Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 4,00 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,14
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Celynox
In den Einkaufswagen
EUR 19,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Dance Academy, Staffel 2 - Im zweiten Jahr gibt's keine zweiten Chancen! [5 DVDs]


Preis: EUR 16,74 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
60 neu ab EUR 12,61 3 gebraucht ab EUR 10,53

Prime Instant Video

Dance Academy: Tanz Deinen Traum - Staffel 2 sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Universal Geschenkefinder
Die beliebtesten Filme von Universal Pictures
Geschenkideen von Universal Pictures: Finden Sie jetzt das passende Geschenk. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Dance Academy, Staffel 2 - Im zweiten Jahr gibt's keine zweiten Chancen! [5 DVDs] + Dance Academy, Staffel 3 - Das Abschlussjahr! [3 DVDs] + Dance Academy, Staffel 1 - Tanz Deinen Traum! [5 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 46,72

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Xenia Goodwin, Alicia Banit, Dena Kaplan, Tom Green, Jordan Rodrigues
  • Komponist: Bryony Marks
  • Künstler: Murray Picknett, Martin McGrath, Samantha Strauss, Bernadette O'Mahony, Nina Edwards, Mark Perry, Geoffrey Lamb, Joanna Werner, James Manche
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 5
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 1. November 2012
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 624 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (44 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0090C63J6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.778 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Im zweiten Jahr an der Dance Academy geht es zur Sache: Die kommenden zwölf Monate entscheiden darüber, ob Tara und ihre Freunde Profi-Tänzer werden können oder nicht. Tara, die in ihrem ersten Jahr an der Academy viel erreicht hat, beim Tanzen, im Leben und in der Liebe, darf sich jetzt nicht hängen lassen. Extrem hartes Training ist angesagt, wenn sie den angesehenen „Prix de Fonteyn“ erringen will. Abgelenkt wird sie dabei von einer neuen Rivalin, einem ungerechten Lehrer – und der Liebe: Ein neuer Schüler zieht ihre Aufmerksamkeit auf sich …

Episoden:
Disc 1:
01 Alles auf Anfang
Die Sommerferien sind vorbei und die Ausbildung an der Dance Academy in Sydney geht ins zweite Jahr. Tara, die den Sommer mit Christian auf der Farm ihrer Eltern verbracht hat, freut sich darauf, all ihre Freunde wieder zutreffen und endlich wieder tanzen zu dürfen. Die Freude wird jedoch ein wenig dadurch getrübt, dass ihre beste Freundin Kat nicht ins zweite Jahr übernommen wurde und nun eine normale Schule in Sydney besuchen muss. Gleich zu Beginn des neuen Jahres werden die Tanzschüler von der Nachricht überrascht, dass der diesjährige „Prix de Fonteyn“, ein Tanzwettbewerb um die besten Nachwuchstalente der Welt, in Sydney ausgetragen wird. Bei der Eröffnungsveranstaltung soll Tara eine Solorolle tanzen. Sie ist überglücklich, gerät aber mit Ethan in Streit und verlässt beleidigt und vorschnell die Probe. Daraufhin wird ihre Rolle überraschend mit Grace besetzt, der Patentochter von Miss Raine. Tara hofft, dass diese an der Royal Ballet School ausgebildete Konkurrentin nicht an der Akademie bleiben wird. Aber Grace kann nicht nach London zurück und wird an der Akademie aufgenommen.

02 Träume
Taras Traum ist es nach wie vor, eines Tages in der National Ballett-Companie zu tanzen. Deshalb schwärmt sie auch für die junge Ballerina Saskia Duncan, jüngste Solotänzerin in der Geschichte der Companie. Tara sucht ihre Nähe und besucht all’ ihre Vorstellungen in der Sydney Opera. Saskia gefällt diese Bewunderung, durch ihre Äußerungen stiftet sie bei Tara aber auch Verwirrung. Saskia bezweifelt, dass Beziehungen von Tänzerpaaren halten, wenn nur einer in die Companie aufgenommen wird. Tara versucht daraufhin, ihren Freund Christian zu mehr Einsatz für den klassischen Tanz zu bewegen, aber Christian hat nach wie vor mehr für Hip-Hop übrig. So besucht Tara alleine Saskias nächste Vorstellung und wird dabei Zeugin einer Tänzer-Katastrophe. Saskia stürzt und verletzt sich so schwer, dass ihre weitere Karriere gefährdet scheint.

03 Immer neu
Das neue Jahr bringt allerlei Neues. Ben Tickle, ein Schüler des ersten Jahrgangs, ist ein großes Talent, hat aber auch eine große Klappe. Als er ein Jahr überspringen darf, versucht er in seinem neuen Jahrgang mit aller Macht, Freunde zu gewinnen, tritt dabei aber ständig in Fettnäpfchen. Er nervt die anderen sogar so sehr, dass niemand zu seiner Willkommensparty kommt. Nun muss er sich etwas Neues einfallen lassen, um die Freundschaft der anderen zu gewinnen. Auch Kat fällt der Neuanfang nicht leicht, an ihrer neuen Schule wird sie heftig geschnitten. Erst als Kat ungewöhnliche Ideen für die Choreografie einer Schulübung entwickelt und die neuen Klassenkameradinnen mit ihren Tänzerfreunden zusammenbringt, ist das Eis gebrochen. Ihre Mutter Natasha erscheint ungebeten bei der Aufführung in der Schule, was Kat als sehr peinlich empfindet. Sie versucht aber doch, ihrer Mutter die Hand zu reichen. Abigail und ihre neue Freundin Grace hängen ständig zusammen. Grace überredet die eher wohlerzogene Abigail zu vielen abgedrehten Aktivitäten, bei denen es vor allem darum geht, nichtsahnende Leute an der Nase herumzuführen.

04 Idole
Tara ist überglücklich. Ihr großes Vorbild, die berühmte Tänzerin Saskia Duncan, wird nach einem bösen Sturz nun mit Krücken an der Academy unterrichten. Mit Feuereifer erarbeitet sich Tara das Solo der Victoria aus „Die Roten Schuhe“, eine von Saskia Duncans berühmtesten Rollen. Nachdem Tara das Solo vorgetanzt hat, ahnt sie zum ersten Mal, dass die perfekte Saskia vielleicht nicht die perfekte Lehrerin für sie ist. Saskia lobt zwar Taras technische Fähigkeiten, bemängelt aber die fehlende Tiefe und Emotionalität ihrer Darbietung. Tara soll ein anderes Solo für den Wettbewerb „Prix de Fonteyn“ auswählen. Sammy erhält von seinem Vater keinerlei finanzielle Unterstützung mehr. Auch die Idee, seine Oma darum zu bitten, schlägt fehl. Er muss weiterhin in einem Restaurant jobben. Das ist ein fast unmöglicher Spagat, das erkennt auch die Direktorin Miss Raine. Sie will dem sympathischen Jungen helfen und trainiert ihn von nun an zusätzlich privat. Der ehrgeizige Ethan möchte seinem berühmten Vater Sebastian nacheifern. Er entwickelt mit Abigail eine eigene Choreografie und zieht zu Hause bei den Eltern aus. Sein Vater scheint diesen mutigen Schritt anzuerkennen und verschließt sich nicht mehr den künstlerischen Ideen seines Sohnes.

05 Showcase
Die Freunde von der Dance Academy bereiten sich auf das große „Showcase“ vor, eine Präsentation, zu der auch viele Vertreter von Ballett-Compagnien und Ensembles anreisen. Ethan Karamakov will dort unbedingt als ernstzunehmender Choreograf wahrgenommen werden. Sein Vater Sebastian hat Bedenken und erinnert Ethan daran, dass der Name Karamakov eine Verpflichtung darstellt und nicht der Lächerlichkeit preisgegeben werden darf. Ethan entscheidet sich für eine Solo-Choreografie mit Abigail in der Hauptrolle. Kurz vor der Präsentation wird er aber durch seinen Vater verunsichert und verpflichtet zusätzliche Tänzerinnen, was bei Abigail gar nicht gut ankommt. Sammy, Ben und Kat studieren eine ungewöhnliche Stepptanz-Parodie ein, mit der sie großen Erfolg haben. Kat erhält sogar eine Visitenkarte von einer professionellen Agentin. Zwischen Tara und ihrem Freund Christian kommt es zu Spannungen, als er seinen alten Freunden, den Hip-Hop-Tänzern um Kaylah, bei ihrer Choreografie für die Showcase-Darbietung hilft. Er steigt mit allem Elan ein, wodurch sich Tara vernachlässigt fühlt und sogar eifersüchtig wird. Als Kaylah schließlich fast den ganzen Auftritt wegen ihres Lampenfiebers platzen lässt, greift Tara ein.

Disc 2:
06 Nur für dich selbst
Sammy lebt ständig an der Grenze der Überforderung. Er muss nach wie vor viel jobben und hart trainieren. Zu allem Überfluss steht plötzlich sein kleiner Bruder Ari vor der Tür. Er beklagt sich, dass er vom Vater ziemlich unter Druck gesetzt wird, z.B. habe der ihm sein geliebtes Hockeyspielen verboten. Nachdem Sammy sich für das Tanzen entschieden hat, soll nun Ari den väterlichen Wunsch erfüllen und Arzt werden. Ben hat sich mit Kat angefreundet. Er begleitet sie zu der Agentin Anne, die beim „Showcase“ von Kat besonders beeindruckt war. Als erstes Casting vermittelt Anne ihr ein Vortanzen als Cheerleaderin bei einem Rugby-Club. Kat zeigt dort ihre frei improvisierten Moves und wird prompt nicht verpflichtet. Das stört sie aber nicht sehr.Sie hat jetzt endgültig begriffen, dass Tanzen ihre große Leidenschaft bleiben wird und hofft auf eine passende Chance. Tara zweifelt nach wie vor, ob Christian sie wirklich liebt und macht sich Gedanken über ihr Aussehen. Sie ist überzeugt, dass ihr Aussehen nur die Note drei verdient. Mit einer besonderen Bräunungslotion will sie wenigstens der Farbe ihres Teints nachhelfen. Das geht aber gründlich daneben.

07 Choreografie des Lebens
Die Gruppe des zweiten Jahrgangs der Dance Academy erhält die Aufgabe, in kleineren oder größeren Formationen Choreografien zu entwickeln und auf Video festzuhalten. Tara und Christian wollen zusammen arbeiten, aber es gibt Probleme. Zum einen gebärdet sich Tara als dominanter Kontrollfreak, zum anderen werden sie durch ihre Beziehung abgelenkt. Beide erhalten einen Tadel von Miss Raine und Tara beschließt, dass die Beziehung eine kleine Pause einlegen muss, bis nach den Prüfungen. Mit Christians heftiger Enttäuschung und seinem völligen Rückzug hat Tara nicht gerechnet. Nun ist wirklich Sendepause in der Beziehung. Abigail arbeitet mit Ethan hart an einer sehr ambitionierten Choreografie. Das missfällt Grace und sie beginnt wieder einmal eines ihrer Intrigenspielchen, um die beiden auseinander zu bringen. Ben bemüht sich intensiv um Kat. Der gefällt zwar sehr, dass Ben mit Witz und Originalität seine choreografischen Ideen verwirklicht und einen gelungenen Tanz-Flashmob inszeniert, aber seine Gefühle kann sie nicht erwidern. Sammy spielt weiterhin seine Rolle als guter Freund und Vermittler in Beziehungsfragen. Da er seine finanziellen Probleme bisher nicht lösen konnte, muss er seine wertvolle Zeit immer noch zwischen Ausbildung und Job aufteilen.

Folge 8: Traumpaare?

Bei den Tänzern des zweiten Jahrgangs stehen erneut Prüfungen an. Thema dieses Mal ist der Pas de deux, der Tanz als Paar. Es sind neue Paare, die sich der Jury stellen müssen: Tara und Ben, Abigail und Christian, Sammy und Grace. Tara hat gleich mehrere Probleme. Mit ihrem Freund Christian hat sie eine „Sendepause“ in ihrer Beziehung vereinbart. Diese Unsicherheit in ihren Gefühlen wirkt sich auch auf ihre Leistungen aus. Außerdem fühlt sich Tara von der Ballerina Saskia, die klassisches Ballett unterrichtet, ungerecht kritisiert und beurteilt. Sammy verliert in jeder Hinsicht den Boden unter den Füßen. Um sein tägliches Pensum zu erfüllen, trinkt er einen Energy-Drink nach dem anderen. Dadurch bleibt er zwar wach, aber gegen seine extreme Erschöpfung hilft das nicht. Seinetwegen wird im Restaurant die Kasse ausgeraubt und bei den Prüfungen fällt er durch. Es ist Abigail, die ihm sagen muss, dass er so nicht weitermachen kann. Kat hat an ihrer Schule große Mühe, den Stoff zu bewältigen. Auch träumt sie immer noch vom Tanzen und nimmt die lächerlichsten Jobs an, nur um tanzen zu können. Als Taras Freundin wird sie auch für Christian eine wichtige Stütze. Sie überzeugt ihn, dass seine privaten Probleme ihn nicht davon abhalten dürfen, seine Tanzausbildung intensiv fortzusetzen.

09 Auszeit
Die Halbjahres-Prüfungen sind vorbei und alle Studenten der Dance Academy atmen auf. Jetzt wird erst mal gefeiert. Besonders Sammy, der von Miss Raine erfahren hat, dass er die Prüfungen nicht bestanden hat, beschließt an diesem Abend alle Sorgen zu vergessen.Mit Ben und Christian plant er einen Jungs-Abend, um auch Beziehungsprobleme einmal außen vor zu lassen. Sie wollen zum Dance Gig der South Dockers, aber keiner von ihnen hat Karten besorgt mit dem Ergebnis, dass sie nicht reingelassen werden. Auch die Mädchen wollen zusammen ausgehen, haben aber dank Kats guter Verbindungen Karten für die South Dockers. Grace entdeckt, dass Kat schon den ganzen Abend mit Christian SMS tauscht und kann es wieder einmal nicht lassen: sie mischt die Gruppe auf, indem sie für die Jungen den Einlass zu den South Dockers arrangiert. So treffen die Jungen und Mädchen doch noch aufeinander und allen wird klar, dass der Versuch, die Probleme für einen Abend zu vergessen, nicht so einfach funktioniert.

10 Ein sinnvolles Leben
Sammys Großvater ist gestorben und Sammy kehrt nach 7 Monaten zum ersten Mal in sein Elternhaus zurück. Wieder kommt es zu Auseinandersetzungen mit seinem Vater, der Sammys Studiengebühren nach wie vor nicht zahlen will. Aber im Laufe der Nacht, als Sammy gemeinsam mit seinem Vater die Totenwache für den Verstorbenen hält, nähern sie sich im Gespräch an. Sammy beginnt, die Position seines Vaters besser zu verstehen. In der Akademie ist es mittlerweile zu einem großen Streit gekommen: Tara und Graces Spitzenschuhe sind zerbrochen. Alle verdächtigen Abigail und beschuldigen sie, damit ihren Konkurrentinnen beim bevorstehenden „Prix de Fonteyn“ schaden zu wollen. Nur Abigail selbst weiß, dass es Grace ist, die wieder einmal ihr böses Spiel treibt. Kat ist zum Vortanzen für das „Moulin Rouge“ in Paris eingeladen. Dort werden neue Talente gesucht und Kat hofft, durch dieses Engagement ihre Leidenschaft nun endlich zum Beruf machen zu können und gleichzeitig vor ihren Gefühlen für Christian fliehen zu können.

Disc 3:
11 Selbstsabotage
Die Vorrunde für den „Prix de Fonteyn“ rückt näher und Tara kämpft weiter gegen Saskia Duncans ungerechte Behandlung. Ständig wird sie von der Lehrerin kritisiert, ohne jedoch konkrete Anweisungen zur Verbesserung ihrer Leistung zu erhalten. Grace überredet Tara dazu, den nächsten Einzelunterricht bei Saskia heimlich auf Video aufzunehmen, um diese Ungerechtigkeit zu dokumentieren. Am Abend veröffentlicht Grace den Vorfall dann im Internet. Nicht ohne Folgen! Kat wurde ausgewählt für das „Moulin Rouge“ und malt sich bereits aus, wie es sein wird, in Paris zu leben. Als die Proben beginnen, wird Kat jedoch schnell klar, wie hart der professionelleTänzeralltag wirklich ist. Sammy darf ausnahmsweise die Halbjahresprüfungen noch einmal wiederholen und bekommt zur Vorbereitung einen Tutor zugewiesen: Ollie. Ollie ist zwar der beste Tänzer des dritten Ausbildungsjahres, aber ein guter Lehrer ist er nicht.

12 Belastungsgrenze
Taras Vorbereitungen für den „Prix de Fonteyn“ gestalten sich sehr schwierig. Saskia will ihr nicht erlauben, die von ihr gewählte Partie aus „Die roten Schuhe“ zu tanzen. Doch Tara kämpft um das Stück. Beim nächsten Einzeltraining will Saskia ihr dann beweisen, dass sie nicht beweglich genug ist und geht bei der Dehnung zu weit: Tara verletzt sich an der Wirbelsäule. Um die Teilnahme am „Prix de Fonteyn“ nicht zu gefährden, lässt sich Tara von Grace überreden, zu einem Arzt außerhalb der Akademie zu gehen. Ein absoluter Verstoß gegen die Hausregeln. Kat belagert Miss Raine mit der Bitte, ihr noch eine Chance an der Akademie zu geben. Nach langem Zögern stimmt Miss Raine einer erneuten Aufnahmeprüfung zu. Kat bleibt eine Woche, um sich vorzubereiten. Sie braucht dringend Hilfe dabei, aber nur Abigail hätte Zeit. Widerwillig lässt sich Abigail überreden mit Kat zu trainieren, zieht dann aber ein Programm durch, das Kat an ihre Grenzen bringt.

13 Verrat im Rücken
Die Vorrunde des „Prix de Fonteyn“ hat begonnen. Tara versucht ihre Rückenverletzung vor der Jury zu verbergen und will Saskia beweisen, wie unrecht diese mit der Beurteilung ihrer Fähigkeiten hatte. Als die Schmerzen unerträglich werden, bringt Grace Tara wieder zu dem externen Arzt. Er soll ihr eine Spritze geben, damit sie weitertanzen kann. Doch der Plan gerät in Gefahr, als Abigail von diesem Regelverstoß erfährt. Kat tanzt derweil Miss Raine vor und ist überglücklich, als sie eine zweite Chance an der Akademie bekommt. Alles könnte perfekt sein, wenn nicht Tara mittlerweile von dem geheimen Kuss zwischen Christian und Kat erfahren hätte.

14 Rettungsmission
Tara kehrt zurück auf die Farm ihrer Eltern, für sie ist alles zerbrochen: ihr Rücken und ihre Freundschaften mit Kat und Christian. Nach 6 Wochen Genesungszeit und etwas zuviel Selbstmitleid bringt Taras Vater sie zu einer Untersuchung nach Sydney in die Klinik. Hier trifft Tara zufällig auf Ben und entdeckt, dass Ben in der Klinik zusammen mit Kindern ein Theater- und Tanzstück einstudiert für die jungen Patienten dort. Ben bringt Tara dazu, bei den Vorbereitungen der Bühnenshow zu helfen. Taras Begegnung mit der leukämiekranken Maddie zwingt sie zu einem neuen Blick auf ihre eigene Verletzung und Heilung. An der Akademie findet es Kat nicht leicht, wieder im ersten Jahr starten zu müssen und Fuß zu fassen. Sie wird misstrauisch beäugt und vermisst im Unterricht die alten Freunde um sich herum.

15 Es geht weiter
Tara hat nach medizinischen Untersuchungen die Chance, weiter zu tanzen. Bei einem Gespräch mit Miss Raine fordert sie gemeinsam mit ihrem Vater, wieder an der Dance Academy aufgenommen zu werden. Miss Raine würde Tara wieder aufnehmen, glaubt jedoch weiterhin Lehrerin Saskia, die jede Schuld an Taras Verletzung abstreitet. Tara muss sich nun entscheiden, ob sie trotz der Anwesenheit von Saskia die Ausbildung wieder aufnehmen will. Als Tara Saskia zufällig beim Tanzen beobachtet, wird ihr klar, wie viele Gemeinsamkeiten sie mit der Tanzlehrerin und begabten Tänzerin hat. Ethan ist auf der Suche nach einer Anstellung als Choreograph. Er träumt immer noch von der spanischen Gruppe „Impresión“. Bisher hat er aber nur den Bescheid bekommen, dass er dort einmal auf einen Kaffee vorbeischauen soll, wenn er zufällig in Barcelona ist. Um überhaupt zu arbeiten, lässt sich Ethan von einem Amateurtheater für eine Musical-Aufführung verpflichten, obwohl er sich eigentlich nicht für anspruchlose Unterhaltung interessiert. Abigail meint, dass dieses Engagement ein falscher Schritt ist und ihn keineswegs weiterbringt. Ethan geht jetzt ein großes Wagnis ein. Er bucht einen Flug nach Europa und will dort sein Glück versuchen.

Disc 4:
16 Die eigene Geschichte
Den Tanzschülern wird die schwierige Aufgabe gestellt, ein entscheidendes Erlebnis ihrer Vergangenheit choreographisch zu gestalten. Sie sollen durch ein Solo vermitteln, wer sie selbst sind. Tara flieht in eine Blümchen- und Märchenwelt. Christian wühlt in düsteren Gedanken über seine Kindheit, die dadurch geprägt war, dass der Vater die Familie früh verlassen hat. Grace denkt sich die spektakulärsten Vorfälle aus, um einen eindrucksvollen Auftritt hinzulegen. Ben, der als Kind lange Zeit Leukämie-Patient war, überlegt, diese Zeit zu verarbeiten. So ist jeder auf seine Art mit der Vergangenheit und Gegenwart beschäftigt. Sammy hat die Chance, durch einen Regionalentscheid in Kingston Shire doch noch am „Prix de Fonteyn“ teilzunehmen. Christian und Ollie begleiten ihn auf der Reise. Für alle drei wird die Reise zu einem einschneidenden Erlebnis, das auch Auswirkungen auf die ihnen gestellte Aufgabe hat. Am Ende führt der anfangs schwierige Auftrag, sich tänzerisch selbst darzustellen, bei allen Studenten dazu, sich selbst besser kennenzulernen und die eigene Vergangenheit ein Stück besser zu verarbeiten.

17 Auf derselben Seite
Zwischen dem ersten und zweiten Jahrgang auf der Dance Academy gibt es immer wieder Meinungsverschiedenheiten und Reibereien. Man entschließt sich, einen Wettstreit im Hip-Hop auszutragen. Kat beschließt nach kurzem Zögern bei ihrem Jahrgang mitzumachen. Durch ihre Mitwirkung könnte der erste Jahrgang auch im Hip-Hop erhebliche Fortschritte machen und zur ernsthaften Konkurrenz werden. Überhaupt hat der zweite Jahrgang Schwierigkeiten, sich gemeinsam für den Wettstreit vorzubereiten. Jeder ist mit seinen eigenen Problemen beschäftigt. Grace überredet Tara zu einem neuen exzentrischen Lebensstil und auf einer Party zu intensivem Alkoholkonsum. Tara soll endlich ihre zurückhaltende Art aufgeben. Tara trinkt erheblich zu viel und muss sich übergeben. Miss Raine, die zufällig vorbeikommt, ist darüber gar nicht erfreut. Am Tag nach der Party schafft Sammy es dann, seine Freunde davon zu überzeugen, dass sie zusammenhalten müssen. Und so wird aus dem „Battle“ des ersten und zweiten Jahrgangs auf dem Kai kein Krieg, sondern ein ausgelassenes gemeinsames Tanzerlebnis.

18 Halt mich, wenn ich falle!
Für die jungen Tänzer ist es beim Pas de deux absolut notwendig, gegenseitiges Vertrauen zu entwickeln. Deshalb gibt es immer wieder Übungen, die die Basis dafür schaffen sollen. Diesmal lädt Ballettmeister Zach seine Schüler zu verschiedenen Übungen in einem Zirkus ein. Dazu gehören zum Beispiel auch das Balancieren auf einem Seil und der Sprung vom Trapez in die Arme eines Fängers. Zach hat sich für jeden Schüler eine bestimmte Übung ausgedacht und im Laufe des Trainings erkennen sie, wie viel diese mit ihrem eigenen Wesen und den eigenen Problemen zu tun hat. Am Trapez erkennt Tara, dass ihr Vertrauen zu ihrer ehemaligen Freundin Kat immer noch völlig erschüttert ist. Sie hat noch nicht überwunden, dass Kat nun mit ihrem Ex-Freund Christian zusammen ist. Nach einer klaren Aussprache kommen sich die beiden aber wieder näher, und es gelingt ihnen sogar eine schwierige Trapez-Übung. Christian freut sich über den spontanen Besuch seines Vaters Raf, auch weil er dadurch dem Balancieren auf dem Seil entkommen kann, das Zach als Übung für ihn bestimmt hat. Aber auch die Annäherung zwischen ihm und seinem Vater gleicht einem Balanceakt. Am Ende des Tages haben die Übungen allen Beteiligten unerwartete neue Erkenntnisse gebracht.

19 Naturtalente
Grace erreicht mühelos die besten Bewertungen ihres Jahrgangs, aber sie ist trotzdem nicht glücklich. Wieder einmal wurde sie von ihrem Vater, der in London lebt, enttäuscht. Er hatte versprochen, zum „Prix de Fonteyn“ nach Sydney zu kommen und seine Tochter zu unterstützen, aber in letzter Sekunde sagte er ab. Auch bei ihrem Lehrer Zach hat Grace das Gefühl, nicht ausreichend beachtet zu werden. Sie provoziert Zach vor der Klasse, sie nicht genug zu fordern. Das kann Zach nicht auf sich beruhen lassen und er führt Grace in anstrengenden Einzelstunden vor, dass auch sie an die Grenzen ihres Talents stoßen kann. Abigail hat ihre ganz eigenen Probleme. Nach Ethans Abreise versucht Finn, der Regisseur des Amateur-Musicals, Abigail zu überreden die Hauptrolle in „Revue“ zu übernehmen. Abigail erklärt sich jedoch nur bereit, die Amateurtänzerin Mistii für diese Rolle zu trainieren. Als Mistii sich völlig hilflos anstellt, bekommt Abigail langsam Mitleid. Tara fühlt sich unsicher und wenig erfüllt. Sie findet es an der Zeit, sich endlich wieder einmal richtig zu verlieben. Für ihre Bemühungen sucht sie sich erstaunlicherweise Ben aus, den sie bisher nur etwas trottelig und höchstens nett fand. Ob aus diesem merkwürdig forcierten Start eine wirkliche Beziehung werden kann?

20 Stolz und Trotz
Abigail genießt die Proben für das Musical, in dem sie die Hauptrolle übernommen hat. In der Dance Academy weiß niemand von diesem Engagement, weder ihre Zimmergenossin Kat noch die anderen Studenten oder die Lehrer. Abigail tut alles, um ihr Mammut-Programm zu bewältigen und entschuldigt sich immer öfter vom Unterricht mit der Begründung, zum Arzt gehen zu müssen. Eines Tages steht plötzlich Anthea Armstrong, Abigails Mutter, vor der Tür und möchte ihre Tochter bei den Vorbereitungen zum „Prix de Fonteyn“ unterstützen. Dieser Besuch bringt Abigails mühsam aufrechterhaltenes Doppelleben völlig aus den Fugen. Grace hat sich angeblich am Computer des Lehrers Zach zu schaffen gemacht und Bewertungen, die nur für das Lehrerkollegium bestimmt waren, öffentlich gemacht. Die Studenten sind empört über die ihrer Ansicht nach ungerechten Bewertungen und Miss Raine über die vermeintliche Dreistigkeit ihrer Patentochter Grace. Zur Strafe muss sie das Auto von Zach putzen.

Disc 5:
21 Die Theorie mit der Leiter
Die nationalen Entscheidungen für den „Prix de Fonteyn“ beginnen und die Tänzer des zweiten Jahres an der Dance Academy sind entsetzt über ihre schlechten ersten Bewertungen. Besonders Ben und Christian fühlen sich provoziert durch einen hochnäsigen jungen Tänzer aus Tasmanien und beginnen nicht nur gegen diesen Michael Slade, sondern auch untereinander um den ersten Platz zu konkurrieren. Mit nicht immer feinen Methoden. Sammys Selbstzweifel beeinträchtigen seine Auftritte, und als sein Vater mit seinem Bruder Ari erscheint, um Sammy tanzen zu sehen und um seine Freundin kennenzulernen, verliert Sammy fast die Nerven. Er bittet Abigail, ihn zu einem gemeinsamen Essen mit dem Vater und Bruder zu begleiten und so zu tun, als seien sie ein Paar. Abigail lässt sich zu dieser Farce überreden, obwohl sie selbst genug Probleme hat. Das peinliche Mittagessen verhilft ihr aber zu einer Entscheidung. Kurz vor ihrem Auftritt beim Finale nimmt sie endlich all ihren Mut zusammen und wehrt sich vehement gegen den Ehrgeiz und die Einmischung ihrer Mutter. Sie macht ihr deutlich, was ihr wirklich wichtig ist: die Arbeit mit ihren neuen Freunden Finn und Mistii am Musical “Revue”.

22 Sieger und Verlierer
Die Gewinner des nationalen Entscheids für den „Prix de Fonteyn“, Grace, Tara, Sammy und Michael Slade, genießen ihren Erfolg und die Aufmerksamkeit durch die Medien. In einer Talkshow sollen sie über sich und ihre Siege berichten. In der Dance Academy wird derweil ein neues Stück einstudiert, das zum Ende des Schuljahres aufgeführt werden soll: „Peter Pan“. Die Studenten des zweiten Jahres können sich um bestimmte Rollen bewerben und müssen sich einer Auswahl-Jury stellen. Christian will es nach seinem Misserfolg beim Wettbewerb wissen und bereitet sich intensiv für die Hauptrolle vor. Ein dummer, selbstverschuldeter Motorradunfall verhindert jedoch sein Vortanzen. Die Chance für Ben, die Rolle des Peter Pan zu ergattern? Grace, die unter dem ständigen Fehlen von Zuwendung und Liebe durch ihren Vater leidet, sucht bei Ballettlehrer Zach neuen Halt. Sie geht sogar so weit, ihn mit einem Kuss zu bedrängen. Zach ist entsetzt. Grace versucht danach, Tara für ein Komplott gegen den Ballettmeister zu gewinnen, um die Sache zu vertuschen.

23 Liebe und andere Umwege
Zum Abschluss des zweiten Ausbildungsjahres wird für eine Aufführung von „Peter Pan“ geprobt. Christian soll die Hauptrolle tanzen, Kat die Tinkerbell und Abigail die Wendy. Ben ist nach Meinung von Ballettmeister Zach die ideale Besetzung für Wendys nervenden, jüngeren Bruder John. Die intensive Auseinandersetzung mit ihren Rollen führt bei den jungen Tänzern auch zu einem Nachdenken über ihre privaten Emotionen und Ziele. Abigail hat plötzlich das Gefühl, vor lauter Tanzen und Trainieren das wirkliche Leben zu verpassen. Kat entdeckt, dass auch sie eifersüchtig sein kann und stellt dabei fest, dass Christian offensichtlich immer noch Tara liebt. Und Christian fühlt sich (nicht nur) als Peter Pan hin- und hergerissen zwischen zwei Frauen: Wendy und Tinkerbell. Ben lässt bei Tara nicht locker. Mit verschiedenen Aktionen in aller Öffentlichkeit will er sie zurückerobern. Er bucht für sie am Strand von Sydney sogar eine Eisbahn.

24 Der entscheidende Tag
Der Tag der Entscheidung ist gekommen. Tara und Sammy werden als australische Finalisten im „Internationalen Prix de Fonteyn“ ihren bisher größten Tag als junge Tänzer erleben. Doch Sammy quält sich mit Selbstzweifeln. Er bittet schließlich Abigail, sein modernes Solo bei einer Probe zu begutachten. Die kritische Abigail ist ehrlich begeistert. Aus der gemeinsamen Freude heraus kommt es sogar zu einem Kuss. Tara erlebt dagegen eine böse Überraschung. Sie war überzeugt, das Josie Mason vom Royal Ballet in London ihre stärkste Konkurrentin sein würde. Aber Josie musste aus Krankheitsgründen absagen. An ihrer Stelle erscheint nun Grace auf der Bildfläche. Und sie hat sich ausgerechnet Taras geliebtes Solo aus „Die Roten Schuhe“ gewählt das Tara selbst nicht tanzen soll. Christian ist sich über seine Gefühle immer noch nicht im Klaren und plant eine Aussprache mit Tara. Diese steht derweil kurz vor ihrem Auftritt und erwartet dringend Sammy als moralische Unterstützung. Sammy taucht jedoch nicht auf. Stattdessen erscheint Christian hinter der Bühne und überbringt Tara eine schlimme Nachricht.

25 Der verlorene Freund
Den Freunden Tara, Kat, Christian und Abigail fällt der Abschied von ihrem Freund Sammy, der bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam, sehr schwer. Tara sieht sich außerstande, weiterhin im Wettbewerb des „Prix de Fonteyn“ zu tanzen. Miss Raine zeigt Verständnis und erklärt sich bereit, Taras Teilnahme abzusagen. Abigail leidet besonders intensiv unter dem Verlust von Sammy. Sie versucht, sich in eine neue Arbeit mit einem bekannten Choreographen zu stürzen. Bereits bei der ersten Probe hält sie der nervlichen Belastungsprobe nicht stand und erleidet einen Weinkrampf. Christian und Ollie machen sich gegenseitig Vorwürfe, suchen aber auch bei sich selbst die Schuld am Tod ihres Freundes. Erst bei einer gemeinsamen Gedenk-Feier am Strand von Sydney, die bis zum frühen Morgen dauert, finden die Freunde wieder zueinander. Sie sagen gemeinsam Lebewohl, auch wenn der Schmerz noch lange andauern wird.

26 Die roten Schuhe

Tara ist durch den Tod von Sammy noch immer schwer erschüttert. Sie fühlt sich außerstande, im internationalen Finale des „Prix de Fonteyn“ anzutreten
Ben bekommt das Angebot, für den verstorbenen Sammy für Australien zu tanzen. Tara ist anfangs empört, lässt sich aber von Abigail überzeugen, dass er das Richtige tut. Sammy hätte gewollt, dass sowohl sie als auch Ben an dem Wettbewerb teilnehmen. Abigail kann Tara sogar überzeugen selbst anzutreten und gegen alle Widerstände ihr geliebtes Solo aus „Die roten Schuhe“ beim Wettbewerb zu tanzen. Sie steht damit in direkter Konkurrenz zu Grace, die aus Boshaftigkeit das gleiche Solo tanzen wird. Kat steht währenddessen mitten im Examen des ersten Jahrgangs, den sie wiederholen musste. Sie schließt mit einem guten Ergebnis ab und erreicht die Sydney Opera genau in dem Moment, als Tara dort die Bühne betritt. Taras ausdrucksstarker Auftritt ist ein überwältigender Erfolg. Aber reicht das, um Grace mit ihrer Perfektion auszustechen und den „Prix de Fonteyn“ als weltbeste junge Tänzerin zu gewinnen?

VideoMarkt

Tara Louise Webster lebt in einem kleinen Dorf im australischen Outback. Die 15-Jährige hat nur ein Ziel: Sie möchte Tänzerin werden und auf den großen Bühnen der Welt tanzen. Als sie die Aufnahmeprüfung an der renommierten National Academy of Dance in Sydney besteht, scheint ihr großer Traum ein ganzes Stück naher gerückt zu sein. Doch auf Tara und ihre Mitschüler warten Ausbildungsjahre voller Höhen und Tiefen. Neben dem harten Tanztraining müssen die Tanzschüler auch im Privatleben einige Herausforderungen meistern.

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Krakatau am 25. September 2012
Format: DVD
Serien mit hyperaktiven Teenagern, in denen Wassernixen, Handygeister, magische Computer und Castingshows über die gähnende Leere an wirklichen Inhalten hinwegtäuschen sollen, gibt es ja genug. Die Rettung kam mit der ersten Staffel von Dance Academy. Ganz normale Teenager treffen hier auf die ganz normalen Probleme des Erwachsenwerdens. Obwohl jede Folge nur 22 Minuten lang ist, werden die Geschichten ziemlich gut erzählt und es bleibt sogar Platz, um die Darsteller nicht jedes ihrer Probleme auf so geradlinige, mainstreamtaugliche oder surreal verkitschte Art und Weise lösen zu lassen, wie dies in fast allen anderen Serien zum Standart gehört. Die Dialoge sind dabei so vielfältig, wie die Charaktere. Alle Darsteller überzeugen, selbst wenn die Rollen stellenweise etwas überzeichnet wirken. Die ziemlich eigensinnigen Selbstfindungsausflüge von Tara (Xenia Goodwin) und die ständigen Intrigen von Grace (Issi Durant) sind nicht immer nachvollziehbar bzw. übertrieben, dieser etwas fade Beigeschmack kann die Qualität dieser ansonsten erstklassigen Serie aber nicht nennenswert beeinträchtigen. Die ansonsten stimmige Athmosphäre, charmante und witzige Darsteller, viel Gefühl, echte Freundschaft, tolle Musik und die interessant verpackten wahren Probleme von Teenagern, das ist es, was diese Serie auszeichnet.
Im Vergleich zur ersten Staffel muss ich aber trotz des Lobes auch ein wenig Kritik loswerden. Die ersten Folgen verursachen ein paar Deja-Vu-Effekte, die Stories wirken teilweise wie alter Stoff neu verpackt. Das legt sich aber bald und es wird das Niveau der ersten Staffel erreicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Maxi am 20. September 2012
Format: DVD
Ich finde das die 2 Staffel die 1 auf jeden Fall noch mal getoppt hat. Es ist viel Spaß, Spannung und Leidenschaft dabei. Ich werde mir die DVD auf jeden Fall kaufen sobald sie raus kommt. Und ich kann sie nur allen weiter empfehelen die gerne Filme übers Tanzen und vor allem übers Ballett anschaun. Und wer bei der 1 Staffel schon begeistert war wird es bei der 2 Staffel um so mehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Schaal am 21. November 2012
Format: DVD
Ich selbst bin zwar schon etwas älter (20 Jahre) und falle damit nicht in die Zielgruppe von Dance Academy, bin aber dennoch restlos begeistert von dieser wundervollen Serie! Hier wird einem ein sehr hohes Niveau geboten, die Geschichten sind durchweg gut erzählt und die Charaktere absolut glaubhaft. Ich möchte mich hier einem Vor-Rezensenten anschließen, obwohl die Folgen nur 22 Minuten lang sind, hat man nie das Gefühl, dass man durch die Story gescheucht wird, sondern es wird sich für jeden einzelnen Charakter Zeit genommen, die Konflikte kommen gut zur Geltung und es bleibt auch noch immer Zeit für die wundervollen Tanzsequenzen!
Positiv möchte ich hervorheben, dass Dance Academy sich in beiden Staffeln auch mit Themen auseinandersetzt, die andere Kinderserien nicht mal mit Samthandschuhen anfassen würden, wie Erwartungsdruck, Verlust und Trauer, Homosexualität oder auch Krankheit- dabei wird alles dem Alter der Zielgruppe entsprechend erzählt. Eltern müssen also keine Angst haben, dass es zu "heftig" zugeht.
Die zweite Staffel ist der ersten vom Stil her sehr ähnlich, dennoch gibt es auch Neuerungen wie die neuen Charaktere Ben und Grace. Beiden stand ich zunächst skeptisch gegenüber, aber sie fügen sich gut in die Serie und die Erzählungen ein. Auch sehr schön gezeichnet wurde die Weiterentwicklung von Abigail, die nun nicht mehr die Böse ist. Den Platz nimmt jetzt Grace ein- wobei ich finde, dass sie noch ein Stück teuflischer ist, sie schreckt vor fast nichts zurück.
Alles in allem kann ich die Serie nur weiterempfehlen! Selbst wenn man sich nicht fürs Tanzen interessiert- es geht hier noch um so viel mehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Die kleine Ballettmaus TOP 1000 REZENSENT am 9. Dezember 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nach dem unvorhersehbaren Erfolg der Serie, konnten wir Fans es kaum Glauben, daß noch eine 2. Staffel folgen sollte; von der 3. und letzten Staffel ganz zu schweigen!

Ich durfte wie schon bei der 1. Staffel keine Folge verpassen (was Gott sei Dank nicht passiert ist!!!). Da ich schon die 1. Staffel hier bei amazon bestellt habe, ging ich, statt in die Stadt zu pilgern; auf "Nummer Sicher" und bestellte die DVD-Box hier. Der Postbote brachte meine Bestellung pünktlich und das befreien der DVD-Box aus der Folie betätigte ich zitternd; so aufgeregt war ich!

Die Qualität der Serie hatte sich weder verbessert noch verschlechtert. Die neu eingefügten Charaktere sind interessant und eine Bereicherung.

Doch die Macher gingen in Sachen Jugendproblematik noch einen gewaltigen Schritt weiter, gewagter. Mit Themen, mit denen man bei einer Jugendserie nicht gerechnet hatte: Homosexualität, eine Aushilfslehrerin begeht an einer Schülerin Körperverletzung, die Krankheit Krebs, ein Lehrer soll sich einer Schülerin sexuell genähert haben, usw. !

EIN SPOILER AN EUCH, LIEBE ELTERN!!!!
******************************************************************************************************************

...die letzten drei Folgen haben es in sich. Die Clique muß sich von einem Freund verabschieden, der durch einen Autounfall so schwer verletzt wird, daß er auf dem Weg ins Krankenhaus stirbt! Der Tod und die dazugehörige Trauerbewältigung hinterlässt beim Zuschauer eine tiefbleibende Narbe!
Lesen Sie weiter... ›
42 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen