oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Damage Dancer
 
Größeres Bild
 

Damage Dancer

21. März 2014 | Format: MP3

EUR 8,95 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 21,43, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
0:50
30
2
3:57
30
3
4:16
30
4
4:31
30
5
5:01
30
6
4:10
30
7
4:41
30
8
4:26
30
9
4:14
30
10
3:53
30
11
6:11
30
12
3:53
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 21. März 2014
  • Label: Massacre Records
  • Copyright: (c) 2014 Massacre Records
  • Gesamtlänge: 50:03
  • Genres:
  • ASIN: B00IOU8E9C
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.222 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Beastmaster am 15. April 2014
Format: Audio CD
Ich war sehr gespannt auf die neue Gun Barrel. Wie auch schon auf der " Brace for Impact " beruft sich die Band
bei " Damage Dancer " auf ihre musikalischen Kernelemente und liefern damit eine geile Platte ab. Hier werden keine
Gefangenen gemacht. Das Album rockt wie Sau,dass einem die Ohren wegfliegen.Schon mit dem ersten Song
" Damage Dancer " zeigen GB wo es lang geht. Gefolgt von dem genialen " Bashing Thru " fühlt man sich nach zwei
Songs fast schon weggeblasen. Aber der Wahnsinn geht weiter mit Titeln wie Passion Rules , Back Alley Ruler,
Building a Monster, Judment Day ,oder Heading for Desaster um nur einige zu nennen. Alles in allem ein Hammer
Album mit Killersongs und Arschgeilen Hymnen vom Allerfeinsten. Tipp von mir : die Band unbedingt mal Live erleben,
da knallen die Stücke noch viel besser. Klare Kaufempfehlung und 5 Sterne von mir.
rock on
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cora W. am 22. April 2014
Format: Audio CD
Tolle Mischung aus Rock und Heavy Metal. Ehrlicher und authentischer Sound, welcher aus vier bescheidenen Rock- und Heavy Metal-Herzen kommt. Die Jungs haben mich schon live voll überzeugt (live erlebt, von der Musik gepackt worden und "verliebt") und ich bin erstaunt, dass die Deutsche Szene so eine coole Band ausspuckt. Schade dass ich nicht schon früher wusste, dass es diese Band schon seit 15 Jahren gibt. 'Vultures Are Waiting' ist sehr Doublebasslastig und geht mehr in die Richtung Power Metal, jedoch gerade auch deswegen eines meiner Lieblingslieder. Für jemanden der Rock und Heavy Metal liebt, ein absolutes musthave.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Susi Sahne am 24. April 2014
Format: Audio CD
Gekauft, in den Player gesteckt und im Powerplay.

Das neue Gun Barrel Album ist ein weiteres Juwel für jede Rock und Metal Sammlung.

Einlegen und abfahren ist hier die Devise. Abwechslungsreich und mitreißend. Satter Rock (Bashing Thru) und Metal-Kracher (Building A Monster). Authentisch und bestens gelaunt. Toller Sound für jede Gelegenheit.

Fürs Geld bekommt man zusätzlich noch ein außergewöhnlich gutes Artwork inklusive aufwendigem booklet.

Meine Kaufempfehlung für alle die auf richtig gute und handgemachte Musik stehen. Eine Band nicht nur für Genrefans der deutschen Metalszene. Hier wird auf internationalem Standard gezockt.

Value for money. Zugreifen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gin am 19. April 2014
Format: Audio CD
...sind keine Worte nötig, denn das Album spricht für sich und verursacht unendliche Vorfreude auf das Live-Erlebnis. Mitreißend und stimmungshebend wie immer. Weiter so.

Liebe Grüße :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Riff Raff am 18. April 2014
Format: Audio CD
und rocken was das Zeug hält.

Soviel schon mal vorweg:

Damage Dancer markiert einen neuen Höhepunkt in der Geschichte des hart rockenden Kleeblatts aus Deutschland.

Eine so sauber arrangierte, tight produzierte und klar auf den Punkt gebrachte Scheibe findet man selten unter deutschen Produktionen. Hier ist sehr schnell klar, dass die Jungs nicht erst seit gestern unterwegs sind.

Vom Opener "Damage Dancers", der sofort zeigt wo der Hammer hingehört, über Metalstoff wie "Building A Monster", und dem epischen Knaller "Vultures Are Waiting", groovigen Rockern wie "Bashing Thru", "Back Alley Ruler" und der gefühlvollen Dio-Huldigung "Passion Rules" bis zum Canada-Rocker "Rise Up To The Storm" zeigen Gun Barrel, dass sie mehr bedienen können als die derzeit inflationär veröffentlichte Motörhead/AC/DC/Judas Priest/Iron Maiden - German-Metal-Copy-Fraktion.

Die Jungs bringen auf einer Scheibe den Abwechslungsreichtum eines ganzen Rockfestivals ohne sich nur eine Sekunde zu verbiegen. Und sie langweilen den Zuhörer dabei keine Sekunde. Das kann ich von vielen anderen Neuerscheinungen des Genres, die sich immer wieder um sich selbst zu drehen scheinen, nicht behaupten. Hier gibt es moderne Klassiker frisch in frischer zeitgemäßer Verpackung.

Wer zur Erkennung des Facettenreichtums dieses Albums einen zweiten oder dritten Spin benötigt sollte sich die Zeit nehmen. Denn das Ergebnis ist es allemal wert. Ein fettes Rockalbum für fast alle Gelegenheiten.

Davon bitte mehr in der Zukunft.

Von mir 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden