In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das Alte Ägypten auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Das Alte Ägypten [Kindle Edition]

Hermann A. Schlögl
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 8,95  
Audio CD, Audiobook --  
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Alte Ägypten hat seit der Antike durch seine monumentalen Bauten, durch Kunstwerke, eine unermeßliche schriftliche Hinterlassenschaft und seine geheimnisvolle Religion fasziniert. Hermann A. Schlögl bietet in diesem Band einen allgemeinverständlichen Überblick über vier Jahrtausende Altägyptischer Geschichte von der prähistorischen Zeit bis zum Selbstmord der Königin Kleopatra, mit dem das Ende des pharaonischen Ägypten besiegelt wurde. Neben der Geschichte der Pharaonen beschreibt er auf anschauliche Weise auch Religion, Kultur und den Alltag im Nilland. So erhalten auch solche Personen Profil, die im Schatten der Mächtigen standen, über deren Lebensgeschichte wir aber dennoch erstaunlich genau Bescheid wissen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hermann A. Schlögl ist emeritierter Professor für Ägyptologie an der Universität Freiburg (Schweiz). Er ist durch zahlreiche Monographien zur Geschichte und Kultur des Nillands und durch Übersetzungen Altägyptischer Literatur hervorgetreten.

Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das alte Ägypten in 3000 Jahren und einem Tag 10. Januar 2006
Format:Taschenbuch
Der schmale Band „Das Alte Ägypten“ von Professor Hermann A. Schlögl kann mit einem ein hervorragenden Kosten / Nutzungsverhältnis aufwarten. In Siebenmeilenstiefeln durchschreitet man die Jahrhunderte und kann sich bei aufmerksamer Lektüre am Ende eines nicht übermäßig langen Tages durchaus rühmen 3000 Jahre ägyptischer Geschichte abgearbeitet zu haben. Dabei kann von Oberflächlichkeit aber gar keine Rede sein. In 5 großen Kapiteln führt Schlögl den Leser chronologisch durch die Perioden und Dynastien des alten ägyptischen Reiches. Pharaonenfamilien kommen und vergehen. Das Land am Nil bleibt bestehen.
Schlögl teilt die historischen Perioden in die üblichen Zäsuren von Altes Reich, Mittleres Reich und Neues Reich. Die Ramseszeit wird gesondert angeschlossen und es folgt noch ein Kapitel über die sehr interessante Spätzeit, in der sich Griechen, Hethiter, Perser und Römer im Land der Pharaonen tummeln und legendäre Namen wie Alexander, der Große, Cäsar, Octavian usw. sich sozusagen die Klinke in die Hand geben. So bekommt der Leser auf 140 Seiten einen Rundumschlag über die Geschichte des alten Ägyptens. Leichte Kost ist dies allerdings nicht, denn der Autor spart nicht an Namen und Daten, die einem noch unerfahrenen Ägypteninteressenten mitunter leicht verwirren und erschlagen können. Als erster Einstieg ist diese Lektüre denn also nur bedingt zu empfehlen. Zu dicht ist die Palette der Herrscher, zu gering die unterscheidenden Merkmale. Freilich kann man über vieles hinweg lesen und bei den großen Namen aufmerksamer werden. Jedenfalls hat man dann schon mal alles gehört und kann die Dynastien in etwa einordnen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für den "schnellen" Überblick wirklich gelungen 8. November 2003
Format:Taschenbuch
Das Taschenbuch hält was es verspricht: Altes Ägypten in komprimierter Form. Genau richtig für jene, die sich einen umfassenden ersten Überblick über diese jahrtausendealte Kultur verschaffen möchten. Klar gegliedert in zeitlicher Abfolge sind die wichtigsten Ereignisse und Höhepunkte der einzelnen Epochen beschrieben.
Außerdem auf dem neuesten Stand und gut recherchiert. und leicht zu lesen. Schwerpunkt liegt auf den Pharaonen der 3 großen Epochen: Altes, Mittleres und Neues Reich. Eine kleine Einführung in die altägyptische Kultur gleich zu Anfang rundet das ganze ab. Ich kann das Taschenbuch sehr empfehlen und möchte es in meinem Bücherregal auch nicht missen. Außerdem ist H. Schlögel ein anerkannter Ägyptologe in der Fachwelt und zudem ein guter Autor.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Bücher über das alte Ägypten gibt es viele; kein Verlag, der nicht mit spektakulären Bildbänden über die Dynastien am Nil aufwartet, der nicht von ruhmreichen Pharaonen, schönen Frauen und spitzen Pyramiden berichten läßt. Dass aber auch Khume, das alte Ägypten, vor allem von realen Menschen anstelle von mystifizierten Göttersöhnen und -töchtern bewohnt und regiert wurde, steht in wenigen Büchern so kompakt wie in diesem hier. Es ist einfach erfrischend, den Blick aus dem weihrauchgeschwängerten Tempel von Isis/Hathor/Re/Amun, dessen Quersumme der Seitenlängen, multipliziert mit der Anzahl der heiligen Krokodile von Theben-West und geteilt durch die Anzahl der Pharaonenkonkubinen der 6. Dynastie das genaue Datum des Weltuntergangs prophezeit, hinauszuwenden und in diesem Buch von Hofintrigen, internationalen Konflikten, entmachteten Priesterkasten, aber auch vom Leben des einfachen Bürgers zu lesen. Djoser, Cheops, Ramses II., Echnaton, Tutanchamun, Kleopatra VII. - alle erhalten ein menschliches Gesicht...das vielleicht nicht jedem gefallen mag, denn auch diese Herrschaften waren von Machtgier getrieben.

Sehr ansprechend geschrieben, vereinigt dieses Werk die Grundzüge des geschichtlichen Abrisses einer Hochkultur, den man sich als Leser wünscht. Natürlich ist das Werk keine Einführung in die Ägyptologie und kann auf ca. 120 Seiten nicht jedes Detail erwähnen, doch wer sich einen schnellen Überblick verschaffen will, ist hier goldrichtig.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine gute, knappe Übersicht 26. September 2010
Von Nina R.
Format:Taschenbuch
Vor allem Altes und Neues Reich werden verhältnismäßig genau (wie das für ein so knapp bemessenes Büchlein eben möglich ist) behandelt, das Mittlere Reich annehmbar. Nach Ramses II wird dann auch sehr zügig vorwärts gegangen, die Spätzeit wird im Eilschritt durchlaufen, und die Zeit der Ptolemäer gerade einmal erwähnt. Letztere war dann doch ein wenig arg zurechtgestutzt, aber man muss wohl auch zugestehen, dass die Zeit nach Alexander dem Großen auch seitens einiger Ägyptologen oftmals nicht mehr als "rein ägyptisch" betrachtet wird, weil sich Elemente griechischer (und in weiterer Folge römischer) Kultur miteinander vermischen. Darauf hinzuweisen wäre vielleicht angebracht gewesen. Denn dem unerfahrenen Ägypten-Interessenten ist vielleicht nicht bewusst, dass ein beachtlicher Teil der archäologischen Funde gerade aus jener griechisch-römischen Zeit stammen.

Unterm Strich würde ich das Büchlein als einen sehr gut lesbaren und verständlichen Kurzeinblick in die gesamte altägyptische Geschichte bewerten, der dem Leser hoffentlich Lust auf mehr macht. In jedem Fall ist der Stil bekömmlicher als Erik Hornungs etwas zäh formuliertes Buch "Grundzüge der ägyptischen Geschichte", welches zB Studienanfängern der Ägyptologie in Wien ans Herz gelegt wird. Ich würde für den Gesamtüberblick eher zu Schlögl raten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden