Darwin: Das Abenteuer des Lebens und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Darwin: Das Abenteuer des Lebens Taschenbuch – 15. Dezember 2009


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,95
EUR 10,95 EUR 3,46
31 neu ab EUR 10,95 12 gebraucht ab EUR 3,46 1 Sammlerstück ab EUR 76,20

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Darwin: Das Abenteuer des Lebens + Die Entstehung der Arten + Die Fahrt der Beagle
Preis für alle drei: EUR 33,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 544 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (15. Dezember 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442155827
  • ISBN-13: 978-3442155828
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 4,3 x 18,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.157 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Sein Reisebericht ist eine atemberaubende Wissenschaftsreportage mit literarischen Qualitäten." (Hamburger Abendblatt)

Klappentext

"Wissenschaftsjournalismus im allerbesten Sinn: allgemein verständlich, einfühlsam und spannend." Der Tagesspiegel

"Eine Suchtsymptome provozierende Synthese aus eigenem Erleben, biographischer Erzählung und bravouröser Reise durch die Biologie." Die Zeit

"Biografischer Bericht und moderne Beobachtungen verschmelzen kontrastreich, aber trefflich in 'Darwin'." 3sat Magazin


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marlowe am 26. April 2010
Format: Taschenbuch
Wenn ich gewusst hätte, dass Sachbuch lesen so viel Spaß machen kann, hätte ich schon viel früher damit angefangen. Jürgen Neffe schreibt mit seinem Darwin Buch nicht einfach eine Biographie, die sich am Leben des berühmten Forschers langhangelt, sondern gleichzeitig ein Reisebuch, eine Reportage, ein Wissenschaftsbuch und und und.

Neffe fährt dabei selbst den Weg der "Beagle" (Darwins Schiff) nach und entdeckt heute Darwins Entdeckungen neu. Dabei schwankt er immer wieder zwischen Geschichte und eigenem Reisebericht, gibt Einblick in die neueste Forschung und erzählt im allgemeinen vom Sinn und Unsinn des Lebens. Die schönste Entdeckung die Neffe macht ist wohl die, das der Tod, so bitter er uns auch vorkommen mag, erst der Ausgangspunkt und die Bedingung für das Leben auf der Erde ist.

Neffe schreibt allerdings nicht in kniefallendem Ton über den Großen Darwin wie man denken könnte. Er kritisiert auch die heute rückschrittlichen Meinungen Darwins über Frauen oder die britische Gesellschaft. Schön ist aber auch ,bei aller Distanz die Neffe wahrt, dass er seiner Begeisterung freien Lauf lässt wenn ihn etwas beeindruckt auf seiner langen Reise. Die Reisestationen von Südamerika über Galapagos bis nach Australien und darüber hinaus lassen ja auch viel Platz zum schwärmen.

Jürgen Neffe hat ein beeindruckendes, mitreißendes und nicht zuletzt sehr interessantes Buch über Charles Darwin aber auch über das Leben als Wissenschaftler und das Leben an sich geschrieben. Für mich persönlich war es der Anstoss mich mehr mit Sachbüchern zu beschäftigen. Bleibt nur die Ahnung, dass nich alle so großartig sein können wie dieses sehr gute Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MiHe1984 am 12. April 2011
Format: Taschenbuch
Jürgen Neffe folgte Darwins Fußspuren und besuchte die gleichen Orte, die einst Darwin auf seiner Weltumsegelung besuchte. Hierbei vergleicht er seine Beobachtungen mit denen Darwins und führt den Leser näher an Darwins Gedankengänge und Evolutionstheorie. Es werden Vergleiche von damals und heute gezogen, die viele Sachverhalte verdeutlichen und legt zusätzlich Veränderungen offen, die seitdem stattgefunden haben. Hierbei geht Neffe nicht zu sehr ins Detail, sodass trotzdem alles wichtige erzählt, der Leser jedoch nicht verwirrt oder überfordert wird.

Ein sehr gelungenes Sachbuch, dass dem Laien die Wissenschaft ein Stückchen näher bringt. Der schmale Grad, Wissenschaft für jedermann zugänglich zu machen, ist hier eindeutig nicht überschritten worden und macht Jürgen Neffes "Darwin" zu einem lehrreichen Leseerlebnis.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon-Kunde am 22. August 2011
Format: Kindle Edition
Mit diesem Buch hat Jürgen Neffe wirklich ein kleines Meisterwerk geschaffen.
Es liest sich absolut kurzweilig, steckt aber voller Informationen.
Informationen welche einem zwar zum Teil bereits aus dem Biologieunterricht bekannt erscheinen, in diesem Buch aber um wichtige, neue Aspekte bereichert werden.
Verpackt wird das Ganze in persönlichen Begegnungen und Abenteuern, gespickt mit Zitaten aus Charles Darwins Reisetagebüchern.

Neffe vergleicht seine Reise im hier und jetzt mit den damaligen Erlebnissen Darwins. Zwar bin ich am Anfang des Buches mit diesen "Zeitsprüngen" nicht ganz klar gekommen (wann spricht Neffe über sich, wann über Darwins Erlebnisse) doch fuchst man sich schnell in die Materie ein und hat von da an nur noch reines Lesevergnügen.

Ich fand es sehr schade, als die letzte Seite gelesen war. Doch genau das macht ein gutes Buch aus.
In diesem Sinne, Daumen hoch!
Absolut empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mike63 am 3. Oktober 2011
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
In diesem Buch kombiniert der Autor seine eigenen Reiseerinnerungen mit den Tagebuchaufzeichnungen Charles Darwins.
Er beleuchtet nebenher auf unterhaltsame und anschauliche Weise den wissenschaftlichen Hintergrund.
Ich habe das Buch mit großem Vergnügen gelesen und kann es nur weiterpfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MMMichael am 18. August 2011
Format: Taschenbuch
Der Autor folgt der Route der Beagle und reflektiert sehr klug nicht nur Darwins Theorie, sondern auch seine eigenen Reiseerlebnisse.
Da finden sich Orte wie Galapagos, Peru, Chile, Argentinien, Brasilien, Feuerland, Osterinsel, Tahiti, Neuseeland... - Jürgen Neffe ist Wissenschaftler und Wissenschaftsjournalist und versteht es, schwierige Dinge in einfacher Sprache zu vermitteln. Darwins Tagebucheinträge und Neffes Reisebeschreibungen gehen ineinander über. Man erfährt Wichtiges über die Person Darwin, seine Gefährten und Widersacher, ebenso wie über seine Lehre - wie sich seine Theorie der Entstehung der Arten während seiner Weltreise entwickelt hat, wie sie im historischen Kontext und heutzutage zu bewerten ist.

Das Buch ist eigentlich eine Biographie aber in Form eines Reiseberichtes, oder besser zweier Reiseberichte, nämlich über die heutige Reise und die vor 200 Jahren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von a am 21. September 2014
Format: Taschenbuch
Ziemlich dickes Buch.
War ja auch eine lange Fahrt, hab' ich mir so gedacht. Da wird also bei Weitem nicht nur ein Verlauf dieser Fahrt wiedergegeben – dazu wäre ja auch Darwins Buch viel naheliegender – sondern gerade auch die Gedankengänge, die Darwin gehabt hat/gehabt haben könnte, um diese umwerfende Theorie zu formulieren.

Tatsächlich leistet Jürgen Neffe durchaus etwas, dass dieser Erwartungshaltung gerecht wird; allerdings nach meinem Empfinden keineswegs umfassend und nicht sonderlich konsequent.
Im Laufe des Lesens schweift er immer wieder ab zu gegenwärtigen Sichtweisen auf die Evolutionstheorie. Das wäre gar nicht weiter schlimm und vielleicht sogar begrüßenswert, würde dadurch tatsächlich ein logischer Faden aufgespannt oder daraus erkenntlich wie (auf welche Art und Weise) eine Theorie weiterentwickelt wird.
Das gelingt ihm nicht!

Vielmehr hat man im Laufe des Lesens den starken Eindruck – und der bereits erwähnte Epilog unterstreicht diesen ganz gehörig - dass es Neffe eigentlich nur am Rande um Darwin geht! Es erscheint so, dass er diese Fahrt, dieses Buch als Aufhänger für SEINE Sichtweise auf die Evolution darzustellen nutzen möchte, weswegen er auch gehörig mit anderen gegenwärtigen Wissenschaftlern und Wissenschaften ins Gericht geht (wie ich finde auch durchaus haarsträubend).
Dieses wäre vielleicht noch zu verkraften, wenn er der zum Teil harschen Kritik ernstzunehmende Argumente folgen lassen würde, aber ich konnte mich des Eindrucks nicht erwehren, dass er zumindest stellenweise einfach nur anfängt mit „Dreck“ zu werfen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen