Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

DPL Die große Fotoschule Digitale Fotografie Gebundene Ausgabe – 7. April 2008


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 6,98
7 gebraucht ab EUR 6,98

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Data Becker Gmbh + Co.Kg; Auflage: 4. Aktual. (7. April 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3815826101
  • ISBN-13: 978-3815826102
  • Größe und/oder Gewicht: 24 x 17,4 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 218.041 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Martin Zurmühle ist Aktfotograf aus Leidenschaft. Der gelernte Architekt betreibt neben seinem Architekturbüro ein Fotostudio und eine Fotoschule. Außerdem ist er Präsident von nude ART.ch, dem 'Verein für Kunstvolle Aktfotografie' in der Schweiz.

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Jede Menge fotografisches Know-how.

Unsere Fotoschule beleuchtet nicht nur die Vorteile und Tücken der digitalen Fotografie, sie vermittelt Ihnen das gesamte theoretische und praktische Know-how, um zu Top-Bildern zu gelangen - angefangen bei der Wahl der besten Kamera und des richtigen Objektivs bis hin zu klassischen Gebieten wie Bildkomposition und Bildbearbeitung mit Photoshop. Welches fotografische Vorhaben ist noch gut mit einer Kompaktkamera machbar und ab wann lohnt sich der Einsatz einer Spiegelreflex? Wo liegt der Unterschied zwischen Weitwinkel- und Teleobjektiven? Was ist das Geheimnis von wirklich guten Bildern?

Kameratechnik verständlich erklärt

Praxisnahe Profi-Anleitungen, Bildkritiken und Analysen zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie mit Ihrer Kamera jederzeit die bestmöglichen Ergebnisse erzielen. Ein besonderer Fokus liegt dabei natürlich auf der Kameratechnik, deren Einsatz die Qualität des Bildes zu einem großen Teil bestimmt. Digital ProLine, das sind Tipps & Tricks, die das Fotografenleben erleichtern

Ausgezeichnetes Beispielmaterial

Die Beispielbilder unserer Fotoschule sind übrigens auch im internationalen Vergleich der Besten herausragend! So haben die führenden Creatives der Welt im Rahmen des "International Color Awards" das Foto "Looking for Shelter" (S. 270) in der Kategorie "Fine Art" zum Sieger gewählt. Die Jury, die Fotos aus 52 Ländern bewertete, setzt sich u.a. aus angesehenen Mitgliedern wie dem National Geographic Channel, Getty Images (New York), der Vogue und der Fine Art Society (London) zusammen. Darüber hinaus wurde das Bild mit Irene am Strand (Seite 279) auch von der photosuisse.ch zum besten Farbaktbild des Jahres 2005 gewählt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

55 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von peachy am 11. September 2006
Format: Gebundene Ausgabe
habe mir das buch vor ca. 5 wochen gekauft und es durchgelesen.

es handelt meiner meinung nach alle wichtigen kapitel der digitalen fotografie ab, sodass man als anfänger ein gutes grundwissen über die technik der kamera und der fotografie, bildbearbeitung bekommt.

am anfang wird in dem buch die technik erklärt: blende, brennweite, belichtungszeit, fokus, usw. alles gut verständlich und ausreichend bebildert.

danach geht martin zurmühle auf techniken der fotografie ein: bildgestaltung, auswahl der richtigen einstellung an der kamera für den gewünschten bildeffekt ...

dabei werden auf einzelne themen wie portait-, architektur-, tier-, sport-, landschafts-, dämmerungsfotografie usw. eingegangen.

das buch gibt auch eine einleitung in die digitale bildbearbeitung mit photoshop. dabei wird anhand von beispielen erklärt was die einzelnen operationen bewirken und wann man sie einsetzen sollte.

die bebilderung des buches ist sehr umfangreich und von verschiedenen fotografen. allderdings hapert es mit bildzuordung.

ansonsten inhaltlich einwandfrei und für einsteiger nur zu empfehlen!!!!

zum schluss noch ein kleiner kritikpunkt:

das buch löst sich nach ein paar tagen leider in seine bestandteile auf, trotz pfleglicher behandlung habe ich ca. 20 seiten lose im buch liegen.

trotzdem kaufempfehlung!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
47 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heimrad von der Wanderung am 22. Mai 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Inhaltlich bietet dieses Buch einen sehr umfassenden Überblick über die digitale Fotografie und es gibt viele wertvolle Tips für die richtige Bildgestaltung. Auch optisch wirkt das Buch mit seinen vielen Farbbildern sehr ansprechend.

Weite Teile des Buches richten sich aber nur an Inhaber einer digitalen Spiegelreflexkamera. Zwar wird an vielen Stellen auch auf die Besonderheiten von digitalen Kompaktkameras hingewiesen, aber insgesamt ist dieses Buch eher für die Spiegelreflexfotografie geeignet. Auch die meisten Beispielbilder sind mit Spiegelreflexkameras aufgenommen.

Nervend sind an diesem Buch vor allen Dingen zwei Dinge:

1. Der Autor hat offenbar noch nichts von Bildnumerierung gehört. Im Text wird häufig irgendein Bild besprochen und man muß rätseln, welches denn nun gerade gemeint sein könnte. Zumindest in einem Fall wurde außerdem die Bildunterschrift zweier Bilder vertauscht. Hier hätte man mehr Sorgfalt walten lassen können.

2. Im Buch wird ständig Werbung in eigener Sache gemacht und darauf hingewiesen, welches Data Becker Buch noch tiefer in die gerade behandelte Materie einsteigt. Dies kann natürlich auch als Hilfe für den an Vertiefung interessierten Leser gesehen werden (allerdings wäre die Einbeziehung von Büchern anderer Verlage sicherlich nicht schlecht gewesen).

Bis auf diese beiden Dinge gefällt mir das Buch aber insgesamt sehr gut. Obwohl ich schon ein paar Bücher zum Thema habe, finde ich immer wieder neues. Für mich war es kein Fehlkauf.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
43 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M.H. am 17. August 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Das Positive vorweg: ein ausführlicher Ratgeber, der die meisten interessanten Themen der Digitalfotografie abdeckt und sich nicht zu sehr auf die nachträgliche Aufpäppelung durch die Bildbearbeitung spezialisiert. Das Bildmaterial ist gut und Beispiele zu den einzelnen Themen gibt es zuhauf.

Negativ: viel Eigenwerbung für andere Produkte des Verlages, Bildunterschriften passen nicht zu den Bildern, etliche Rechtschreibefehler, sogar in Überschriften usw. das dürfte bei einem Fachbuch in dieser Preisklasse nicht passieren.

Manchmal ist nicht so ganz klar, an welche Käuferschichten sich das Buch wendet. Kompaktkameras werden z.B. sehr trivial in: Handykameras, kleine, größere oder hochwertige Kompaktkameras unterschieden, wenige Seiten später wird der Schärfeausgleich nach Scheimpflug und die Aberrationen bei Objektivlinsen erklärt.

Leider trüben solche Dinge den ansonsten guten Gesamteindruck.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
41 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 24. August 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch ist sehr um fassend und behandelt alle wichtigen Bereiche der digitalen Fotografie in einzelnen Kapiteln. Viele gute Bilder lassen erkennen, dass der Autor fotografieren kann und was vor der Sache versteht.

Negativ ist jedoch, dass sich im Buch Fehler finden. So schreibt der Autor beispielsweise korrekt über die Möglichkeiten der Schärfentiefe in Bezug auf die Brennweite. Die hierzu als Beispiele beigefügten Bilder geben das Gesagte allerdings genau seitenverkehrt wieder. Der Leser ist daher erst einmal sehr verunsichert, was der Autor nun eigentlich meint und was letztendlich richtig ist. Auch andere Themenbereiche werden vom Autor als wichtig herausgestellt, leider fehlt es dann jedoch an einer umfassenden Erklärung; Beispiel Histogramm.

Nervig sind auch die teilweise bebilderten Hinweise auf weitere Bücher aus dem Verlagshaus Data Becker. Was besonders negativ zu erwähnt ist, das Buch löst sich bereits nach ca. 10 Tagen in eine Blattsammlung auf, da die Buchbindung nicht hält.

Fazit: Ein Buch mit vielen nützlichen Hinweisen und teilweise guten Beispielen, es gibt aber bessere und verlässlichere Bücher zu diesem Thema.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen