Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,41

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Dark Water - Dunkle Wasser

Jennifer Connelly , John C. Reilly , Walter Salles    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 10 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Amazon Instant Video

Dark Water - Dunkle Wasser sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Dark Water - Dunkle Wasser + Dark Water
Preis für beide: EUR 17,04

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dark Water EUR 9,05

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jennifer Connelly, John C. Reilly, Tim Roth
  • Regisseur(e): Walter Salles
  • Komponist: Angelo Badalamenti
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Türkisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch, Arabisch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Touchstone
  • Erscheinungstermin: 9. Februar 2006
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 101 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000CRSEW2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.348 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

VideoMarkt

Dahlia und ihre fünfjährige Tochter Ceci beziehen eine heruntergekommene Wohnung auf Roosevelt Island. Die junge Frau hat sich gerade getrennt und steckt mitten in einer gemeinen Sorgerechtsverhandlung. Das Geld ist knapp, das Apartment billig und eine gute Schule in Gehdistanz. Doch im neuen Heim geht's nicht mit rechten Dingen zu. Ein nasser Fleck auf der Decke macht den Anfang. Dann kommt das Wasser. Es tropft von der Decke, schießt aus Hähnen, sprudelt aus der Waschmaschine und spült schließlich eine Leiche heran.

Produktbeschreibungen

Buena Vista Dark Water - Dunkle Wasser, USK/FSK: 16+ VÃ--Datum: 06.02.06

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beklemmend und unbefriedigend 7. Juni 2006
Format:DVD
"Dunkle Wasser" ist NICHT wie "The Ring". Das hätte man wohl aufs Filmplakat schreiben sollen. Wenngleich der Stoff der beiden Filme aus derselben Feder stammt, ist "Dunkle Wasser" kein reiner Horror, sondern stellt wohl eher ein Psychothriller mit Mystery-und Drama-Elementen dar. Von einigen Filmkritikern wurde er auch schon als ein Psycho-Drama bezeichnet, was sicherlich mehr Legitimation hat als die Schublade "Horror".

Der Film verbreitet weniger eine Grundstimmung der Grusels, sondern der Beklemmung und der Traurigkeit, phasenweise Verzweiflung. Auf effektvolle Splatter- und Zombieeffekte wartet man - falls man darauf wartet - vergebens. Obwohl die Parallele zu "The Ring" - der Geist eines toten Kindes spukt herum - unübersehbar ist, so ist die Verwendung dieses Gerüstes doch eine ganz andere.

Während bei "The Ring" mit dem Gegensatz eines in weiß gekleideten kleinen Mädchens mit brutaler Gewalt, eines durch Verwesung entstellten Gesichts und anderer Schock-Effekte gearbeitet wird, belastet hier der Geist des toten Kindes ohne jegliche Entstellung, sondern eher wegen seiner Ähnlichkeit zur Tochter der Protagonisten hauptsächlich die ohnehin angespannte Situation der Familie, der psychisch labilen Mutter, ihrer eigenen traumatischen Kindheitserlebnisse, und das Thema des Vertrauensbruchs des "heiligen" Verhätnisses zwischen Mutter und Tochter rückt in den Mittelpunkt. Parallel dazu wird die hässliche Geschichte des Sorgerechtsstreits der beiden Elternteile erzählt, was zusätzlich bedrückend wird.

Zwar finden sich auch hier Horror-Elemente, jedoch sind sie Mittel zum Zweck, und nicht zentrales Element. Getragen wird die starke Atmosphäre von herausragenden schauspielerischen Leistungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
55 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dunkle Seele 11. August 2006
Von Helga Kurz TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Dieser Film wurde bisher von rund dreißig Amazon-Rezensenten besprochen, überwiegend von (jungen?) Männern und überwiegend kam er dabei schlecht weg. Könnte ein guter "Frauenfilm" sein, dachte ich mir, sah ihn mir deshalb an und fand mich in meiner Vermutung bestätigt. Wahrscheinlich hätte man ihn nicht so massiv mit dem Horrorfilm "Der Ring" in Verbindung bringen dürfen, denn Dark Water gehört in die Kategorie der Mystery-und Psychodramen und zwar zu den besseren.

Da ist zunächst das Szenario. In der ersten, positiven Leserrezension wurde ein Umstand erwähnt, der in der Tat auffällig ist: Nur selten zeigt Hollywood so realistisch wie hier die trostlosen, menschenfeindlichen Wohnsilos im Umfeld der großen Städte, in denen viele amerikanische "Kleinbürger" leben. Hopp oder Top: Malibu-Strandvilla, tolle City oder Slum, dazwischen noch eine Brise Heile-Welt-Vororte oder idyllische Kleinstädte machen in aller Regel das Ambiente in Filmen aus den Staaten aus. Tatsächlich leben aber viele Amerikaner so, wie es hier gezeigt wird. Es sind New Yorker, die zwar den Stadtteil Manhattan, der für viele das eigentliche New York ausmacht, täglich vor Augen haben, aber dennoch nur vom glänzenden, aufregenden Leben im Big Apple träumen können.

In diesem Film hat es eine junge Mutter mit ihrer kleinen Tochter in so eine trostlose Gegend verschlagen. Sie lebt in Trennung, ein Sorgerechtstreit bahnt sich an und Geldnöte können durch einen schlecht bezahlten Job nur unzureichend gemildert werden. Die Miete ist einigermaßen erträglich und eine gute Schule (unrealistisch?) liegt in unmittelbarer Nähe. Auch das ist real.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von peonia
Format:DVD
Für all diejenigen, die "Dark Water- Das Remake" mit den Maßstäben des ostasiatischen bzw. ostasiatisch inspirierten Horrorkinos messen, werden wohl recht enttäuscht sein. Deshalb auch die größtenteils vernichtenden Kritiken hier. Nein, dieser Fim ist nicht wie "Ring- Das Original", nicht wie "Ring- Das Remake", Nicht wie "The Grudge" in englischer oder japanischer Version. Nein, das ist nicht "J-Horror"! Anders gesagt: Für den (Japan-)Horror-Anhänger offenbart sich hier keine neue Dimension des exorisch-abgründigen Super-Grauens.

Der rein zufällige, genre-fremde (anspruchsvolle) Cineast, der sich für atmosphärisch dichte, aber unaufdringliche menschliche Dramen begeistern kann, wird mit "Dark Water- Das (amerikanische) Remake" ein kleines Juwel der gepflegten Unterhaltung für sich entdecken.

Wie auch im japanischen Original geht es auch in der amerikanischen Version um eine allein erziehende Mutter in einer existenziell schwierigen Lebenslage. Frisch geschieden und mitten in der Schlammschlacht um das Sorgerecht für das kleine Töchterchen, zieht sie mangels Altenativen in eine schäbige Hochhaussiedlung. Die Kulisse ist mehr als trist und alles andere als einladend. Doch der jungen Frau bleibt nichts anderes und schon bald versucht sie, sich in der fisch bezogenen Wohnung einzurichten. Doch dann fällt ihr ein immer größer werdender, trüber Wasserfleck an der Schlafzimmerdecke auf. Alle Versuche, den unfreundlichen Hausmeister zur Behebung des Mangels zu bewegen, scheitern. Sie ist auf sich gestellt, selbst, als der Wasserfleck ein Eigenleben entwickelt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Grossartig gespielt!
Der Film wird hier zu Unrecht schlecht bewertet! Ich kenne das asiatische Original nicht und kann diese Vergleiche langsam auch nicht mehr hören. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von bomfirit veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Geistergeschichte mit traurigem Ende
>Dark Water< aus dem Jahr 2005 ist ein amerikanisches Remake eines japanischen Films aus dem Jahr 2001. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Wanda Skudnik veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eigentlich ganz gut
Hinter dem Film steckt zwar keine große Storry und auch keine krasse Wendung, aber man kann es sich ansehen. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von antonia veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gerade angesehen und finde den Film Gut :)
Also Ich habe den Film gekauft und angesehen (ihr zuliebe weil Sie totaler Horrorfilm & Drama Fan ist). Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Bennet veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend
Das wichtigste vorweg: Der Film ist in meinen Augen eher ein Familiendrama und kein Horror-Film.
Nicht, dass ich falsch verstanden werde, ich mag subtilen Horror, gerne auch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. August 2011 von _marco_
4.0 von 5 Sternen Dark Water ist doch ganz gut.....
Ich kann diesen Film wirklich nur empfehlen! Dieser lief ja schon 2x im Fernsehen, habe ihn aber trotzdem in meine DVD Sammlung mit aufgenommen! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. März 2011 von soilentgreen72
4.0 von 5 Sternen Starke "One-Woman"-Show!
In Unkenntnis des japanischen Originals, aber als Genießer der schauspielerischen Kunst von Jennifer Connelly habe ich mir heute das amerikanische Remake von DARK WATER... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. November 2010 von Granitheini74
3.0 von 5 Sternen Dunkles Gewäsch...
Das Original habe ich mir noch nicht zu Gemüte geführt und ich denke, das werde ich nach dem "amerikanischen" Remake auch bleiben lassen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Juni 2009 von Natascha Wahl
1.0 von 5 Sternen Ödes Geplätscher
Was hat dieser Film zu bieten?
Eine lahme Geisterstory, Unmengen langweiliger Wasserflecken und eine unangenehm "blutleere" Jennifer Connelly als Hauptdarstellerin. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. September 2008 von Carrie B.
4.0 von 5 Sternen Dunkle Wasser sind tief ...
... aber leider kann sich hier jemand nicht entscheiden, ob es sich denn nun um einen Psycho-, einen Horror-, oder aber einen Mysterythriller handeln soll. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. August 2008 von Ano Nym
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar