Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,65 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,49
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: berlinius
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Dame König As Spion


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
49 neu ab EUR 4,99 28 gebraucht ab EUR 0,89 3 Sammlerstück(e) ab EUR 3,50
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Wird oft zusammen gekauft

Dame König As Spion + Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt + Third Star
Preis für alle drei: EUR 23,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Benedict Cumberbatch, Tom Hardy, Gary Oldman, Colin Firth
  • Regisseur(e): Tomas Alfredson
  • Komponist: Alberto Iglesias
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 9. August 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 122 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (104 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0074YP1P4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.566 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der pensionierte Top-Spion George Smiley wird 1973 überraschend wieder aktiviert. An der Spitze des britischen Geheimdienstes MI6 gibt es einen Maulwurf, einen Spion im Dienste des sowjetischen KGB. Smiley soll ihn enttarnen. Fünf Männer stehen auf der Liste der Verdächtigen. Aber wer von ihnen ist der Verräter, der das ganze Land in Gefahr bringt? Bei seinen verdeckten Ermittlungen helfen Smiley nur sein Verstand, sein Instinkt und ein paar alte Freunde, auf die er sich noch verlassen kann. Schnell begreift er: Wer immer der Maulwurf ist, er hat einen brillanten Plan – und er kennt Smileys größte Schwäche.

 Patagonien
 Patagonien
 Patagonien

Amazon.de

London zu Beginn der 70er: Der Kalte Krieg dominiert die Beziehungen zwischen den Westmächten und der Sowjetunion. Jede Seite versucht mit allen Mitteln, den Gegner auszutricksen, ihn ans Messer zu liefern, ihm seine Geheimnisse zu entlocken, ohne dabei die eigenen preis zu geben. Auf dem Höhepunkt des intriganten Katz-und-Maus-Spiels, in dem mit harten Bandagen gekämpft wird, muss der Chef des britischen Geheimdienstes, genannt Control, zurücktreten: Die Mission, einen Überlaufer aus Budapest herauszuholen, ist katastrophal gescheitert. Es scheint, dass es dem KGB gelungen ist, einen Maulwurf in die Führungsmannschaft des MI6 einzuschleusen. George Smiley, in den Zwangsruhestand versetzter ehemaliger Top-Spion, wird reaktiviert, um den Spitzel in den eigenen Reihen ausfindig zu machen: Einer von Controls fünf engsten Mitarbeitern, einer seiner ehemaligen Kollegen, muss der Verräter sein. Besonders heikel: Controls Nachfolger als Chef von MI6 ist Percy Alleline, einer der Fünf.

Tomas Alfredsons Film ist eine perfekte Inszenierung des Kalten Krieges: Die Bilder sind ausgebleicht, London ist trist und grau, genauso wie die Spione, die in ihren Büros residieren und eine Heerschar von Untergebenen im diffizilen Spiel um die Macht befehligen: Smiley kann niemanden trauen, alle verdächtigen sich gegenseitig, jeder kann der russische Maulwurf sein. Alfredson legt sichtlich Wert auf eine authentische Atmosphäre: Sein Film lebt und atmet den Geist der 70er Jahre. Es gibt keine klaren Trennlinien, niemanden, der den Zuschauer leitet. Smiley als Spion ist genauso undurchsichtig, wie das Rätsel, das es zu lösen gilt.

Unter dem Pseudonym John le Carré schreibt der ehemalige Geheimdienstagent David John Moore Cornwell erfolgreiche Agententhriller, darunter 1974 Dame König As Spion. George Smiley ist nicht Bond und definitiv auch kein Action-Held. Smiley ist diskret, er ist nüchtern und weiß, wie man geschickt im Hintergrund die Fäden zieht. Seine Gegenspieler halten ihn für harmlos, und das ist ihr Fehler: Smiley ist der perfekte Spion, er ist so unscheinbar, dass man in fast nicht wahr nimmt. Gary Oldman, der für seine Rolle eine Oscar-Nominierung erhielt, wandelt mit seiner sehr zurückhaltenden, von Eleganz und britischer Unnahbarkeit geprägten Darstellung auf den Spuren von Alec Guinness, der Smiley in der britischen Miniserie von 1979 verkörperte. Nur seine eigene Intelligenz und sein Schlussfolgerungsvermögen können ihm zum Ziel führen und den Maulwurf der Entdeckung preisgeben. Jedes Wort kann eine Lüge sein, jedes Leben reine Fassade. Eine komplexe Studie über den schmalen Grad zwischen Wahrheit und Lüge, zwischen Verrat und Loyalität exzellent besetzt mit Colin Firth, John Hurt, Ciarán Hinds, Benedict Cumberbatch (Sherlock), Tom Hardy (Dark Knight Rises) und anderen. -- Ellen Große

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin TOP 100 REZENSENT am 1. Februar 2012
Format: DVD
Ich muss zugeben, als gehört habe, dass "Tinker, Tailor, Soldier, Spy" neu verfilmt werden soll, habe ich gestöhnt und gedacht, dass dies nun wirklich nicht sein müsse. Die alte BBC-Miniserie mit Sir Alec Guinness als George Smiley ist eine so geniale Verfilmung des Romans von John LeCarré, bei der man sich kaum vorstellen kann, wie das besser werden kann.

Um mich kurz zu fassen: Man kann die Geschichte tatsächlich genauso qualitativ gut verfilmen, wenn man sie nicht einfach kopiert, sondern sie anders erzählt. Und dieses Kunststück haben Regisseur Tomas Alfredson und die hervorragende Darstellerriege um Gary Oldman geschafft.

Die Story: Der Leiter des britischen Auslandgeheimdienstes MI6 hat nach einer gescheiterten Operation den Verdacht, dass einer seiner 4 hochrangigsten Mitarbeiter ein Verräter und Maulwurf des sowjetischen Geheimdienstes ist. Da er den eigenen Mitarbeitern nicht trauen kann, holt er den pensionierten Agenten George Smiley zurück, damit dieser den Maulwurf ausfindig macht. Smiley bohrt, unterstützt von wenigen Helfern, das private und berufliche Leben der Verdächtigen auf und entwickelt eine Intrige, um den Verräter zu stellen.

Wer das Buch und die Miniserie kennt, der weiss, dass diese Geschichte mit unendlichen Verwicklungen und in verschiedenen Zeit- und Handlungsebenen erzählt wrd. LeCarré hat das Prinzip der Geheimdienstwelt, dass nichts ist wie es scheint und hinter allem eine zweite Wahrheit steckt, in seinem Klassiker perfektioniert. Man fühlt sich in einem Netz aus privaten, beruflichen und politischen Intrigen so gefangen, dass man nicht erkennt, wer hier die Fäden zieht und warum.

Die alte Miniserie entzerrt diese in über 5 Stunden.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von erdbeer colada am 7. Mai 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Das Kino von heute ist laut! Höher, Schneller, Weiter! Hier hingegen haben wir einen Film, der ganz leise Töne anschlägt und man muss gut "zuhören" um zu verstehen. Die Sehgewohnheiten von heute machen es diesem Film nicht leicht. Spionagethriller, da denkt man an James-Bond-Geballer. Man ist auch daran gewöhnt, dass einem vieles "vorgekaut" und plakativ unter die Nase gehalten wird. Mit optimistischer Grundstimmung oder mindestens einer gewissen Leichtigkeit wird heute auch fast nur noch gearbeitet. Damit kann man bei Dame, König, As, Spion nicht rechnen!

In einer anderen Rezension habe ich gelesen: "wunderbar anstrengend". Treffender kann man es nicht formulieren.

Derjenige, der versteht und Zugang findet, erlebt ein Meisterwerk bei dem einfach alles zusammenpasst. Filmische Erzählkunst, die mit wenig tatsächlich gesagten Worten auskommt. Der Film schafft es, eine außergewöhnliche Atmosphäre zu erzeugen, die förmlich greifbar ist! Die 70er, der kalte Krieg ... ich selbst bin zwar erst Mitte der 80iger geboren - ob das jetzt das wahre Lebensgefühl ist, weiß ich daher nicht - Aber es stark und macht einen richtig fertig im positiven Sinne. Man kann die Bedrängnis, die Unsicherheit, die Bedrohung, die die Figuren erleben, spüren. Die Spannung die sich so langsam aufbaut, die Schlinge, die sich zu zieht.

Ausstattung, Setdesign, Maske haben bis ins kleinste Detail ( Frisuren, Brillen, Schuhe, technische Geräte, Tapeten, ...) ganze Arbeit geleistet, ohne übersteigert klischeehaft ( z.B. betreffend der 70er usw.) zu wirken.

Einmalig besetzt. Da sind sie alle ( oder viele), die im britischen Kino zu recht Rang und Namen haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
67 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin TOP 100 REZENSENT am 6. Februar 2012
Format: DVD
Als ich erstmals hörte, dass "Dame, König, As, Spion" neu verfilmt werden soll, habe ich gestöhnt und gedacht, dass dies nun wirklich nicht sein müsse. Die alte BBC-Miniserie mit Sir Alec Guinness als George Smiley ist eine so geniale Verfilmung des Romans von John LeCarré, bei der man sich kaum vorstellen kann, wie das besser werden kann.
Jetzt habe ich den Film im Kino gesehen mir dann die DVD in England bestellt. Denn Regisseur Tomas Alfredson und die hervorragende Darstellerriege um Gary Oldman haben das Kunststück geschafft, die Geschichte tatsächlich genauso qualitativ gut zu verfilmen, weil sie nicht einfach kopiert, sondern sie anders erzählt haben.

Die Story: Der Leiter des britischen Auslandgeheimdienstes MI6, genannt Control, hat den Verdacht, dass einer seiner hochrangigsten Mitarbeiter ein Verräter und Maulwurf des sowjetischen Geheimdienstes ist. Er entsendet einen Agenten nach Ungarn, um die Identität des Verräters zu erfahren. Doch die Operation scheitert und der Agent wird angeschossen und gefoltert. Der außenpolitische Skandal führt zum Rücktritt Controls. Angesichts der Umstände wird jedoch die politische Führung des Geheimdienstes misstrauisch und startet eine eigene Untersuchung. Da man den eigenen Mitarbeitern nicht trauen kann, holt man den pensionierten Agenten George Smiley zurück, damit dieser den Maulwurf ausfindig macht. Smiley bohrt, unterstützt von wenigen Helfern, das private und berufliche Leben der Verdächtigen auf und entwickelt eine Intrige, um den Verräter zu stellen.

Wer das Buch und die Miniserie kennt, der weiss, dass diese Geschichte mit unendlichen Verwicklungen und in verschiedenen Zeit- und Handlungsebenen erzählt wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen