."

Amazon.de

Billy Wilders Genialität manifestiert sich in seinen Filmen über die Liebe in ihrer unromantischsten Form; Das Appartement, Oscar-Gewinner in der Kategorie "Bester Film" im Jahr 1960, bildet da keine Ausnahme. Der Film spielt in der ausgesprochen widerwärtigen Welt von Karrieresucht und Büro-Liebeleien, und das bissige, geistreiche, satirische Melodram nimmt die Firmenmachenschaften und transferiert sie vom Büro in das Appartement des einsamen Angestellten C.C. Baxter (Jack Lemmon).

Baxter stellt für die nächtlichen Liebeleien seiner Vorgesetzten und deren Sekretärinnen seine Bude zur Verfügung. So gelingt es ihm, die Karriereleiter schneller zu erklimmen als er es sich je vorgestellt hatte. Die Geschichte nimmt allerdings eine noch hässlichere Wendung, als Baxter sich in die melancholische Fahrstuhlführerin der Firma (Shirley MacLaine) verknallt, was deren langjährigem Verhältnis mit dem Oberboss (Fred MacMurray) in die Quere kommt.

Diese Situation erreicht ihren Höhepunkt, als die Angebetete versucht, sich in Baxters Appartement das Leben zu nehmen. Das ist nicht gerade das fröhlichste und sauberste Szenario, und der für seine Bissigkeit und seinen zynischen Humor berühmte Regisseur musste dafür auch einiges an entrüsteter Kritik einstecken. Aber im Rückblick ist es doch eine komische und erschreckend klare Betrachtung der urbanen Leere und beweist ein klares Verständnis für die verrückten Entscheidungen, die unsere Herzen manchmal treffen.

Lemmon und MacLaine sind wie füreinander geschaffen, und während jeder Cineast den Abschlusssatz "Nobody's perfect" aus Wilders Film Manche mögen's heiß als seinen besten zitiert, sind MacLaines nüchterne letzte Worte "Halt' den Mund und gib" mindestens genauso unvergesslich. Wilder bekam für Das Appartment drei Oscars -- bester Film, bester Regisseur und bestes Drehbuch. --Robert Abele -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
27
4 Sterne
8
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 35 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dieter Drewitz am 18. Mai 2013
Format: DVD
"Das Appartement" ist Wilders schönster und stärkster Film.
Er hat ihn nie mehr übertroffen.
1960 wurde er dafür mit fünf Oscars geehrt (Regie, Drehbuch, Szenenbild, Schnitt und Bester Film). Eine Analyse des Films würde die herausragenden Leistungen in allen Kategorien nachweisen.

Leider vermisst man bei der DVD schmerzhaft die Extras, die zum Beispiel „Sunset Boulevard“ auszeichnen (wie der aufschlussreiche Audiokommentar zum Film).

Als „Voice over“ führt Baxter (Jack Lemmon) uns in Handlung ein, die im November 1959 beginnt.
New York hat 8.042.783 Einwohner. Die Versicherungsgesellschaft, in der C. C. (Calvin Clfford) Baxter im 19. Stock, Sektion B, Tisch 861 arbeitet, beschäftigt 31.259 Mitarbeiter.
Das Großraumbüro ist eine Meisterleistung der Szenenbildner, die mit raffinierten szenischen Tricks ein Monstrum mit 5.000 Arbeitsplätzen erschaffen haben.
Genau in der Mitte sitzt Baxter oft nach Feierabend allein an seiner Rechenmaschine; - nicht etwa, weil er besonders fleißig ist, sondern weil er sein Appartement an die Vorgesetzten vergibt für das altbekannte, traditionelle Ritual, das Nachmittagsstelldichein genannt wird und sich oft bis in die Nacht hineinzieht. So schläft er auch hin und wieder wie ein Obdachloser auf einer Parkbank.
Baxter erkauft sich so das Wohlgefallen seiner Chefs, die mit ihren Geliebten dem tristen Ehealltag entfliehen und erhofft sich dadurch die längst fällige Beförderung.
Der Schlüssel zum Appartement soll sein Schlüssel zum Glück sein. Doch er gewinnt nichts, sondern scheint alles zu verlieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Herbert W. Remsek am 13. Juli 2011
Format: DVD
Neben "Avanti, avanti" nicht nur einer der besten Filme Billy Wilders, sondern einer der besten Filme überhaupt. Meisterhaft aufgebaut, die Handlung entwickelt sich logisch aus sich selbst, ist dennoch spannend und gar nicht eindeutig vorhersehbar. Dieser Film ist dazu noch eine Art Kammerspiel - er lebt im Grunde von relativ wenigen handelnden Personen. Die Schauspieler sind gut besetzt, die Musik passt. Ein Film, wie er sein soll. Er darf meines Erachtens in keiner Sammlung guter Filme fehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FlowerBySea am 22. September 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Zu dem Film an sich ist nichts hinzuzufügen - da sprechen die vielen anderen positiven Bewertungen für sich. Ein Klassiker, der in keiner Sammlung fehlen darf!

Allerdings, das ist bei dem Preis nicht verwunderlich, darf man sich von der DVD nicht zu viel erhoffen. Die Qualität (auch Ton, besonders aber Bild) ähnelt der eines VHS-Tapes. Sobald eine technische Überarbeitung vorhanden sein sollte, werde ich auf jeden Fall wieder zugreifen! Da heißt es also Daumen drücken. Bis dahin wird es diese DVD auch tun, aber man kann eigentlich momentan genauso gut versuchen, den Film im Fernsehen zu erwischen und aufzunehmen. Der einzige Vorteil der DVD ist die Sprachauswahl, welche mein Hauptgrund für diesen Schnäppchenkauf war.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Baker-Boy am 13. Februar 2012
Format: DVD
C.C.Baxter (Jack Lemmon) ist nur ein kleines Zahnrad in der Maschenerie einer großen Vericherungsgesellschaft inmitten von New York. Doch einen Trumpf spielt er aus, um auf der Karriereleiter hochzufallen. Er hat ein kleines Appartement ganz in der Nähe, das er an Vorgesetzte ausleiht, damit diese ihre außerehelichen Kontakte pflegen können. Das geht solange gut, bis der Personalchef ausgerechnet mit der süßen Fran (wunderbar: Shirley MacLaine) - Baxters heimlicher Schwarm - sein Appartement in Beschlag nimmt....

Jack Lemmon spielt den unscheinbaren C.C. Baxter mit viel Herz. C.C. ist beileibe nicht der berechnende Opportunist, sondern eher ein liebenswerter Naivling, der nicht "Nein" sagen kann und vor seinen Vorgesetzten in jeder Situation kuscht. Das passt ihm mitunter nicht - wenn er deswegen so manche Nacht auf einer Parkbank verbringen muss - doch die Vorteile aus dieser Konstellation nimmt er gerne mit, denn das schlechte Gewissen beruhigen seine Vorgesetzten, indem sie ihn beim Personalchef in den höchsten Tönen loben. Dieser jedoch entpuppt sich als schlimmster von allen, da er seinen Liebeleien mehr als nur eine Nacht verspricht aber diese Versprechungen niemals einhalten will.
Das diese Verlogenheit und moralische Dekadenz ausgerechnet von Menschen in einer Versicherungsgesellschaft ausgelebt wird ist neben dem Opportunismus nur eine weitere von vielen kritischen Untertönen,die Billy Wilder in seiner wunderbaren Dramödie unterbringt. So ganz nebenbei wird auch die Rolle der Frau als Sexsklavin und ausnutzbares Wesen ohne eigenen Willen angeprangert, ebenso die doppelte Moral der Nachbarn, die von C.C. denken, er wäre ein Schürzenjäger, der in diesem ehrenwerten Haus nichts zu Suchen hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Blu-ray
It's November 1959 - and sat at Desk 861 in the towering New York City Central Office of Consolidated Life (the 5th biggest insurance company in the USA) - sits lowly worker C.C. Baxter. Clifford Charles (nicknamed Bud) is up on the 19th floor every day at 08:50 a.m. precisely - monotonously tapping away on his Priden calculating machine like all the other 31,259 employees sat in long lines of square desks behind him. But Bud has a more pressing 'problem' than working out in his brain how far eight million New Yorkers will stretch if laid out side-by-side - access to his Manhattan apartment situated a short distance away from Central Park and near the office...

You see Apartment 2A in 51 West 67th Street has become rumpy-pumpy central for a group of managerial types at Consolidated Life. There's Mr. Eichelberger from Mortgage and Loans booked in on Friday, Mr. Kirkeby from Accounts going at it on Thursday and Mr. Vanderhoff from Public Relations having an extra-martial swing on Wednesday. Bluntly there's barely enough room for Mr. Dobisch from Admin come the weekend - nor even space for Switchboard Sylvia partnered with the cheap but suavely dressed Mr. Lieberman on Tuesday.

You wouldn't mind if they were gentlemen about it either. "You mean you bring other dames up here! Certainly not! I'm a happily married man!" Lieberman complains as Sylvia asks for cab fare back to the Bronx. Bud has to wait outside his apartment in the cold night air for the two lovebirds to clear off. They said they'd be out by eight - but it's already quarter before nine. "These things don't run to a clock!" he explains to Bud when he has to go back to get Sylvia's galoshes.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen