In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Darwins Traum: Die Entstehung des menschlichen Bewusstseins auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Darwins Traum: Die Entstehung des menschlichen Bewusstseins [Kindle Edition]

Adolf Heschl
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 14,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 14,99  
Taschenbuch EUR 16,90  
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Alles in Allem ist "Darwins Traum" ein interessantes Buch für Wissenschaftler, Religionskritiker, Hobbypsychologen und die, die es werden wollen."
Fachschaft Biologie Heidelberg (2010)
 
"Ein kluges, lehrreiches und - gerade in seinen provokativen Passagen - inspirierendes Buch über die Genese menschlichen Bewusstseins!"
Buchkatalog.de (10.12.2010)
 
"Ein unterhaltsam geschriebener Text, der provokante und neue Theorien über die Entstehung des Bewusstseins während der menschlichen Evolution darlegt - überraschende Einsichten in die Menschwerdung eingeschlossen. ... Genüsslich und mit viel Wortwitz zerstört Heschl die Anmaßung des Menschen, sich als die Krone der Schöpfung zu betrachten. Liebevoll und mit Blick für Details schildert er die beeindruckenden Leistungen anderer Primaten."
Ärzte-Woche (10.12.2009)
 
"Er berichtet anschaulich über die Evolution und Verhaltensbiologie der Primaten und über neue Erkenntnisse aus Psychologie, Ökologie und Genetik. Sogar die Religion lässt sich im Licht der Biologie erklären."
Bild der Wissenschaft (11/2009)
 
"Der Autor betrachtet in insgesamt 32 Kapiteln sehr genau das Verhalten der Halbaffen und Affen und vergleicht es mit dem Verhalten von Menschen... Man kann sich fest lesen, es wird nie langweilig und man hat immer wieder ein Aha-Erlebnis... Auf jeden Fall ist das Buch sehr lesenswert!"
Pharmazie in unserer Zeit (05/2009)
 
"Diesem Thema geht der Autor sachkundig und eloquent nach; seine lebendige und anschauliche Sprache schlägt den Leser von der ersten Seite an in ihren Bann... Ein lesenswertes Buch mit einem ausführlichen Literaturverzeichnis, um so einige der kühn erscheinenden Schlussfolgerungen des Autors überprüfen zu können."
BioSpektrum - Das Magazin für Biowissenschaften (03/2009)
 
"Auf der Grundlage seiner Analysen und seiner Theorien sowie im Zusammenhang mit Erkenntnissen der Verhaltensforschung, der Psychologie und auch der modernen Genetik entwickelt der Autor neue Erklärungen, Deutungen und Interpretationen menschlichen Verhaltens und menschlicher Kultur. Eine umfassende, differenzierte Darstellung, die... neue Aspekte der Naturgeschichte der menschlichen Intelligenz aufzeigt."
ekz-Informationsdienst
 
"'Darwins Traum' bietet eine faszinierende, fundierte und gleichzeitig gut zu lesende Einführung in die Evolutionsgeschichte... Ein gelungener Beitrag zum Darwin-Jahr!"
uni-online.de
 
"Wie wir wurden, was wir sind: Viele Neuerscheinungen klären über Charles Darwins Leben und seine Theorien auf: Adolf Heschl erzählt mit "Darwins Traum" von der Entstehung des menschlichen Bewusstseins während der Evolution (Wiley-VCH)."
Buchmarkt (1.1.09)
 
"Seine jüngst erschienene Untersuchung mit dem Titel "Darwins Traum. Die Entstehung des menschlichen Bewusstseins" aus dem renommierten Wissenschaftsverlag Wiley-Blackwell bestätigt, dass Menschenaffen ein Bewusstsein ihrer selbst haben, eine Ich-Identität ausbilden und ihr soziales Leben ähnlich dem unseren gestalten."
Profil.at / Das Online-Magazin Österreichs
 
"Diesem Thema geht der Autor sachkundig und eloquent nach; seine lebendige und anschauliche Sprache schlägt den Leser von der ersten Seite an in ihren Bann... Ein lesenswertes Buch mit einem ausführlichen Literaturverzeichnis, um so einige der kühn erscheinenden Schlussfolgerungen des Autors überprüfen zu können."
BioSpektrum - Das Magazin für Biowissenschaften (03/2009)
 
"Auf der Grundlage seiner Analysen und seiner Theorien sowie im Zusammenhang mit Erkenntnissen der Verhaltensforschung, der Psychologie und auch der modernen Genetik entwickelt der Autor neue Erklärungen, Deutungen und Interpretationen menschlichen Verhaltens und menschlicher Kultur. Eine umfassende, differenzierte Darstellung, die... neue Aspekte der Naturgeschichte der menschlichen Intelligenz aufzeigt."
ekz-Informationsdienst
 
"'Darwins Traum' bietet eine faszinierende, fundierte und gleichzeitig gut zu lesende Einführung in die Evolutionsgeschichte... Ein gelungener Beitrag zum Darwin-Jahr!"
uni-online.de

Kurzbeschreibung

Nach seinem erfolgreichen Werk "Das intelligente Genom" befasst sich Adolf Heschl in seinem neuen Buch mit der Entstehung des Bewusstseins während der Evolutionsgeschichte. Unterhaltsam und leicht zugänglich geschrieben wartet der Autor nicht nur mit neuen Erkenntnissen aus der Primatenforschung auf, sondern verbindet sie mit Einsichten aus der Verhaltensforschung, Psychologie und Molekularbiologie. Insbesondere die Bedeutung des Lebensraumes der Primaten sowie der Anpassung an verschiedene ökologische Nischen für die Entwicklung des Bewusstseins und unseres Sozialverhaltens werden erläutert und der Autor kommt zu überraschenden Schlussfolgerungen, die ein neues Licht auch auf Theorien der Psychologie, wie die Freudsche Bewusstseinstheorie, werfen.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Seichte Lektüre 2. Juni 2010
Von Simone
Format:Taschenbuch
Für den evolutionsbiologisch Interessierten gibt dieses Werk wenig her - die Verhaltensökologie der Primaten (vor allem des Gibbons) wird anekdotisch und teilweise humoristisch beschrieben um menschliche Verhaltensweisen zu erklären (auch solche, die sich einer simplen Erklärung per Artvergleich entziehen): verglichen mit den seriösen Titeln auf diesem Gebiet (etwa von Sarah Blaffer Hrdy, deren Arbeiten nicht einmal im Literaturverzeichnis erwähnt werden) ein eher enttäuschender Band.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Lulu TOP 100 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Der Autor stellt dar, in welchen Schritten das menschliche Bewusstsein auf evolutionäre Weise entstanden sein könnte. Die Darstellung ist kurzweilig und auch leicht zu lesen. Allerdings sind manche Aussagen hypothetisch, ohne dass dies immer klar genug herausgestellt wird.

Ich habe lange überlegt, ob ich aufgrund der doch recht problematischen Darstellung der Evolutionstheorie - speziell im Abschnitt "Die zehn Gebote der Evolutionstheorie" - ein paar Punkte abziehen sollte.

Da heißt es beispielsweise: "Aus der offensichtlichen Abwesenheit eines intelligent, d.h. vorausschauend agierenden Designers folgt auch schon die einfachste und doch allerwichtigste Grundregel der Evolution. Jede Änderung eines Organismus muss notwendigerweise vollkommen zufallsartig vonstatten gehen, da das zusätzliche Wissen, das gewonnen werden soll, genau aus diesem Grund noch nicht vorhanden sein kann (Heschl 1990). Wäre nämlich eine gerichtete, das heißt durch ein intelligentes Wesen angeleitete Änderung möglich, dann müsste dies grundsätzlich für alle weiteren Evolutionsschritte genauso gelten. Allwissenheit gekoppelt mit Unsterblichkeit wäre dann die unvermeidliche logische Konsequenz. Aus diesem Grund hätten beispielsweise Menschen rein theoretisch schon vor vier Milliarden Jahren, also kurz nach der Entstehung beziehungsweise 'Erschaffung' des Lebens, entstehen können."

Ich finde, man sollte in der Auseinandersetzung mit der Intelligent Design-Bewegung wenigstens auf deren Niveau argumentieren, und das wird hier nicht getan. In der Tat ist es wenig wahrscheinlich, dass Lebewesen selbstständig und gerichtet völlig neue Lebensfunktionen erfinden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Faszinierende, leicht zu lesende Einführung 30. März 2009
Format:Taschenbuch
Ich war sehr gespannt auf dieses Buch ' der Klappentext und die sonstigen Beschreibungen hatten mich neugierig gemacht.
Ich wurde nicht enttäuscht: 'Darwins Traum' bietet eine faszinierende, fundierte und gleichzeitig gut zu lesende Einführung in die Evolutionsgeschichte, die mit Erkenntnissen aus den verschiedensten Fachbereichen (neben der Biologie z. B. auch der Psychologie) zu packen weiß.
Das Buch ist ansprechend gestaltet ' schon der Einband ist farbenfroh, und beim Durchblättern sieht man, dass der Text größtenteils durch Bilder aufgelockert ist.
Das Inhaltsverzeichnis ist ein bisschen klein geraten und dadurch etwas unübersichtlich; meiner Meinung nach sollten die Seitenzahlen außerdem nicht gleich bei den Überschriften stehen, da das ebenfalls den Überblick erschwert.
Der Rest des Buches ist jedoch übersichtlicher strukturiert, z. B. sind die jeweiligen Kapitel auch am unteren Seitenrand angegeben.
Die enthaltenen Bilder sind gut und treffend gewählt ' sie unterstreichen das im Text Gesagte. Viele der Bilder machen z. B. auf ausdrucksstarke Weise Ähnlichkeiten im Verhalten von Affen und Menschen deutlich.
Es hat mir aus mehreren Gründen viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen: Zum einen finde ich es ganz allgemein ein sehr spannendes Thema, wie wir Menschen uns entwickelt haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Darwins Traum von Adolf Heschl 18. März 2009
Format:Taschenbuch
Das Buch besteht aus einem Vorwort, 35 Kapiteln und im Anschluss findet man Literaturempfehlungen, eine Auflistung interessanter Seiten im Internet, den Bildnachweis und einem Stichwortverzeichnis.

Auf diesen gut 400 Seiten schafft es Herr Heschl sehr gut dem Leser die Entstehung unseres menschlichen Bewusstseins näher zu bringen. Schritt für Schritt wurde diese 'Geschichte' niedergeschrieben. Der Autor kommt auf Zusammenhänge (z.B. der Gorilla ist dem Menschen ähnlicher wie die Schimpansen und viele andere die ich hier nicht verraten möchte) die vorher von nur wenigen Menschen angesprochen wurden und wohl von noch weniger Menschen veröffentlicht wurden ' zumindest sind mir persönlich viele Sachen einfach unbekannt. Er führt aber genauso auch ganz alltägliche Erlebnisse an und beschreibt was diese mit der Evolutionstheorie zu tun haben. Besonders Interessant fand ich persönlich das Kapitel 'Wozu überhaupt miteinander reden?'. Herr Heschl prangert in seinem Buch aber auch an das Kinder in ihrer Entwicklung behindert werden da es nur noch wenige natürliche Orte gibt an denen Kinder wirklich Kinder sein können (Bäume zum klettern, Orte an denen man Lagerplätze bauen kann usw.). Aus meiner Sicht hat er absolut recht, was in meiner Kindheit noch normal war ist heute, selbst auf dem Land, nicht mehr überall möglich. Ich persönlich möchte auf diese Erfahrungen nicht verzichten und ich hoffe das auch mit Hilfe dieses Buches andere Menschen zum nachdenken gebracht werden. Ebenfalls das Thema 'Traditionen' kommt in diesem Buch nicht zu kurz.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden