In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Dame sticht Bube auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Dame sticht Bube [Kindle Edition]

Christine Grän
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 3,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 3,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Dr. Eva Röhm ist 44 Jahre alt und arbeitet an einem gerichtsmedizinischen Institut in Wien. Sie neigt nicht dazu, sich anderen Menschen zu Gefallen zu machen. Ihr Typ ist eher herb als lieblich, sie ist schweigsam, aber in ihrem Beruf sehr erfolgreich und von überraschender Leidenschaftlichkeit im Operationssaal. Eva Röhm hat eine unsichtbare Mauer der Insichgekehrtheit errichtet. Niemand vermag diese Maske der Gefühllosigkeit zu sprengen. Zu gut passt sie bereits wie eine zweite Haut.

Christine Grän deckt in ständig wieder kehrenden Rückblenden -- einer Geschichte in der Geschichte -- das Leben der Eva Röhm auf, die einmal eine andere war. Schicht für Schicht wird ihre einst sehr verletzliche Seele wie eine Zwiebel freigelegt.

Eva wächst in einem österreichischen Kaff auf. Beengt von den Zwängen reist sie nach London zu einer Tante, die sich als unfreiwillige Puffmutter herauskristallisiert. Nach diesem Trip in die weite ihr noch fremde Welt beginnt sie ihr Medizinstudium in Wien. Turbulente Jahre folgen, in denen sich Eva verliebt, enttäuscht wird und die freie Liebe in Maßen praktiziert. Sie freundet sich mit der Schlangentänzerin Elly und der schönen Studienkollegin Sophie an. Scheinbar wie im Märchen begegnet sie eines Tages im Museum ihrer großen Liebe Fabian Wagner, einem Rechtsanwalt aus München. Wagner ist aus gutem Hause, hat tadellose Manieren, ist seiner Mutter treu ergeben und fährt Porsche. Ein Erfolgsmann wie aus dem Bilderbuch. Fabian Wagner führt erst mit Eva ein Doppelleben und sie schließlich zum Traualtar. Das Glück des gegensätzlichen Paares scheint perfekt, als auch noch der gemeinsame Sohn Alexander geboren wird.

Die nichtangepasste Eva, die weder von Mode noch von gesellschaftlichen Pflichten etwas verstehen will, schlüpft in ihre Rolle und spielt ihr Spiel. Sie erkennt zu spät, das sie von Fassaden aus schnellen Autos, Geld und fabelhaftem Benehmen täuschen ließ. Die Formel Geld ist gleich Charakter geht nicht auf. Christine Gräns Roman ist ein unromantisches Lehrstück in Sachen Doppelmoral und emotionaler Abhängigkeit. --Corinna S. Heyn

Kurzbeschreibung

Dr. Eva Röhm ist dem Tod sehr nahe und hütet die Geheimnisse ihres Lebens. Eva liebt das Schweigen und die Lüge, auch wenn es bei ihrer Arbeit am rechtsmedizinischen Institut stets um das Finden von Wahrheit geht. Die Lüge hat sie ihr ganzes Leben begleitet. Angefangen hat alles in ihrer Kindheit und Jugend, die sie in einem österreichischen Kaff im Mief des Kleinbürgertums und der sexuellen Repression verbrachte, und endete im Scheitern ihrer Ehe und dem Verlust des Sorgerechts für ihr Kind. Doch kampflos ergibt sie sich ihrem Schicksal nicht. Von der Kunst des Lebens, der Vergeblichkeit der Liebe und Begegnungen mit dem Tod handelt dieser vielschichtige Roman.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1184 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 363 Seiten
  • Verlag: Edel:eBooks (12. Juli 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00DEJRWQO
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #150.475 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
3.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verstörend, spannend, bewegend 28. August 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Dieses Buch hat es nicht nötig, sich "Thriller" zu nennen. Der eher harmlose Beginn der Geschichte macht nur durch den Beruf der Hauptfigur - sie ist Gerichtsmedizinerin und öffnet Leichen - Neugier auf mehr. Es entwickelt sich die Erzählung eines ungewöhnlichen, spannenden, tragischen Lebens - mit überraschenden Wendungen bis zum Schluß. Kurzweilig, brillant erzählt. Unverständlich, warum auf dem Cover nur Rezensionen sogenannter Frauenzeitungen zu finden sind. Absolut lesenswert für alle, die hochkarätige, dabei spannende Belletristik lieben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dame sticht Bube 4. Dezember 2004
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Die Geschichte kommt anfangs ganz unspektakulär daher, und sie will zunächst auch nicht so richtig in Schwung kommen. Aber wer dranbleibt, wird belohnt. Ganz unauffällig nimmt einen das Buch schließlich gefangen. Und irgendwann ist man richtig gebannt. Viele Geschichten erlebt die Hauptfigur (Pathologin) in "Dame sticht Bube" - makabere, zärtliche, hochspannende, skurrile und kleinbürgerliche. Was man bei diesem Buch wirklich loben muss: Es ist sprachlich alles andere als Durchschnittsware. Immer wieder gibt es Sätze, die man sich am liebsten anstreichen würde. So wahr oder treffend sind sie. Wer also der Geschichte Zeit gibt, sich zu entwickeln, der wird das Buch sehr mögen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Wunderbar 17. April 2007
Format:Taschenbuch
Dies ist ein ganz besonderes Buch, sehr österreichisch, sehr schwarz, sehr gut! Ein wenig Krimi, ein wenig Lebensgeschichte, viel Zeit- und Sozialkolorit und vor allem: eine Revue von verrückten Personen, ein Feuerwerk der Phantasie. Mein erstes Buch von Christine Grän, aber ganz sicher nicht mein letztes!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das schlechteste Buch seit langem 18. Dezember 2002
Format:Taschenbuch
Nach dem Rückentitel hörte dieses Buch sich noch sehr interessant an. Aber so einen langweiliges Buch habe ich noch nie gelesen. Keine Interessante Handlung, bin immer kurz davor es aus der Hand zu legen. Sonst lese ich immer gerne, aber diese Buch ist viel zu langweilig.
Nicht empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden