Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 4,55 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Daniel Defoe's Robinson Crusoe


Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
48 neu ab EUR 8,77

LOVEFiLM DVD Verleih

Robinson Crusoe auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Daniel Defoe's Robinson Crusoe + Robinson Crusoe (2 DVDs) - Die legendären TV-Vierteiler
Preis für beide: EUR 19,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Darsteller: Pierce Brosnan, William Takaku, Polly Walker, Ian Hart, James Frain
  • Regisseur(e): George Miller, Rod Hardy
  • Komponist: Jennie Muskett
  • Künstler: Stephen Barden, David Connell, Simon Bosanquet, Bob Weinstein, Njeri Karago, Gregg Featherman, Lesley Nicholson, Leslie Binns, Christopher Lofton, John Schiefelbein, John Beard, Timothy White, Harvey Weinstein, Tracy Keenan Wynn, Kevin Stitt, David Stephenson, Christopher Canaan, Robert Halmi Sr., Richard Bracken
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 24. Januar 2013
  • Produktionsjahr: 1998
  • Spieldauer: 87 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B009TKJDO6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.046 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Dies ist die Geschichte eines britischen Seemanns, der als einziger Überlebender eines Schiffsunglück auf einer einsamen und unbewohnten Insel gestrandet ist. Robinson Crusoe muß um sein Überleben und gegen Naturgewalten kämpfen, doch vor allem gegen die extreme Einsamkeit. Als Crusoe einen Eingeborenen vor Kannibalen rettet, und dieser bei ihm bleibt, ist er endlich nicht mehr allein. Er nennt den neuen Gefährten Freitag und bringt ihm Englisch bei. Doch zu einer wahren Freundschaft kann sich Crusoe nicht überwinden, für ihn ist Freitag weiterhin ein Wilder. Erst als es fast zu spät ist, erkennt er, daß Freitag der beste Freund ist, den er je hatte.

VideoMarkt

Nach einem Duell muß Robinson Crusoe überstürzt aus dem Schottland des frühen 18. Jahrhunderts fliehen. Er heuert als Seemann auf einem Schiff an und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise. Während eines Sturms wird er von Bord geschleudert und kann sich als einziger auf eine unbewohnte Insel retten, wo er sich schließlich in sein Schicksal ergibt. Nach Jahren der Einsamkeit trifft er auf den Eingeborenen Freitag, mit dem er gemeinsam den Kampf gegen wilde Kannibalen aufnimmt und Fluchtpläne zu schmieden beginnt.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Franz Holzinger am 12. Juli 2011
Format: DVD
Der Film überzeugt durch sehr schöne Aufnahmen von Natur, Meer, Schiff, Insel und den Darstellern. Es ist alles wirklichkeitsnah, leicht verständlich und romantisch gefilmt. Jeder Teil des Films ist spannend, informativ oder unterhaltsam. Die Überfahrt und der Untergang des Schiffes ist bestens verfilmt worden. Es wird auch auf der Insel Idylle nie langweilig. Auch wenn der Film vom Autor abweicht, so erhöht es doch sehr die Spannung. Es ist eher ein Karl May Film, der auf Afrika umgelegt worden ist. Es kommt mehrmals zu Begegnungen mit extrem wilden und grausamen eingeborenen Kriegern. Das verheißt Spannung und Kämpfe, die mit List und Taktik ausgeführt werden müssen. Robinson und Freitag lernen einander langsam kennen, schließen Frieden und erleben auch Trennungen. Aber am Ende wissen sie, dass sie trotz ihrer Verschiedenheiten doch aufeinander angewiesen sind, weil sie nur gemeinsam stark sind und überleben können. Gemeinsam mit Robinson erlernt Freitag die englische Sprache. Sie ergründen später auch Glaubensfragen und praktische Dinge wie Landwirtschaft, Bootsbau, militärische Taktik und Heilskunst. Die Umsetzung des wilden Negervolkes von Menschenfressern in Afrika ist sehr gut gelungen. Und zum Ausgleich kommen auch die englischen weißen Eroberer wegen ihrer Brutalität sehr schlecht weg. Sie haben einerseits die Afrikaner beraubt und versklavt, aber andererseits haben sie diese auch vom Schrecken ihrer eigenen Religion befreit. Diesen Film eignet sich, um ihn auch mehrmals hintereinander anzusehen, die fremde Inselwelt zu genießen und über die Ereignisse nachzudenken. Deshalb vergebe ich auch 5 Punkte.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "jknpf" am 30. September 2002
Format: Videokassette
Die Macher dieses Films haben Daniel Defoes Roman ganz offensichtlich nicht gelesen. Es genügt eben nicht, die Namen "Robinson Crusoe" und "Freitag" mit ein paar groben Handlungslinien (aus Sekundärquellen?) zu vermauscheln und das dann als Literaturverfilmung zu verkaufen.
Es ist mir durchaus klar, daß Romane nicht 1:1 verfilmbar sind. Aber einen gewissen Bezug zur Handlung der Vorlage sollte ein Film schon haben, wenn er mit dem gleichen Titel daherkommt und sich obendrein auch noch ausdrücklich auf den Autor des (angeblich) zugrundeliegenden Romans bezieht. Im vorliegenden Fall ist jedoch, bis auf die Namen der beiden Protagonisten und das im Sturm zerstörte Schiff, von dessen Besatzung Robinson Crusoe als einziger überlebt, kein einziges Detail dem großartigen Roman Defoes entnomnmen.
Schade um die vertane Zeit!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD
Jeder kennt die Geschichte von Robinson Crusoe, irgendwie. Die wenigsten haben sie gelesen. Ich habe sie gelesen und ehrlich, keiner, niemand, will eine exakte Verfilmung des Originalstoffes lesen, der ist uuuuuuuuuuuuuuunglaublich langatmig und langweilig. Daher ist dieser Film wohl am besten als „nach den Highlightmotiven“ des Romans zu nennen. Die entsprechenden (vielen) Abweichungen sind in diesem Film dadurch erklärt, dass der Film die wahre Geschichte des Robinson Crusoe anhand seines Tagesbuchs erzählt und Defoe sie danach eben frei umarbeitet.
Die Anpassungen sind mannigfaltig. Zum einen ist Brosnan zwar ein Hingucker aber viel, viel zu alt, genau wie seine Verlobte, der „echte“ Crusoe war ein Teenager. Robinson ist hier ein Schotte, der seine Jugendliebe heiraten will, die aber einem anderen (seinem besten Freund) versprochen ist, denn er dann aus Versehen im Duell tötet. Er muss flüchten, geht zur See, das Schiff geht in einem Sturm unter. Der nervige Hausbau und das Ziegenzüchten fällt weg, dafür bleiben die extrem nervigen religiösen Unterweisungen Freitags als Anklang erhalten. Der Schluss hat nichts mit dem Buch gemein, den Freitag überlebt im Original und findet seine Familie wieder, anders als hier.

Insgesamt jedoch eine unterhaltsame Robinsonade (von denen es schon damals Varianten zu Hauf gab, selbst Jules Verne hat (mindestens) 2 in seinem Repertoire) mit einem attraktiven Robinson (Brosnan sieht selbst mit Bart und langen Haaren gut aus). Dennoch auch voller Klischees, aber Robinsonaden an sich sind bereits ein Klischee ganz für sich alleine.
Nervig sind die Sprünge in der Handlung, da sind Lücken im Zeitablauf, die nicht geklärt werden, die gibt es aber auch im Roman (wenn ich mich richtig erinnere).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Amy am 14. Juni 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Gute Schauspieler überzeugen- der Inhalt ist bekannt- aber- das Besondere fehlt. Der Film ist eigentlich langweiliger als das Buch. Trotzdem kommt man in dieses Crusoe-Abenteuer hinein- man fühlt schon mit- und dann lebt man auch auf einer Insel.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kaptitän Jack am 21. August 2006
Format: DVD
Dies ist eine der wohl schönsten und spannendsten Umsetzungen des Robinson Crusoe-Themas. Voller Emotionen und Action. Auch wenn die Story etwas von der Buchvorlage abweicht, so wurde dennoch eine Dichte erreicht, die sonst in keiner RC-Verfilmung erreicht wurde. Nichts für Kinder aber ein gelungener Abenteuer-Streifen für alle anderen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Elischeba85 am 23. Januar 2015
Format: Videokassette Verifizierter Kauf
Einfach witzig wenn man Pierce Brosnan als James Bond kennt und ihn in dieser seltsam anderen Rolle sieht. Macht sich aber gut darin, muss man schon sagen. sollte man schon mal gesehen haben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden