Menge:1
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,40 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Darkness - Unrated Version [Blu-ray]


Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
38 neu ab EUR 8,54 4 gebraucht ab EUR 6,97

LOVEFiLM DVD Verleih

Darkness auf Blu-ray bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Darkness - Unrated Version [Blu-ray] + Fragile - A Ghost Story [Blu-ray] [Special Edition] + The Bell Witch Legend [Blu-ray] [Special Edition]
Preis für alle drei: EUR 38,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Anna Paquin, Stephan Enquist, Lena Olin, Iain Glen
  • Regisseur(e): Jaume Balaguero
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Splendid Film/WVG
  • Erscheinungstermin: 4. Januar 2013
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 104 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B009GWHXDA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.883 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von 2getherasone on 21. März 2007
Format: DVD
"Darkness" ist die zweite Arbeit des spanischen Regisseurs Jaume Balagueró, nach "The Nameless". Kann letzterer Film noch eher der Thriller-Sparte mit vermindertem Anspruch und deutlich reduziertem Grusel-Faktor zugeschrieben werden, präsentiert sich "Darkness" als versierter, amerikanisierter Horrorfilm um so furchteinflößender und verstörender. Hier stimmt die darstellerische Besetzung (u.a. Anna Paquin aus "X-Men") und das Drehbuch wartet mit einigen hervorragenden Einfällen auf. Kameraführung, Schnitt und Set-Design sind überzeugend und insgesamt wurde der Film deutlich höher budgetiert als "The Nameless". Die Synchronisation könnte ein wenig besser sein, ist aber durchaus annehmbar. Fazit: Ein Geheimtipp für Fans des sich langsam aufbauenden, subtilen, beängstigenden, fesselnden und unblutigen Horrors. Ein Vergleich mit "The Others" wäre denkbar, der vorliegende Film wirkt jedoch düsterer, unheimlicher und verschlossener - eine visuell hochwertige Produktion, die es versteht, weit über alle Erwartungen hinaus zu überzeugen. Empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tobias Homann on 2. April 2005
Format: DVD
Amerikanischer Horror, spanisch inszeniert. Ein Film, auf den ich mich ohne lästige oder gar falsche Voreindrücke eingelassen habe; ich habe es nicht bereut. Regisseur Jaume Balagueró zaubert eine Symphonie des Schreckens, die mit allen Sinnen zu genießen ist - nur der Verstand kommt ein wenig zu kurz. Leider ist nämlich die Story sehr dünn und anspruchslos. Das trübt aber das Fernsehvergnügen keineswegs, denn diese kleine Schwäche macht der Spanier zusammen mit Brian Yuzna durch viel Ansprechendes wieder wett: Die Bilder, mit kräftigen Farben getränkt und meist deutlich von Licht oder Dunkelheit gezeichnet, verstören, verunsichern. Schnelle, harte Schnitte und eine rasante, bisweilen erschreckend bewegte Kameraführung lassen den Zuschauer mitzittern. Die Soundeffekte wurden in diesem Film ganz hervorragend eingesetzt. Das Spiel von Lautstärke und Stille ist sehr dynamisch und lässt kaum Langeweile aufkommen. Faszinierend ist auch der Einsatz von Filmmusik; ein paar interessante Themen werden immer wieder leise angespielt. Schade, dass Balagueró nicht mehr Gebrauch davon macht. Als Schauspielerin sei noch besonders Anna Paquin ("Amy und die Wildgänse") genannt, die ihrer Hauptfigur einen resoluten und gleichzeitig weiblich verspielten Zug gibt. Auch das ruhige, doch düstere Ende entspricht ganz den Erwartungen.
Fazit: Hier darf jeder Fan von opulenten Bildern und ruhigem Horror zugreifen. Splatter wird hier nicht geboten; statt dessen ist "Darkness" Horror für die Sinne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fiacha on 16. September 2007
Format: DVD
In netter Runde Gruselfilme gucken ist in meinem Freundeskreis nicht unüblich, so dass ich behaupten kann: Mich schockt da so schnell nichts mehr.

Umso toller, wenn gelegentlich doch ein Film erscheint, der fernab von Splatter, abgetrennten Gliedmaßen und billiger Effekthascherei gepflegt düster daher kommt, wie eben dieses Schmuckstück.

Unheimliche Kameraführung, unheilvolle Musik im Hintergrund und ein kleiner Junge mit Angst im Dunkeln.
Klingt, wie 1000 andere Filme- ist aber viiiiel besser!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von billy VINE-PRODUKTTESTER on 20. Dezember 2012
Format: Blu-ray
"Darkness" ist ein guter und spannender Gruselthriller. Die Inszenierung weiß weitestgehend zu überzeugen und trotz einiger Storyschwächen wird man hier recht annehmbar bedient. Der Streifen baut eine unheimliche Atmosphäre auf und Spannung ist stets vorhanden. Man arbeitet hier hauptsächlich mit bekannten Elementen und klassischen Schockeffekten, welche gekonnt miteinander vermischt werden. Es werden tolle Bilder geboten und düstere Sets sowie passende Soundeffekte verstärken die atmosphärische Stimmung. Mit dem gelungenen Ende sorgt man hier auch noch für einen passenden Abschluss.

"Darkness" ist ein stimmiger und intensiver Gruselthriller.

7,5 von 10
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MANhattan on 23. April 2005
Format: DVD
DARKNESS ist meiner Meinung nach einer der besten Gruselfilme der letzten Jahre. Zugegeben die Story ist nicht neu, aber erschreckend unheimlich umgesetzt. Die tollen Darsteller runden das ganze noch ab. Leider wird der Film von vielen Leuten unterschätzt und sein Bekanntheitsgrad sollte auf jeden Fall höher sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schattenzwilling on 28. Mai 2004
Format: DVD
Der Regisseur hatte mich schon mit THE NAMELESS überrascht, erschrocken und
verstört. Der vorliegende Film ist meines Erachtens aber noch um einiges
besser. Zunächst mal muss man sagen dass Balagueo ein Meister der
Angstästhetik ist. Jedes Bild in diesem Film scheint wie eine Fotografie,
die allein schon in sich angsterzeugend ist, was sich natürlich dann noch
durch die Musik und die Dialoge verstärkt. In dieser Geschichte (die
eigentlich ganz banal sein könnte, Familie zieht in Haus ein, Familie
verändert sich, Haus hat eigene Intelligenz) stimmt einfach alles: Die
Mutter wird auf so "kafkaeske" Weise vom Haus verändert, dass es einen
gruselt. Mit ihrer tonlosen Stimme oder ihren manchmal eingeworfenen
Gleichgültigkeiten wirkt sie immer noch normal genug um den Eindruck zu
erwecken alles sei in Ordnung, jedoch auch irre genug um einen komplett zu
verstören. Dem Sohn, dem die Eltern nicht glauben und der in seinem Zimmer
allerlei Misshandlungen erfährt, ist zusammen mit seiner (mütterlichen)
Schwester der Sympathieträger dieses Filmes. Der Vater, von vornherein mit
einer seltenen und schwer verständlichen psychischen Krankheit bedacht, ist
von Anfang bis Ende ein Faktor der Unberechenbarkeit. Diese Kombination kaum
harmonierender Charaktere und die herrlich schaurigen Bilder des
unheimlichen Hauses und seiner unglücklichen Gäste bieten die perfekte
Spielwiese für einen Paranoia-Trip den man so schnell nicht vergessen wird.
Insbesondere das Ende ist wie bei allen Filmen des Regisseurs, ein Träger
absoluter Hoffnungslosigkeit. Wer danach noch schlafen kann, merkt nichts
mehr.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden