Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,70 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Dämonenkrieger. Wahrhammer. Die Abenteuer von Gotrek und Felix 5 (Warhammer - Die Abenteuer von Gotrek und Felix, Band 29135) Taschenbuch – 1. Juli 2003


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 39,95 EUR 24,72
1 neu ab EUR 39,95 7 gebraucht ab EUR 24,72
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Piper-Fantasy und ivi Shop
Piper Fantasy und ivi Shop
Entdecken Sie die fantastische Welt der Piper Fantasy im Piper Fantasy und ivi Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 3 (1. Juli 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 349229135X
  • ISBN-13: 978-3492291354
  • Originaltitel: Beastslayer
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 156.214 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

William King, geboren 1959 in Schottland, war als Verwaltungsbeamter und Arbeiter in einer Schokoladenfabrik tätig, bevor er zu schreiben begann. Seine Abenteuer um die ungleichen Helden Gotrek und Felix, die vollständig bei Piper vorliegen, sind die erfolgreichsten Romane des »Warhammer«-Universums. »Die Legende der Terrarch« ist Kings erster eigener Weltenentwurf. William King lebt mit seiner Familie in Großbritannien.

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Mohrhusen am 5. Februar 2006
Format: Taschenbuch
Zu allererst einmal, wenn man "Gotrek und Felix" liest, darf man keine literarischen Perlen wie "Das Lied von Eis und Feuer" erwarten. "Gotrek und Felix" ist weit weniger anspruchsvoll und kann nicht mit dem Tiefgang manch anderer Fantasyromane mithalten. Das will es aber auch gar nicht. Es handelte sich hierbei um seichte Unterhaltungsliteratur für zwischendurch. Bei einem Film würde man von Popcorn-Kino sprechen. Und in dieser Rolle schlägt sich die Reihe richtig gut, wie ich finde.
Nun zum Inhalt: Nach ihrem Kampf gegen den Drachen Skjalandir finden sich Gotrek, Felix und ihre Begleiter in der von den Horden des Chaos belagerten Metropole Praag wieder und der kislevitische Winter steht kurz vor dem Ausbruch. Die Helden müssen nicht nur mit der gewaltigen Chaoshorde vor den Toren und Verschwörern im inneren der Stadt fertig werden, auch von den Anhängern Nurgles verursachte Seuchen machen in der Stadt die Runde und der Anführer der Chaoshorde, Arek Dämonenklaue, plant nach einer Vision seines eigenen Todes die Ermordung des Slayers und seiner Verbündeten. Neben all diesen Problemen krieselt es auch noch in Felix Beziehung zu Ulrika. Kann er die Beziehung retten? Und wenn ja, wird er überhaupt noch lange genug leben um etwas davon zu haben?
Das Buch reiht sich nahtlos in die Reihe ein und schafft es auch weiterhin das Niveau der Vorgänger zu halten. Man erfährt auch weiteres über das Schicksal der Skaven, ein besonders amüsanter Leckerbissen wie ich finde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Gotrek und Felix haben in der Chaoswüste beobachtet, wie sich riesige Chaoshorden zu einem gewaltigen Heer vereinigt und nun in Richtung Praag unterwegs sind.
Die Beiden Gefährten haben sich auf den Weg gemacht, den Regenten der Stadt zu warnen und die Verteidigung mit ihren Waffen zu stärken'
Arek, ein mächtiger Chaosfürst wird von Visionen geplagt, die seinen Untergang durch eine Zwergenaxt voraussagen. Diese Axt gehört keinem geringeren als Gotrek Gurnisson, der sich zu Areks Glück in Praag befindet. Also sendet er Kuriere aus, die seine Verbündeten in der Stadt kontaktieren und den Zwerg töten sollen. Doch dieses Unterfangen gestaltet sich schwieriger als erwartet. Obwohl der Einfluss des Chaosfürsten bis in die höchste Gesellschaftsschicht reicht, vermag kein gesandter Meuchelmörder Gotrek auch nur einen Kratzer zuzufügen.
Also heckt Arek andere Pläne aus- unter anderem soll der gesamte Weizenvorrat vergiftet werden, um die Stadtbewohner und Verteidiger auszudünnen.
Arek wird außerdem von zwei mächtigen Zauberern unterstützt, die daran arbeiten, die magischen Abwehrbarrieren von Praags Mauern zu brechen. Außerdem wirken die Zauberer finstere Magie, um ein Heer von Dämonen zu beschwören.
Die Nahrungs,- und Moralsituation in Praag sinkt auf ein kritisches Niveau- bis der Zauberer Max beginnt, die Chaosgeschöpfe gleich reihenweise zu vernichten.
Als die Chaoshorden es schaffen, mit Angriffstürmen die Stadtmauern zu überwinden und das Haupttor zu öffnen, scheint die Schlacht verloren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Pa Trice am 21. Februar 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wie seine Vorgänger ist der 5. Teil dieser Reihe leichte Lesekost, lässt sich flüssig lesen und zieht einen auch schnell wieder in seinen Bann, sodass schnell mal 50-100 Seiten in einem Rutsch weggelesen sind!
Mir persönlich hat der 4. mit am besten gefallen und dieser kann es locker damit aufnehmen. Was mir besonders an diesem Band gefällt, ist die Tatsache, dass es mehrere Handlungsstränge gibt, die alle parallel verlaufen und sich dann zum Ende hin überschneiden / treffen. Dabei bekommt man auch einen netten Einblick in die "böse" Seite, das Chaos. Auch die neuen Charaktere sind gut ausgearbeitet und werden teils mit Vergangenheit vorgestellt. Intrigen sind an der Tagesordnung, ob Skaven, Chaos oder unter dem Imperium. Ja, Tanquol gibt es immernoch und man wird auch regelmäßig über seine Pläne informiert.
Das Treffen der ganzen "einzelnen" Handlungen zum großen Finale ist gut gelungen und anders als in den Vorgängern ist das mit Spannung erwartete Finale auch gut ausgearbeit und erstreckt sich über ca. 70 Seiten! Nur wiedermal schade ist, das DER Kampf auf den letzten 3 Seiten ausgetragen wird.
Dafür wird man endlich mit einem kleinen Teil aus Gotreks Vergangenheit belohnt!
Hört sich jetzt bestimmt komisch an, aber ich finde gut, dass man diesmal keine Kapitelnamen hat! Aus dem Grund, dass man immer schon vorher wusste, worum es auf den nächsten Seiten geht. Diesmal hat man sich auf einfache Nummerierung verlassen. Zwar kein Aspekt der Schreibkunst, aber trotzdem positiv aufgefallen ;)
Also von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung, an die treuen Leser der Gotrek&Felix Reihe!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen