Schattenwandler: Damien und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 4,00
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Damien (Schattenwandler, Band 4) Broschiert – November 2010

34 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 0,66
14 gebraucht ab EUR 0,66

Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


LYX
Fantastisch romantisch
Entdecken Sie die fantastisch-romantischen Romanwelten von LYX im LYX-Shop.

Produktinformation

Leseprobe: Jetzt reinlesen [1.87mb PDF]
  • Broschiert: 400 Seiten
  • Verlag: LYX Egmont; Auflage: 1. (November 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3802583299
  • ISBN-13: 978-3802583292
  • Originaltitel: Damien
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3 x 18 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 185.733 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Jacquelyn Frank erzählt Geschichten aus dem Reich der Träume - ihrer Träume. Diese inspirieren die erfolgreiche Autorin zu ihren Romantic-Fantasy-Geschichten, wie sie selbst sagt, so etwa zu ihrer "Schattenwandler"-Reihe, die von dämonischen Wesen erzählt, denen die Liebe zu Sterblichen eigentlich verboten ist. Seit ihrer ersten Romanze im Alter von 13 Jahren verarbeitet Jacquelyn Frank, die zuvor u. a. als Dolmetscherin für Gebärdensprache gearbeitet hat, immer wieder auch biografische Erlebnisse in ihren Werken. In New York geboren, lebt die Autorin inzwischen mit ihrer Tochter Bianca und neun Katzen in North Carolina.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jacquelyn Frank wurde in New York geboren und lebt heute mit ihren Katzen in einem großen Haus in North Carolina. Zu ihren Lieblingsautorinnen gehören Christine Feehan, J. R. Ward, Kresley Cole und Sherrilyn Kenyon.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Johanna am 21. November 2010
Format: Broschiert
Ich mochte die Schattenwandlerreihe seit dem ersten Band sehr gern. Jacquelyn Frank verwebt hier interessante Themen wie Moral, Verrat und Freundschaft, eine gut durchdachte Fantasywelt und eine gehörige Portion Romantik/Erotik auf gekonnte Art und Weise miteinander. In diesem vierten Buch der Reihe geht es nun um den Vampir Damien und die Lykanthropin Syreena, die wieder einmal gegen vorherrschende Tabus und Vorurteile beider Völker ankämpfen müssen, um ihr Glück zu verwirklichen.
Selten können die Folgebücher einer Reihe mit dem ersten Band mithalten. Denn nur dort tritt der Überraschungseffekt einer völlig neuen Welt ein. Daher habe ich auch nicht zu viel von den anderen Teilen erwartet. Ich kann nicht sagen, dass dieser Band nun mehr oder weniger Sex enthält als die anderen. Das ist nun einmal ein Markenzeichen dieser Bücher, ausführliche, seitenlange und stetig wiederkehrene Sexszenen. Doch es ist durchaus richtig, dass sich Frau Frank hier sehr auf den inneren Konflikt und die Beziehung der beiden Hauptcharaktere konzentriert und die Rahmenhandlung etwas zu kurz kommen lässt. Dafür erfährt der Leser nun Ausführliches über die Welt der Vampire, die ja bisher nicht im Detail beschrieben wurde. Die Umstände, die eine Paarung der beiden Rassen begleiten, sind überraschend und spannend.
Ich bin gespannt darauf mehr über Jasmines Schicksal und die Welt der Schattenbewohner zu erfahren und werde der Reihe auf jeden Fall treu bleiben.

Für alle, die bisher noch keinen Teil gelesen haben. Dies ist die richtige Reihenfolge:

1. Jacob
2. Gideon
3. Elijah
4. Damien
5. Noah (erscheint im Sommer 2011)

Jeder, der ein etwas anderes paranormales Konzept zu schätzen weiß und nach der großen Portion Gefühle gepaart mit Erotik sucht, sollte sich diese Reihe zu Gemüte führen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hiatari am 22. Dezember 2010
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich bin ein wirklich großer Fan der Schattenwandler-Reihe und habe die ersten drei Bände regelrecht verschlungen, doch von diesem hier war ich doch etwas enttäuscht.

Damien ist Vampirprinz, der sein Herz an die Prinzessin der Lykanthropen verliert. Syreena ist sich erst nicht ganz sicher mit ihren Beziehung zu Damien, doch bald kann der Prinz sie davon überzeugen, dass sie füreinander bestimmt sind.
Auch Ruth hat natürlich wieder ihre Auftritte, doch zu ihren Plänen möchte ich nichts verraten, da sie in diesem Buch zu selten dafür vorkommt.

Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr, doch dieser Band war verdammt langatmig. Seitenlang schwirrten die Gedanken von Syreena und Damien immer wieder um das gleiche Thema. Und leider hat sich das im Buch immer wieder wiederholt, wodurch es stellenweise auch langweilig wurde zu lesen, da nichts passiert ist.
Ein großes Hin und Her entsteht zwischen den beiden Herrschern, was irgendwann auch ziemlich nervig wurde, und als sie sich dann endlich einig waren, passierte auch lange Zeit nichts.
Ein großer Teil des Buches hätte meiner Meinung gut und gerne ein Stückchen kürzer gemacht werden können, denn nur die letzten 50-100 Seiten wurden wirklich spannend und boten Abwechslung, vor allem durch die Veränderungen, die die Beziehung zwischen Vampir und Lykanthropin mit sich bringt.
Was mir auch nicht so gefallen hat, war, dass die Autorin seitenweise Gedankengänge der Vampirin Jasmine mit eingebracht hat, einer Gefährtin Damiens, und das nicht gerade selten, sodass man bald von einer Dreiecksbeziehung sprechen könnte.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mo VINE-PRODUKTTESTER am 27. Februar 2011
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Zur Geschichte:
Es geht um Damien, den Vampirprinzen.
Er ist einer der Mächtigsten unter den Schattenwandlern.
Mit Inbrunst hat er es sich zur Aufgabe gemacht, sein Volk zu Schützen, da der Krieg zwischen Nekromanten und Schattenwandlern auf einen neuen Höhepunkt zusteuert.

Die Geschichte beginnt mit einem Prolog in England im Jahre 1562 wo der Leser mittels einer Rückblende etwas über Damiens Vergangenheit erfährt.
Es folgt ein Sprung ins Kalifornien von heute (Erstes Kapitel). Mitten in Damiens nächtlichen Beutezug platzt Noah der König der Dämonen und bietet Damien Einsicht in die Bibliothek aller Schattenwandler die erst kürzlich entdeckt wurde.
Zuerst lehnt Damien dankend ab entscheidet sich dann jedoch um und taucht doch in der riesigen Höhlenbibliothek der Schattenwandler auf.
Dort trifft er auch auf Syreena die Lykanthropenprinzessin und Schwester von Siena der Königin der Gestaltwandler.
Schon bei früheren Treffen hat jeder der beiden ein unerklärliches Interesse für den jeweils anderen verspürt.
Damien kann nicht widerstehen und stichelt ein wenig herum um Syreena die immer so beherrscht wirkt aus der Reserve zu locken. Diese lässt sich jedoch nicht so recht darauf ein und beschließt das ihr eine Runde frische Nachtluft gut tun würde. Also verlässt sie die Höhlenbibliothek und wird prompt von der Irren Ruth gefoltert und entführt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen