In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Mrs. Dalloway (English Edition) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Mrs. Dalloway (English Edition) [Kindle Edition]

Virginia Woolf , First Rate Publishers
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (71 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 0,49 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,49  
Gebundene Ausgabe EUR 9,10  
Taschenbuch, Restexemplar EUR 4,69  
MP3 CD, Audiobook EUR 8,21  
Unbekannter Einband --  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Amazon.de

As Clarissa Dalloway walks through London on a fine June morning, a sky-writing plane captures her attention. Crowds stare upwards to decipher the message while the plane turns and loops, leaving off one letter, picking up another. Like the airplane's swooping path, Virginia Woolf's Mrs. Dalloway follows Clarissa and those whose lives brush hers--from Peter Walsh, whom she spurned years ago, to her daughter Elizabeth, the girl's angry teacher, Doris Kilman, and war-shocked Septimus Warren Smith, who is sinking into madness.

As Mrs. Dalloway prepares for the party she is giving that evening, a series of events intrudes on her composure. Her husband is invited, without her, to lunch with Lady Bruton (who, Clarissa notes anxiously, gives the most amusing luncheons). Meanwhile, Peter Walsh appears, recently from India, to criticize and confide in her. His sudden arrival evokes memories of a distant past, the choices she made then, and her wistful friendship with Sally Seton.

Woolf then explores the relationships between women and men, and between women, as Clarissa muses, "It was something central which permeated; something warm which broke up surfaces and rippled the cold contact of man and woman, or of women together.... Her relation in the old days with Sally Seton. Had not that, after all, been love?" While Clarissa is transported to past afternoons with Sally, and as she sits mending her green dress, Warren Smith catapults desperately into his delusions. Although his troubles form a tangent to Clarissa's web, they undeniably touch it, and the strands connecting all these characters draw tighter as evening deepens. As she immerses us in each inner life, Virginia Woolf offers exquisite, painful images of the past bleeding into the present, of desire overwhelmed by society's demands. --Joannie Kervran Stangeland

Amazon.co.uk

Clarissa Dalloway is civilised--without the ostentation of a socialite, but with enough distinction to attract them to her parties. She finds excess offensive, but surrounds herself with the highest quality and has an abhorrence for anything ugly or awkward. Mrs. Dalloway is as much a character study as it is a commentary on the ills and benefits society gleans from class. Through Virginia Woolf, we spend a day with Clarissa as she interacts with servants, her children, her husband, and even an ex-lover. As she plans and executes one of her celebrated parties, she reveals inner machinations incongruous with her class-defined behaviors, that ultimately enable her to transcend them.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 388 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 164 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B00DHT1ADC
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (71 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #30.135 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen a whirlwind of language 5. Juli 2000
Format:Taschenbuch
I guess I came to this book through the back door -- first I read Michael Cunningham's pulitzer prize winning book The Hours (based on Mrs. Dalloway) which I LOVED, and then I decided to read the original. First off, I must say that Cunningham impressed me even more when I fully understood the references and parallels that he uses. As for Mrs. Dalloway, it is the language itself that dazzles. The plot is nothing to speak of -- it's similar to a Jane Austen book when lots of interesting and not-so-interesting people interact in their mundane lives. It's what Woolf does with the subtle interactions and her stream of conscious writing that makes this book so good. Having read maybe 6 of Woolf's works, my favorite is still To the Lighthouse. Maybe that's because Mrs. Ramsey is so much more human -- Mrs. Dalloway is always described as distant and cold. This book is a love story of sorts about how Clarissa turns down the true love of her life and instead marries a wealthy politician. Like Ulysses, the narrative jumps around the minds of various characters in their journey from morning in London when Clarissa goes to buy flours to the evening of her party. It is a bit difficult, but the language itself makes it worth the effort.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein modernistisches Muss! 31. März 2009
Format:Taschenbuch
Ich muss zugeben, dass ich das buch 2 Mal lesen musste um es richtig schätzen zu wissen. Der Erzähstil ist anders als alles andere und etwas schwer zu verstehen. Kein Erzähler nimmt einen bei der Hand und erklärt. Man muss schon selbst mitdenken und auf alles von alleine draufkommen. Das macht das Buch aber auch sehr spannend. Eins der wenigen Bücher die nach jedem Mal lesen besser wird. Wirklich alles versteht man wohl erst wenn man Virginia Woolfs essays gelesen hat.

Handlung? die ist ziemlich egal. es geht viel mehr darum was die charaktere denken, fühlen und planen. da es fast keien handlung gibt werden sich manche - die Woolfs Intentionen nicht verstehen - vermutlich langweilen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
50 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielleicht sperrig, aber allemal lohnend 24. April 2005
Format:Taschenbuch
Mein Weg zu Virginia Woolf und zu Mrs. Dalloway war ein wenig verwinkelt. Es begann mit einem Film. Der Film hieß „The Hours" und war eine Verfilmung von Michael Cunninghams gleichnamigem Buch. Hierbei wurde das Leben dreier Frauen auf eine sehr interessante Weise erzählt und miteinander verwoben. Doch dazu ein andermal mehr.... Eine dieser Frauen war Virginia Woolf, die zu Depressionen neigte und schon einige erfolglose Selbstmordversuche hinter sich hatte. Der Film beschrieb eine wichtige Periode ihres Schaffens: Die Entstehung des Romans Mrs. Dalloway, der mit ihr zusammen den roten Faden der Geschichte bildet. Sie selbst hat diesen vierten Roman als einen ihrer gelungensten bezeichnet.
Wahrscheinlich schaffen professionelle Rezensenten viel eher einen interessanten Abriss der Geschichte darzustellen und häufig bedienen sich gerade im Bereich ernster Literatur die Menschen gerne einer sagenhaft eloquenten Ausdrucksform. Leider liegt mir das nicht und so beschränke ich mich auf die Einfachheit, mit der ich Mrs. Dalloway wahrgenommen habe:
Der Roman beschreibt einen Tag im Leben von Clarissa Dalloway, Gattin eines Parlamentsabgeordneten. Der Leser wird mit Clarissas geplanter Abendgesellschaft in die Geschichte eingeführt. Clarissa ist krampfhaft bemüht die nahende Gesellschaft gebührend zu empfangen und verköstigen. Anfangs gewann ich den Eindruck, sie opfere ihr alles und es wirkte, als hing sie mit ihrem Leben daran. Sie scheint alles dafür zu geben, glücklich auszusehen, nur damit niemand merkt, dass sie unglücklich ist. Die Geschichte tut sich in einigen Nebensträngen auf, die letztlich aber in der Gesellschaft von Clarissa münden.
Da taucht ein Mann aus anderen Zeiten auf...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zeitloses, literarisches Schwergewicht! 7. April 2006
Format:Taschenbuch
"Mrs. Dalloway" von Virginia Woolf gehört zu den wichtigsten Romanen des 20. Jahrhunderts und es ist das Herzstück im Werk der englischen Autorin, die am Leben wie am Schreiben gleichermaßen litt und ihrem Leben allzu früh selbst ein Ende setzte.
Meisterhaft beschreibt sie einen Tag im Leben der 52-jährigen Clarissa Dalloway, einer Frau der englischen Upper-Class, die eine gesellschaftliche Abendeinladung vorbereitet.
Während ihrer Verrichtungen sinniert sie über das Leben und wir erleben sie als typisches Kind ihrer Zeit, dabei verunsichert und melancholisch, traurig über verpasste Chancen, gleichwohl wissend, dass sie nie den Mut aufgebracht hätte, gegen die Konventionen zu verstoßen.
Und gleichzeitig ist es die Geschichte eines Freundes, der am Leben verzweifelt und sich am Ende dieses Tages umbringen wird...
Virginia Woolf gelingt gleichzeitig eine sehr stimmungsvolle Momentaufnahme Londons zwischen den Weltkriegen, das auf heutige Leser noch immer zeitlos wirkt.
"Mrs. Dalloway" ist ein Buch von ungeheurer literarischer Kraft, dabei jedoch nicht leicht zu durchschauen. Es ist streckenweise doch recht mühsam, sich auf dieses Buch einzulassen. Es belohnt den Leser aber mit tiefgründigen Einblicken in die Gefühlswelt der Protagonistin.
Ein Buch, für das man Zeit und Muße braucht!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Mrs Dalloway: Roman
„Mrs Dalloway“ erzählt von der 52jährigen Clarissa Dalloway, die in den 20er Jahren des 18. Jahrhunderts in London lebt und Frau eines Parlamentsabgeordneten ist. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Sternenhimmel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein einziger Tag oder das ganze Leben
Die Handlung dieses Romans ist schnell erzählt: Eine Londoner Dame, 52 Jahre alt, verheiratet mit einem britischen Politiker, geht aus ihrem Haus, um Blumen zu kaufen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von danuzza veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen London Dicht
Virginia Woolf schafft es die Stimmung der Epoche in der riesigen Stadt fühlbar wiederzugeben, das Ganze durchwoben mit präzisen und detailreichen Beschreibungen der... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von M. Lechleitner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die unerträgliche Lächerlichkeit des Seins
... mit ihren Nichtigkeiten, den Wichtigkeiten, den Gecken in ihrem Schein, die sich ihren Teil vom Kuchen holen wollen - und eine gewaltige Todessehnsucht. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Kalamaria veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zum ersten Mal VW (Virginia Woolf
Ein bisschen schwierig, aber ein Einblick in eine längst vergangene Zeit - als Autor oltte nicht Klaus Reicherrt da stehen, sondern Virginia Woolf!
Vor 3 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Who is afraid of Virginia Woolf? Read her most famous novel as kindle...
Fear not! This Kindle eBook is a great read for no money.
The book was published in 1925 and became famous for its innovative narrative style. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von artmano veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wunderschöne Ausgabe
Zu dem Klassiker selbst gibt es nicht viel zu sagen. Diese Edition jedoch lässt das Sammlerherz höher schlagen, das kleine Format, die goldbesetzten Seiten (gut gegen... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Bithya veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen alle4sokk
Rezension erforderlich? Sie spinnen wohl, die Römer! 13 Wörter verbleiben erforderlich13 Wörter verbleiben erforderlich13 Wörter verbleiben erforderlich13... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von nutzer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bekanntes Buch von V. Woolf
Das Buch vermittelt V. Woolfs eigenen schriftstellerischen Stil und zeigt neue Wege der R.omanerzählung. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Renate Gasser veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk!
Mrs Dalloway beschreibt einen Tag im Leben von Clarissa Dalloway. Sie bereitet eine große Gesellschaft vor, die am Abend stattfinden wird. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. August 2012 von SiMi
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden