Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

DDR-Legende Wartburg: Prototypen und Projekte, Planwirtschaft und Export Historie seit 1896: Wartburg, Dixi, BMW, EMW, IFA Gebundene Ausgabe – 4. Juni 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 80,00 EUR 65,00
2 neu ab EUR 80,00 1 gebraucht ab EUR 65,00

Hinweise und Aktionen

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 168 Seiten
  • Verlag: Schneider Media UK LTD.; Auflage: 1. Auflage 2010 (4. Juni 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3768857964
  • ISBN-13: 978-3768857963
  • Größe und/oder Gewicht: 23 x 2 x 27,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 583.044 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

2.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Meister Z. am 24. Juni 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Also um es vorweg zu nehmen, ich habe große Hochachtung vor Herrn Horst Ihling und seinen Werken, in diesem Spätwerk scheint er aber an einigen Stellen über das Ziel weit hinaus geschossen zu sein! Grundsätzlich werden auch sehr unbekannte Details angesprochen und angerissen, so z.B. der argentinische Wartburg oder die geplante Autostadt bei Waltershausen. Als Überblickswerk ist dieses Buch ggf. zu empfehlen. Was mir aber gar nicht gefallen hat und darum habe ich das Werk auch zurückgeschickt ist dieser plötzlich Hass den man zwischen den Zeilen herausliest. Das ist einem seriösen Sachbuch unwürdig.Es wird sehr oft gewertet und das leider immer nur einseitig. Staat und das Zwickauer Automobilwerk haben immer alles falsch und gegen Eisenach gemacht und die Eisennacher waren immer die Opfer und haben alles richtig gemacht, durften aber nicht. Der Hass auf die Zwickauer (Zweitaktmotor) und die DDR ist nun deutlich herauszulesen, das ist für ein solches Werk unwürdig. Die Wertung muss man erstens immer dem Leser überlassen und zum anderen muss man immer hinterfragen "Warum" wurde zu dieser oder jener Zeit so oder so gehandelt und muss auch möglich Alternativen aufzeigen, die es aber oft nicht gab. Ein Beispiel: der Autor bemängelt, dass das Geld für den Automobilbau Ende der 50er Jahre für das Verkehrsflugzeug 152 verbrannt wurde. Es fehlt aber jeglicher Hinweis darauf, dass dies ursprünglich eine Auftragsarbeit der Sowjets war, hätte man da nein sagen sollen oder können? Das das sehr moderne Flugzeug einen Konstruktionsfehler hatte wusste man ja vorher auch nicht. Hinterher ist man immer schlauer und kann klug daherreden!Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matthias Föse am 26. Mai 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Ich war von der Aufmachung des Buches begeistert und ein erstes Durchblättern war sehr informativ, insbesondere zur Geschichte bis zur Entwicklung des Wartburg 311. Bis dahin liest sic auch der Text sehr gut. Dann, mit der Entwicklung des Wartburg, steht immer nur der Zweitaktmotor im Vordergrund, es werden seine Nachteile ständig in den Vordergrund geschoben, auch wenn man zwischen den Zeilen lesen kann, dass die Leute sich zunächst noch nicht daran störten. Das kam dann später im Laufe der 70er Jahre, das ist unbestritten. Hier wird aber schon vorher kein gutes Haar an diesem Antriebskonzept gelassen. Wer sich darin bestätigt sieht, der wird das Buch gut finden. Für objektive Betrachter nervt es schon, Zweitaktliebhaber sollten das Buch nicht erwerben. Es werden zum Teil Unwahrheiten verbreitet, wie die Lautstärke des Zweitakttriebwerks. Die Modellpflege 1985 fehlt völlig. Wird sonst sehr ausführlich der Werdegang des Wartburg 1.3 beschrieben wird, so fehlt hier zum Beispiel völlig der enorme Auffwand, der notwendig war, um die Brummgeräusche des VW-Triebwerks hinreichend zu dämpfen. Ich habe selbst Messungen gemacht mit einem Wartburg 353 Baujahr 1985, Laufleistung 120000km im Vergleich zu einem VW Passat 1,9 TDI ebenfalls mit 120000km Laufleistung. Bei 120km/h Autobahngeschwindigkeit wiesen beide Fahrzeuge das gleiche Innengeräusch auf, ermittelt mit demselben kalibrierten Messgerät. Auch wenn das eine Einzelmessung ist, so soll gezeigt werden, wie die Nachteile des Zweitaktmotors immer wieder hervorehoben, seine Vorteile jedoch nicht genannt werden. Deshalb fehlen auch völlig die Erfolge des Wartburg im Motorsport, man findet hierzu fast nichts im Buch.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen