50 Dangerous Things (You Should Let Your Children Do) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 13,02
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
50 Dangerous Things (You ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

50 Dangerous Things (You Should Let Your Children Do) (Englisch) Taschenbuch – 20. April 2011


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 13,02
EUR 3,40 EUR 3,40
17 neu ab EUR 3,40 7 gebraucht ab EUR 3,40

Wird oft zusammen gekauft

50 Dangerous Things (You Should Let Your Children Do) + Geek Dad: Awesomely Geeky Projects and Activities for Dads and Kids to Share + The Geek Dad's Guide to Weekend Fun: Cool Hacks, Cutting-Edge Games, and More Awesome Projects for the Whole Family
Preis für alle drei: EUR 38,39

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 144 Seiten
  • Verlag: NAL Trade; Auflage: Reprint (20. April 2011)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0451234197
  • ISBN-13: 978-0451234193
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 18 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 0,8 x 23,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.035 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Eisele am 11. Mai 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich hatte mir ja eine Menge davon versprochen. Die bisher bekannt gewordenen Auszüge waren auch vielversprechend. Leider musste ich feststellen, dass damit auch schon die echten kreativen Ideen am Ende sind.
Für einen Amerikaner mag es eine Herausforderung sein, mit dem Bus von einem zum anderen Ende der Stadt zu fahren. Ich empfinde das nicht so. Gleiches gilt für das Experiment "Hand aus dem Fenster eines fahrenden Autos halten".
In Summe war ich enttäuscht.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von BZTOM am 12. November 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Letztens habe ich meinem Sohn (2 1/2 Jahre) beim Abendbrot ein schärferes Messer gegeben, weil er sich mit seinem Kindermesser echt geplagt hat eine Gurke zu schneiden. Und das ist der Punkt. Der Autor ist Amerikaner, oder Kanadier. Jedenfalls greift er die allgemeine Sicherheits-Hysterie auf und richtet sich an die Eigenverantwortung der Eltern deren Kinder mit ganz normalen, "gefährlichen" Situationen zu konfrontieren. Eben wie der Verwendung eines scharfen Messers. Aber es sind noch weit bessere Beispiele drinnen. Das beste finde ich, das Superkleber Abenteuer. Mal mit einem winzigen Tropfen Superkleber die Finger zusammen kleben. So lernen alle (auch die Großen) was passiert und es ist ein kalkulierbares Risiko, weil maximal ein kleines Stück Haut abgehen könnte. Immer noch besser als das ganze im Ernstfall mit Augenliedern zu probieren. Jedes Experiment ist amüsant in (ernstzunehmende) Sicherheitsstufen gegliedert und auch die maximalen Konsequenzen beschrieben. Es ist aber echt nichts dabei was einen umbricht und die Kinder (und meistens auch die Mütter) erleben ein wenig kalkulierbaren Nervenkitzel. Ich mag das Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Miriam am 18. September 2013
Format: Taschenbuch
Meiner Meinung nach ein super Geschenk für Eltern und Kinder, da ältere Kinder es auch durchaus alleine anschauen können. Von einfachen Aufgaben wie "dive a nail" über "cook something in the dishwasher" bis zu "make a bomb in a bag" ist etwas für alle dabei, je nachdem wie schwierig und aufwendig es sein soll. Im Anhang "skills" finden sich Erklärungen zum schnitzen, Karten lesen, Knoten machen ect. und in "why" erklärt der Autor was er an jeder der 50 Aufgaben für wichtig hält. Außerdem ist das Buch sehr schön aufbereitet mit Illustrationen und reichlich Platz für eigene Notizen.
Wer mehr wissen will, hier der TED talk vom Autor Gever Tulley: [...]
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Die Tipps sind teilweise nichts spezielles. In einigen Fällen sogar zu gefährlich. Habe das Buch einmal durchgeblättert und dann mangels guter Ideen entsorgt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 71 Rezensionen
142 von 143 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Release your kids from the bubble wrap 4. Januar 2010
Von Deborah L. Nies - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
I discovered Gever Tulley on [...] and was fascinated by his speech entitled "5 Dangerous Things you Should let your Children do." Among the list of five things that Mr. Tulley suggested that children should do: play with fire, drive a car and own a pocketknife. Let me say that these suggestions initially tormented this helicopter mom.

Yes, fellow parents, I can feel the cringes now. But, let's think about it. We used to be free-range children. We rode our bicycles without helmets. We played in the neighborhood/woods all day long, only returning home for dinner refueling. We whittled with pocketknives, and yes, most of us probably played with fire. We probably survived these experiences unscathed or with minor scrapes.

The "5 Dangerous Things" lecture was the precursor to his new book which has just been published, and it is called "50 Dangerous Things (you should let your children do)." My tween daughter and I are working our way through this hands-on activity book, which has space for your own field notes.

Mr. Tulley's book promotes learning, and believe it or not, safety. Quote from his website: "There are many "dangerous" things that are interesting, eye-opening, enlightening or just plain fun! And while there are aspects of danger in virtually everything we do, the trick is to learn how mastery actually minimizes danger."

As parents, we need to give our children opportunities to tinker, explore and experiment. We must endeavor to raise the next generation of great thinkers. We already have our copy...where's yours?
51 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Clear, helpful, inspirational, appropriate 26. Januar 2010
Von Robert N. Jellinghaus - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
I'm a parent of young children, so I certainly understand the urge to be protective. Still, sometimes it's more important to know when you're *too* scared of what might happen, and that's when this book comes in very handy indeed. Tulley and Spiegler do an excellent job of balancing caution with excitement; each of the fifty things has enough danger to be interesting, and enough background insight to be intriguing. The lack of sexism is also refreshing; this is a book for *all* kids, boys and girls alike.

All parents who want their kids to develop more confidence and skill in the face of hazardous life situations -- and isn't that *all* parents? -- can benefit from this book. Even if you don't do *any* of the things listed, the overall attitude -- that confidence comes from skill and from knowing and managing risk -- is very helpful and affirming.

I just have to comment on the one-star review here by "L. Helw." I am not sure why that reviewer got so upset at the concept of an activity book such as this, but most of their complaints seem to be addressed at some other book altogether. In particular, Fifty Dangerous Things is very clear that parents and kids should do only the things they find enjoyable, but the one-star reviewer seems to think the book is demanding that all kids do all fifty things. That's only one example of how the one-star review is based on, at best, a very shallow and hasty reading.
55 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
It would be dangerous to NOT buy this book... 19. Mai 2011
Von Deborah L. Nies - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
I discovered Gever Tulley on [...] and was fascinated by his speech entitled "5 Dangerous Things you Should let your Children do." Among the list of five things that Mr. Tulley suggested that children should do: play with fire, drive a car and own a pocketknife. Let me say that these suggestions initially tormented this helicopter mom.

Yes, fellow parents, I can feel the cringes now. But, let's think about it. We used to be free-range children. We rode our bicycles without helmets. We played in the neighborhood/woods all day long, only returning home for dinner refueling. We whittled with pocketknives, and yes, most of us probably played with fire. We probably survived these experiences unscathed or with minor scrapes.

The "5 Dangerous Things" lecture was the precursor to his new book which has just been published, and it is called "50 Dangerous Things (you should let your children do)." My tween daughter and I are working our way through this hands-on activity book, which has space for your own field notes. We have already: whittled, thrown a spear, cooked a hot dog in the dishwasher, broke the recipe rules, exploded a bottle in the freezer, and cooked strange things in the microwave. Now THIS is a hands-on book!!

Mr. Tulley's book promotes learning, and believe it or not, safety. Quote from his website: "There are many "dangerous" things that are interesting, eye-opening, enlightening or just plain fun! And while there are aspects of danger in virtually everything we do, the trick is to learn how mastery actually minimizes danger."

As parents, we need to give our children opportunities to tinker, explore and experiment. We must endeavor to raise the next generation of great thinkers. We already have our copy...where's yours? (Pssst, here's a SECRET: It's as much fun for the adults as it is for the kids.)
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Great book!!!!!!!!!! 14. Januar 2010
Von Hoop - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
This book is absolutely fabulous. It is so important to teach children how to be safe during the adventures you know they will have. The book is cute, clever, thorough and simply wonderful. We couldn't get enough and bought copies for all of our friends with kids! Such a creative and great way to introduce fun stuff for children to explore. Highest recommendations!!!
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Just Like ... But with less stuff 23. September 2010
Von James D. Nichol - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
I think the surge of books that advocate children doing adventurous things is past due and there is a genuine need for it in our Helicopter Parent Society.

This is a good example but I would recommend a couple other books over this one.

The Dangerous Book for Boys

The Daring Book for Girls

Geek Dad: Awesomely Geeky Projects and Activities for Dads and Kids to Share

Theo Gray's Mad Science: Experiments You Can Do At Home - But Probably Shouldn't

Are a few that come to mind and are much better either because they have more complete list of supplies or in the case of the Dangerous Book for Boys and Dangerous Book for Boys, it isn't just stuff to do its stories and history that kids will actually enjoy.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.