Elektronik Geschenkefinder
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 84,00
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: dvbshop24 (Versand bis einschl. 23. Dez.)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

DVBSky S952 PCIe Karte (Low Profile) mit 2x DVB-S2 Tuner (Dual Twin Tuner), keine CD stattdessen partitionierter USB Stick mit Windows Software inklusive bootfähigem Linux Media Center

von DVBSky

Preis: EUR 84,00 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch BetterShopping und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
2 neu ab EUR 84,00 1 gebraucht ab EUR 77,24
  • DVB-S2 Doppel Tuner TV Karte für Satelliten Empfang im PC
  • Low-Profile, PCI-Express, DiSEQ 2.x Unterstützung, keine CD stattdessen partitionierter USB Stick mit Windows Software inklusive bootfähigem Linux Media Center
  • HDTV für HD-Empfang und Aufnahmen in mpeg2/4 H.264
  • inkl. Software, Fernbedienung, 2. Slotblende für Low-Profile
  • Treiber 32-/64-bit für Windows7 (Media-Center), Vista, WindowsXP, Linux inkl. Kernel 3.x
Weitere Produktdetails

Wird oft zusammen gekauft

DVBSky S952 PCIe Karte (Low Profile) mit 2x DVB-S2 Tuner (Dual Twin Tuner), keine CD stattdessen partitionierter USB Stick mit Windows Software inklusive bootfähigem Linux Media Center + SAT Verteiler 2-fach 5-2450 MHz - digital-tauglich
Preis für beide: EUR 86,45

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Geschenk gesucht? Amazon.de Gutscheine: Einfach millionenfache Auswahl schenken. Mit Ihrem Foto oder Amazon Motiv. Per E-Mail, zum Ausdrucken, per Post. Mehr dazu.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeDVBSky
Artikelgewicht181 g
Produktabmessungen19 x 13,2 x 4,8 cm
Herstellerreferenz MAREL-S952
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB0063CDYMK
Amazon Bestseller-Rang Nr. 11.500 in Elektronik (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung181 g
Im Angebot von Amazon.de seit3. November 2011
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MichaelZ am 24. November 2012
Verifizierter Kauf
Die DVBSky S952 setze ich in einem von mir aufgebauten HTPC auf Basis des AMD E-350 mit A50M (ASRock E350M1/USB3) ein. Nach Installation der Treiber funktionierte sie sofort mit Windows 7 Media Center.

Es ist problemlos möglich eine Sendung zu sehen und gleichzeitig eine andere aufzuzeichnen. Auch zwei Aufzeichnungen oder zwei Time-Shift Wiedergaben sind möglich.

Mit der Empfindlichkeit der Tuner bin ich sehr zufrieden. Mit dem bisher eingesetzten DVB-S2 Sat-Receiver (mit Conexant 24116 und 24118A) konnte der Astra-Transponder auf 11494 MHz nicht ausreichend empfangen werden. Das Erste HD war bei freiem Himmel nur ab und zu klötzenchenfrei, bei bedecktem Himmel war kein Empfang möglich. Die neue DVBSky S952-Karte empfängt bei gleicher Satelliten-Anlage jetzt auch diesen Transponder bei schwierigen Wetterbedingungen einwandfrei!

Der in der Produktbeschreibung aufgeführte USB-Stick mit bootfähigem und konfigurierten Linux-System war nicht im Lieferumfang enthalten. Auf der CD war aber neben dem Treiber eine OEM-Version von DVB Viewer für Windows enthalten, die auch zu Diagnosezwecke herangezogen werden könnte.

Die Fernbedienung macht keinen klapprigen Eindruck und funktioniert auch mit DVB Viewer, allerdings tut sie nicht ihren Dienst unter Media Center. Ich will aber sowieso eine andere beschaffen, die auch den Fernseher und Audio-Verstärker steuern kann.

Meiner Meinung nach sind fünf Sterne gerechtfertigt. Die oben genannten Einschränkungen sind für mich belanglos.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von OP am 12. September 2012
Verifizierter Kauf
Die Karte kommt bei mir auf einer openSUSE 12.1 zum Einsatz, wobei der Rechner als Home-Server (headless) bereits eine Reihe von Netzwerk-Diensten bereitstellt. Folgende wesentliche Anforderungen stellten sich (und werden mit der DVBSky S952 erfüllt):

- Einsatz mit einer Mainstream-Distribution, d. h. kein HTPC-System mit entsprechend umfangreichen Anpassungen und Basteleien
- einfache Integration der verfügbarer Treiber in bestehendes openSUSE-System
- einfache Verwendung mit VDR (1.6/1.7) sowie in einer Toolkette für automatische Konvertierung und Streaming per DLNA/UPnP

DVBSky stellt für Linux (Kernel 3.x) einen angepassten Media-Stack für Kernelversionen 3.2 bis 3.5 zur Verfügung, der aber auch auf einem 3.1-Kernel problemlos compiliert und installiert werden kann (openSUSE 12.1 - Upgrade auf 12.2 folgt, sobald z. B. Mediatomb für 12.2 bei Packman bereit steht). Der VDR-1.6 von openSUSE-12.1 kann die Karte mit dem erzeugten Kernel-Modul (cx23885) problemlos benutzen. Zusätzlich lässt sich VDRadmin-AM problemlos installieren, so dass sich mit der S952 ein DVB-S-Recording-Server in kurzer Zeit und ohne viel Bastelei aufsetzen lässt.

HD-Aufnahmen mit der S952 sind mit diesem System ohne Probleme möglich. Dafür ist ein aktueller VDR-1.7 erforderlich, da VDR-1.6 (openSUSE 12.1/12.2) noch kein HD unterstützt. Aber das ist natürlich kein Problem der S952. Ein aktueller VDR-1.7 lässt sich auf der openSUSE-12.1 relativ einfach selbst bauen, so dass mit weiterem, akzeptablem Aufwand HD-Aufnahmen ermöglicht werden.

Fazit: Die S952 erfüllt sehr gut die gestellten Anforderungen und ermöglicht es in kurzer Zeit einen HD-fähigen DVB-S-Recording-Server auf einem Mainstream-Linux wie openSUSE aufzusetzen.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HAL3390 am 18. Mai 2013
Verifizierter Kauf
Ich betreibe nun seit mehreren Jahren eine VDR Installation. Bis vor kurzem noch mit easyVDR und einem Hauppauge USB DVB-T Twin Receiver sollte es jetzt endlich auch HD und wieder DVB-S sein. Da der von Freunden favorisierte Sat Twin Receiver TeVii S480 leider nicht mehr erhältlich ist (und ein Nachfolger von TeVii auch nicht), fiel meine Wahl auf die DVBSky S952, da die meisten anderen Sat Twin Receiver Karten mit DVB-S2 meist das Doppelte kosten.

Da eine yaVDR Installation geplant war - eine Distribution, die den Vorteil eines vollständig Ubuntu als Basis bietet, jedoch von Haus aus nur ausgewählte Hardware unterstützt - war fraglich, ob die DVBSky S952 laufen würde. Glücklicherweise bietet der Hersteller der DVBSky S952 einen passenden Linux Treiber auf seiner Homepage an und nach ein wenig rumfummeln lief meine yaVDR Installation sehr zufriedenstellend - selbst die mitgelieferte Fernbedienung - Danke auch an einen Rezensienten hier, der ausführlich den Compile Vorgang erklärt hat und an die Hilfe im VDR Forum.

Ich habe yaVDR auch deshalb ausgewählt, um den PC z.B. auch als NAS Server nutzen zu können d.h. er läuft rund um die Uhr - da ich damit schon Erfahrung habe, sind alle kritischen Komponenten durch langsam laufende Lüfter gut gekühlt; sowohl die NVIDIA als auch DVB Karte liegen im direkten Luftstrom eines seitlichen Lüfters.

Gestern abend dann plötzlich alle 30 Sekunden ein Reset der VDR Software - und nach dem Reboot des PC wurden die DVB Receiver nicht mehr erkannt. Ausfall nach weniger als 4 Wochen??? Sollte die DVBSky den Dauerbetrieb nicht vertragen?
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen