Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • DNT IP2go Tragbares Internet-Radio (UKW-Tuner, Lautsprecher) blau
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

DNT IP2go Tragbares Internet-Radio (UKW-Tuner, Lautsprecher) blau

von DNT

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 721 g
  • Batterien 4 AA Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: IP2go, blau
  • ASIN: B00200JXHE
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 23. März 2009
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 198.035 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)

Produktbeschreibungen

IP2go - Netzwerk-Audioplayer/Radio, tragbar - Blau

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

40 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Weiss am 4. Mai 2009
Farbe: blau Verifizierter Kauf
Das Gerät macht einen gut verarbeiteten Eindruck. Es kann mit 4 AA-Batterien betrieben werden, auch ein Netzteil ist mit enthalten. An der linken Seite befindet sich eine Klappe, die die Anschlüsse für Netzteil und Kopfhörer verbirgt. Zum Ein- und Ausschalten des Gerätes muß der Power-Knopf 3 Sekunden lang gedrückt werden, was nach einiger Zeit etwas nervt. Ist das Netzteil angeschlossen, leuchtet die Hintergrundbeleuchtung des Displays dauerhaft hell, im Batteriebetrieb wird sie nach wenigen Sekunden etwas dunkler.

Die Auswahl des Netzwerks und die Eingabe des WLAN-Schlüssels erfolgt über das Auswahlrad, die Verbindungseinstellungen lassen sich dann als Profil speichern. Nachdem die Verbindung zum Router aufgebaut wurde, kann ein Sender aus der umfangreichen vTuner-Datenbank ausgewählt werden, die auch viele Lokalsender enthält. Bis zu 10 Sender können abgespeichert werden. Alternativ ist auch normaler UKW-Empfang möglich. Wird das Gerät eingeschaltet, stellt es automatisch die Verbindung her zu dem zuletzt gehörten Sender. Allerdings kann dies einige Sekunden in Anspruch nehmen. Oft dauert es über eine halbe Minute, bis das Radio anfängt zu spielen.

Der Klang kommt etwas schwachbrüstig daher, ist aber in Anbetracht der geringen Größe des Geräts akzeptabel.

Das Gerät würde auch das Streamen von Musik-Dateien vom PC unterstützen, die mit Windows Mediaplayer 11 als Medienserver freigegeben wurden. Leider hat dies bei mir nicht funktioniert, das Gerät schaltet bei der Meldung "Server werden gesucht" einfach ab.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norbert Lubatsch am 17. Juni 2009
Farbe: blau
Darauf haben sicher schon viele gewartet. Endlich ein internetfähiges portables Radio, das auch wie ein Radio aussieht. Dank Batteriebetrieb kann man das handliche und gut verarbeitete Gerät einfach in den Garten mitnehmen. Grenzen setzt nur die Reichweite des eigenen Wlan-Netzes. In diesem Fall kann man auf UKW Empfang zurückgreifen, den das DNT IP2go ebenfalls an Bord hat. Der Klang entspricht der Größe des Gerätes. Schließlich kommt aus einem Handylautsprecher auch kein HiFi-Sound. Ich betreibe das DNT IP2go mit wieder aufladbaren Akkus. Je nach Akkutyp und eingestellter Lautstärke reicht eine Akkuladung etwa 20 Stunden. Für den stationären Betrieb liegt dem Lieferumfang ein Netzteil bei. Ich besitze den Empfänger seit Anfang Mai und meine Erwartungen wurden bisher nicht enttäuscht.
Wer sich wirklich einmal mit Internetradio befaßt hat, der weiß sehr wohl worauf er sich hier einläßt. Dem Empfang von Internetradio sind technische Grenzen gesetzt die zur Folge haben, daß bei der Anwahl eines Senders eine gewisse Zeit vergeht bis man den Sender tätsächlich auch hört. Das dauert meist 20-40 sec. Für ungeduldige Zapper also völlig ungeeignet. Das sollte man schon vor dem Kauf eines solchen Gerätes unbedingt beachten.
Nun zur Praxis: In das Bedienkonzept des IP2go hat man sich sehr schnell eingearbeitet. Nach der sehr einfachen Einwahl ins heimische Netzwerk steht eine riesige Auswahl an Stationen zur Verfügung. (geordnet nach Kontinent, Länder u.s.w.) Angesichts dieser Fülle sind die 10 Senderspeicher etwas mager ausgefallen. Mit dem Scrollrad lassen sich die abgespeicherten Stationen leicht aufrufen, oben erwähnte Wartezeit inbegriffen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephan Rupprecht am 18. März 2010
Farbe: grün Verifizierter Kauf
die Frage stellt sich nach dem ersten Probelauf: nach problemloser Netzwerkeinbindung plärrender Klang, ein zweizeiliges Display, welches den Sender durchrollen läßt, in der 2. Zeile steht die Übertragungsrate. Warum wird da der Titel nicht angezeigt??

Flugs auf aupeo.com, das Radio für die Lieblingsmusik anmelden. Mir gelingt es nicht, da bin ich in guter Gesellschaft mit anderen Leidensgenossen (man beachte die diversen Foren).
De Mail an aupeo.com wurde prompt beantwortet: Man arbeite an diesem Problem, ich soll es nochmal in ein paar Wochen probieren.

Anruf bei DNT, wo ein nicht gerade interessiert wirkender Mitarbeiter mir mitteilt: Ja, es liegt an aupeo. Und wie ist es mit einem Firmwareupdate? Das würde automatisch gehen...

Genug gemeckert: Das Radio hat ein Alleinstellungsmerkmal: Akku bzw. Batteriebetrieb, wobei auch die Akkus im Gegensatz bei anderen Rezensenten einen Zugang zum Netzwerk zulassen. Und das ist im Badezimmerbetrieb entscheidend. Für den Plärrklang stehen in naher Zukunft dann 2 kleine Aktivlautsprecher an.

Und was aupeo angeht: Schaunmer mal.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Quasi am 25. April 2012
Farbe: blau
Das Radio ist eine einzige Frechheit für den Preis. Gründe:

Betrifft Internetradiobetrieb:
- extrem laaaaaaaangsam bei Sendersuche und Senderwechsel

Betrifft sowohl Internet- als auch UKW-Betrieb:
- Extrem ungenügender Klang; auch bei der Größe ginge da weitaus mehr!
- abnormal lange Startzeit beim einschalten. Genauso beim abschalten, der Powerbutton muss ca 5 Sekunden lang gedrückt werden. Klar, die Zeit sollte jeder haben, aber nerven tuts deswegen nicht weniger.
- Schlechte Empfangsqualität, und das mitten in der Stadt. Schlecht.

Für Leute, die das Ding sowieso nur Zuhause benutzen und nicht auf den (eh schlechten) UKW-Betrieb angewiesen sind,
gibt es weitaus bessere Modelle was Geschwindigkeit, Qualität und Bedienung angeht. Bei mir im Wohnzimmer steht noch eine Logitech Squeezebox, die ist lediglich 20 Euro teuerer, aber zwischen den beiden Geräten liegen in allen Hinsichten Welten.

Hätte ich das Dnt Radio nicht geschenkt bekommen sondern gekauft, wäre das Teil schon am ersten Tag zurückgegangen. So steht's im Bad und ich lebe damit
Ich kenne kein Elektronikprodukt, wo man für 100 Euro weniger bekommt als bei dem Radio.
Lieber Finger weglassen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen