EUR 11,90 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von rockpile19

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
hotshotreco... In den Einkaufswagen
EUR 12,55
-uniqueplace- In den Einkaufswagen
EUR 14,72
redroserecords In den Einkaufswagen
EUR 14,75
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Dark Third [Doppel-CD]

Pure Reason Revolution Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,90
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch rockpile19. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Pure Reason Revolution-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Pure Reason Revolution-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

The Dark Third + Hammer and Anvil + Amor Vincit Omnia
Preis für alle drei: EUR 53,17

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Hammer and Anvil EUR 14,32
  • Amor Vincit Omnia EUR 26,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (16. Februar 2007)
  • Erscheinungsdatum: 16. Februar 2007
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Inside Out (SPV)
  • ASIN: B000MNP2WG
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 197.517 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Aeropause
2. Goshens remains
3. Apprentice of the universe
4. The bright ambassadors of morning
5. Nimbos & tambos
6. Voices in winter/In the realmsof the divine
7. Bullitts dominae
8. Arrival/The intention craft
9. He tried to show them magic/Ambassadors return
Disk: 2
1. In aurelia
2. Borgens vor
3. The exact colour
4. The twyncyn/Trembling willows
5. Golden clothes

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Pure Reason Revolution ist die Band sechs junger Briten, die sich schwerlich in eine Kategorie pressen lässt. Wie selbstverständlich wandeln sie zwischen Pop, Folk und Progressive Rock und verarbeiten dabei Einflüsse von Szenegrößen wie Pink Floyd, Led Zeppelin, The Beach Boys oder The Chemical Brothers. "The Dark Third" ist ein Trip durch musikalisches Neuland unter Wahrung von Altbewährtem. In ihrem Heimatland England sind sie längst über einen Geheimtip hinaus und werden als neue Hoffnung im Rockbusiness gehandelt. "The Dark Third" wurde bisher nur in den USA und England veröffentlicht. Die nun auf InsideOut Music erscheinende Version enthält eine Bonus Disc mit fünf Bonustracks wovon zwei Stücke bisher unveröffentlicht sind.

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:2xCD:Pure Reason Revolution,The Dark Third.Versand aus Deutschland/Label: Inside Out/ Publishe

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Millionen Boten des Morgens 12. September 2007
Von Benni
Format:Audio CD
Was erlebt man wohl in einer Welt zwischen Traum und Wirklichkeit? Wie würde es sich anfühlen, anhören, würde man in einer Welt, tief im Unterbewusstsein, schwerelos durch unendlichen Raum schweben?

Pure Reason Revolution, DIE New Artrock Newcomer 2006 geben mit diesem Album ihre ganz eigene Antwort darauf. Die surrealen Texte und Klangfarben sind vorwiegend von den Ideen des Frontman Jon Courtney (Gitarre, Gesang) geprägt.

Was machen aber nun Pure Reason Revolution (=Revolution der reinen Vernunft, eine Anlehnung an Kants Buch "Kritik der reinen Vernunft") genau für Musik?
Diese Antwort ist selbst für mich als ArtRock/ProgRock Kenner schwer zu beantworten. Spontan würde ich sagen, dass es sich hierbei um eine Mischung aus ArtRock, Alternative, Electronica, Psychedelic, ArtPop und vor allem Spacerock handelt. Einflüsse von Porcupine Tree, Pink Floyd und Hawkwind sind nicht zu übersehen, obwohl PRR schon auf ihrem Debutalbum einen eigenen Stil entwickelt haben.
Diese Eigenständigkeit verdankt der Sound besonders dem eigenartigen, melodiösen und verträumten, mehrstimmigen Gesang, der nicht selten besonders schöne Hooks zaubert und gegenüber der Musik kein Stück abfällt.
Abwechslung wird ebenfalls großgeschrieben, so gibt es hin und wieder Breaks und Wendungen, harte Gitarren und Ambient/Elektronik Parts. Diese rufen oft ein Gefühl des Schwebens und Dämmerzustandes hervor.

Atmosphäre scheinen die Engländer sowieso perfekt zu beherrschen. Dabei sind viele ihrer Songs gar nicht mal allzu komplex, obwohl es sich hier um Artrock handelt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen in bester Porcupine Tree-Tradition 26. Januar 2007
Format:Audio CD
Um es eingangs gleich zu sagen:
Wer die alten Porcupine Tree-Scheiben aus der Ära von 'The sunday of life' und 'Up the downstair' mochte, kommt hier gewiss auf seine Kosten.

Zwar lässt sich der Gesangsstil von Jon Courtney nicht mit dem Steve Wilsons' vergleichen und ausserdem gibt es da noch die Bassistin Chloe Alper, die auch gelegentlich singt und der Gruppe von daher schon einen eigenen Stempel aufdrückt.

Kennzeichen der Musik von PRR sind sphärige Melodiebögen mit viel weicher slidiger Gitarre und wabernden Synthies, allerdings wird's zwischendrin auch gerne mal etwas rockiger, Abwechslung ist garantiert!

Eine der interessantesten Entdeckungen der letzten Zeit...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr komplex 30. April 2007
Von Marc Colling VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Durch eine Kritik in der Zeitschrift "Eclipsed" bin ich auf PRR gestossen. In dem noch jungen Jahr 2007 ist dies die bis dahin überraschendste Band für mich. Dabei ist es gar nicht so einfach den Stil der Band zu beschreiben. Die Musik bewegt sich effektiv zwischen Porcupine Tree, Oasis und 70'er Jahre Proggruppen à la Yes und Pink Floyd.

Dass dies dann keine einfache Hausmannskost ist, leuchtet wohl jedem ein. PRR spielen abwechslungsreich. wechseln die Themen innerhalb eines Songs völlig überraschend und kommen mehrfach doch auf das eigentliche Grundthema wieder zurück. Gesanglich bringen sie ebenfalls viel Abwechslung, da es 2 Sänger in der Band gibt, männlich und weiblich. Dies tut der Musik sehr gut und das bereits exzellente Songwriting erfährt dadurch einen weiteren Pluspunkt.

Dass "The dark third" als DoppelCD angeboten wird zum Preis einer einzelnen erfreut den Musikliebhaber. Dabei ist die Bonus CD in manchen Hinsichten der "normalen" CD noch überlegen, da die Musik hier noch natürlicher klingt (die Aufnahmen fanden 1 Jahr früher statt).

Jeder der Interesse an etwas Neuem hat, sollte mal in die CD reinhören. Wie gesagt, die Musik ist nicht einfach, doch es lohnt sich mehrmals hinzuhören.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Progressiver Rock mit Wiedererkennungswert 14. Oktober 2010
Format:Audio CD
Kennengelernt habe ich Pure Reason Revolution über ihr zweites Album (Amor Vincit Omnia), welches sehr synthesizerlastig ist und war durchaus erstaunt, dass ihr erstes Album doch sehr anders (wie ich finde nicht besser/schlechter, lediglich anders) klingt.

'The Dark Third' ist ein grandioses Werk, welches man kaum in ein Genre einordnen kann. Dominierend ist auf diesem Album der progressive Rock, der aber stimmig durch Klavier, Streicher und Synthesizer untermalt wird. Der Gesang ist sehr schön und fügt sich gut in diese Mischung ein.

Gerade wenn man ein Onehitwonder erwartet, wird man von diesem Album positiv überrascht werden:
Es ist sowohl ein gelungenes Gesamtwerk mit tollen Übergängen von Song zu Song, wie diese auch einzeln zur Geltung kommen. Man erkennt zwar stets den Stil von PRR wieder, aber dennoch haben die Lieder auch Individualität und werden nicht langweilig. Und dass das Erstlingswerk direkt eine solche Titelfülle bietet, dass es über 2 CDs verläuft, spricht wohl erst recht für die Kreativität der Gruppe.

Auffällig sind außerdem die sehr gelungen Aufbauten der mitunter (für progressive Rock typischen) längeren Titel. Diese fangen oft ruhig an, um dann anzusteigen und rockiger zu werden. Wer Porcupine Tree und A Perfect Circle mag wird hier voll auf seine Kosten kommen.

Zusammenfassend kann ich folglich nur eine Kaufempfehlung aussprechen! :)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen So muss ein Album sein
Super Album. Tolle Songs auch auf der 2. CD.
Ganz eigener Musik- und Gesangsstil. Sphärisch und stimmungsvoll. Passend zu vielen Gelegenheiten
Vor 14 Monaten von Sebastian Sitter veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sphärisch, melodiös, einfach schön
"Das beste zum Schluss" muss ich sagen, denn diese Platte war die letzte von PRR, die ich mir zugelegt habe. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Januar 2012 von Tobi-Bo
5.0 von 5 Sternen Ein wahnsinnig gutes Album - fearless messengers of rock
Diese Band entdeckte ich durch Zufall, weil auf einem kleinen Radiosender ein Song von ihnen lief. Das Debüt ist gleich ein wirklich großer Wurf und hat alles, was ein... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. März 2010 von Leonidas
5.0 von 5 Sternen Pure Reason Revolution The Dark Third
Pure Reason Revolution liefern eine Musik ab, die ich seit längerer Zeit vermisst habe. Durch die langen Stücke sind Zuhören, Träumen und auch Nachdenken... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Februar 2009 von Grafensteiner
5.0 von 5 Sternen eines der innovativsten psychedelischen Alben der letzten Jahre
ich höre ja nun wirklich ne menge musik und entdecke immer wieder was neues. soch selten war ich von einer scheibe beim ersten durchhören so "geflasht" wie von... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Mai 2008 von Beantji
5.0 von 5 Sternen Pure Reason Revolution
also ich muss mal was loswerden ! wer dieser scheibe nur 3 oder 4 punkte gibt hat keine ahnung von musik 5 punkte sind viel zu wenig !!! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Juli 2007 von Juergen Schabel
3.0 von 5 Sternen Nun ja,
ich kann der Band, die hier oft erwähnte Komplexität und Andersartigkeit nur bedingt attestieren. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Juni 2007 von The Saint
3.0 von 5 Sternen Ganz nett
mehr aber auch nicht. Da Pure Reasin Revolution die Vorband zu Blackfield waren und auch sonst gute Kritiken hatten dachte ich mir bevor ich zum Konzert gehe kaufe ich mir mal... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Juni 2007 von Alex
4.0 von 5 Sternen sehr interessante Musik
Da Pure Reason Revolution als Vorband von Blackfield in Berlin Februar 2007 avisiert war habe ich mich im Vorfeld des Auftrittes intensiver mit der Musik dieser Gruppe befasst und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. März 2007 von Norbert Wenk
4.0 von 5 Sternen Gutes Erstlingswerk
Durch Zufall bin ich auf diese englische Band gestossen - sie haben als Vorgruppe zu Blackfield gespielt, leider nur zu viert und nicht, wie auf CD, zu sechst. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. März 2007 von Knöterich
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar