DIO - Evil Or Divine ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: GEBRAUCHT,Volle Garantie.Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann. dauern kann.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • DIO - Evil Or Divine
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

DIO - Evil Or Divine

15 Kundenrezensionen

Preis: EUR 46,22 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
18 neu ab EUR 6,66 8 gebraucht ab EUR 0,41

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Mehr entdecken:Rock Schuppen - der Shop mit Rock-Highlights auf CD, DVD und Vinyl.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ronnie James Dio
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Englisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 7. Juli 2003
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00008RWSH
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 130.680 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die DVD kommt im 16:9-Format daher und besticht mit einem erstklassigen dts/Dolby-Digital-5.1-Sound. Als Extras werden eine Fotogalerie, ein elfminütiges Interview mit Dio, ein kurzer Blick hinter die Kulissen des Konzerts und der Videoclip zum Song "Push" angeboten, in dem die US-Komiker und bekennenden Dio-Verehrer Tenacious D einen spaßigen Gastauftritt haben. --Michael Rensen

Amazon.de

Ronnie James Dio feierte mit Rainbow, Black Sabbath, Elf und als Solokünstler Welterfolge und zählt zu den charismatischsten und beliebtesten Sängern im Metal-Genre. Auf Evil Or Divine beweist er, dass er auch im fortgeschrittenen Alter immer noch topfit und bestens bei Stimme ist.

Seit 1968 bereichert der kleine Amerikaner nun schon die Musikszene, und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Das knapp 100-minütige Konzert, das am 13. Dezember 2002 im New Yorker Roseland Ballroom für Evil Or Divine mitgeschnitten wurde, präsentiert Dio in bestechender Form. Selbst die höchsten Gesangspassagen meistert er mit Bravour, und wenn er getragene, epische Parts anstimmt, sieht man die Gänsehaut förmlich über den Bildschirm kriechen. Begleitet von einer exzellenten Band -- Ronnies Ex-Rainbow-Kollege Jimmy Bain (Bass), Whitesnake-/House-Of-Lords-Gitarrist Doug Aldrich, Ex-AC/DC-Drummer Simon Wright und Keyboarder Scott Warren -- zelebriert Dio ein Best-of-Programm, das fast seine komplette Karriere abdeckt. Neben dem Black-Sabbath-Klassiker "Heaven And Hell" und Rainbow-Evergreens der Marke "Man On The Silver Mountain" oder "Long Live Rock 'n' Roll" packt Dio Solo-Highlights wie "Holy Diver" und "The Last In Line" aus und bringt auch einige neuere Tracks wie "Killing The Dragon" oder "Push".

In puncto Sound kann Evil Or Divine ohne Abstriche überzeugen, das Bildmaterial weist allerdings einige Schwächen auf. Aufgrund der sehr kräftigen, farbintensiven Lichtshow mussten zahlreiche Passagen farbverfremdet werden bzw. wirken etwas unscharf, und auch die hektische Kameraführung trägt nicht gerade dazu bei, eine stimmige Einheit zwischen Klang und Bild herzustellen. Letztlich ist die Performance der Band aber das Wichtigste, und da es in dieser Hinsicht nichts zu bemängeln gibt, dürften Dio-Fans mit Evil Or Divine unterm Strich zufrieden sein. --Michael Rensen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ketanest_s am 30. Juli 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
ich habe mich wahnsinnig auf diese DVD gefreut, da ich nie in den Genuss kam DIO live zu sehen, auch angesichts des Preises zögerte ich kein bischen diese DVD zu kaufen.
ausgepackt und ab in den DVD Player. Was ich nun zu sehen bekam haute mich soundmässig von den Beinen! ein geniales Konzert! der Sound kommt sehr sehr gut, vorausgesetzt man hat auch die entsprechende Anlage ;)
Aber darauf kam sehr bald Ernüchterung: das Bild ist grauenhaft! teilweise unscharf, teilweise erscheinen die Haare, teilweise auch das gesamte Gesicht vollkommen farbig durch irgendwelche Lichter die im Hintergrund leuchten. Und dann der Hammer: irgendwann stimmen Ton und Bildspur nicht überein! ausserdem werden manche Szenen duch wechsel in S/W und anderen unnötigen Effekten versaut! sehr sehr Schade! hier hätte man bei weitem mehr draus machen können, wären hier nicht einige Stümper am Werk gewesen! durch den saustarken Sound trotzdem 3 Sterne!
mein Fazit da es keine Audio CD des Konzertes gibt:
DVD einlegen, Fernseher ausmachen und Anlage aufdrehen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. Juli 2003
Format: DVD
DIO war und ist einer der besten Hardrock/Metal-Sänger. Keine Frage! Der Stereo-Sound (5.1 Surround gibt meine Anlage nicht so gut her, daher keine Wertung) dieser DVD ist sehr gut! Band und Songauswahl ebenfalls. Also: Für eine Live-Audio-CD 5 Sterne. Da es sich hierbei um eine DVD handelt, erwarte ich auch etwas für's Auge. Und das ist peinlich! Amateurhafte Kameraführung und unscharfes Bild. Teilweise schwarz/rosa(!) Bild. Ich habe einige Live-DVD's in meiner Sammlung und dies ist eine der Schwächsten im visuellen Bereich. Die LED ZEPPELIN-Aufnahmen aus den 70igern sind besser, als diese aus 2002!
Ich habe sehr viel mehr erwartet!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. Juli 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
Auch für mich ist die Dio-DVD eine Enttäuschung. Der sound ist eigentlich o.k. aber etwas steril (nachgebessert?). Wirklich schlecht ist das Bild (zu dunkel, sämig, ...). Die Songauswahl ist ohne Experimente. Ich weiß nicht, auf wieviel CD-Versionen ich mittlerweile "Heaven and Hell" "Long live Roch 'n' Roll" oder "Man on the silver mountain" habe. Warum nicht mal "Stargazer" oder "Gates of Babylon" oder ... . Die Show an sich ist wirklich gut; auch die Musiker können überzeugen. CK
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Purple Mind am 27. August 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nachdem ich DIO im letzten Jahr mal wieder live erlebt hatte, habe ich schon voller Vorfreude auf diese DVD gewartet, doch nach dem einlegen in den Player kam die grosse Enttäuschung.
Nein, nicht dass sich der kleine Mann mit der gewaltigen Stimme oder seine Band irgendwelche Schwächen leisten, es ist die technische Ausführung der DVD. Der Sound ist glasklar und drückt mächtig, aber die Bildqualität ist dermassen schlecht, dass einem der Verdacht kommt es wäre mit einer Webcam aufgenommen. Unscharfe und verwackelte Aufnahmen, zerlaufende Farben bzw. Graustufen und die Tonspur stimmt stellenweise nicht mit dem Bild überein. Das Konzert selbst ist aber gigantisch und wird jeden DIO und Heavy-Fan erfreuen. Das Gitarrensolo von Doug Aldrich ist der helle Wahnsinn und dies alleine ist den Kauf der DVD allemal wert. Trotzdem kann ich aufgrund der beschriebenen Bildmängel nur 3 Sterne vergeben, denn in Zeiten modernster Digitaltechnik und Bildbearbeitungsprogrammen sollte dies vermeidbar sein!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nick Harris am 27. Januar 2005
Format: DVD
Die "Stimme des Heavy Metal" - der kleine Mann mit dem großen Organ, Ronnie James Dio, ist auch mit über 60 des rockens noch nicht müde und meldete sich auf der Tour zu diesem Konzert mit dem damals aktuellen Album "Killing the Dragon" schlagkräftig zurück.
Hier gibt's klassischen Hardrock vom Allerfeinsten, man merkt, dass hier eine Legende und ein Könner am Werk ist!
Song-technisch bietet dieses Konzert wohl alles, was man sich als Dio-Fan erwarten kann: Nummern wie "Egypt / The Chains are on", "Sign of the Southern Cross", "Man on the Silver Mountain", "We Rock" und natürlich der Band-Hymnen "Rainbow in the Dark" und "Holy Diver" sind allesamt Rock und Metal - Klassiker der Ewigkeit und über alle Zweifel erhaben, ebenso wie Herrn Dios gewaltiges Organ.
Alleine seine Interpretation der Black Sabbath Nummer (die er ja auch im Original eingesungen hatte) "Heaven and Hell" beweist dies eindrucksvoll. Scheinbar mühelos schleudert der Altmeister hier eine anspruchsvolle Gesangsline nach der anderen raus; viele Rock und Metal-Sänger würden sich für ein bisschen dieses Talents wohl sämtliche Finger schlecken!
Auch ein paar gute Nummern neueren Datums haben die Jungs im Gepäck, so zB den Titeltrack zum Album, "Killing the Dragon". Sound-technisch ist die DVD absolut auf der Höhe, und an den Musiker-Leistungen gibt es nichts zu bekritteln.
Leider wurde, wie schon in einer anderen Rezension geschrieben, bei der Bildtechnik etwas geschlampt; Sehr verwaschen und out-of-date wirkt der Stil (obwohl die DVD erst 2002 aufgezeichnet wurde), und die schwarz/weiß - bunt Farbwechsel erinnern auch mehr an miese 70iger-Bildtechnik statt ans 21. Jahrhundert... Dafür gibt's dann eben den einen Punkt abzug. Wen das nicht stört, der kann aber bedenkenlos zugreifen: Hier gibt's jedenfalls musikalische Top-Qualität für's Geld!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden