Jetzt eintauschen
und EUR 4,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Damals in der DDR: Der Alltag im Arbeiter- und Bauernstaat [Taschenbuch]

Hans-Hermann Hertle , Stefan Wolle
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

19. Juni 2006
Hier wird über die DDR berichtet, wie sie wirklich war, ohne dass die Lebensleistungen der DDR-Bürger denunziert und der mitunter groteske Alltag auf eine Kuriositätensammlung reduziert wird.

Bis heute ist keinem klar, der nicht dabei gewesen ist, wie die DDR eigentlich funktionierte und was sie wider Erwarten 40 Jahre lang zusammenhielt. Wie lebte es sich im real existierenden Sozialismus: Die Geschichte der DDR und seiner Bürger von der Staatsgründung bis zum Mauerfall.

Ein Grundlagenwerk zur Politik- und Gesellschaftsgeschichte.


Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (19. Juni 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442153832
  • ISBN-13: 978-3442153831
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 12,4 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 250.738 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Es gibt viel mehr Geschichten, als man verarbeiten kann. Wo man die Sonde der Probebohrung ansetzt, sprudeln die Quellen der Erinnerungen.« (Dr. Stefan Wolle)

Klappentext

»Es gibt viel mehr Geschichten, als man verarbeiten kann. Wo man die Sonde der Probebohrung ansetzt, sprudeln die Quellen der Erinnerungen.«
Dr. Stefan Wolle

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert 5. Dezember 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich hatte von Stefan Wolle schon "Die heile Welt der Diktatur" gelesen. Dies war das Buch, was mich eigentlich mit der DDR abschließen ließ. Vieles in den Büchern gleicht und wiederholt sich natürlich - ist auch irgendwie logisch. Trotzdem hat sich das Lesen noch einmal gelohnt, auch wenn ich mir unter "Alltag" etwas weniger Politbüro und Wirtschaftspolitik vorgestellt hätte. Der spannendste ist sicher der letzte Abschnitt, in dem die DDR bei Jugend oder jungen Erwachsenen einfach gar keine Rolle mehr spielt. Sozusagen die "3. Generation DDR-Bürger" zu der ich auch gehöre.

Schön ist, dass meist mit Beweisen hinterlegte Fakten aufgezählt und erörtert werden. Dabei wird nur selten gewertet und damit auch nicht verklärt.

Wer der DDR immer noch etwas nachweint, vor lauter Ostalgie in seine Knusperflocken-Tüte greift, sollte dieses oder andere Bücher von Stefan Wolle unbedingt lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ausführliche Zusammenfassung 11. Februar 2009
Von Marsch
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Wie sollen 40 Jahre DDR sinnvoll zusammengefasst werden, ohne dabei zu kritisch oder kitschig zu werden? Der Versuch, dieser DDR ein würdiges und zeitgemäßes Denkmal zu setzten, ist diesem Buch durchaus geglückt.
Wenn man bei einigen Geschichten zu lachen beginnt, bleibt einem dieses rechtzeitig im Halse stecken. Lesenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen auch ein össi hat eine Meinung 28. März 2012
Von ro
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Sorry, habe in diesem Staat nie gelebt und diese Möglichkeit wird es nie wieder geben.
Ich finde das Buch sehr interessant, manche Dinge spielen sich auch im "Westen" heute noch ab, bekamen aber einen anderen Titel.
Daher wo bleibt der Staat mit dem Best Of von beiden Systemen?
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar