oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Digitalmedi... Germany Schnellversand In den Einkaufswagen
EUR 22,44
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Düstere Legenden

Jared Leto , Alicia Witt , Jamie Blanks    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (68 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 18,95 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch RAPIDisc und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 4. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih

Düstere Legenden auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Düstere Legenden + Düstere Legenden 3 + Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast
Preis für alle drei: EUR 36,62

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jared Leto, Alicia Witt, Rebecca Gayheart, Michael Rosenbaum, Loretta Devine
  • Regisseur(e): Jamie Blanks
  • Komponist: Christopher Young
  • Künstler: Charles Breen, Mary Claire Hannan, Silvio Horta, Brad Luff, James Chressanthis, Jay Cassidy, Neal H. Moritz, Per Hallberg, Gina Matthews, Benno Tutter, Michael McDonnell
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Isländisch, Hebräisch, Türkisch, Dänisch, Schweizerdeutsch, Finnisch, Griechisch, Norwegisch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Columbia Tristar Home Video
  • Erscheinungstermin: 2. August 1999
  • Produktionsjahr: 1998
  • Spieldauer: 96 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (68 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RYPK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.595 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Eine attraktive junge Frau ist mit ihrem Auto auf einer dunklen Landstraße unterwegs und singt dabei das Lied im Radio mit. Als ihr Benzin zur Neige geht, hält sie an einer Tankstelle (die vom nervösen, stotternden Brad Dourif geführt wird). Dort entkommt sie einem scheinbaren Angriff, nur um dann auf dem Rücksitz ihres Autos auf die wahre Bedrohung zu treffen: einen maskierten Killer mit einer Axt, der ihr mit einem einzigen gut gezielten Schlag den Kopf abhackt. Ihnen kommt diese Geschichte bekannt vor? Kein Wunder, denn dabei handelt es sich um eine der bekannteren kleinen Horrorgeschichten, die ähnlich wie der Yucca-Palme kursieren und die man sich für Düstere Legenden kurzerhand ausgeliehen hat: einen Scream-Nachfolger, der kaum Neues zu bieten hat.

An einem Efeu umrankten College in Neuengland fallen die Studenten reihenweise einem Serienkiller zum Opfer, der nach dem Muster moderner städtischer Mythen mordet. Und dies alles wegen Alicia Witt, die zwar zu den Guten gehört, als solche jedoch ein dunkles Geheimnis mit sich herumschleppt und die bei den meisten Morden die einzige Zeugin ist. Rebecca Gayheart (Der zuckersüße Tod) als Alicias naive beste Freundin und Jared Leto (Fight Club) als ehrgeiziger Campus-Journalist, der dem Geheimnis der Schule auf den Grund zu gehen versucht, führen eine Riege schöner junger Frauen, gutaussehender Männer und typischer Campus-Charaktere an, unter ihnen insbesondere Robert Englund als verdächtiger Professor, der in der Rolle des Freddy Krueger in sieben Nightmare on Elm Street-Filmen bereits eine Genrelegende für sich ist. Ohne die frechen Bemerkungen und das Selbstbewusstsein der Charaktere könnte man sich glatt in einen der Teenie-Horrorfilme der 70er Jahre zurückversetzt fühlen, in denen sexuell aktive Jugendliche aufgeschlitzt, zerstückelt oder auf andere ausgeklügelte, raffinierte Weise dahingemetzelt wurden. Dieser gen Ende immer absurder werdende Film ist zwar nicht mit Scream zu vergleichen, hat aber dennoch seine positiven Momente. --Sean Axmaker

Produktbeschreibungen

DUESTERE LEGENDEN

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen guter HD-Transfer. 28. Dezember 2008
Format:Blu-ray
Wie die meisten anderen Titel dieses Anbieters ist auch hier eine anständige Umsetzung auf BR gelungen.
Das Bild ist sehr scharf,der Kontrast zu jedem Zeitpunkt makellos und der Schwarzwert in den vielen Nachtaufnahmen sehr satt.
Leider verschwinden manchmal Details im Dunkel,-ist aber nur bei wenigen Szenen der Fall.
Der Ton ist durchaus sehr dynamisch,-glasklare Höhen und satte Bässe.

Die BR ist auf jeden Fall der bisherigen DVD-Version haushoch überlegen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von D. Model TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Blu-ray|Verifizierter Kauf
Der wesentliche Inhalt des Horrorthrillers DÜSTERE LEGENDEN aus dem Jahr 1998 ist eigentlich schnell erzählt: Auf einem beschaulichen amerikanischen College sucht ein Killer junge Studenten heim, der seine Opfer nach modernen abergläubigen Überlieferungen, den sogenannten "Düsteren Legenden", hinrichtet.

Dies klingt zuerst ziemlich nach einem klischeebehafteten Teenhorrorfilm. Letztendlich ist aber genau das nicht der Fall. Von seiner Machart her erinnert der Schocker an die späten 90er-Jahre-Horrorfilme SCREAM und ICH WEISS WAS DU LETZTEN SOMMER GETAN HAST, die unter Genrefans schon als moderne Klassiker gelten. Dieser Eindruck wird nicht zufällig erweckt, ist Filmproduzent Neil H. Moritz auch für den zuletzt genannten Kassenschlager mit verantwortlich zu machen. Außerdem nimmt sich DÜSTERE LEGENDEN ähnlich wie seine Vorbilder in einigen Szenen selbstironisch auf die Schippe. So seien die "Düsteren Legenden" laut den Filmcharakteren doch nur Ammenmärchen, die indirekt vor vorehelichen Sex warnten. Verweise an die amerikanische Popkultur sind im Filmverlauf ebenfalls zu erkennen. Einige Zuschauer werden den Darsteller des Damon, Joshua Jackson, sicherlich aus der TV-Serie DAWSON'S CREEK mit Katie Holmes kennen. Als sein Charakter ein Auto startet, ertönt im Autoradio das Titellied dieser Serie. Mit seinem fluchenden Kommentar darüber macht er sich darüber lustig und der wissende Zuschauer fängt an zu grinsen.
Im Zusammenhang mit den Darstellern ist noch zu erwähnen, dass die Riege zwar nicht unbedingt als hochkarätig zu bezeichnen ist, man aber einige bekannte Gesichter aus der amerikanischen Medienwelt erkennen dürfte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Stephan Seither TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Die Urbanen Legenden sind es, die diesem Film die Nahrung liefern. Geschichten, die jeder schon einmal gehört hat - von deren Existenz jeder überzeugt ist und doch handelt es sich dabei um Ammenmärchen?
Warum läuft die "Beute" in Horrorfilmen immer nach oben davon?
Warum ist es in solchen Filmen immer ganz schlecht sich "aufzuteilen", um die Gegend zu erkunden?
Warum passieren die meisten Morde in Gewitternächten?
Warum sollte man besser davonlaufen, als sich umzudrehen, wenn es hinter einem "knackt"?
Warum sollte man besser auf dem Rücksitz nachschauen, bevor man sich ans Steuer des Autos setzt?
Diese Fragen gingen Ihnen ebenfalls schon oft genug durch den Kopf? Prima! Hier können Sie den Fragenkatalog aus dem Bereich HORRORFILM beliebig ergänzen - Fragen dieser Art tauchen in diesem Schocker genug auf!
Die Art und Weise der Mordszenen stellt kein Novum innerhalb des Genres HORRORFILM dar - die Umsetzung der Ideen jedoch ist wirklich gelungen! Gänsehautgarantie!
Die Geschichte war schön gestrickt, einige der Protagonisten kamen als Täter in Betracht - die Auflösung jedoch war für meinen Geschmack die unwahrscheinlichste und somit hat das Drehbuch seinen Auftrag erfüllt, es hat die Spannung bis zum Ende bewahrt und mit dem Ergebnis überrascht!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Teenie-Terror Ende der 90er.... 5. April 2010
Von Ray TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Der Megaerfolg von "Scream" und seinem Nachahmer "Ich weiss, was Du letzten Sommer getan hast" führte gegen Ende der 90er Jahre zu einem Revival der berühmten Teenie-Kreisch-Slasherfilme und "Düstere Legenden" von Jamie Blanks ist einer dieser Nachzügler, der zwar nie den Rang eines Klassikers erreichen konnte, aber dennoch eine kleine Fangemeinde gewinnen konnte.
An der Pendleton University erzählt man sich die Geschichte von einem Psychologie-Professor, der vor 25 Jahren in der Stanley Hall reihenweise Studenten ermordete. Die Freundinnen Brenda Bates (Rebecca Gayheart) und Natalie Simon (Alicia Witt) rufen deshalb vor dem alten Gebäude fünfmal "Bloody Mary", dies soll den toten Killer wieder zum Leben erwechecken. Und tatsächlich hören sie hinter dem alten Gemäuer Schreie. Allerdings hat ihnen Damon Brooks (Joshua Jackson) einen makrabren Streich gespielt.
Überschatten wird das Universitätsleben vom mysteriösen Mord an der jungen Michelle Mancini (Natasha Gregson Wagner), die dafür bestraft wird, weil sie im Auto laut und falsch Bonnie Tylers "Total Eclipse of the heart" nachzusingen versucht. Während eines nächtlichen Gewitters ist die junge Frau mit dem Auto unterwegs, hat an einer etwas abseits gelegenen Tankstelle ein Zusammentreffen mit dem stotternden Tankwart Michael McDonald (Brad Dourif), der sie wegen ihrer Kreditkarte ans Telefon lockt. Was dann geschieht ist die beste Szene im Film.
Szenenwechsel an der Uni: Professor Wexler (Robert Englund) hält eine Vorlesung über "Urbane Legenden". Er erzählt seinen Studenten die Legende von der Babysitterin, die einen Telefonanruf eines Killers bekam, dan stellt sie fest, dass der Anruf vom ersten Stock kommt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Der Klassiker
Immer wieder gut und spannend
Ich fand den Film als jugendliche schon klasse und freu mich ihn endlich wieder in Händen halten zu können. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Poldi_82 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Von der Idee richtig gut...
Eine Mordserie basierend auf düsteren Legenden - einfach super.
Hier haben sich die Filmemacher mal echt was einfallen lassen!

Beide Daumen hoch!***
Vor 9 Monaten von Nicole Moos veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen guter Film
Ich habe alle Teile und schaue sie imner wieder gerne
Wenn man solche Filme mag sind sie sehr zu empfehlen
Vor 11 Monaten von Nadine Schwarzbeck veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toller Klassiker
Wer auf Horrofilm Kategorien steht, sollte diesen Film nicht ausgelassen haben, genau wie Scream und Ich weiß was du letzten Sommer getan hast ist dieser Film einer der... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Shana T veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannung pur
Ich kannte es schon aus dem Kino und Fernsehen.
Die DVD's bringen diese herrliche Spannung wieder zurück und das ohne Werbung.
Vor 16 Monaten von sue-liz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fantasievoller Teenie- Horror Film
Wer hat noch nicht die Geschichte von dem Killer, der auf der Rücksitzbank eines Wagens lauert, gehört? Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Hasi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannender Slasher à la "Scream"!!
Eine Babysitterin bemerkt, dass die abszönen Anrufe, die sie erhält aus dem Schlafzimmer der Kinder kommen / Ein Junge lässt das Mädchen nach dem Sex kurz... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Jens Torchalla veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Einfallsreich für die damalige Zeit...
...denn nachdem Scream (1996), Ich weiß was du letzten sommer getan hast (1997), Scream 2 (1997/1998) und Ich weiß ncoh immer was du letzten Sommer getan hast (1998),... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Juli 2011 von Alexander Thron
3.0 von 5 Sternen Gut
Der Film ist einwandfrei und super. Nur was mich extrem störte ist das der Blue Ray Aufkleber nicht von der DVD Hülle zu lösen war ohne diese zu beschädigen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Mai 2011 von Heinz-Friedel Mascher
3.0 von 5 Sternen nicht so schlecht
natürlich ist dieser film kein highlight und kann zur massenansammlung der teenie-horrorstreifen gezählt werden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. März 2011 von Thomas Tolkien
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar