Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Dark Wings of Steel (Ltd.Digipak)

Rhapsody of Fire Audio CD
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 21,98
Jetzt: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 3,99 (18%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 25. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version im Amazon Cloud Player zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49 bei Amazon MP3-Downloads.


Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Wird oft zusammen gekauft

Dark Wings of Steel (Ltd.Digipak) + Symphonies of the Night (Limited First Edition)
Preis für beide: EUR 34,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (22. November 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: AFM Records (Soulfood)
  • ASIN: B00F9K3Y4A
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.636 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Vis Divina
2. Rising From Tragic Flames
3. Angel Of Light
4. Tears Of Pain
5. Fly To Crystal Skies
6. My Sacrifice
7. Silver Lake Of Tears
8. Custode Di Pace
9. A Tale Of Magic
10. Dark Winfs Of Steel
11. Sad Mystic Moon
12. A Candle To Light (Extended Version)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Diese Band setzte Standards für ein ganzes Genre: Die italienische Symphonic Power Metal Götter von Rhapsody Of Fire starteten ihre Karriere in der Mitte der 90er Jahre (erst unter dem Namen Rhapsody ). Ihr einzigartiger Sound erschuf eine neue Dimension von Gänsehaut-Gefühl und sorgte dafür, dass die Band bald weltweit Fans hatte.

Das erste Album allein verkaufte über eine Million Einheiten und hob Rhapsody an die Spitze der bestverkaufenden und bekanntesten Metalbands der Welt.

2012 entschieden sich die Bandleader und Hauptkomponisten, Alex Staropoli und Luca Turilli, getrennte Wege zu gehen. Während Luca Luca Turilli s Rhapsody gründete, entschieden sich Staropoli, Fabio Lione, Alex Holwarth, Oliver Holzwarth und der neue Gitarrist Roberto De Michelo dazu, mit Rhapsody Of Fire weiter zu machen. Sie blieben der klassischen Heavy-Metal-Richtung treu, die die Fans so lieben.

Nach dem Live-Album Live- From Chaos to Eternity , haben sie nun ihr sehnlichst erwartetes neues Studioalbum fertig Dark Wings of Steel . Die meisten Songs wurden von Alex und Manuel Staroli geschrieben, die Songtexte kommen von Fabio Lione. Zu erwarten ist ein starkes Album, das an alte Meisterwerke wie Symphony of Enchanted Lands und Dawn of Victory erinnert, ohne jedoch erfrischende neue Elemente außer Acht zu lassen.

Pressestimmen:
Break Out:
Ich würde gar behaupten das Dark Wings Of Steel wieder in Richtung der ersten drei, vier Alben tendiert und bewusst einfachere Strukturen in sich trägt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bombastischer Melodic-Metal in Hochform 19. Januar 2014
Von Ebbi
Format:Audio CD
"Dark Wings of Steel" ist das erste Album der etablierten italienischen Metalband nach dem Weggang Luca Turilli's. Wundervolle Choräle, orchestraler Epic-Metal in Hochform geben jedem Genre-Fan genau das, was er/sie von einer Spitzenband erwartet. Ein in der Summe rundes Album, mit äußerst abwechslungsreichen Songs und einem dichtem Klangwerk ist den Jungs um Frontmann Alex Staropoli hier gelungen. Aber warum dann keine 5 Sterne?! Wer Rhapsody noch von der Zeit vor der Trennung kennt, wird ein wenig enttäuscht sein. So erweckt gerade der Opener (Rising From Tragic Flames) Hoffnungen, die anschließend nur noch "Silver Lake Of Tears" halten kann: Das gesamte Album ist eher im MidTempo-Bereich gehalten, so dass gerade "echte" Power-Metal-Fans leicht enttäuscht sein dürften.
Für jede/n der auf bombastisch-epischen, Melodic-Metal mit orchestralen Bestandteilen und jeder Menge choraler Elemente steht, ist "Dark Wings of Steel" eine jedoch absolut lohnende Anschaffung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Nix Neues 5. Februar 2014
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Tja, das Werk ist ja eher etwas enttäuschend ausgefallen. Dabei stört mich weniger, das hier nichts Neues geboten wird, sondern die gesamten Kompositionen und Arrangements sind nicht stimmt und die Harmonie und die Gänsehaut erzeugenden Melodien der älteren Werke sind fast vollständig auf der Strecke geblieben. Was ist los, möchte ich die Musiker fragen. Das kann doch nicht alles an dem Gitarristen Luca Turruli liegen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Super Platte 4. Januar 2014
Format:Audio CD
Das erste Album ohne Luca Turilli finde ich super gelungen. Es ist ein wenig anders als die letzten Alben.... weniger Gerede ein bißchen weniger Gas aber Ohrwürmer gibt es meiner Meinung trotzdem genüge auf dem Album. Fabio singt wie ein junger Gott, er ist für mich einer der besten Metalsänger überhaupt. Also für mich nicht nur als Rhapsody Fan auf jedenfalls eine 100
% Kaufempfehlung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ein 2-schneidiges Swort of Steel... 12. Januar 2014
Format:Audio CD
Also ich würde dieses album unter 2 gesichtspunkten bewerten.Für rhapsody oder of fire fans ist das hir nichts.Was man hir zu höhren bekommt hatt auser fabios stimme damit nichts zu tun,kein speed,keine wucht,dynamik,sologefrickel oder was sonst noch alles .....vertig.
ABER...als melodic metal der allerbesten sorte hatt das hir vorliegende jede menge zu tun.Grösstenteils im midtempobereich beschrenken sich rhapsody darauf hir gute melodic metal songs darzubieten.Ich habe fabio selten so gut singen höhren.Hir bekommt man kompakten,gut produzierten und sehr melodische metal serviert.Nicht zu lange ,voneinander getrennte lieder,ohne dieses ständige gesülze und storytale gelaber wie ich es auch bei manowar hasse wenn es zu viel zeit in anspruch nimmt,(nichts gegen intros oder rote fäden bei konzeptalben,aber ich will musik höhren).Einfach gehaltene bombastsongs mit geilen melodien.Ich gebe diesem album 3 sterne wil ich eigendlich rhapsody fan bin.Jedoch als melodicmetalalbum hatt das teil 5sterne durchaus verdient.SCHADE...und HUT AB vor diesem zweischneidigen SWORD of STEEL.gruss plattkopp
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Album, wieder gradlieniger und dirketer 30. November 2013
Von Jan Drumm
Format:Audio CD
Dark WIngs of steel markiert für Rhapsody of FIre das 1. Album ohne den 2. Mastermind Luca Turilli, der mit Luca Turillis Rhapsody bereits letztes Jahr sein Album veröffentlichte,das dann doch in eine etwas andere RIchtung geht. Luca führt seine Rhapsody Version in eine leicht progressive mit modernen Sounds versetzte Richtung ,die auch gefällt und den kleinen aber feinen Unterschied zu Rhapsody of Fire darstellt,das macht Sinn und ist gut so.
Nun, Dark WIngs of Steele ist da beutendet traditioneller und geht eher etwas back to the roots zum Sound vom Dawn of victory Album .
Auch die gesprochenen Parts wurden diesmal völlig weggelassen, und man konzentriert sich ganz auf die Songs,welche wieder etwas gradlieniger und direkter auf den Punkt kommen, damit sind einige sehr gute Power/Speed Hymnen entstanden.
Fabio Leone singt wieder mal spitzenklasse und der neue Gitarrist,der das Album alleine eingespeilt hat macht seine Sache sehr sehr gut.
Dark Wings of steele ist genaus so wie es erwartet hanbe, feinster epischer Power/Speed Metal und ist ein weiters Meisterwerk in der Diskograhie der italienschen Meister!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider nicht was ich erhoffte 23. November 2013
Von kostask
Format:Audio CD
Zunächst einmal, ich bin Rhapsody fan der ersten Stunde und habe deren Musik immer sehr genossen, nicht nur unter dem Namen „Rhapsody“ sondern auch als „Rhapsody of fire“. Nicht nur aus eigennützigen Gründen, sondern auch weil ich es der Band sehr gönnen würde, habe ich gehofft, dass „Rhapsody of fire“ auch ohne mastermind Luca Turilli solide auf dem selben Niveau weitermachen können. Diese Erwartung hat sich leider nicht erfüllt.
Trotz aller Bemühungen offen und vorurteilsfrei an das Werk heranzutreten, so hat es einen faden, uninspirierten Eindruck hinterlassen vor allem in Bezug auf frühere Alben. Der opener „rising from tragic flames“ hat zwar Hoffnung aufkommen lassen, dass an frühere Werke angeschlossen werden kann, doch danach wartet man vergebens auf Glanzmomente die an ältere Tage erinnern. Dass das Album hauptsächlich mid-Tempo Nummern bietet muss ja nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen sein, doch in diesem Fall passiert einfach viel zu wenig. Viel zu wenig Abwechslung, Ideen und Virtuosität. Wer hier typische Rhapsody-Elemente wie virtuose Gitarren gepaart mit bombastischen orchestralen arrangements, majestätische Chöre, enorme Vielfalt und vor allem klassische Einflüsse erwartet wird enttäuscht. Um einen vagen Vergleich anzustreben, „dark wings of steel“ orientiert sich viel eher an „Triumph or agony“ (obwohl besagte Scheibe mE dennoch viel besser war, vor allem wegen dem epischen „the mystic prophecy of the demonknight“) als an ältere, glorreiche Werke wie „Symphony of enchanted lands“ oder auch neuere wie „The frozen tears of angels“. Wer den Stil dieser Scheiben bevorzugt (bzw.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder Rhapsody - L. Turilli vermisse ich nicht
Ja ja, alles ist Geschmacksache. Wer die letzten Frickelalben mit Luca Turilli liebt, dem wird das hier keine 5 Sterne wert sein. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Horst JR veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Schadeschade
Leider muss auch ich sagen, daß der weggang von Luca dem Rest der Band geschadet hat, da er wohl das Hirn hinter der Musik war. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Werner Haack veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen einfallslos
Vorab möchte ich dazu sagen, dass ich keineswegs einer bin, der bei Besatzung- und Stilwechseln in der Vergangenheit lebt.

Was uns Mr. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Lotti veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Breathtaking
This is the first album without the founder member of the band Luca Turilli. These great musicians recorded some 10 albums since 1997 under the name of RHAPSODY and RHAPSODY OF... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Mr. George S. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Schade, Schade, Schade ...
Leider bewahrheitet es sich auch hier wieder, dass ein Split in den meisten Fällen die Einzigartigkeit einer Band zerstört, und dass das(die) Nachfolgeprojekt(e) nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Roswell47 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Meine Erwartungen wurden entäuscht !!!!
Für mich das schlechteste Rhapsody-Album aller Zeiten. Wurde davor mal geschrieben es ginge zu den Wurzeln zurück und jetzt Plätschert alles nur so dahin. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Dietmar veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Es geht auch ohne Turilli...
Ich war ja so gespannt auf das erste Rhapsody of Fire - Album ohne Luca Turilli. Und ich muss sagen, ich bin angenehm überrascht. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Metal - Opa veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen mehr Metal, hin zu den ersten Alben
Nach einem Doppellivealbum und dem Verlust beider Gitarristen haben die Italiener Rhapsody Of Fire schon ein neues Studioalbum namens "Dark Wings Of Steel" am Start. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Thorsten veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa16f403c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar