In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Damals warst du still: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Damals warst du still: Roman
 
 

Damals warst du still: Roman [Kindle Edition]

Christa von Bernuth
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  
Audio CD, Audiobook --  
Unbekannter Einband --  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Hitze, Stress, Frust und eine Prise Grauen: beste Zutaten für einen weiteren Spitzenkrimi der Autorin. Ach was, es ist ihr bester!" (FÜR SIE)
"Genialer Grusel auf hohem literarischen Niveau." (Elle)
"Eine packende, spannende Story hat Christa v. Bernuth um ihre Kommissarin Mona Seiler gestrickt." (SWR)

Kurzbeschreibung

Ein Nerven zerreißender psychologischer Thriller.


Der Sohn des Familientherapeuten Fabian Plessen wird tot aufgefunden. In seine Leiche wurde das Wort „warst“ geritzt. Kaum hat Kriminalhauptkommissarin Mona Seiler zu ermitteln begonnen, taucht eine zweite Leiche auf: Auch auf dem Körper von Sonja Martinez steht ein Wort: „damals“. Als Mona erfährt, dass Sonja Martinez bei Plessen in Behandlung gewesen war, scheint der Fall klar. Aber Mona hat das Gefühl, etwas Wichtiges übersehen zu haben. Bei ihrem Chef stößt sie jedoch auf taube Ohren – und das hat tödliche Konsequenzen …





Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 717 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 341 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (18. März 2009)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004OL2PW2
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #120.176 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen glänzend! 19. Juli 2004
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
habe schon lange nicht mehr einen solch exzellenten krimi gelesen (und ich lese viele!): sprachlich hervorragend, sehr direkt, nüchtern und ohne jegliche verbal-schnörkel; mit viel fingerspítzengefühl für die figuren, unglaublich spannend, clever und plausibel bis zur letzten seite. dazu ein aktueller plot und die mischung ist perfekt. kurz: christa von bernuth istlängst in der krimi-autoren-oberliga angekommen, also dort, wo auch mankell spielt. ich jedenfalls bin total begeistert und es bleibt nur eines zu wünschen: mehr davon und zwar pronto!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Christa kann noch besser! Mona Seiler geht weiter 16. Dezember 2003
Format:Gebundene Ausgabe
Christa von Bernuth setzt in ihrem unglaublich spannend und klug geschriebenen neuen Buch die Reihe mit Fällen von KHK Mona Seiler weiter. Auch in "Damals warst Du still" schreibt Christa einen Psychothriller der bis zum Schluss die Fragen stellt "Wer? Wann? Wie? Wo?" und kommt es zur Auflösung, jagt es dem Leser einen gehörigen Schauer über den Rücken. Besonders die Erzählform Gegewart + Vergangenheit sprich Kindheit des Mörders lässt tief blicken in die psychischen Abgründe des Täters.
BRILLIANT!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Manche könnens nicht! 27. Februar 2010
Format:Audio CD
Von allen Hörbüchern, die ich bisher gehört habe, ist dieses am schlechtesten gelesen. Die Vorleserin macht dauernd unnötige Pausen - das nervt! Sie bemüht sich zwar, den Personen unterschiedliche Stimmen zu geben, leider schafft sie das nicht. Und zeitweise versucht sie mit schriller Stimme den "Polizeijargon" zu treffen - ein Übel mehr!
Die Geschichte ist spannend, aber verliert durch die schlechte Leserin! Leider.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen spannend geschrieben, aber die Auflösung.... 9. September 2009
Von Kunde
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Dieser Roman ist äußerst spannend. Den Schreibstil der Autorin fand ich überdurchnittlich gut. Um so enttäuschender ist die Auflösung. Nach meiner Ansicht total verworren und nicht nachvollziehbar. Jedenfalls fragte ich mich nach dem ich das Buch fertig gelesen hatte: Warum hat der Mörder jetzt eigentlich die Morde begangen? Schade daß viele wesentliche Fragen offen bleiben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein klasse Buch! 12. Juli 2004
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Auch der dritte "Mona Seiler" Krimi ist spitze! Spannung bis zum Schluss, interessante, glaubwürdige Charaktere, nur ein kleiner Fehler ist der Autorin passiert: Eine Person, die den letzten Teil "Untreu" nicht überlebt hat, taucht hier plötzlich sehr lebendig wieder auf... Ansonsten: Eine glatte eins! Ich freue mich jetzt schon auf die Verfilmung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbare Entdeckung 12. März 2004
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Ich gehöre zu den eifrigen Krimilesern und muss sagen, der neue Roman von Christa von Bernuth ist einfach großartig. Spannend, intelligente und stringente Handlung und dazu sprachlich gut.
Mehr kann man von einem Krimi keinesfalls erwarten. Mankell vorsicht- die Bernuth kommt!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Caillean TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Ich habe das Buch von einem Bekannten zum Lesen bekommen und wusste mit dem Namen Christa von Bernuth erst einmal gar nichts anzufangen, muss ich gestehen.
Jetzt frage ich mich: wieso eigentlich? Denn das Buch hat mich positiv überrascht.
Von Anfang an interessant, mit einer routinierten, bodenständigen Ermittlerin und allerlei interessanten Wendungen - das ist man von einem deutschen Krimi nicht unbedingt gewöhnt. Aber ich habe bei diesem Buch alles gefunden, was ich bei guter Krimi-/Thriller-Literatur suche. Es war spannend, es hatte keine langatmigen Hänger" und es hat am Ende auch noch überrascht (okay, mich zumindest, ich hatte bis zum Schluss jemand anders im Verdacht...). Und im Gegensatz zu so manchem vielgepriesenen "Bestseller" hatte dieser Roman durchaus Anspruch.
Das Einzige, was ich ein bisschen vermisst habe, waren ein paar "kauzige" Nebenfiguren mit Wiedererkennungswert, die die Geschichte noch ein wenig menschlicher gemacht hätten.
Trotzdem hat mich das Buch überzeugt und ich werde auch die anderen Bücher der Autorin lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spannend aber sprachlich etwas ungelenk 7. April 2008
Format:Taschenbuch
Als allererstes ist mir aufgefallen, dass in diesem Krimi unheimlich viel geraucht wird. Außerdem hat einer der Ermittler keine Hemmungen, seine Kippe in einem Klo zu entsorgen! Weiß die Autorin denn nicht, dass das eine unverzeihliche Umweltsünde ist? So gibt der Polizist ein ganz schlechtes Beispiel ab.
Inhaltlich fand ich das Buch sehr spannend, die Charaktere plastisch und glaubwürdig auch mit ihren menschlichen Schwächen und Ängsten. Einige kleine unlogische Tatsachen haben mich als Pedantin in solchen Dingen etwas gestört, z.B. wird David Gerulaitis beim Warten vor Plessens Haus zuerst "fast klatschnass", kurz darauf fühlt sich seine Kleidung lediglich etwas "klamm" an. Auch sprachliche Ungeschliffenheiten und Ungenauigkeiten stoßen mir auf, aber da bin ich wahrscheinlich eher überempfindlich. Alles in allem ein spannender und lesenswerter Krimi, für mich der erste aber sicher nicht der letzte von Fr. Bernuth.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Euthanasie im 3 Reich
ein erschütternder "Kriminalroman" der mit der Verbindung zum "Familien aufstellen" Schrecken Trauer und Bestürzung hinter lässt. von Bernuth ein Geheimtipp
Vor 15 Monaten von Lindner veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Recht unausgegorenes Kriminalstück ohne Tempo
Hab mich ganz schön durch dieses Buch gequält. Himmel, was für eine dämliche Fallauflösung. Und was für ein Ges***** darum gemacht wurde! Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Emmylou veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Vielversprechender Beginn, unplausibles Ende
Hatte die Hörbuchversion. Habe es sehr gerne gehört (obwohl die Leserin wahrlich nicht der Hammer war. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von awunderli veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Buch, klasse Autorin!!!!
Christa von Bernuth enttäuscht auch hier nicht: super Geschichte und super spannend. Gehört in die Sammlung eines jeden Thriller-Fan!!!!!
Veröffentlicht am 26. Juli 2009 von S. Ritter
3.0 von 5 Sternen hat mich nicht überzeugt
Obwohl ich die anderen beiden Krimis mit Mona Seiler spannend fand und sehr gern gelesen habe, fand ich diesen nicht überzeugend. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Mai 2009 von wunderkind
2.0 von 5 Sternen Hörbuch mit Kopierschutz
Die Story an sich mag ja sehr spannend sein. Allerdings hat dieses Hörbuch einen Kopierschutz und ist daher für mich wertlos. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. März 2008 von Amazon Customer
4.0 von 5 Sternen superspannender thriller
Mariele Millowitsch in Höchstform - besser kann ein Hörbuch nicht vorgetragen werden.
Wenn dann auch noch die story stimmt hat sich jede der 430 Minuten gelohnt.
Am 3. Januar 2006 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Ein tolles Buch, ganz miserabel vorgelesen!
Schade, schade, Marielle Millowitsch schafft es Wort für Wort einem diesen wirklich spannenden Krimi restlos zu verderben...
Also lieber gleich das Buch kaufen!
Am 29. November 2005 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden