oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

DEFA International: Grenzüberschreitende Filmbeziehungen vor und nach dem Mauerbau (Film, Fernsehen, Medienkultur) (German Edition) [Taschenbuch]

Michael Wedel

Preis: EUR 49,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 3. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

25. April 2013 3531184938 978-3531184937 2013
Das Buch beschäftigt sich mit den internationalen Filmbeziehungen der DEFA von ihrer Gründung 1946 bis zu ihrer Auflösung nach dem Ende der DDR 1991. Im Rahmen einer komparatistischen Mediengeschichtsschreibung werden stilistische Einflüsse in verschiedenen Filmgattungen ebenso untersucht wie Wechselwirkungen in der Rezeption und öffentlichen Diskussion. Die Beiträge gehen institutionellen Verflechtungen, deutsch-deutschen Filmkontakten und gelungenen wie gescheiterten Kooperations-und Koproduktionsvorhaben nach. Ein zentraler Aspekt des interkulturellen Austauschs der DDR wird damit erstmals grundlegend aufgearbeitet.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Produktinformation


Produktbeschreibungen

Buchrückseite

Das Buch untersucht die internationalen Filmbeziehungen der DEFA von ihrer Gründung 1946 bis zu ihrer Auflösung nach dem Ende der DDR. Im Rahmen einer komparatistischen Mediengeschichtsschreibung werden stilistische Einflüsse in verschiedenen Filmgattungen ebenso untersucht wie Wechselwirkungen in der Rezeption und öffentlichen Diskussion. Die Beiträge gehen institutionellen Verflechtungen, deutsch-deutschen Filmkontakten und gelungenen wie gescheiterten Kooperations- und Koproduktionsvorhaben nach. Ein zentraler Aspekt des interkulturellen Austauschs der DDR wird damit erstmals grundlegend aufgearbeitet.

Der Inhalt
Kontexte und Traditionen - Deutsch-Deutsche Filmbeziehungen - Wechselwirkungen, Kooperationen und Koproduktionen - Transnationale Distribution und Rezeption

Die Zielgruppen
Lehrende und Studierende der Film-, Medien- und Kommunikationswissenschaft, Kulturwissenschaft und Germanistik. Film - und Medienschaffende, Kultursoziologen, Historiker.


Die Herausgeber

Dr. Michael Wedel ist Professor für Mediengeschichte an der Hoch­schule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg und Wissenschaftlicher Leiter des Filmmuseums Potsdam.

 

Dr. Barton Byg ist Professor für German & Scandinavian Studies an der University of Massachusetts und Gründungsdirektor der DEFA Film Library. 

 

Andy Räder ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medienforschung an der Universität Rostock.

 

Dr. Skyler Arndt-Briggs ist geschäftsführende Direktorin der DEFA Film Library an der University of Massachusetts. 

 

Evan Torner ist Doktorand an der University of Massachusetts und Gastlektor im German Studies Program am Smith College.  

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Michael Wedel ist Professor für Mediengeschichte an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg und Wissenschaftlicher Leiter des Filmmuseums Potsdam. Dr. Barton Byg ist Professor für German & Scandinavian Studies an der University of Massachusetts und Gründungsdirektor der DEFA Film Library. Andy Räder ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medienforschung an der Universität Rostock. Dr. Skyler Arndt-Briggs ist geschäftsführende Direktorin der DEFA Film Library an der University of Massachusetts. Evan Torner ist Doktorand an der University of Massachusetts und Gastlektor im German Studies Program am Smith College.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar