Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Daemon ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von betterworldbooks__
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand aus den USA. Lieferungszeit ca. 2-3 Wochen. Wir bieten Kundenservice auf Deutsch! Frueheres Bibliotheksbuch. Geringe Abnutzungserscheinungen und minimale Markierungen im Text. 100%ige Kostenrueckerstattung garantiert Ueber eine Million zufriedene Kunden! Ihr Einkauf unterstuetzt world literacy!
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Daemon (Englisch) Gebundene Ausgabe – 8. Januar 2009

4.5 von 5 Sternen 44 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 25,48
EUR 25,48 EUR 2,81
5 neu ab EUR 25,48 12 gebraucht ab EUR 2,81

Wird oft zusammen gekauft

  • Daemon
  • +
  • Kill Decision
Gesamtpreis: EUR 51,06
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“Suarez’s riveting debut would be a perfect gift for a favorite computer geek or anyone who appreciates thrills, chills and cyber suspense.…A final twist that runs counter to expectations will leave readers anxiously awaiting the promised sequel.”
Publishers Weekly

“Greatest. Techno-thriller. Period. Suarez presents a fascinating account of autonomous, logic- based terrorism, incorporating current and anticipated technologies to create a credible and quite clever story. Experts have long feared the Internet doomsday scenario; the Daemon is arguably more terrifying.”
—William O’Brien, Director of Cybersecurity and Communications Policy, The White House

Daemon is the real deal—a scary look at what can go wrong as we depend increasingly on computer networks.”
— Craig Newmark, Founder Craigslist

“[Daniel Suarez] is the best author of tech fiction since Bruce Sterling and Neal Stephenson. Buy everything he writes.”
— John Robb, futurist & Author of Brave New War

Daemon is better than early Tom Clancy...The tech is invoked with inside knowledge, the writing is better, and deeper issues are explored with greater imagination.”
— Stewart Brand, Founder Whole Earth Catalog & co-founder the Long Now Foundation

“An exciting book that will force you to think about where we are heading as a 'wired' society. It will keep you guessing. You will not want to put it down, and you will not want it to end. It doesn't get much better than that.”
— Steven Winningham, Former CIO, Gap Inc; EVP, Virgin Entertainment Group

Daemon is to novels what The Matrix was to movies. It will be how other novels that rely on technology will be judged.”
— Rick Klau, VP FeedBurner

“A thought-provoking novel that presents real technologies in a new and terrible light. It's a hard book to put down.”
— Tom Leonard, Lead AI architect Half-Life 2 (Valve Software)

“Someday, we may be defending our systems against automated threats that aren't just dumb viruses—and the ideas in Daemon will move from the fiction to the nonfiction section.”
— Jim Rapoza, eWeek (Ziff Davis)

“A first-class story that raced, twisting, to a conclusion that left me dying to read Mr. Zeraus's next offering. This book will change the way you look at our society.”
— Wurzel Parsons-Keir Co- founder, Continuous Computing

“Good storytelling can be one of the best ways to wrap your head around the implications of the technological changes we are immersed in. But that depends on finding storytellers who combine talent for story with a willingness and ability to understand the pertinent technologies. Zeraus qualifies. Daemon is highly recommended.”
— Jim McGee, Ph.D - Harvard Business School, Director, Huron Consulting Group

Daemon pulls you in and doesn't let go. You might think you know where the story is going, but believe me: you don't. This book will surprise you countless times, and it will stay with you long after you finish it..”
— Frank Gallego, Lead 3D Visual Effects Artist, Digital Domain

“Thought-provoking and scary — even more so if you know information technology. I recommend Daemon highly.”
— Beata Kernan, Chicago Computer Society

“Suarez has accomplished a feat I've not seen to date in a novel written by a technologist: he creates characters I care about. The technology is first rate, plausible, and timed in the very near future.”
— Wes Peters, BSD News

Daemon is the technology story of our time. [Daniel Suarez is] a fantastic storyteller with an eye for technical detail that goes unmatched. Think Michael Crichton but with even more research under the hood.”
— Eric J. Olson, Buzzfeed

“Suarez's view of gaming and technology is what every gamer hopes for. Daemon is a great read that takes you on a wild and crazy techno ride. You won't be able to put this book down!”
—Chuck Fullerton, Founder and CEO, C W. Fullerton Institute of Analysis

“The imagination Mr. Zeraus shows in assessing the current technological landscape is impressive. As I made my way through each chapter, I began to realize this was no typical hacking story. Daemon is worthy of your short list.”
— Donald C. Donzal, Editor in Chief, The Ethical Hacker Network

“I’ve got to say that I LOVED Daemon... I can’t wait for the sequel.”
— C.C. Chapman, VP New Marketing, Crayon

Synopsis

Matthew Sobol, programming genius, founder of CyberStorm Entertainment, one of the richest and most powerful of Silicon Valley's elite, is dead, but his final creation lives on to execute his last will and testament. At the moment of Sobol's death, computer programs around the world burst into life, creating an entity known as the Daemon.The Daemon infiltrates our hyper-connected society, gathering secrets, stealing identities. Soon it has the power to change lives as well as the power to take them: those who serve the Daemon are rewarded; those who defy it are eliminated. Recruiting acolytes from the dispossessed and disaffected, the Daemon secures a growing stranglehold on the world's most precious commodity: information. And once you control information itself, how easy would it be to remake the world? It is up to an unlikely alliance - a computer illiterate detective and a white-hat hacker with secrets of his own - to challenge the monster that Sobol unleashed from beyond the grave. But before they can confront the Daemon they must discover what it wants... -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die IT ist ja sowas wie die moderne Hexerei, nur werden IT-Fachleute glücklicherweise nicht mehr so häufig auf den Scheiterhaufen geworfen ;)

Das Buch zeigt eindrucksvoll, was passiert, wenn ein Computergenie komplett durchknallt. Gleichzeitig ist die Geschichte aber auch eine harsche Kritik am Corporate Circus, dessen Hierarchie primär auf einer Mischung aus Geld und Beziehungen aufbaut. Ohne im Bereich IT ein Experte zu sein, glaube ich, dass wohl manches etwas überzeichnet ist - ist ja auch Fiktion - aber die Grundidee dahinter, nämlich eine grundlegende Revolution unserer Gesellschaftssysteme, ist gar nicht mal so weit von der Hand zu weisen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
....wenn man dieses Buch gelesen hat.

In einer nicht allzu fernen Zukunft übernimmt ein Daemon (das ist eine Art Dienstprogramm), den ein Millionär und erfolgreicher Hersteller von Multi-Level-Internet-Spielen programmiert hat, die Weltherrschaft. Suarez beschreibt sehr anschaulich und in (halbwegs) verständlichen Begriffen den Ablauf des Dramas von den zunächst unverdächtigen Anfängen und ersten Indizien bis hin zum offenen Schlagabtausch einiger Unverzagter mit dem inzwischen mächtigen Internet-Programm. Protagonisten sind ein mysteriöser russischer Hacker, eine NSA-Agentin und ein simpler Cop.

Suarez gelingt es, Technologien so zu beschreiben, dass man den Eindruck gewinnt, es gäbe sie tatsächlich schon. Zumindest wird man das beklemmende Gefühl nicht los, schon einmal irgendwo gelesen oder gehört zu haben, dass es das eine oder andere tatsächlich schon gibt....

Relativ schnell wird klar, dass es im Internet keine wirkliche Sicherheit gibt. Firewalls und Sicherheitstechnologien umgeht der Daemon als ob es sie nicht gäbe, notfalls durch den Einsatz menschlicher Rekruten und mit physischer Gewalt. Da wird dann schon einmal eine ganze Einsatzzentrale in die Luft gejagt und eine komplette Innenstadt mit Hilfe ferngesteuerter Autos verwüstet. Das alles geschieht, ohne dass die breite Öffentlichkeit die Wahrheit erfährt, weil zwischenzeitlich die Regierung (der USA) erkannt hat, das der Daemon für die eigenen Zwecke eingesetzt werden kann/soll.....

Spannend und temporeich geschrieben, gewürzt mit jeder Menge Techno-Speak und ordentlich Aktion. Danach ist man versucht, den eigenen Computer für immer vom Internet zu trennen. Wer weiß....?

Das Sequel (Freedom TM) ist schon heruntergeladen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich komme selbst aus der Computer-Ecke und die vielen "Computer-Begriffe", die Suarez einstreut, wirken auf mich schon fast peinlich, als ob er damit "angeben" wollte, was er alles für Begriffe kennt. Das wird aber gegen Ende des Buches besser, da wird die Story auch spannender und man liest dann einfach darüber hinweg. Ja, der Spannungsbogen zum zweiten Teil "Freedom" ist geglückt - ich werde wohl nicht darum herumkommen, mir den zweiten Band auch zu kaufen ;-)

Ich halte seine Geschichte auch nicht für total unmöglich, vielleicht heutzutage aber nicht in der nahen Zukunft. Gerade wenn man Ray Kurzweil's Sach(!)buch "Singularity" gelesen hat...

Bin gespannt, wie es in "Freedom" weitergeht :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dieser Tage diskutiert die Welt über die Gefahren, die sich aus Datenschutz- und Privatsphäre-Aspekten der uns immer enger umschließenden sozialen Netze ergeben. Suarez setzt auf diese zwar sehr realen, gleichzeitig aber meist recht virtuellen Gefahren eins drauf: in seinem "Daemon" betitelten Buch findet die virtuelle Welt einen grausamen Zugang zur realen Welt -- und verbreitet bald Angst und Schrecken.

Was das Buch gegenüber vielen Dystopie- und Cyber-Punk-Romane auszeichnet, ist, dass praktisch ausschließlich Technologie zum Aufbau der (glücklicherweise) phantastischen Welt genutzt wird, die uns heute zur Verfügung stünde.

Spannend auch, wie sich Mensch und Maschine am Ende des Buches arrangieren. Bald lese ich den Nachfolgeroman!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
The Story itself has good potential and starts out quite interesting and thrilling. The plot introduces some quite good ideas ...
Towards the end the story drifts away with some details which even sound too visionary for Science Fiction fans: driver-less cars and motorbikes behaving like a pack of wolves ... I think that was a bit too much.
I am still considering getting the sequels to the book.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Idee an sich wäre ja ganz spannend - Morde, die von einem Toten ausgeführt werden, mit Hilfe des Internets.

Da gibt es allerdings viele Dinge die das Lesevergnügen trüben.
Einerseits sind einige technischen Beschreibungen, soweit ich das beurteilen kann, nur eine Aneinanderreihung cool klingender Buzzwords. Das mag für Laien ansprechend sein, aber wenn man sich ein bisschen auskennt, durchschaut man das einfach und es ist unlogisch.

Der Schreibstil wäre insgesamt nicht so schlecht, wird aber oft von (meiner Meinung nach unnötig langen) Schimpfwort-Tiraden durchzogen

Die Story hat weiters Wendungen die einfach unglaubwürdig sind.

Zum Beispiel - vorsicht, Spoiler Alert:
Das Haus eines Multi-Millionärs wird von diesem in eine Todesfalle verwandelt, mit allen möglichen futuristischen Fallen und Gimmicks (z.B. einem als Killer agierenden Hummer - das Auto, nicht das Tier) - gesteuert durch ebenden "Daemon" bzw. einen Teil dessen, ein halb-intelligentes/autonomes Computerprogramm.

Und ebendieser Umbau wird dann durch ebendiesen Daemon einem "einfachen" Sergeant-Detective der Polizei in die Schuhe geschoben - durch diverse Geldbewegungen und andere elektronische Beweise soll suggeriert werden, dieser habe das Haus
(kurz nach dessen Tod, in ein paar Tagen, oder vor dessen Tod, ohne dessen Wissen?) dementsprechend manipuliert. Jeder mit nur ein bisschen technischem Sachverstand kann sagen dass so etwas in absehbarer Zeit nicht, oder wenn dann nur in jahrelanger Arbeit mit einem hohen Millionen- wenn nicht gar Milliarden-Aufwand möglich ist. Dass dies irgendeiner der beteiligten untersuchenden Agenturen (natürlich alle mit von der Partie: CIA, NSA, DARPA, ...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen