• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Antikrebs-Buch: Was uns schützt: Vorbeugen und Nachsorgen mit natürlichen Mitteln Taschenbuch – 2012


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 3,00
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 4,71
68 neu ab EUR 9,99 16 gebraucht ab EUR 4,71

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Das Antikrebs-Buch: Was uns schützt: Vorbeugen und Nachsorgen mit natürlichen Mitteln + Krebszellen mögen keine Himbeeren: Nahrungsmittel gegen Krebs. Das Immunsystem stärken und gezielt vorbeugen + Krebszellen mögen keine Himbeeren: Das Kochbuch: Schmackhafte Rezepte fürs Immunsystem
Preis für alle drei: EUR 45,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442155584
  • ISBN-13: 978-3442155583
  • Originaltitel: Anticancer. Prévenir et lutter grâce à nos défenses naturelles
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3 x 18,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (114 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.067 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

David Servan-Schreiber studierte Medizin, promovierte bei dem Nobelpreisträger Herbert Simon und ist heute renommierter Neurowissenschaftler, Psychiater und Autor. Für die "Ärzte ohne Grenzen" war er nach dem Irakkrieg im Norden Kurdistans, behandelte aber auch tibetanische Kinder und Opfer des Bosnien- und Kosovokriegs. Servan-Schreiber gründete den nordamerikanischen Zweig der Organisation. Als der Arzt selbst an einem Gehirntumor erkrankte, begann er sich intensiv mit pflanzlichen Wirkstoffen, mit gesunder Ernährung und Lebensführung als therapeutischer Ergänzung zur Schulmedizin zu beschäftigen und veröffentlichte seine Erfahrungen in mehreren populärwissenschaftlichen Büchern. In seiner Freizeit begeistert sich Servan-Schreiber für Squash.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Das Buch, auf das man als Krebspatient gewartet hat." (Deutschlandradio)

"Mit diesem Buch möchte ich Zeugnis ablegen. Ich hatte Krebs und habe ihn überwunden, und ich möchte das, was ich dabei gelernt und erfahren habe, mit anderen teilen." (David Servan-Schreiber)

Klappentext

"Eine Lektion für Kranke wie Gesunde." Le Nouvel Observateur

"Zur sofortigen Anwendung." Psychologie Heute

"Harte Fakten statt esoterische Mutmaßungen bietet das 'Antikrebsbuch' von David Servan-Schreiber. Ein Buch, das Mut macht." Deutschlandradio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

153 von 159 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Schulte am 4. März 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem mir schon "Die neue Medizin der Emotionen" von D.Servan-Schreiber ausgezeichnet gefallen hat, war ich schon sehr gespannt auf sein neues Buch. Im Klappentext steht "ein wahrer Medizinkrimi...", und genauso liest sich das Buch auch! Das Buch überzeugt nicht nur durch seinen ansprechenden, gut strukturierten Aufbau, sondern auch durch die leichte Verständlichkeit der teilweise komplexen medizinischen Zusammenhänge. Sehr bewegend auch die eingangs geschilderte Krankengeschichte des Autors und die geschilderten Fallbeispiele anderer Patienten.

Die zahlreichen, teilweise farbigen Graphiken und Abbildungen verdeutlichen die inhaltlichen Aussagen sehr gut. Vieles war neu für mich, einiges auch sehr erschreckend: Man lernt über die weltweite Verteilung von z.B. Brust- und Prostatakrebs (eigentlich nur in der westlichen Welt, warum in Asien so gut wie nicht vorkommend??), dass Krebs sich von Zucker ernährt, dass bis zu 80% der Krebserkrankungen wahrscheinlich von äußeren Faktoren wie Lebensweise und Umwelt beeinflusst sind, den Zusammenhang zwischen Übergewicht und Krebs und noch vieles mehr!

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, auf jeder Seite wartete eine neue, hochinteressante und fundierte wissenschaftliche Erkenntnis auf mich! Dieses Buch hat mein Leben und das meiner Familie umgekrempelt, und obwohl ich eigentlich immer schon auf eine relativ gesunde, ausgewogene Ernährung geachtet habe, habe ich hier noch viele nützliche Tipps dazu bekommen!

Lesen Sie dieses Buch unbedingt, es ist eine echte Bereicherung! Und es ist doch ein gutes Gefühl, wenn man einer Krebserkrankung aktiv vorbeugen kann (und das nicht nur, in dem man aufhört zu rauchen!). Und unbedingt weiterempfehlen, dieses Buch sollte jeder verantwortungsbewusste Mensch lesen!
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
121 von 133 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Frank Meyer am 16. März 2008
Format: Gebundene Ausgabe
An den Zahlen, die David Servan-Schreiber in seinem 'Antikrebs-Buch' präsentiert, gibt es nichts zu rütteln: Krebs hat in der westlichen Welt seit dem Zweiten Weltkrieg massiv zugenommen, jeder Vierte ist im Laufe seines Lebens betroffen. Ursächlich sind nicht nur die Millionen Tonnen Chemikalien, die jedes Jahr in die Umwelt gelangen, sondern unsere typisch 'westliche' Lebensweise als Ganzes. Unsere Ernährungsweise, die Sucht nach Genussmitteln und Süßigkeiten, eine überwiegend sitzende Lebensweise und unser weit verbreiteter kränkender Umgang mit uns selbst in Form von Stress, unterdrückten Gefühlen und mangelnder Selbst-Akzeptanz - all diese Faktoren fördern Krebs. Eine wirkliche Heilung ist daher oft nur möglich, wenn zusätzlich zu den medizinischen Maßnahmen Veränderungen in der Lebenseinstellung und im Lebensstil vorgenommen werden. Servan-Schreibers Buch ist randvoll mit äußerst wertvollen und vielseitigen Anregungen und Ratschlägen, die nicht nur auf ein 'gesünderes' Leben abzielen, sondern auch mehr Zufriedenheit, Erfüllung und Glück stiften können. Das 'Antikrebs-Buch' ist nicht nur ein essenzieller Begleiter für Menschen, die gerade an einer manifesten Krebs-Erkrankung leiden. Auch eine wirksame Vorbeugung und Nachsorge muss über regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Arzt hinaus gehen und die Anregung und Stärkung der Selbstheilungskräfte mit einbeziehen. Neben der Vorsorgung von seelischen Wunden, die nicht heilen wollen und dadurch das Immunsystem schwächen, dem Aufbau einer heilsamen Beziehung zum eigenen Organismus, welche die Krebsabwehr stärkt, z.B.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rut am 9. September 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Endlich einmal ein Buch, dass nicht nur Tipps, sondern auch Erklärungen gibt. Als Krebs-Patient (ich rede aus Erfahrung!) bekommt man oft einiges zu hören. Das beginnt mit:

"Sie brauchen an Ihrer Lebensweise nichts ändern, es gibt keinerlei Beweise, dass Ernährung oder Umweltgifte an Ihrer Krankheit schuld sind."

und endet mit

"Ich sage Ihnen, Sie dürfen keine Tomaten, keine Paprika und keine Kartoffeln mehr essen" bzw. "Mistel hilft immer!"

(zu letzterem: Nichts gegen Mistel, aber es kommt immer auf den Krebs und auf den behandelnden Arzt an!!!!)

Wer also als Patient das Gefühl hat, bei diversen Ärzten immer wieder gegen eine Wand zu rennen und nicht zu erfahren, was ER SELBST (zusätzlich zur medizinischen Behandlung) vielleicht tun kann, um gesund zu werden oder gesund zu bleiben, dem empfehle ich das Buch. Jeder weiß zwar, dass er weniger Weißmehl, Zucker etc zu sich nehmen sollte - die Zusammenhänge zwischen Nahrungsmitteln, Pestiziden, Reinungsmitteln etc und dem Krebswachstum selbst, habe ich allerdings bislang noch nirgends so gut und vor allem so gut lesbar vermittelt bekommen.

In onkologischen Reha-Einrichtungen kursiert das Buch momentan als Top-Bestseller
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
76 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Felkel am 13. April 2008
Format: Gebundene Ausgabe
David Servan Schreiber hat schon mit seinem Buch "Die neue Medizin der Emotionen" viele Menschen beeindruckt. Er hat es mit seinem aktuellen Buch jedoch geschafft, den Leser noch tiefer zu berühren - durch seine eigene Geschichte. Sein Buch ist eine Botschaft an jeden Menschen, das Problem Krebs in der heutigen Zeit Hundert Prozent ernst zu nehmen. Gekonnt motiviert er den/die LeserIn etwas für den "Nährboden" zu tun. Er weist auf die Auswirkungen der westlichen Lebensweise hin. Er bleibt immer realistisch in seinen Darstellungen über Ernährung, Psyche und den Körper in Bezug auf Krebs. Er erweckt keine falschen Hoffnungen bei Betroffenen, "lehrt" sie aber alles Menschenmögliche (Sinnvolle) zu tun und nicht einfach nur abzuwarten. Dabei gibt er Anleitungen und praktische Beispiele. Er vergisst nie das wissenschaftliche Fundament für seine Aussagen. Das Buch ist ein dringender Apell an unsere Gesellschaft schleunigst den Lebensstil zu ändern in einen "Anti Krebs - Lebensstil". Dabei sieht er die Problematik nicht nur durch das schulmedizinische Mikroskop. Salutogenetische Gedankengänge machen diese Lektüre sehr wertvoll. Und es ist ein autenthischer Bericht- er schreibt, was er lebt.
Der deutsche Titel klingt im ersten Moment zu hart. Schreiber könnte aber jeden Titel verwenden. Er ist einfach gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen